Super-Trojaner

Zweifellos gehört der Orden der Illuminaten (lat. Die Erleuchteten) zu den mysteriösesten Dingen überhaupt. Die Zahl der Anhänger ist groß, die glauben dass hinter jedem folgeschweren Anschlag die Illuminati stecken und die Illuminaten noch Heute aktiv sind. Der Illuminaten-Orden war eine am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete aufklärerische Geheimgesellschaft, die Strukturen der Freimaurer übernahm, jedoch keine Freimaurer-Loge darstellt. Der Illuminaten Orden wurde in Bayern (1784) verboten. Im Illuminati Forum werden Symbole und Zeichen, mysteriöse Zahlen wie die 23 und Hinweise wie auf dem Dollarschein diskutiert.


Benutzeravatar
invisibleforce
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2007 - 20:42

Super-Trojaner

27.09.2010 - 01:00

Hallo,
mein Name ist Jan, ich bin dozierender Physiker und ich habe mich aufgrund jüngster Ereignisse hier in diesem Forum angemeldet.

Vielleicht haben manche von euch schon von dem neu entdeckten Super-Trojaner namens "Stuxnet" oder wie er vorher genannt wurde "LNK" gehört.

Auch aus beruflichen Gründen aber nicht zuletzt auch aus privatem Interesse habe ich mich ein wenig damit befasst. Das Virus befällt vornehmlich Rechner auf denen die sogenannte WinCC Steuersoftware für Industrieanlagen installiert ist. Auf Anfrage bei Liam O'Murchu, manager of operations bei Symantec Security, teilte man mir einige Informationen mit, die mir mehr als merkwürdig erschienen.

Seit einigen Jahren befasse ich mich in meiner Freizeit mit den Illuminaten. Meiner Ansicht nach haben diese sich selbst in physikalischen Gesetzen "verewigt", zumindest deutet einiges darauf hin, aber das würde jetzt zu weit gehen. Der Punkt ist, die Zahl 5, die Symbolzahl der Illuminaten schlechthin, gleich mehrfach in den Trojaner "eingebettet" wurde.

So ist der Trojaner aufgebaut wie eine Matroschka Puppe, in der ersten ist eine 2. kleinere usw. Der Punkt ist, es gibt exakt 5 dieser "Ebenen" des Trojaners. Als ich genauer nachfragte wurde mir mitgeteilt, es habe Rechner in exakt 5 Nationen befallen. Als Urheber komme nur ein nationalstaat infrage, schreibt die FAZ, aber was ist wenn es ein Geheimbund ist, wie der der Illuminaten? 300.000 Rechner sollen inzischen befallen sein, ein ausbreiten des Virus jedoch ist nicht mehr möglich, da er sich nur bis zum Ende des Jahres 2009 verbreiten konnte. 300- Wie das Komitee der 300, das höhste Gremium der Illuminaten.
Das beste kommt aber noch: Stellt man die Binärzeichen der ersten "Mitroschka" in Hexadezimalzeichen dar, ist die Quersumme derer genau 5.

Ihr dürft gerne raten, wie es sich mit den anderen Ebenen des Trojaners verhält. Vor einer Woche war ich schließlich in Wien und habe dort in der Unibibliothek ein altes orgininal Buch in die Hand bekommen, von keinem geringeren als Nostradamus. Dieser spricht in der einer Sammlung seiner Briefe Namens "Ex ignibus malis" von "Würmern", die die "Zahnräder, um die sich die Welt dreht" befallen. Wenn ich es noch Recht im Kopf habe, war dies in seinem 16. Brief, Seite 3, z.17ff nachzulesen. Klingt das nicht so als seien mit Würmer eben besagter Trojaner Stuxnet (Wurm ist eine andere Bezeichnung für ein schadhaftes Computerprogramm) und mit Zahnrädern eben jene Industrieanlagen gemeint, die uns zB mit Strom versorgen?

Für mich klingt das nach mehr, als nur nach irgendeiner Theorie. Hat jemand von euch vielleicht Ahnung von der Materie und kann mir nützliche Infos geben?

Lieben Gruß
MDCCLXXVI

wer selbst seinen eigenen Augen nicht glaubt,
wird nicht bestehen

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

27.09.2010 - 21:22

  • Na da frag' ich mich doch, wieso Du auf der Index-Seite nicht mal
    runtergescrollt hast, um zu sehen, ob es vielleicht ein Unterforum
    gibt, in dem Dein Beitrag besser paßt, anstatt einfach einen Thread
    im ersten Unterforum zu erstellen. ...?

    Weiterhin handelt es sich weder um einen Trojaner, noch um einen
    Virus (wie Du es fälschlicherweise bezeichnest) sondern um einen
    Wurm. Denn - nicht umsonst werden diese Unterschiede gemacht.
[...] Meiner Ansicht nach haben diese sich selbst in physikalischen Gesetzen "verewigt" [...]
  • Dem entnehme ich, daß Du noch ein "junger" Dozent bist, denn die
    physikalischen Gesetze fanden ihre Berechtigung mit der Entstehung
    dieses Universums und hat sich nicht den Illuminaten angepaßt (oder
    umgekehrt).
[...] 300.000 Rechner sollen inzischen befallen sein, ein ausbreiten des Virus jedoch ist nicht mehr möglich, [...] 300- Wie das Komitee der 300,
  • Falsch - 300'000 Rechner und nicht 300 Rechner wie das Komitee
    der 300. Als angehender Physiker SOLLTE Dir bewußt sein, daß Nul-
    len vor dem Komma wesentlich sind und nicht einfach mal eben drei
    Potenzen gestrichen werden können.
    Einen Kreisumfang berechnet man ja auch mit Pi und nicht mit 3,14,
    nur weil man die Pi-Taste auf seiner Tastatur nicht findet und das Er-
    gebnis ja auch so ungefähr paßt.
    Analog verhält es sich bei Deinen 300'000 und 300 nämlich auch.

    Und - ob 5, 23 oder 300. Auch diese Zahlen verteilen sich mit der
    Wahrscheinlichket ebenso gleichmäßig wie alle anderen Zahlen auch.
[...] und mit Zahnrädern eben jene Industrieanlagen gemeint, die uns zB mit Strom versorgen? [...]
  • Nein - die Zahnräder, die heute unsere Welt bewegen ist die Welt-
    wirtschaft (bzw. das Geld i.Allg.).

    Zu Nostradamus:
    Nun - was soll ich zu einem Apotheker sagen, der seiner Zeit seine
    Gedanken in Reimform aufschrieb und die Irgendwer (ich glaube es
    war Hr. Dimde), der meinte, es handele sich um Sprüche die die Zu-
    kunft beschreiben.

    Das tolle daran ist,
    • NACH dem es das Attentat auf J.-F. Kennedy, fand man ei-
      nen entsprechenden Spruch
    • NACH dem es die Seeschlacht um Pearl Harbor gab, fand
      man einen entsprechenden Spruch
    • NACH dem die Twin-Tower in sich zusammenstürtzten, fand
      man einen entsprechenden Spruch
      etc.
    Hinterher kann ich mir auch die Sprüche zusammensammeln, die
    auf ein Ereignis hindeuten könnten. Nur fand man bisher noch kei-
    ne Sprüche, die tatsächlich zukünftige Ereignisse beschreiben. Also
    Sprüche die man 2008 fand, aber erst dieses Jahr eintraten/eintre-
    ten werden.
Zuletzt geändert von *M$* am 27.09.2010 - 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

27.09.2010 - 21:33

@M$

Er ist kein angehender Physiker, er doziert bereits, das heißt er bringt es anderen Leuten bei. Tststs, du wirst alt.

Allgemein bin ich ja immer der Meinung das Leute, die gleich im ersten Satz rauskacken müssen was sie (angeblich) für einen Beruf haben (seltsamerweise habe ich noch nie jemanden gesehen der gesagt hat "Ich bin Hans und Maurer, Koch ect." Nein, es sind immer Juristen, Ärzte, Physiker usw.) mit Vorsicht zu genießen sind.

Ich fang auch gar nicht erst davon an, das ich mal daran zweifle das jemand heute noch ein Buch das fast 500 Jahre alt sein muss einfach so in die Hand nehmen kann, da Papier das so alt ist sicher gelagert werden muss und das ich kaum glaube das jemand der sich nicht sein halbes Leben damit beschäftigt hat, die Schrift und Sprache von damals überhaupt verstehen kann.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

27.09.2010 - 22:14

alarich hat geschrieben:@M$
[...] Tststs, du wirst alt. [...]
  • Tja, hatte ja am 15. diesen Monat "Bergfest" (50).
Bild

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

27.09.2010 - 22:45

Hi,
alarich hat geschrieben:Er ist kein angehender Physiker, er doziert bereits, das heißt er bringt es anderen Leuten bei.
Auch wenn ich nicht der bin:
Er hat soviel Ahnung von Physik wie die Kuh vom... Sorry, aber ich lese in genügend Foren mit. Die echten Physiker reden/schreiben/denken/argumentieren völlig anders. Und sie argumentieren mit der Sache, nicht mit ihren angeblichen Fähigkeiten.

So einfach sehe ich das.

-gj

Benutzeravatar
invisibleforce
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2007 - 20:42

28.09.2010 - 05:17

Zu aller erst möchte ich ein paar Dinge klarstellen:
Im Grundegenommen ist mir egal, wer hier was von Beruf ist und ob ihr mich nun für einen Hartz-4 Empfänger, einen Handwerker oder eben einen akademiker haltet. Ich finde es durchaus unterhaltsam, das User wie Groschenjunge meinen mir unterstellen zu müssen, ich spärche davon 'Fähigkeiten' zu besitzen, während er selbst meint, anhand meines Schreibstils erkennen zu können, dass ich mit sicherheit kein Physiker bin.
Als Physiker würde ich mich ohnehin nicht bezeichnen, ich unterrichte Physik. Ich arbeitete in Dortmund lange Zeit unter Prof. Kahn am Teilchenbeschleuniger, habe die Planung des Projekts "Ice Cube" (wie es polpulärwissenschaftlich genannt wird) in der Antarktis durch Prof. Julia Becker als Doktorant miterleben dürfen.
Aber es macht ja freilich keinen Unterschied ob ich nun Dachdecker bin, Arzt oder eben 'Physiker'.
Scheint mir wohl doch eher ein Fehler gewesen zu sein mich an das Forum hier zu wenden.

Weiter zu MS:
Du tust so, als hättest du Ahnung von physikalischen Gesetzten, aber eins kannst du mir glauben: Die gesamte Physik ist reine Konvention. Natürlich sind die abstrakten Zusammenhänge kausal gesehen immer die selben
(zumindest sollten sie das), ähnlich wie es schon vor 2000 Jahren die selbe kosmische Strahlung gab, wie heute, auch ohne das wissen der Menschen damals. Der Punkt ist, dass einige Große Dichter wie Goethe Illuminaten gewesen sein sollen. Wieso nicht auch Physiker? Und wenn sie es waren, kann man möglciherweise in der Essenz der Physik Hinweise finden, dass sich jemand "verewigt" hat?
Angefangen bei der klassischen Mechanik bis hin zur Quantenmechanik über die E-Dynamik usw. wurden Schemata KONSTRUIERT dh. willkürlich gesetzt. Wer sagt zB. dass das Licht ca. 300.000 km in der Sekunde schnell ist? Ja wieder die 300. Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass nullen selbstverstäbdlich nicht egal sind, auffallend ist diese Zahl meiner meinung nach trotzdem. Die Zahl 1000 soll bei den Illuminaten auch eine große Rolle spielen, mir ist entfallen wo überall. Der 5. Buchstabe des Wortes "ILLUMINATI" ist ein M. Im römischen Zahlensystem ist dies eine "1000"!
So soll jeder des Komitees der 300 ein tausend Freimaurer befehligen, wie ich hörte. Aus diesem Grund traf ich mich letzte Woche Samstag mit Bruder Hans Joachim paust von der Johannisloge zur Pflichttreue, aber dazu mehr später.
Hat die Natur uns diktiert in einem dezimalsystem zu zählen und zu rechnen (Es ist NICHT selbstverständlich, dass wir 'Einer', 'zehner', 'hinderter' etc. haben)? Hat die Natur uns diktiert, dass das Wasserstoffatom das erste unserer Elemente ist? Und hat sie uns tatsächlich diktiert, dass ein Ag 561 Cluster nach der Deposition seine isokaedrosche Form behält?!

Ich glaube kaum! Ja ich bin vielleicht noch (relativ) jung, mit meinen 38 jahren aber doch schon erfahren, was mein Berufsfeld angeht.
Danke für ihr Misstrauen.

Naja wie auch immer, dqas Buch, dass ich in Wien gelesen habe, war eine mehr oder weniger zeitgenössische Übersetzung (ich glaube aus dem 16. Jahrhindert), da ich ohnehin der französischen Sprache nicht mächtig bin. Über jenes Buch sprach ich auch mit dem besagten Bruder Hans Joachim Paust (ich fragte ihn zuvor ob er namentlich genannt werden dürfe). Er erzählte mir von prekären Veränderungen die ihm in den letzten Jahren auffielen, nicht nur die Johannisloge betreffend. So sollen mindestens 5000 Freimaurer deutschlandweit ausgetreten sein seit Anfang 2009. Man geht davon aus dass jener Wurm, wie er korrekter Weise von einem User hier betitelt wurde, Allerspätestens dann entwickelt wurde. Ich finde eine solche Spitzfindigkeit lächerlich, erstrecht zu meinen mich belehren zu müssen zu diesem Thema. Ich benutze gezielt die selben Begriffe, wie die populärwissenschaftliche bzw. freie Presse. In der FAZ ist von einem Trojaner die Rede, auch wenn es leicht falsch sein mag.
Der Punkt ist jedenfalls Dass diese 5000 Mitglieder nicht freiwillig die Loge verließen. Sie taten dies - auffälligerweise so gut wie alle gleichermaßen - aus 2 gründen: Zum einen gaben sie finanzielle Gründe an, zum anderen gaben sie berufliche Gründe an.
Klingt eigentlich nicht besonders, mag da wieder der eine oder andere von euch behaupten, aber zum einen waren diese ausgetretenen Mitglieder die finanzielle Spitze des Eisbergs, zum anderen waren rund 2 drittel von ihnen in der IT brache beschäftigt.
Natürlich würde ich gerne etwas 'beweisen' können, damit ich mir solch aus der luft gegriffenen Replies nicht durchlesen brauche, wie sie bereits gepostet wurden, aber wem all das nicht komisch vorkommt, der ist glaube ich falsch in diesem Forum.

Zum Schluss noch ein kurzes Wort an MS:
Ich glaube dass dein Skeptizismus dich hindert offen über Theorien nachzudenken. Was du schreibst ist zwar wenig hilfreich gewesen, dennoch habe ich den Eindruck, dass du bewandert zu sein scheinst - wenn auch nicht in der Physik, dann möglicherweise in Dingen wie den Illuminaten. Ich meine über Google verfügt heute jeder. Ebenso kann jeder 'Depp' bei Wikipedia was eingeben und kann den Artikel posten und behaupten er wisse es von sich aus.
MDCCLXXVI

wer selbst seinen eigenen Augen nicht glaubt,
wird nicht bestehen

Benutzeravatar
Morbid-Fascination
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 127
Registriert: 26.09.2010 - 14:08
Kontaktdaten:

29.09.2010 - 17:09

du hast dich doch aber in deinem ersten post in diesem thread selbst defintiv als physiker bezeichnet...?

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

29.09.2010 - 17:26

Hi,
invisibleforce hat geschrieben:Im Grundegenommen ist mir egal, wer hier was von Beruf ist und ob ihr mich nun für einen Hartz-4 Empfänger, einen Handwerker oder eben einen akademiker haltet.
Sehr schön. Von daher solltest du es tunlichst vermeiden, gleich laut polternd mit solch einer Berufsbezeichnung (wobei Physiker nicht geschützt ist, sondern der Diplom Begriff).
Argumentiere daher bitte mit Inhalten, nicht mit deiner Stellung, die niemand hier prüfen kann und in solch einem Forum völlig irrelevant ist.

invisibleforce hat geschrieben:Scheint mir wohl doch eher ein Fehler gewesen zu sein mich an das Forum hier zu wenden.
Wenn man nichts in der Hand hat: ja.

Das Dilemma des texanischen Scharfschützen sollte dir als Physiker mehr als nur wohlbekannt sein:
http://de.wikipedia.org/wiki/Zielscheibenfehler

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

01.10.2010 - 00:46

invisibleforce hat geschrieben:[...]
Weiter zu MS:
Du tust so, als hättest du Ahnung von physikalischen Gesetzten, [...] Was du schreibst ist zwar wenig hilfreich gewesen, dennoch habe ich den Eindruck, dass du bewandert zu sein scheinst - wenn auch nicht in der Physik, [...]
Ich tue nicht nur so, ich habe 3 1/2 Jahre in diese Richtung gelernt
und danach rund 20 Jahre täglich angewendet. Nebenbei (bis heute)
lese ich nicht nur über neueste Errungenschaften der Physik, son-
dern verstehe sie auch.
[...] Die gesamte Physik ist reine Konvention. [...]
Selbstverständlich. Wir haben das Meter als Längenmaß gewählt, die
Angelsachsen das Yard und nach Übersiedlung nach Amerika, die Mei-
le. Ebenso bei der Temperatur etc.
Physikalisch gelten aber weltweit die SI-Einheiten.
[...] Der Punkt ist, dass einige Große Dichter wie Goethe Illuminaten gewesen sein sollen. [...]
Ich beantworte das mal, indem ich das Wort 'Illuminaten' austausche.
  • [...] Der Punkt ist, dass einige Große Dichter - wie Goethe - Segelsportler gewesen sein sollen. [...]
Hat Dein Satz nun eine stärkere Aussagekraft...?
Wohl eher nicht. Denn wie Du selbst zugibst:
[...] Im Grundegenommen ist mir egal, wer hier was von Beruf ist und ob ihr mich nun für einen Hartz-4 Empfänger, einen Handwerker oder eben einen akademiker haltet. [...]
Ergo ist es irrelevant, ob sie nun Illuminaten sind.
Selbst wenn sie es waren, hat/hatte es keine physikalischen Auswirkun-
gen.
[...] Angefangen bei der klassischen Mechanik bis hin zur Quantenmechanik über die E-Dynamik usw. wurden Schemata KONSTRUIERT dh. willkürlich gesetzt. [...]
Wie Du oben schon sagtest. DAS bezeichnet man als Konvention.
[...] Wer sagt zB. dass das Licht ca. 300.000 km in der Sekunde schnell ist? [...]
Jeder sagt es, der es physikalisch errechnet hat und auf
  • 299792458 m/s kommt.
In Meilen sind es übrigens
  • 482469193,527552 mil/s
[...] auffallend ist diese Zahl [300'000] meiner meinung nach trotzdem. Die Zahl 1000 soll bei den Illuminaten auch eine große Rolle spielen, mir ist entfallen wo überall. [...]
Nur sind es ja keine 300Tausend, sondern lediglich rund 299'792.
[...] Der 5. Buchstabe des Wortes "ILLUMINATI" ist ein M. Im römischen Zahlensystem ist dies eine "1000"![...]
  • Der 5. Buchstabe des Wortes "SEGELSPORTLER" ist ein L. Im römischen Zahlensystem ist dies eine "50"!
Das gleiche Artefakt, wie ich es oben schon erwähnt habe.
[...] Hat die Natur uns diktiert in einem dezimalsystem zu zählen und zu rechnen [...]
Im Grunde genommen JA. Denn es liegt in der Natur, daß wir mit unse-
ren Fingern zählen. Es gibt allerdings heute noch einige Naturvölker die
mit einem Zahlensystem rechnen, das die Basis 20 hat (10Finger, 10 Ze-
hen). Oder die Babylonier, die von den Sumerern das (heute noch ge-
bräuchliche) "Sexagesimalsystem" übernommen haben. Dieses hat die
Basis 60 und wir nutzen es um die Minute zu unterteilen.
In der Informatik rechnen wir mit dem Dual- und dem Hexadezimalsys-
tem (in den "8-Bit'er-Zeiten" mit dem Oktalsystem).

Wie Du siehst, rechnen wir mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Sys-
temen und nicht zwingend nur im Dezimalsystem.

Sollte Dir als Physiker aber bekannt sein, warum ich Deine Argumenta-
tion nicht verstehe, das wir nur im Dezimalsystem rechnen würden.
[...] Hat die Natur uns diktiert, dass das Wasserstoffatom das erste unserer Elemente ist? Und hat sie uns tatsächlich diktiert, dass ein Ag 561 Cluster nach der Deposition seine isokaedrosche Form behält?! [...]
Dazu müßte man zunächt einmal "die Natur" definieren. Du als Physiker
solltest wissen, das es "die Natur" als Solches gar nicht gibt.
[...] Man geht davon aus dass jener Wurm, wie er korrekter Weise von einem User hier betitelt wurde, Allerspätestens dann entwickelt wurde. [...]
Man geht davon aus ...
Eine Quelle wäre hilfreich.
[...] dass jener Wurm, wie er korrekter Weise von einem User hier betitelt wurde, [...] Ich finde eine solche Spitzfindigkeit lächerlich, erstrecht zu meinen mich belehren zu müssen zu diesem Thema. [...]
Es ist eben KEINE "Erbsenzählerei". Und "belehren" deshalb, da Du un-
wissend zu sein scheinst.

Wozu glaubst Du gibt es wohl so viel unterschiedliche Hämmer zu kaufen...?
Um die unterschiedlichen Materialien am effektivsten bearbeiten zu können.
Sicher kann jeder Hammer hämmern, nur, würde ich den Teufel tun, um
mit einem kantigen Hammer eine Beule aus meinen Kotflügel zu dengeln.

In den Augen der Cracker (Hacker sind nämlich "die Guten") sind die Wür-
mer, Viren, Trojaner, Bot's etc. die Werkzeuge, um am effektivsten ihre
"Arbeit" durchzuführen. Ein "Wurm" z.B. hat eine vollkommen andere Auf-
gabe als ein Trojaner.

Wenn man sich nicht belehren lassen möchte, sollte man schon zwischen
den einzelnen Typen differenzieren und nicht aus der Presse nachplappern.
[...]Ich benutze gezielt die selben Begriffe, wie die populärwissenschaftliche bzw. freie Presse. [...]
Und eben das ist falsch, weil ...
[...] In der FAZ ist von einem Trojaner die Rede, auch wenn es leicht falsch sein mag. [...]
... dort sitzen Redakteur|nnen, die wissen wie man einen PC anmacht und
wie man mit "WORD" arbeitet. Groß Ahnung von der Materie haben
(meiner Meinung nach) die wenigsten in den Großraumbüros.
[...] Der Punkt ist jedenfalls Dass diese 5000 Mitglieder nicht freiwillig die Loge verließen. Sie taten dies - auffälligerweise so gut wie alle gleichermaßen - aus 2 gründen: Zum einen gaben sie finanzielle Gründe an, zum anderen gaben sie berufliche Gründe an. [...]
Und...? Würden Dir noch viel mehr Gründe einfallen.


Mir fällt da nur noch ein Grund ein, der den dritten Grundpfeiler unserer
Gesellschaft bildet.
  • aus familiären Gründen
[...] zum einen waren diese ausgetretenen Mitglieder die finanzielle Spitze des Eisbergs, [...]
Na, wenn sie die finanzielle Spitze bildeten, dürfte es die Loge aber nicht
mehr geben. Ohne Sponsoren kann sich heute kein Verein mehr allein
tragen.
[...] zum anderen waren rund 2 drittel von ihnen in der IT brache beschäftigt. [...]
Von den 5'000 kämen dann also ca. 3'300 aus der IT-Branche...?
Hört sich für mich aber nicht so an, als sprichst Du hier von der Freimau-
rerei, sondern von einer Computervereinigung.
[...] Natürlich würde ich gerne etwas 'beweisen' können, [...] aber wem all das nicht komisch vorkommt, der ist glaube ich falsch in diesem Forum. [...]
Nachdem ich mir meine gerade geschriebene Antwort nochmal durchge-
lesen habe, kommt es mir in der Tat komisch vor.
[...] Zum Schluss noch ein kurzes Wort an MS:
Ich glaube dass dein Skeptizismus dich hindert offen über Theorien nachzudenken. [...]
Da ich durch und durch Realist bin, bin ich weit geöffnet für Fakten. Mit
Theorien arbeite ich ungern. Müßtest Du als Physiker doch wissen, daß
mit Fakten zu rechnen sinniger ist, als mit angenommenen Daten.
Ebenso kann jeder 'Depp' bei Wikipedia was eingeben und kann den Artikel posten und behaupten er wisse es von sich aus.
Was einer Überprüfung aber nicht stand hält und er der Depp bleibt.
Meine Beiträge sind nicht im Netz zu finden, da sie erst beim Schreiben
entstehen.
Bild

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

01.10.2010 - 14:48

Hi,
invisibleforce hat geschrieben: Ebenso kann jeder 'Depp' bei Wikipedia was eingeben und kann den Artikel posten und behaupten er wisse es von sich aus.
Nein, kann er nicht, wie du ganz leicht aus eigener Kraft feststellen könntest.

Schade, dass du dir nicht die Mühe machst, selber dort mal zu recherchieren:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia: ... tlinien.3F
Wer sorgt für die Einhaltung dieser Richtlinien?

Du bist ein Wikipedia-Editor, es gibt keinen Chefredakteur oder eine vergleichbare Instanz. Aktive Mitglieder schauen sich die letzten Änderungen an und korrigieren Inhalt und Format. Jeder Teilnehmer ist gleichzeitig Autor und Redakteur.

Wenn du in einem konkreten Fall Meinungsverschiedenheiten mit anderen Benutzern zur Auslegung oder Anwendung der Richtlinien hast, solltest du diese auf der Diskussionsseite des jeweiligen Artikels klären und nicht durch ständiges Rückgängigmachen von Änderungen einen Edit-War beginnen.

Wenn sich mehrere Benutzer nicht einigen können und es zu einem Edit-War kommt, können Administratoren betroffene Artikel vorübergehend gegen weitere Änderungen sperren.

In extremen Fällen können die Administratoren auch Benutzer sperren, siehe auch Benutzersperrung.
Wie entstehen/entstanden die Richtlinien?
Ist das so schwer zu finden und/oder zu verstehen? Oder ist das falsch? Ich kenne Schulkinder der 5. Klasse, die können das schneller finden als du.


Natürlich ist Wiki nicht peer reviewed, aber die Zeiten, zu denen man dort einfach nur ungefragt Mist reinschreiben konnte, sind vorbei. Was allerdings nicht heißt, dass ich die jetzige Vorgehensweise rundum akzeptiere. Aber das gehört nicht mehr hierhin.

elklos
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 87
Registriert: 10.07.2007 - 14:41

22.12.2010 - 19:27

Ahnung vom Programmieren und funktion von OS hast du nicht oder? Ein Virus ist, wie oben schon erwähnt, was ganz anderes wie ein Trojaner, welcher wieder ganz andere Eigenschaften wie ein Wurm hat. Natürlich kann man das eine benutzten um das andere einzuschleusen, aber das ist ne andere Sache.
Abgesehn davon, warum um Himmels willen, soll der Wurm sich nach 300.000 Rechnern nicht mehr verbreiten? Wär doch voll am Ziel vorbei, jeder Cracker will, dass sich sein Programm so weit wie möglich verbreitet um so viel wie möglich damit zu erreichen, z.B. so viele Daten wir möglich zu bekommen ;)
Ausserdem ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl 5 öfters auftaucht, vermutlich kam i-wer auf die Idee den Quelltext zu öffnen und hat da gesehn, dass da 5en drin sind xD
Aber eig. geht die Theorie mit den 5ern nicht auf, da der PC nur mit 0 und 1 arbeitet ;)
Was soll der jetzt 5stufig aufgebaut sein, soll das ein Sinn haben?
Meistens sind es ja in etwa die Schritte, welche natürlich je nach Programm und je nach Nutzen scih ändern, aber so kenn ichs ;)
-das eindringen ins System
-Ausschalten der firewall
-einschleußen des eig. Programms über einen geöffneten port
-aktivierung des Programms
-Empfangen von Daten

Yellow6
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 291
Registriert: 28.10.2010 - 23:30

22.12.2010 - 21:55

Groschenjunge, ich übersetze mal, was Invisible eigentlich sagen wollte:

Jeder kann bei "Suche" bei Wiki was eingeben, zum Beispiel: "Ariella Kaeslin" und nachher folgenden Beitrag in dieses Forum posten:

"Kaeslin ist mehrfache Schweizer Meisterin im Einzelmehrkampf, Mannschaftswettkampf und in den Einzeldisziplinen. Darüber hinaus nahm sie seit 2002 an vier Europameisterschaften und drei Weltmeisterschaften teil. Seit 2007 ist sie amtierende Turnfestsiegerin im Mehrkampf (P6) beim Eidgenössischen Turnfest in Frauenfeld. Bei den Olympischen Sommerspielen in Peking erreichte sie den fünften Platz im Sprung und Rang 18 im Mehrkampffinale."

und anschliessend behaupten, man habe das selber gewusst.

fehu001
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 42
Registriert: 14.07.2011 - 19:59

14.07.2011 - 22:19

invisibleforce hat geschrieben:
Weiter zu MS:
Du tust so, als hättest du Ahnung von physikalischen Gesetzten, aber eins kannst du mir glauben: Die gesamte Physik ist reine Konvention. Natürlich sind die abstrakten Zusammenhänge kausal gesehen immer die selben
(zumindest soll
Lass dich nicht von den Spöttern abhalten.
"Perlen vor die Säue geworfen"

Damit musst du lernen und je näher du der Wahrheit kommst, um so weniger werden dich verstehen dürfen.

Die sogenannten Naturgesetze sind Übereinkünfte oder so, weil so festgelegt. Wären sie wirklich absolut, gäbe es weder Magie, noch Hellsehen.

Jedes Spiel hat
sein Spielfeld
seine Spielregeln
und seine Spieler
udn unser aktuelels Spiel heißt materielles Universum.

Benutzeravatar
Gral
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 25.10.2010 - 19:57

14.07.2011 - 23:06

In bisschen spät :D

Yellow6
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 291
Registriert: 28.10.2010 - 23:30

15.07.2011 - 03:39

fehu001 hat geschrieben:
invisibleforce hat geschrieben:
Weiter zu MS:
Du tust so, als hättest du Ahnung von physikalischen Gesetzten, aber eins kannst du mir glauben: Die gesamte Physik ist reine Konvention. Natürlich sind die abstrakten Zusammenhänge kausal gesehen immer die selben
(zumindest soll
Lass dich nicht von den Spöttern abhalten.
"Perlen vor die Säue geworfen"

Damit musst du lernen und je näher du der Wahrheit kommst, um so weniger werden dich verstehen dürfen.

Die sogenannten Naturgesetze sind Übereinkünfte oder so, weil so festgelegt. Wären sie wirklich absolut, gäbe es weder Magie, noch Hellsehen.

Jedes Spiel hat
sein Spielfeld
seine Spielregeln
und seine Spieler
udn unser aktuelels Spiel heißt materielles Universum.

Hm, aber es gibt ja weder Magie noch Hellsehen.

fehu001
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 42
Registriert: 14.07.2011 - 19:59

15.07.2011 - 18:42

Yellow6 hat geschrieben:
fehu001 hat geschrieben:
invisibleforce hat geschrieben:
Weiter zu MS:
Du tust so, als hättest du Ahnung von physikalischen Gesetzten, aber eins kannst du mir glauben: Die gesamte Physik ist reine Konvention. Natürlich sind die abstrakten Zusammenhänge kausal gesehen immer die selben
(zumindest soll
Lass dich nicht von den Spöttern abhalten.
"Perlen vor die Säue geworfen"

Damit musst du lernen und je näher du der Wahrheit kommst, um so weniger werden dich verstehen dürfen.

Die sogenannten Naturgesetze sind Übereinkünfte oder so, weil so festgelegt. Wären sie wirklich absolut, gäbe es weder Magie, noch Hellsehen.

Jedes Spiel hat
sein Spielfeld
seine Spielregeln
und seine Spieler
udn unser aktuelels Spiel heißt materielles Universum.

Hm, aber es gibt ja weder Magie noch Hellsehen.
Stimmt, viele sind dazu nicht in der Lage und sie können es so wenig, wie das Huhn tauchen kann.

Der Proll wirkt durch seine Muskeln
der Interlektuelle durch seinen Verstand
und der Weise durch sein DASEIN



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Illuminaten Verschwörung“