vom Hochhaus geworfen

Träume und ihre mögliche Bedeutung. Erzähle im Traumdeutung Forum deine unglaublichsten Träume und lasse sie deuten. Träume sind Schäume?


JulesMum
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 10.02.2011 - 23:02

vom Hochhaus geworfen

10.02.2011 - 23:09

hallo,
ich hatte letzte nacht eine ganz komischen Traum und zwar war ich beim Freund zu Besuch. Er wohnte im 9 Stock eine Hochhause, wir haben uns auf dem Aussengang unterhalten, als jemand um die Ecke kam. Plötzlich nahm mein Bekannter mich auf dem Arm und warf mich über die Brüstung runter... aus dem neunten stock. Ich kam auf dem Boden an und lag erstmal ein paar sekunden da und schaute erschrocken nach oben. dann stand ich auf, mir war nichts passiert, stieg in den Bus ein der neben mir hielt und fuhr nach hause.

Danach bin ich aufgewacht. bitte sagt mir was das für eine bedeutung hat:)

danke

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

11.02.2011 - 00:36

Gar keine.

Benutzeravatar
alphanostrum
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 04.12.2010 - 15:41
Kontaktdaten:

11.02.2011 - 16:29

Nach der klassischen Traumdeutung, würde dieser Traum bedeuten, dass du glaubst, dein Freund wäre auf dich neidisch. Da dich der Sturz vom Haus nicht verletzt hat, ist es dir ziemlich Schnuppe was er von dir denkt. Ist es wirklich dein Freund??

XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

13.02.2011 - 00:38

alphanostrum hat geschrieben:Nach der klassischen Traumdeutung, würde dieser Traum bedeuten, dass du glaubst, dein Freund wäre auf dich neidisch. Da dich der Sturz vom Haus nicht verletzt hat, ist es dir ziemlich Schnuppe was er von dir denkt. Ist es wirklich dein Freund??
Das ist doch wieder "über-interpretiert" - soll ich die Diskussion ernsthaft neu aufrollen?

Benutzeravatar
alphanostrum
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 04.12.2010 - 15:41
Kontaktdaten:

17.02.2011 - 19:53

Meine Trefferquote ist ziemlich hoch :-), das kannst du mir glauben. Träume sagen etwas über den Träumer und sein Leben aus und zwar in einer Sprache, die sehr, sehr alt ist und weise. Träumen ist also Kommunikation. Wenn der Träumer nicht versteht, was sein Gehirn im sagen will, dann liegt es daran, dass er die "eigene Sprache" nicht versteht. Was soll so schlecht daran sein, ihm dabei zu helfen, diese Sprache zu verstehen?

Benutzeravatar
AngelsfallFirst
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 104
Registriert: 17.02.2008 - 15:19
Wohnort: zu Hause

20.02.2011 - 19:52

Der Schreiber über mir hat schon Recht,
Die meisten Träume haben auch eine Bedeutung,
Bloss welche,das liegt immer beim Träumenden!

Finde das Thema:Traumdeutung im übrigen Hoch interessant.

LG
Die letzte Stimme die man auf Erden hört,wird die eines Technikers sein der sagt:"Das ist technisch unmöglich".

XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

21.02.2011 - 19:02

AngelsfallFirst hat geschrieben:Der Schreiber über mir hat schon Recht,
Die meisten Träume haben auch eine Bedeutung,
Bloss welche,das liegt immer beim Träumenden!

Finde das Thema:Traumdeutung im übrigen Hoch interessant.

LG
Na, wenn du das sagst. Kannst du deine Meinung auch begründen? Warum sollten manche Träume eine Bedeutung haben, andere aber nicht? Wie entscheidet unser Unterbewusstsein, welchem Träumen es eine Bedeutung zukommen lassen sollte? Was hätte das Unterbewusstsein davon, ein Unbehagen unterbewusst, in Symbol-Sprache, zu verdeutlichen?



Zurück zu „Traumdeutung Forum - Träume sind Schäume?“