SUCHE HILFE ZU meinem Vortrag:Iluminati

Zweifellos gehört der Orden der Illuminaten (lat. Die Erleuchteten) zu den mysteriösesten Dingen überhaupt. Die Zahl der Anhänger ist groß, die glauben dass hinter jedem folgeschweren Anschlag die Illuminati stecken und die Illuminaten noch Heute aktiv sind. Der Illuminaten-Orden war eine am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete aufklärerische Geheimgesellschaft, die Strukturen der Freimaurer übernahm, jedoch keine Freimaurer-Loge darstellt. Der Illuminaten Orden wurde in Bayern (1784) verboten. Im Illuminati Forum werden Symbole und Zeichen, mysteriöse Zahlen wie die 23 und Hinweise wie auf dem Dollarschein diskutiert.


Hapo
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 09.01.2006 - 19:37
Wohnort: CH

SUCHE HILFE ZU meinem Vortrag:Iluminati

13.05.2006 - 19:23

Hallo leute! Kurz und Knapp:
Ich suche Links bzw Hilfe bei meine mVortrag über die Iluminati! Der Vortrag soll möglichst nicht irrührend sein damit sogar 16 jährige es verstehen...Mein Ziel ist es einfach das man überlegt ob jetzt wirklich die Ilumanten hinter 9/11 stecken was das AUGE wirklich zu bedeuten hat auf dem Dollar usw. usw...ich wäre mega dankbar für eure Hilfe den...je mehr des wissen desto grösser wächst der Druck auf sie! Helft mir .... und ich bin euch dankbar :D

Achja der Vortrag dauert netmal ganz 30 min...daher:DIE WICHTIGSTEN FAKTEN um zu beweisen das 9/11 eine Verarsche war....

DANKE...

-Hapo

Hier noch ein Link wo ich ein bisschen mehr wissen möchte(Video)

http://video.google.com/videoplay?docid ... orld+order

DANKE AN ALLE!
LETS KICK SOME ASSES! :D

Benutzeravatar
Thor
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 107
Registriert: 22.06.2003 - 14:08
Wohnort: Germany

14.05.2006 - 02:04

Vielleicht hilft dir der Artikel hier im Wiki:
http://www.rea51.de/wiki/Illuminaten

Blackbird
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 17.04.2006 - 11:13

14.05.2006 - 12:44

auf der seite von welt-der wunder is was drüber warte hier mal der link

http://www.weltderwunder.de/wdw/Mystica ... luminaten/

Hapo
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 09.01.2006 - 19:37
Wohnort: CH

14.05.2006 - 14:33

Jo vielen dank! aber kann mir wer kurz und knapp erklären was das mit Satan zzu tun hat? Und das Auge stellt doch Luzifer dar? is tdas nicht der Satanische Gott???

Blackbird
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 17.04.2006 - 11:13

14.05.2006 - 14:45

ich nicht :-)

held
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 20
Registriert: 29.04.2006 - 14:28

14.05.2006 - 17:29

ähm ich weiß dazu so viel, dass 2 geteilt durch 3 (23 - Zahl der Illuminaten) gleich 0,666 (Zahl des Teufels) ergibt

MfG
Im Falle eines Falles, ist richtig Fallen alles!

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

14.05.2006 - 21:33

Naja, das Auge im Dreieck stellt eigentlich alles andere als Luzifer da :roll:

Der auf die Idee gekommen ist muss schon ein richtiger Scherzkecks gewesen sein, den das Auge ist mindestens schon seit dem Mittelalter ein Symbol für den allsehenden und dreieinigen Gott. Natürlich ist das Symbol schon älter und geht möglicherweise auf Ägypten zurück, aber die Bedeutung des Symbol ist abhängig vom Anwender (man würde uns nichts zeigen was wir nicht sehen dürften).

Luzifer ist eigentlich auch nicht der satanische Gott (Die meisten Satanisten sind Atheisten). Luzifer (Lichtbringer) war ursprünglich römischer Gott des Morgensterns (heute Venus).

Die röm-kath. Kirche hat ihn dann später zum Teufel/Satan gemacht.



Die Zahl des Tieres ist 666 und nicht 6, 6, 6 oder (2/3) 0,6666666... (richtig gerundet 0,667)

Hapo
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 09.01.2006 - 19:37
Wohnort: CH

15.05.2006 - 00:45

Neuroikus...nru aus reine Neugier...bist du evangelisch christlich? oder einfach nur wissend? Und danke für die Antwort..aber wer ist das:*dreiniger gott* ???Was hat überhaupt die Pyrmadie auf dem Dollar zu suchen? und der David stern oberhalb vom Adler?(das mit den 13 sternen ergibt ein davidstern) Im Google Video heisst es ja es sei von einem noch älteren Ort aus Egypten

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

15.05.2006 - 17:44

Nein, ich bin kein Christ, und für sonderlich wissend halte ich mich eigentlich auch nicht, es ist halt das wissen was man sich nach und nach angesammelt hat.

Dreieinigkeit bzw. Dreifaltigkeit meint das Gott aus 3 Wesensheiten besteht, aber dennoch eins ist. Im Christlichen ist das: Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Nun, eingentlich ist der Stern über dem Adler zunächst nur ein Hexagramm, was in vielen Kulturen unterschiedliche Bedeutungen haben kann. Was es genau über dem Adler bedeuten soll ist mir nicht bekannt, vielleicht ist es einfach nur ein Element das aus ästhetischen Gründen so eingebracht wurde?

Auch ist es wohl ein Symbol das keine große Gedankenleistung bedarf um es zu konstruieren bzw. es neu zu erfinden, weshalb ich skeptisch dabei wäre es auf einen bestimmten Ursprung zurückzuführen.

Nabu-kudurri-usur
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006 - 10:39

15.05.2006 - 19:57

den das Auge ist mindestens schon seit dem Mittelalter ein Symbol für den allsehenden und dreieinigen Gott. Natürlich ist das Symbol schon älter und geht möglicherweise auf Ägypten zurück, aber die Bedeutung des Symbol ist abhängig vom Anwender (man würde uns nichts zeigen was wir nicht sehen dürften).
Es handelt sich hierbei um das Auge Horus. Man zeigt uns andauernd etwas, denn man hat wie alle Geheimgesellschaften zweierlei Lehren. Eine für das Goyim (das Vieh, wie Marx uns nannte) und eine für die Eingeweihten. Deswegen kleistert dieser kaputte Verein auch die ganze Welt mit seinen Symbolen zu.

Seit wann sind die meisten Satanisten Atheisten?

Nix für Ungut, aber ich befürchte das Deine Aufgabe in diesem Forum hier, die Verharmlosung und Relativierung dieser Sache ist. Wenn das alles ist was Du an Information auf seine Frage parat hast, dann guten Morgen. Bezeichnend auch, das Du auf meine Post´s nicht mehr geantwortet hast. Stattdessen führst Du hier Leute in die Irre.

Links mit guten Infos, Dokumentationen und/oder Archiven :

http://www.freemasonrywatch.org/

http://nw0.info/

http://www.infowars.com/
"Politik ist der Entertainment- Zweig der Großindustrie" (Frank Zappa)

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

15.05.2006 - 21:30

Frag doch mal nen bekennenden Satanisten ob er an einen Gott glaubt? Teufelsanbeter sind in Wahrheit die Erfindung der Medien...

Satanismus ist eine Gegen-Bewegung zum Christentum nichts weiter... Würde ein Satanist wirklich an den Teufel glauben, würde das bedeuten das er in Wahrheit auch ein Christ ist (weil er dann zwangsläufig auch an Gott glauben müsste). Die Negatation der Christlichen Lehre ist nicht die Anbetung des Teufels, sondern die Anbetung des Selbst. Das Individum sieht sich als Maß der Dinge und über allem (übrigens eine Ideologie, die wie die Nazis zu Sozialdarwinismus neigt).

Und woher kennst du auch so allwissender Nabu-kudurri-usur den Unterschied zwischen der wahren Lehre und der falschen? Du suchst dir auch nur das aus was passt und alles andere verwirfst du. Und sowas nennt man Selbstzensur und Realitätstunnel. Selbst denken und selbst denken lassen.

Nur weil ich mal auf dein Post nicht geantwortet habe musst du mir noch keine Irreführung unterstellen (du scheinst dich ja für ziemlich wichtig zu halten). Vielleicht ist das was ich sage ja Verharmlosung und Relativierung, vielleicht ist aber auch das was du schreibst Übertrieben und Wahnhaft.

Ich sage nur meine selbsterdachte Meinung, die sich sicher von einigen der Forenmitglieder unterscheidet, und das ist wohl keine Irreführung.

P.S.: Nebenbei kannst du ja mal das Advocatus Diaboli in meiner Signatur deuten.

Zum Auge: Das der Ursprung des Symbols möglicherweise in Ägypten hab ich ja nicht bezweifelt, aber die Bedeutung eines Symbols hängt nunmal vom Anwender ab und der hat sich sicherlich gewandelt. Alles in der Welt ist in Veränderung, warum sollte dieses Symbol, welches in Kirchen wiederzufinden ist, also für einen ägyptischen oder römischen Gott stehen?

Nabu-kudurri-usur
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006 - 10:39

16.05.2006 - 00:35

Frag doch mal nen bekennenden Satanisten ob er an einen Gott glaubt? Teufelsanbeter sind in Wahrheit die Erfindung der Medien...
Natürlich tut er das, er glaubt an Lucifer oder eine andere Form dieser Gottheit.
Und woher kennst du auch so allwissender Nabu-kudurri-usur den Unterschied zwischen der wahren Lehre und der falschen? Du suchst dir auch nur das aus was passt und alles andere verwirfst du. Und sowas nennt man Selbstzensur und Realitätstunnel.
Das kann man zweifelsfrei belegen. Alle Geheimgesellschaften und Religionen verfügen über 2 Lehren. Zum Beispiel finden sich in kath. und Jesuitenkirchen Symboliken, sie eindeutig nicht zum Christentum gehören und für die es zweierlei Deutungen gibt. Die eine aus der Bibel, die andere von den Okkultisten. ALbert Pike beschreibt etliche Symboliken in Moral and Dogma.
Vielleicht ist das was ich sage ja Verharmlosung und Relativierung, vielleicht ist aber auch das was du schreibst Übertrieben und Wahnhaft.
Du, ich kann belegen was ich da behaupte, es gibt unheimlich viele Quellen, die Freemasonry und die anderen Geheimgesellschaften eindeutig klassifizieren. Sogar die Schriften der geistigen Führer dieser Bewegungen geben Aufschluss.

PS. würde mich nicht wundern, wenn Du einer Loge angehörst.
Alles in der Welt ist in Veränderung, warum sollte dieses Symbol, welches in Kirchen wiederzufinden ist, also für einen ägyptischen oder römischen Gott stehen?
Weil das römisch kath. System ebenso okkult ist wie Freemasonry. Und weil man es belegen kann. Anubis, Jupiter, Trikkeles, umgedrehte Kreuze, Symbole für Phallusanbetung, Atlas, alles Symbole die nie was mit dem eigentlichen Christentum zu tun hatten, hängen oder stehen aber in kath. Kirchen.
"Politik ist der Entertainment- Zweig der Großindustrie" (Frank Zappa)

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

17.05.2006 - 16:33

Nabu-kudurri-usur hat geschrieben: Natürlich tut er das, er glaubt an Lucifer oder eine andere Form dieser Gottheit.
Wie gesagt, frag doch mal nen richtigen Satanisten. Natürlich gibts auch selbsternannte Satanisten die meinen den Teufel anzubeten, aber das sind meist nur irgendwelche Teenager in der Pubertät.
Das kann man zweifelsfrei belegen. Alle Geheimgesellschaften und Religionen verfügen über 2 Lehren. Zum Beispiel finden sich in kath. und Jesuitenkirchen Symboliken, sie eindeutig nicht zum Christentum gehören und für die es zweierlei Deutungen gibt. Die eine aus der Bibel, die andere von den Okkultisten. ALbert Pike beschreibt etliche Symboliken in Moral and Dogma.
Zweifelsfrei und eindeutig ist in diesem Milieu wohl überhaupt nichts.

Das man ein Symbol anders interpretieren (deuten) kann ist klar, nur wer sagt denn jetzt z.B. das Albert Pikes deutungen universal sind und das jeder der dieser Symbole benutzt es so meint wie Pike es sagt?

Es gibt keine Universal-richtige-Interpretation von Symbolen!

Nehmen wir z.B. die Rückseite vom US-Siegel, die einen sehen in ihm die Illuminaten, die anderen ein Zeichen der amerikanischen Nation. Wenn jetzt jemand das Zeichen in den USA benutzt kann man nie eindeutig sagen ob er ein Illuminat oder ein Patriot ist.

Selbst wenn das Symbol mal durch die Illuminaten erdacht wurde (was bisher nicht bewiesen wurde), hätte es jetzt für viele eine vollkommen andere Bedeutung.
Du, ich kann belegen was ich da behaupte, es gibt unheimlich viele Quellen, die Freemasonry und die anderen Geheimgesellschaften eindeutig klassifizieren. Sogar die Schriften der geistigen Führer dieser Bewegungen geben Aufschluss.
Es gibt aber auch leider ziemlich viel Unsinn an Säkundärliteratur, die Quellen erfinden oder beabsichtigt falsch zitiern oder Geschichtliche zusammenhänge verfälschen. Es ist ein Informationskrieg mit zwei Fronten, der Opposition und dem Mainstream.
PS. würde mich nicht wundern, wenn Du einer Loge angehörst.
Ich hoffe es wundert dich nicht wenn ich sage das ich weder einer Loge angehöre noch vor habe einer bei zu treten.
Weil das römisch kath. System ebenso okkult ist wie Freemasonry. Und weil man es belegen kann. Anubis, Jupiter, Trikkeles, umgedrehte Kreuze, Symbole für Phallusanbetung, Atlas, alles Symbole die nie was mit dem eigentlichen Christentum zu tun hatten, hängen oder stehen aber in kath. Kirchen.
Das eine Religion Symbole der vergangenheit übernimmt ist ja nichts neues, d.h. auch aber noch nicht das sie die Interpratation dieser Symbole übernimmt. Das umgedrehte Kreuz (Petruskreuz) hat allein schon deswegen etwas mit dem Christentum zu tun, da es auf das Kreuz von Jesus anspielt.

Natürlich hat man sich im Christentum vieler alter Götter als Symbol bedient, man denke nur an das aussehen von Pan, und sicher war die Kirche nicht immer so fromm wie sie heute tut. Die Verwendung alter Götterbilder, kommt denke ich mal vor allem aus der Beschäftigung mit den alten antiken Philosophen und der fazination die deren Kultur ausgeübt hat.

Zudem übernahm das Christentum und das Judentum schon von anfang an viele Motive aus den vorrangegangenen Religionen.

Nabu-kudurri-usur
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006 - 10:39

17.05.2006 - 17:11

Es gibt aber auch leider ziemlich viel Unsinn an Säkundärliteratur, die Quellen erfinden oder beabsichtigt falsch zitiern oder Geschichtliche zusammenhänge verfälschen. Es ist ein Informationskrieg mit zwei Fronten, der Opposition und dem Mainstream.
Die Freimaurer sind die einzigen, die Quellen in diesem Zusammenhang verfälscht wiedergeben, oder geschichtliche Zusammenhänge verfälschen.
Natürlich hat man sich im Christentum vieler alter Götter als Symbol bedient, man denke nur an das aussehen von Pan, und sicher war die Kirche nicht immer so fromm wie sie heute tut. Die Verwendung alter Götterbilder, kommt denke ich mal vor allem aus der Beschäftigung mit den alten antiken Philosophen und der fazination die deren Kultur ausgeübt hat.
Nicht das Christentum bediente sich daran, sondern die pseudoreligiöse Abteilung des römisch kath. Systems.

Das römisch kath. System ist im eigentlcihen Christentum die Hure Babylon.
"Politik ist der Entertainment- Zweig der Großindustrie" (Frank Zappa)

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

17.05.2006 - 17:22

Die Freimaurer sind die einzigen, die Quellen in diesem Zusammenhang verfälscht wiedergeben, oder geschichtliche Zusammenhänge verfälschen.
Da kann ich dir leider nicht zustimmen.
Es kann gar nicht sein das alle Kritiker der Freimaurerei die Wahrheit sagen weil sie sich widersprechen.
Nicht das Christentum bediente sich daran, sondern die pseudoreligiöse Abteilung des römisch kath. Systems.
Das neue Testament bezieht sich oft auf Mythen aus dem Alten Testament (die meisten Urchristen und somit die Autoren des Neuen Testaments waren noch stärker in der jüdischen Tradition)

Das Alte Testament hat viel von anderen Religionen übernommen

Etwa das Ijob-Motiv das auch im Neuen Testament erwähnt wurde, stammt ursprünglich von den Sumerern.

Und auf das neue Testament berufen sich ja sogut wie alle Christen.

Benutzeravatar
fabi
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 29
Registriert: 12.05.2006 - 17:41

17.05.2006 - 17:49

lol ... oh mann hast du glück! ich habe eine ganze Inhaltsangabe von meinem Illuminati-Vortag vor mir! looooooooooooool

Nabu-kudurri-usur
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006 - 10:39

17.05.2006 - 17:52

Es kann gar nicht sein das alle Kritiker der Freimaurerei die Wahrheit sagen weil sie sich widersprechen.
Nicht alle, aber alle ernsthaften.
"Politik ist der Entertainment- Zweig der Großindustrie" (Frank Zappa)

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

17.05.2006 - 19:22

Welche kannst du denn empfehlen Nabu-kudurri-usur?

Nabu-kudurri-usur
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006 - 10:39

17.05.2006 - 19:52

Neurotikus hat geschrieben:Welche kannst du denn empfehlen Nabu-kudurri-usur?
Da wären Jüri Linas mit "Architects of Deceiption", Texe Marrs mit "Codex Magica", Bill Snoebbelen´s Doku um nur mal ein paar zu nennen.
"Politik ist der Entertainment- Zweig der Großindustrie" (Frank Zappa)

Hapo
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 09.01.2006 - 19:37
Wohnort: CH

17.05.2006 - 21:20

Naja mit die Hure Babylon sidn eigentlich die *abgefallene Kirchen* gemeint
(siehe ihre Götternabeutng/angeblich in medopersien(???))

Und mit *tier*(achutng Bibel/Offenbarun -->ist die rede jetzt)aus dem Meer meint man eine Nation geht hervor und es gibt dabei 2 Tiere;

Auf HEUTE übertragen: das päpstl.Rom(tier)
Amerika(USA) (das 2te Tier dass das erste Tier verwundet hatte(ca um die 1776 flohen ja viele aus Rom nach USA ergo? ---->Wunde/schmerz)

Also so hab ich es mitbekommen/gelesen/verstanden..

ABER....

WAS SOLL ICH ETWA 16/17 Jährigen und dem Lehrer(46)Sagen??? Das Auge ist für Horus??? (der allsehende Gott...wohl beste möglichkeit?) oder anderes? Ich denek ich sag ma Horus aber es gibt viele beduetungen(es geht ja um einen Vortrag nicht um ein Beweiss)

Nabu-kudurri-usur
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006 - 10:39

17.05.2006 - 22:00

Hapo hat geschrieben:Naja mit die Hure Babylon sidn eigentlich die *abgefallene Kirchen* gemeint
(siehe ihre Götternabeutng/angeblich in medopersien(???))

Und mit *tier*(achutng Bibel/Offenbarun -->ist die rede jetzt)aus dem Meer meint man eine Nation geht hervor und es gibt dabei 2 Tiere;

Auf HEUTE übertragen: das päpstl.Rom(tier)
Amerika(USA) (das 2te Tier dass das erste Tier verwundet hatte(ca um die 1776 flohen ja viele aus Rom nach USA ergo? ---->Wunde/schmerz)

Also so hab ich es mitbekommen/gelesen/verstanden..

ABER....

WAS SOLL ICH ETWA 16/17 Jährigen und dem Lehrer(46)Sagen??? Das Auge ist für Horus??? (der allsehende Gott...wohl beste möglichkeit?) oder anderes? Ich denek ich sag ma Horus aber es gibt viele beduetungen(es geht ja um einen Vortrag nicht um ein Beweiss)

Da liegst Du wohl falsch....schau mal bei den Adventisten, dann siehst Du auch wer mit Hure Babylon gemeint ist. Dass lernt man nicht so ohne weiteres im Reli Unterricht.....
"Politik ist der Entertainment- Zweig der Großindustrie" (Frank Zappa)

Hapo
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 09.01.2006 - 19:37
Wohnort: CH

18.05.2006 - 00:09

Nabu-kudurri-usur hat geschrieben:
Hapo hat geschrieben:Naja mit die Hure Babylon sidn eigentlich die *abgefallene Kirchen* gemeint
(siehe ihre Götternabeutng/angeblich in medopersien(???))

Und mit *tier*(achutng Bibel/Offenbarun -->ist die rede jetzt)aus dem Meer meint man eine Nation geht hervor und es gibt dabei 2 Tiere;

Auf HEUTE übertragen: das päpstl.Rom(tier)
Amerika(USA) (das 2te Tier dass das erste Tier verwundet hatte(ca um die 1776 flohen ja viele aus Rom nach USA ergo? ---->Wunde/schmerz)

Also so hab ich es mitbekommen/gelesen/verstanden..

ABER....

WAS SOLL ICH ETWA 16/17 Jährigen und dem Lehrer(46)Sagen??? Das Auge ist für Horus??? (der allsehende Gott...wohl beste möglichkeit?) oder anderes? Ich denek ich sag ma Horus aber es gibt viele beduetungen(es geht ja um einen Vortrag nicht um ein Beweiss)

Da liegst Du wohl falsch....schau mal bei den Adventisten, dann siehst Du auch wer mit Hure Babylon gemeint ist. Dass lernt man nicht so ohne weiteres im Reli Unterricht.....
naja....http://www.dasgeheimnis.de/web/symbole.htm sag ich ma nur ^^ (reli is teh nur kontrolierte vatikan shice

Nabu-kudurri-usur
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006 - 10:39

18.05.2006 - 00:29

(reli is teh nur kontrolierte vatikan shice
Da haste recht....


Ok, dann les mal die Offenbarung 17. Danach weißt Du wer die Hure Babylon ist.
"Politik ist der Entertainment- Zweig der Großindustrie" (Frank Zappa)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Illuminaten Verschwörung“