In einem Zaun eingewickelt .... Bitte um HILFE !

Träume und ihre mögliche Bedeutung. Erzähle im Traumdeutung Forum deine unglaublichsten Träume und lasse sie deuten. Träume sind Schäume?


Jeani
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2009 - 21:33

In einem Zaun eingewickelt .... Bitte um HILFE !

17.12.2009 - 21:49

Hallo ich hatte jetzt schon 2 mal hinter einander denn gleichen Traum, nur das er wie in einem Buch ist ... beim ersten mal wo ich denn Traum hatte, ging es um folgendes:

Ich lag vor ein paar tagen zu Hause mit meinem Freund im Bett und war am einschlafen. Plötzlich taucht ein Zaun mit seltsamen Mustern auf und wickelte mich ein.
Ich hatte Angst und versuchte auf zuwachen, aber ich konnte mit offenen Augen an meinen Beinen denn Zaun sehen !!!
Leider kann ich die Muster aus dem der Zaun entstand nicht beschreiben.

Letzte Nacht, hatte ich wieder diesen Traum, er war auf einmal wieder da.
Ich lag wieder mit meinem Freund im Bett, ich wurde von dem Zaun - angefangen bei meinem Füßen eingewickelt.
Nur diesmal, wurde mein Freund auch mit in denn Zaun eingewickelt und ich habe einen Mann gesehen der mir bekannt vor kam.
Leider konnte ich ihn nicht erkennen aber ich hatte das Gefühl vertraut mit ihm zu sein.
Der Mann sagte etwas über denn Tod aber ich konnte es nicht richtig verstehen.

Ich habe die Decken von mir und meinem Freund weggeschlagen, um auf die Beine von uns zusehen und ich konnte denn Zaun bei Ihm noch besser als bei mir erkennen.

Kann mir jemand HELFEN ??

Ich habe eine Psychesche Störung und leide leider unter seltsamen und mitreißenden Träumen.
Bin deshalb auch auf der Suche nach denn Ursachen und Bedeutungen meiner Träume !

Fände es ganz toll wenn sich jemand Melden würde !!

Vielen Dank

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

Re: In einem Zaun eingewickelt .... Bitte um HILFE !

17.12.2009 - 23:51

Jeani hat geschrieben: Ich habe eine Psychesche Störung [...]
  • Wenn Du eine psychische Störung hast, dann wäre
    ein Psychiater doch als studierter Mensch, der Jenige,
    der sich am besten mit sowas auskennt, oder...?

    Aber warum fragst Du vorab nicht erstmal Deinen Freund,
    sondern ein fremdes/anonymes Forum...?

    Ist reden MITeinander nicht wesentlich sinnvoller, als
    irgendwelche halbherzigen Antworten Fremder...?

    Wozu ist ein Freund da, wenn nicht zum Zuhören...?
Bild

Jeani
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2009 - 21:33

18.12.2009 - 01:57

Ich war in einer Fachklinik für Psychosomatik und Psychotherapie ... hat mir auch sehr viel gebracht, nur leider hielt das mit dem Träumen nicht lange an.
Bin auch in einer Ambulanten Therapie, aber ich finde es besser oder halte mehr davon wenn ich mit Menschen reden kann, dennen es viell. genauso geht.
Denn diese Leute verstehen mich immer am besten !!

Und zum Thema meinem Freund, ich habe mit ihm letzte Nacht geredet und heut morgen beim Frühstück auch.

Er kann mir leider auch nicht helfen weil er sowas nicht kennt oder diese Probleme hat !

Er hat mich ja auf die Idee gebracht mich mal hier in dem Forum an zumelden und zuschauen ob mir hier jemand weiter helfen könnte !!

*M$* Kannst du mir nicht weiterhelfen ??? :?

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

18.12.2009 - 14:07

Vielleicht solltest Du versuchen, dir begreiflich zu machen, das "Träume Schäume sind", wie es so schön heißt. Wenn Du ungewöhnlichen Kram träumst und Dich dann auch noch im Wachleben damit befasst, machst Du es nicht besser.

Wenn das nicht gelingt oder Du nicht magst, empfehle ich den umgekehrten Weg - ein Traumtagebuch. Schreibe jeden Tag Deine Träume detailliert auf. Das führt dazu, das Du Deine Träume besser kontrollieren kannst.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Jeani
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2009 - 21:33

18.12.2009 - 18:43

Das mit dem Traumtagebuch habe ich schon über einige Jahre versucht, nur Leider hat mir das Persönlich nicht viel geholfen ... :cry:

In der Klinik wo ich war, wurde mir beigebracht, mich mit meinen Träumen auseinander zusetzten.

Dewegen suche ich ja nach denn Bedeutungen und nach Hilfe von anderen.
Ich weiss nicht ob es das richtgige ist, aber ich weiss nicht was ich sonst machen kann- soll !!

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

18.12.2009 - 19:53

Wenn Dir ein Traumtagebuch nicht hilft, ist das natürlich schlecht. Bei mir selbst führte es bis hin zu luziden Träumen; und die sind natürlich unproblematisch.

Ich habe meine Zweifel, das Du hier im Forum mit Deiner Frage richtig bist. Du solltest Dich nach Möglichkeit an einen Spezialisten wenden. Und wenn das nichts für Dich ist, versuch es mit einem Betroffenenforum. Ich vermute, das ich von den aktiven Usern hier noch am meisten über den wissenschaftlichen Aspekt von Träumen weiß, kann Dir damit aber mit ziemlicher Sicherheit nicht helfen. Wenn Du mir sagst, wie die Diagnose des Instituts lautet, kann ich Dir aber vielleicht sagen, welches Forum das richtige ist.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

FireTiger2007
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 26.11.2009 - 02:55

Re: In einem Zaun eingewickelt .... Bitte um HILFE !

18.12.2009 - 23:19

*M$* hat geschrieben:
Jeani hat geschrieben: Ich habe eine Psychesche Störung [...]
  • Wenn Du eine psychische Störung hast, dann wäre
    ein Psychiater doch als studierter Mensch, der Jenige,
    der sich am besten mit sowas auskennt, oder...?

    Aber warum fragst Du vorab nicht erstmal Deinen Freund,
    sondern ein fremdes/anonymes Forum...?

    Ist reden MITeinander nicht wesentlich sinnvoller, als
    irgendwelche halbherzigen Antworten Fremder...?

    Wozu ist ein Freund da, wenn nicht zum Zuhören...?
der einziger kranke das bist du hier :P

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

19.12.2009 - 02:31

FireTiger2007 hat geschrieben: der einziger kranke das bist du hier :P
Nun, dann bist Du der Erste, der dies in den vergangenen zwei Jahren meines
Aufenthalts hier schon nach zwölf Beiträgen festgestellt haben soll. Du solltest
Dich mal fragen, WARUM Du Dich gerade HIER rgistriert hast.


*M$* Kannst du mir nicht weiterhelfen ??? :?
Bild

Reddevil100
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 267
Registriert: 02.05.2008 - 23:58
Wohnort: Wien

19.12.2009 - 02:46

Nun, ich hatte so etwas auch schon..

.. es war nur kein Zaun, sondern bei mir wurden Dinge einfach vieeeel größer.. mir wurde dann immer speiübel^^..

Dann hab ich mir immer meine Lieblingsmusik angehört und ich wurde damit fertig, ich fühlte mich dann immer stark, ich fing dann immer an zu lachen wenn diese Dinge größer wurden, weil ich wusste, dass ich der Stärkere war.
Die wichtigste Stunde ist die Gegenwart. Der wichtigste Mensch ist immer der, der gerade vor dir steht und um Hilfe bittet. Und das wichtigste und schönste Geschenk, dass dir jemals jemand geben wird können, das ist aufrichtige Liebe.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Traumdeutung Forum - Träume sind Schäume?“