ISLAM

Esoterik allgemein. Esoterische Themen wie Alternative Medizin, Astrologie oder Engel sowie Reinkarnation, die nicht in die anderen Foren passen.
Weitere Themen sind Wiedergeburt, Tarotkarten / Tarot sowie Mystik und Wahrsagen. Aber auch Esoterik Schmuck wie Edelsteine werden diskutiert.


Benutzeravatar
En-NUR
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 68
Registriert: 24.03.2006 - 13:13

ISLAM

26.03.2006 - 13:24

Hallo meine Freunde,

ich wollte einmal Eure Meinung hören. Was haltet Ihr von den Weltreligionen insbesondere den ISLAM.

Bsp.

- Ist der Islam wirklich gleichzustellen mit Terrosismus ?

- Oder sogar eine Bedrohung für die Westliche Welt ?

usw.

Ich würde mich über jede Ernsthafte (Herzhafte) Antwort freuen.

Grüße!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

26.03.2006 - 13:38

Wer stellt denn den Islam gleich mit dem Terrorismus ?

Es ist eine Glaubensgemeinschaft wie alle anderen auch !

Esotante von Nebenan
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 05.02.2006 - 16:48
Wohnort: Sachsen (Nähe Dresden)

26.03.2006 - 15:13

RELIGION ist RELIGION.
RELIGION ist LEBEN.
RELIGION ist HEIMAT
RELIGION ist HOFFNUNG
RELIGION ist LIEBE
RELIGION ist GLAUBE
RELIGION ist KRAFT
RELIGION ist ANTWORT
RELIGION ist FRAGE
RELIGION ist SUCHE
RELIGION ist VERBINDUNG
RELIGION ist HALT
RELIGION ist ENDLOS
RELIGION ist ein RÄTSEL
(...)

Ob Weltreligion oder winziger GRundgedanke, sie haben ALLE dies gemeinsam!!!
Die WELTRELIGION haben schon lange Bestand, aber wieso??? (<--denkt mal darübner nach...) Etwa weil sie die wahre(n) sind??? :wink:
Der ISLAM ist das, was alle anderen auch sind... !
Zum "Terorrist" kann jeder werden... gut oder schlecht... nun ja, die fRage erst mal ausgelassen, aber wenn jemand deine Heimat angreift...
siehe Forenregeln

Benutzeravatar
En-NUR
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 68
Registriert: 24.03.2006 - 13:13

26.03.2006 - 21:56

Suuuuuuuuuuuuper,

ich wusste in diesem Forum gibt es Menschen worüber man sich anständig Unterhalten kann........wir wollen ja LICHT in die Sache bringen!

Ich warte immer noch auf Eure MEINUNGEN, DANKE ! :D

BigBadGuy
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 31.03.2006 - 16:00

02.04.2006 - 13:28

Meiner Meinung nach sind ausnahmslos alle Religionen ein Instrument zur Machtfestigung der vorherrschenden Klasse. Die katholische Kirche ist mittlerweile das reichste und umsatzstärkste "Unternehmen" der Welt. Millionen gehen bei einem Papstbesuch auf die Straße, andere gehen wegen ein paar "dämlichen Bildchen" auf die Straße. Es gibt Tote und Brandschatzung oder Volksfeste, je nach gutdünken der Machthaber.

Jeder sollte seinen Glauben in sich drin tragen und sich nicht so sehr von äußeren Strömungen beeinflussen und steuern lassen. (In dieser Hinsicht sind die Menschen leider nichts weiter als eine Herde Schafe.) Die Suche nach der Wahrheit und der Erweiterung des Bewußtseins sollte Religion sein. Aber leider waren Querdenker den Herrschenden ja bisher selten dienlich.

Im Endeffekt werden wir ins Chaos getrieben. Jeden Tag strömen giftige und negative Einflüsse auf uns ein. Wir werden verdummt und dumm gehalten. Nur so ist die Kontrolle gesichert. Und um die ständige Kontrolle über uns zu erweitern, werden Gründe gesucht (Chaos). Glaubensfanatismus (egal welcher Religion) bietet auch hierfür den idealen Nährboden.

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

02.04.2006 - 13:34


BigBadGuy
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 31.03.2006 - 16:00

02.04.2006 - 20:00

Habe ich auch gelesen. Was kann ich dafür, wenn die Themen mehr oder weniger zusammenhängen, und teil eines Systems sind?

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

03.04.2006 - 01:16

BigBadGuy hat geschrieben: Die katholische Kirche ist mittlerweile das reichste und umsatzstärkste "Unternehmen" der Welt.
Die Frage ist hier nur wie lange noch, wenn ich mir mal die rückläufigen Kirchgänger so anschaue...

Zum Islam selbst kann ich nicht viel sagen, kenne die Religion zu wenig.

Ich würde sie aber keinesfalls mit Terrorismus gleichsetzen.

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

hi

07.02.2007 - 10:58

Verfolgt man die Geschichte....vom Islam und Christentum,erkennt man das für beide Religionen schon eine Vielzahl von Menschen unschuldig gestorben sind,und noch sterben!
Das kann nicht im Sinne des Schöpfers sein.
Die sogenannten heiligen Schriften wurden letztendlich nicht vom Schöpfer persönlich vefasst,sondern von Menschen(Gemeinschaften)
die ein bestimmtes Ziel verfolgen.
Menschen können irren und handeln zumeist aus einer Intention ,Egoismus heraus.

Ich erkenne ganz klar den Widerspruch von Koran und Bibel.
Der ist offensichtlich:
Gott/Allah gab uns einen freien Willen und sagt laut beiden Schriften das der Schöpfer allmächtig und gütig ist.
Alles seine Schöpfung ist ,von ihm erschaffen.

Warum sollte uns der Schöpfer dann zürnen/bestrafen wenn wir Fehler
machen?
Im Islam ist der Widerspruch noch krasser als in der Bibel.

In der Natur erkennt man (Neurowissenschaften haben dies eindeutig bestätigt) das der Mensch durch Fehler lernt .(Verzweigungen im Gehirn werden am schnellsten gebildet durch den AHA -Effekt,also durch Fehler).


Die Natur ,Universum,der Schöpfer hat es also nachweislich so eingerichtet das wir nur lernen können aus Fehlern,Fehler gemacht werden müssen...logischerweise.

Warum sollten uns dann laut den heiligen Schriften drakonische Strafen drohen wenn wir Fehler machen?

Das ist völlig absurd finde ich.

Keiner sollte sich nun in seinem Glaubenangegriffen fühlen.

Es ist meine persönliche Meinung.

LG Oki

Benutzeravatar
AJ
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 77
Registriert: 30.01.2007 - 17:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

07.02.2007 - 11:23

Ich halte auch nichts von der These, dass der Islam eine Religion des Terror ist. Diese Behauptung könnte man ebenso für alle evangelischen und katholischen "Kämpfer" in Irland aufstellen oder für die IRA Terroristen der 70er Jahre.

Sicher gab es immer im "Namen der Kirche" Verbrechen. Aber hier haben auch sehr viele menschen die Religion einfach als "Alibi" verwendet und auch die Kreuzzüge sind nicht immer gleichzusetzen mit der Kirche. Das Problem an solchen "Gleichungen", wieviele Tote hat es bisher im Namen der Kirche gegeben ist, dass es keine "guthabenseite" gibt. Wieviele Leben hat die Kirche gerettet? Ein schwieriges Thema und mit Sicherheit haben viele aufgrund der unterschiedlichsten Auslegungen der Bibel oder des Koran auch aus ihrer Sicht Recht.
Grüße!
AJ

Benutzeravatar
Herti
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 157
Registriert: 19.09.2006 - 11:28
Wohnort: Ab März 07 obdachlos in Heilbronn

17.02.2007 - 18:34

Der Islam ist keine Religion des Terrors. Der Terror bedient sich des Islams sozusagen, bzw viele Terrorführer sind Islamisten. Da der Islam eine Religion ist, in der bedinungsloser Gehorsam vorausgesetzt wird, ist es leicht, solche Leute mit Aussicht auf Belohnung nach dem Tod (gigantischer Harem) für terroristische Zwecke einzusetzten.

Der Islam an sich ist nicht terroristisch. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich den Islam für die Rückständigste aller Religionen halte. Wenn Steinigungen und öffentliche Hinrichtungen in vielen abseits gelegenen Gebieten noch zum Alltag gehören, dann sollten sich die religiösen Führer mal mehr um ihre Anhänger kümmern und ihnen mitteilen, dass wir schon lang nicht mehr im Mittelalter leben.
[schild=6 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Herti 4 President[/schild]

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

17.02.2007 - 22:38

Das hat weniger mit der Religion, als mit dem kulturellen Hintergrund zu tun. Vor 500 Jahren war es umgekehrt, da wurden Juden von Christen bei lebendigem Leibe verbrannt, bloß, weil sie einen anderen Glauben hatten. Und wenn man sich die Regeln der Bibel genau durchliest (also nicht nur die 10 Gebote) dann wird man so manche Abstrusität finden. Hier mal eine nette kleine Story... man kann drüber schmunzeln - und sich fragen, was wohl wäre, wenn unsere Kultur weit weniger entwickelt wäre, als sie es nun mal ist, und wir der Bibel wortwörtlich folgen würden:
Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in
ihrer Show anrufen, Ratschläge erteilt. Kürzlich sagte sie, als achtsame Christin, dass Homosexualität unter keinen Umständen befürwortet werden kann, da diese nach Leviticus 18:22 ein Greuel wäre.

Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde.

************************************************** **********

Liebe Dr. Laura,

Vielen Dank, dass Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen. Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen. Wenn etwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, dass es sich dabei um ein Greuel handelt.
Ende der Debatte.

Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind,

a) Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, dass dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev.1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

b) Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

c) Ich weiß, dass ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev.15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert.

d) Lev. 25:44 stellt fest, dass ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, dass würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?

e) Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, dass er getötet werden muss. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zu töten?

f) Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu.Könnten Sie das klarstellen?

g) In Lev. 21:20 wird dargelegt, dass ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muss zugeben, dass ich Lesebrillen trage. Muss meine Sehkraft perfekt sein oder gibt's hier ein wenig Spielraum?

h) Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt - und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?

i) Ich weiß aus Lev. 11:16-8, dass das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?

j) Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt. Darüber hinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklich notwendig, dass wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev.24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)

Ich weiß, dass Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, dass Sie uns behilflich sein können.

Und vielen Dank nochmals dafür, dass Sie uns daran erinnern, dass Gottes Wort ewig und unabänderlich ist.

Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan
Jake
ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

snoop
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 18
Registriert: 31.08.2007 - 10:16
Wohnort: NRW

02.09.2007 - 07:46

@ oki

im quran sind die wiedersprüche krasser?
ziemmlich selbstsicher ausgedrückt für jemmanden der nichts über diese relligion weis ,aber ich bin auch jetzt nicht sauer sondern weise dich auf diese seite falls du etwas mehr über den islam erfahren willst

www.diewahrereligion.de

ghostbuster^^

02.09.2007 - 10:42

Man ey snoop nerv mal net 2 threads ausgegraben weisste wie viel monate der schon alt ist bitte mal aufs Datum gucken -.-

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 768
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

03.09.2007 - 20:02

Jop, ich denke nicht das oki sich noch melden wird hab in letzter Zeit nichts mehr von ihm gelesen^^
fals es doch noch jemand gibt der etwas nützliches beizu tragen hat -> pm
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Esoterik Forum“