Marsverschwörung - Gab es 1982 eine Geheimmission dorthin?

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


Dani_vom_Mars
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 18.06.2017 - 16:04
Wohnort: Greenville/SC
Kontaktdaten:

Marsverschwörung - Gab es 1982 eine Geheimmission dorthin?

21.06.2017 - 16:25

Es gilt als eines der größten Geheimnisse, dass die USA in ihren Geheimarchiven und der schwarzen Welt seit Jahrzehnten versteckt halten - die erste bemannte Marsmission zum Mars.
Ausgehend von der Entdeckung eines Artefaktes durch die Marssonde Viking I im Jahr 1976, wurde Apollo 23, mit Hilfe einer komplett umgebauten Saturn 5 Rakete, mit dem Auftrag zum Roten Planeten entsandt, hinter dessen Geheimnis zu kommen.
Zwar glückte die Landung und es fanden erste Untersuchungen und Nachforschungen in der Cydonia Region statt. Allerdings fand, laut aufgefundener Dokumente, auf dem Mars eine schreckliche Katastrophe statt, bei der das Landeteam getötet und das Basislager komplett zerstört wurde.
Das Kommandomodul (CM) umkreiste während der gesamten Zeit den Planeten in einer niedrigen Umlaufbahn und der an Bord befindliche Astronaut musste das Desaster, ohne Eingreifen zu können, mit ansehen. Wenige Wochen später machte er sich schließlich alleine auf den Rückflug. Monate späte verschwand Apollo 23 spurlos und gilt seitdem als verschollen. Die Ursache für das Verschwinden konnte bis heute nicht ermittelt werden bzw. unterliegt der höchsten Geheimhaltung. Gerüchte besagen, dass es Kräfte im Hintergrund gab, die eine Heimkehr eines Augenzeugen mit allen Mitteln verhindern wollten.
Ich habe nachfolgend einige Bilder und Dokumente hinterlegt, die diese These unterstützen, da sie die eindeutig zeigen, dass die US Administration und die Nachfolgeorganisation von „Majestic 12“ sehr wohl über dieses Desaster und über außerirdische Aktivitäten auf Erde und Mars informiert sind. Wer noch mehr Informationen möchte, wird hier fündig. [url]https://www.facebook.com/Marsartefakt/

Lage der Cydonia Region auf dem Mars:

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=59E896AA

Schriftwechsel zwischen NASA und Majestic, wo auf die Apollo Mission auf dem Mars eingegangen wird:

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=59D62FB1

Schreiben von der NRO an "Majestic", in dem auf die Katastrophe auf dem Mars eingegangen wird:

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=599DB6BE

Detailaufnahme der Cydonia Region vom 31.07.1982 vor der Katastrophe:

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=59E4294F

Detailaufnahme der Cydonia Region vom 03.08.1982 nach der Katastrophe:

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=59D18ABF
Es gibt etwas auf dem Mars, dass wurde nicht von der irdischen Zivilisation erschaffen, sondern kommt direkt aus den Tiefen des Universums.

Benutzeravatar
Deleros
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 121
Registriert: 18.08.2007 - 22:22

08.08.2017 - 01:15

Alles sehr schwer nachweisbar und die ganzen "Beweise" lassen sich mit der heutigen Technik easy fälschen.

Man kann nichts und niemandem mehr trauen im Internet. Zum größenteil nur noch Wichtigtuer unterwegs und ne ganze menge Fakekrams. Besonders bei den Verschwörungstheorien wäre ich vorsichtig.

Glaube nichts, was du nicht selbst erlebt hast und selbst dann bleiben Restzweifel.



Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“