Das Ritual

Träume und ihre mögliche Bedeutung. Erzähle im Traumdeutung Forum deine unglaublichsten Träume und lasse sie deuten. Träume sind Schäume?


sandaloo
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2010 - 10:32
Wohnort: Gettorf bei Kiel

Das Ritual

13.08.2010 - 11:05

In meinem Traum war ich in einem mir vertrautem Gebäude: Im Aufenthaltsraum meiner Schule. Es waren Personen an jenem Ort, die an sich etwas mystisches hatten. Sie waren wohl immer in einer Gruppe und redeten mit kaum einer anderen Person. Und obwohl sie keinerlei Behinderungen oder optische Einschränkungen hatten waren sie abgeschnittene Schüler. Ich war wohl so ziemlich der einzige der sich für diese Gruppe interessierte, so ging ich zu dieser Gruppe, und versuchte mich zu integrieren, quasi zu dieser Gruppe zu gehören. Es sollte wohl so sein. Mit ein Mal kam eine dunkle Gestalt auf mich zu eher nur ein dunkles Gesicht. Es war ein nicht komplett schwarzer raum, da ich das Gesicht gut sehen konnte. Dieses Gesicht kam ganz nah an mein, es war ein sehr Gruseliger Anblick. Er riss sein Mund weit auf und versuchte mir dadurch Angst zu bereiten. Ich verzog meine Miene nicht, darauf hatte ich ganz genau geachtet, denn er durfte keine Angst sehen, ich hatte Herz-rasen ich war sehr Aufgeregt. Ich sagte zu ihm mit weit aufgerissenen Augen: Ich habe keine Angst... Ich habe keine Angst!
Nach diesem Prozedere wurde ich zu einem Altar geführt. Ich musste etwas singen, auch wenn ich mich nicht an dieses Detail erinnern kann, doch nachdem ich am diesen Altar stand kam eine Person, sie erschien mit ein Mal, sagte: "Du konntest bisher am schönsten singen!"
Es waren wenige Sekunden, dann verschwand er wieder. Anschließend schien ich in der Gruppe aufgenommen zu sein.
An ein Akt kann ich mich ebenfalls nicht mehr erinnern, aber ich saß wieder in der Schule im Aufenthaltsraum und hatte Blut, welches durch mein Hals lief, nicht doll, ganz wenig nur. Das Mädchen, welches ich von Anfang an sehr hübsch fand und eine zweite Person gingen mit dem Finger an dieses Blut und steckten sich die Fingerkuppe in den Mund um mein Blut zu schmecken.
Und wie wir in diesem Raum saßen, ich hatte das gesamte drum herum vergessen, konnte man aus dem Fenster Gestalten erkennen. Die Gruppe benam sich komisch, als würden sie, ja diese Gestalten schon mal gesehen haben und wüsste genau, was auf sie zukommt. Die Gruppe voraus lief in eine Art Abstellkammer in dieser Schule (diesen Raum gibt es dort nicht wirklich) er schien aber nur von uns gesehen und betretbar zu sein. Wir gingen herein versteckten uns, durch einige kleine Fenster konnte man immer mehr Gestalten sehen, die aussahen, als würden sie etwas suchen, der Gruppe nach wahrscheinlich noch uns. In dieser Kammer, sie war nicht wirklich groß, waren sone Waffen, ich habe jetzt nur einen Scharfen Boomerang und ein Speer in Erinnerung. Dieser scharfe Boomerang erschien mit zu Erst wie ein Schwert also dachte ich ich nehme diese Waffe. Da auch schon kam eine dieser Gestalten, vom nahen kam sie mir wie in Trance vor, als wäre sie Besessen, Tod, ein Geist, von dritter Hand gesteuert. Ich versuchte diese Gestalt irgendwie mit diesem Boomerang wegzuhalten.

Dann Leider bin ich aufgewacht und sah noch immer dieses Gesicht vor mir, dass mir ganz nah kam und versuchte mir Angst zu machen.

ratm
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 16.04.2010 - 17:39

13.08.2010 - 19:56

hm .... und du suchst jetzt hilfe beim deuten oder wie?

http://www.rea51.de/mystery317.html
Ein Mann ist auch nur solange ein Mann, solange er bereit ist dafür zu kampfen, dass er ein Mann ist.

sandaloo
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2010 - 10:32
Wohnort: Gettorf bei Kiel

13.08.2010 - 20:46

ja, könnte es eventuell ein Ritual (außer das mit dem singen) damals gewesen sein? Bei dunkler Magie?

ratm
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 16.04.2010 - 17:39

14.08.2010 - 20:52

naja ein steh auf dem Standpunkt, dass man in einen Traum nie mehr reindeuten kann also, dass man erfährt womit sich sein Unterbewusstsein beschäftigt.


Aber es gibt hier sicher auch user die anders darüber dneken.
Ein Mann ist auch nur solange ein Mann, solange er bereit ist dafür zu kampfen, dass er ein Mann ist.



Zurück zu „Traumdeutung Forum - Träume sind Schäume?“