Was ist eure Lieblings-Saga?

Götter und ihre Mythen sowie Mystische Wesen und Sagen. Hier geht es um Legenden, griechischer Mythos, Nibelungen Sage & Prometheus.


Benutzeravatar
Thor
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 107
Registriert: 22.06.2003 - 14:08
Wohnort: Germany

Was ist eure Lieblings-Saga?

25.08.2003 - 20:28

Also mir gefällt die Artus-Saga am Besten. Überhaupt hätte ich gerne im Mittelalter gelebt, das Zeitalter hatte was besonderes;)
Der Kampf um Troja mit Achill & Co. ist natürlich klasse.

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

26.08.2003 - 12:13

ja das mittelalter hat was an sich.
mich hat schon immer die nibelungengeschichte fasziniert. und die geschichte um den kampf um troja. die musste ich zwar in der schule nacherzählen können, aber ich hab totzdem keine abneigung dagegen.
I want to believe!

Jan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 156
Registriert: 26.05.2003 - 23:08
Wohnort: Germany

26.08.2003 - 13:06

Artus-Saga ist schon klasse.
Es gibt ja verschiedene Versionen der Artus-Saga.
Mir gefällt die von Marion Zimmer Bradley - Die Nebel von Avalon
am besten. Die wurde auch verfilmt in einem Zweiteiler.
Aber wie schon bei Odysseus hätte ich mir auch anstatt Low-Budget ein Mammut-Projekt in 4 Teilen zu 3 Stunden oder so gewünscht.
Das würde sich bestimmt lohnen für die Regisseure, Millionen Leute kennen das Buch in und auswendig.
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

26.08.2003 - 17:22

ja das stimmt. wenn sie einen mehrteiler gedreht hätten, dann hätten sie auch nicht so viel weglassen müssen.
ich fand nämlich einiges in dem film schlechter als in dem buch und einiges hat mir gefehlt. besonders waren in dem buch da charaktere viel schöner ausgearbeitet und im Film wurden die nur so in die gegend geworfen.
I want to believe!

Illuminaten-Jan
Chief Area51-Admin
Chief Area51-Admin
Beiträge: 130
Registriert: 02.03.2003 - 14:26
Wohnort: Illuminaten-Town

27.08.2003 - 12:58

für jemand der das Buch nicht kennt, war der Film sicherlich Ok.
Aber als Kenner des Buches war es ein Witz. Was da alles weggelassen wurde oder aus Zeitgründen einfach anders dargestellt, so z.B. am Schluss mit Lancelot, wo er im Film einfach in der Schlacht sein Leben lässt, die Sache mit dem Heiligen Gral wurde einfach weggelassen.

Gast

17.08.2005 - 08:46

Jan hat geschrieben:Artus-Saga ist schon klasse.
Es gibt ja verschiedene Versionen der Artus-Saga.
Mir gefällt die von Marion Zimmer Bradley - Die Nebel von Avalon
am besten. Die wurde auch verfilmt in einem Zweiteiler.
Aber wie schon bei Odysseus hätte ich mir auch anstatt Low-Budget ein Mammut-Projekt in 4 Teilen zu 3 Stunden oder so gewünscht.
Das würde sich bestimmt lohnen für die Regisseure, Millionen Leute kennen das Buch in und auswendig.
gefällt mir auch die Artus-Sage...und den zweiteiler "die Nebel von Avalon" hab ich gesehen. Onwohl Low-Budget fand ich ihn genial gemacht!!

Zudem gefällt mir Braveheart und sie Sage um William Wallace!!!

Benutzeravatar
Elvis1974
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 16.08.2005 - 10:03
Wohnort: Neckarsulm

17.08.2005 - 10:53

[quote="Anonymous"][quote="Jan"]Artus-Saga ist schon klasse.
Es gibt ja verschiedene Versionen der Artus-Saga.
Mir gefällt die von Marion Zimmer Bradley - Die Nebel von Avalon
am besten. Die wurde auch verfilmt in einem Zweiteiler.
Aber wie schon bei Odysseus hätte ich mir auch anstatt Low-Budget ein Mammut-Projekt in 4 Teilen zu 3 Stunden oder so gewünscht.
Das würde sich bestimmt lohnen für die Regisseure, Millionen Leute kennen das Buch in und auswendig.[/quote]

gefällt mir auch die Artus-Sage...und den zweiteiler "die Nebel von Avalon" hab ich gesehen. Onwohl Low-Budget fand ich ihn genial gemacht!!

Zudem gefällt mir Braveheart und sie Sage um William Wallace!!![/quote]

mann bin ich dumm...vergess mich einzuloggen :roll: 8) :)

Apocalyptica
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 126
Registriert: 25.06.2003 - 22:18

Nebel von Avalon Verfilmung

18.08.2005 - 00:35

hehe kann ja mal passieren :D

Also der Zweiteiler ist echt gut gemacht, trotzdem hätte ich mir das gane etwas "ausgedehnter" gewünscht, so als Mega-Projekt wie Herr der Ringe.
In 3 Teilen a 3 Stunden kann man einfach mehr Tiefe reinbringen. Und im Roman Nebel von Avalon gab es genug Stoff dafür.
Schade. Ich glaube nicht dass in nächster Zeit nochmal jemand das Buch aufgreift.

Benutzeravatar
Elvis1974
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 16.08.2005 - 10:03
Wohnort: Neckarsulm

18.08.2005 - 09:23

daß jemand nochmal das Buch aufgreift, dagegen hätte ich schonmal gar nichts. Find die Story an sich überragend, und wnen es jemand schaffen sollte, daraus so ein Mega-Projekt á la Herr der Ringe zu machen, bin ich der erste, der ins Kino geht :)

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

22.08.2005 - 20:33

Ich denke wenn das Projekt richtig dick wie Herr der Ringe angegangen wird, dann würde es auch erfolgreich sein.

Die Anzahl der Personen die Marion Zimmer Bradley's "Nebel von Avalon" gelesen haben, ist gigantisch.
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Panzerfaust
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 20
Registriert: 31.10.2005 - 12:33

02.11.2005 - 14:23

Na ja, Artussage ist ganz in Ordnung. Aber ich persönlich halte mich da lieber an Nacherzählungen, die weniger Romanform haben, sondern so genau wie möglich die Sage selbst so wie sie überliefert ist, darstellen.

Meiner Meinung nach war der Hollywood-Streifen King Arthur ein klasse Film. Aber als angehender Historiker, Fan von Sagen und Legenden und doch halbwegs passablem Kenner der Artussage wäre ich bei der Einleitung, als gesagt wurde, die Artussage wäre angeblich immer so ins 14. oder 15. Jahrhundert (oder war's das 12.??? - ist doch schon ein bisserl her der Film), am liebsten aufgesprungen und dem Regisseur an die Gurgel gegangen. NIEMAND, der die Geschichte Englands auch nur halbwegs kennt und weiß, dass seit 1066 die französischen Normannen GANZ England und bald auch Wales beherrschten und auch wissen, dass wir LÜCKENLOSE Überlieferungen über die Herrscher seit dieser Zeit haben, würde auf so eine hohle Idee kommen. Zudem ist die Bedrohung von Artus' Reich durch germanische Stämme (speziell Sachsen) ein fester Bestandteil der Artussage. Und DIE kamen bald nach dem Abzug der Römer in einer Zeit, in der wir mehr als nur große Lücken über die einzelnen Herrscher haben.
Ich studiere nebenbei noch Altenglisch und weiß ziemlich genau, welche Quellen aus dieser Zeit uns vorliegen... So wenig, dass ein einzelner Mensch theoretisch in der Lage wäre, jeden vorhandenen Text so ziemlich auswendig zu lernen (oder doch zumindest inhaltlich genau zu kennen). Und damit MEINE ich auch jeden!

Aber zur eigentlichen Themenfrage:
Ich favorisiere ganz eindeutig aus dem englischen Bereich die Beowulf-Saga, im deutsch-germanischen Bereich die Wolfdietrich-Sage und im nordischen Bereich die Legenden um den Donnergott Thor/Donar.
Die Beowulf-Saga habe ich übrigens im Originaltext (Altenglisch) bei mir daheim liegen. ^^

Benutzeravatar
r3con
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 16
Registriert: 27.12.2005 - 00:15
Wohnort: Selfkant - Höngen

27.12.2005 - 17:11

Ich fand Robin Hood am Besten !!! :P
Follow the White Rabbit...

Benutzeravatar
Josse23
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 41
Registriert: 30.12.2005 - 16:33

Was ist eure Lieblings-Saga?

04.01.2006 - 20:38

Ich persönlich fand die Nibelungensage recht gut

_________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt!

Benutzeravatar
Councill the end
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 21.02.2006 - 00:09
Wohnort: Ghost town orzowa

21.02.2006 - 00:11

Die saga von den three kingdoms

von wu, shu, wei , und wie lu-bu gestürtzt ist
Orzowa : is this the end?

councill : no this is the beginn

.............................

plague Angel
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 08.05.2006 - 09:06
Wohnort: Remscheid

08.05.2006 - 09:12

natürlich die sage von sisyphos und seinem verzweifelten versuch einen steinblock auf einen spitzen berg zu schieben. kurz bevor es geschafft hatte rollte der stein wieder herunter und er musste von neu anfangen.
lässt sich auch gut auf das richtige leben anwenden.
ihr habt euer bestes gegeben und versagt. was lernen wir daraus? es gar nicht erst zu versuchen.

alemao
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2006 - 21:16
Wohnort: portugal

10.05.2006 - 16:21

die saga von artur ist gut. Aber das buch und der film sind zu langweilig zu gefuelhaft. es gibt dabei kein einziger wissenschaftlicher beweis sondern nur eine geschichte die man den kinderen vorlesen kann!!! :idea:
bei fielen monster gestallten oder mythen sind einfach dadurch entstanden da man etwas logisches erklaren wollte aber damals hatte man keine richtigen mittel zum beweisen. :shock: volksmund&co hat den rest gegeben. ganz einfach spiele mal mit ein haufen kumpel "stille post" wobei ein kreis gebildet wird und eine person flustert dem anderen ins ohr ein wort oder satz, am ende der reihe komt immer was anderes raus !!!!! das weiss doch jeder !!!! :roll:

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

10.05.2006 - 20:32

Nibelungen Sage !!

Mittelerde finde ich Klasse!! :D
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

15.05.2006 - 05:00

Finde das Buch Nebel von Avalon recht gut, die Story mit der Paralellwelt ist faszinierend.

Benutzeravatar
Feuerschweif
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 23.08.2006 - 23:53

24.08.2006 - 20:37

Ich finde die Nibelungen Sage auch am Ansprechensten.
Auch die Arthussage ist eine tolle Legende...

Feuerschweif

Benutzeravatar
Dark Templer
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 18.09.2006 - 13:56

Prieure de Sion

18.09.2006 - 22:16

Die Prieure de Sion ist für mich eine der besten Legenden die es gibt schade das sie nicht wahr ist naja .......
MfG Dark Templer :twisted:
Das Blut der Templer........

kleine-maus-88
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 18.07.2006 - 20:43

Die Feuer von Troia

16.03.2007 - 00:53

ich habe das buch der marion zimmer bradley gelesen
Die Feuer von Troia find ich klasse!! über kassandra die seherin
sie hat auch das buch die nebel von avalon geschrieben
grrß

Benutzeravatar
hanuta
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 13
Registriert: 13.03.2007 - 11:18
Wohnort: Frankfurt/Main

16.03.2007 - 01:26

mir fällt jetzt gerade eigentlich nur eine Saga ein, also nenn ich die mal meine Lieblingssaga..Also da wo ich früher gewohnt habe ist so ein Sumpf und darin soll angeblich im mittelalter ein Schloss oder sowas mit nem Schatz versunken sein und angeblich haben dann Jahrelang irgendwelche Leute versucht danach zu Tauchen, auf jeden fall sollen darin jetzt Moorleichen-Zombie-viecher oder sowas drin leben und ab und zu mal ausm Sumpf rauskommen......Naja is eh nur ein Märchen, ich kann mir nicht vorstellen das jemand wirklich dran glaubt.....
Bild



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mythen und Legenden - Mystische Wesen und Sagen“