am 12.12.2012 Untergang der Erde?

Die zahlreichen Nostradamus Prophezeiungen und Voraussagen des bekanntesten Sehers und was man davon halten soll. Wann geht die Welt unter? Was sagen bekannte Seher und Propheten zu zukünftigen Ereignissen?


scarfaceX
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2011 - 07:44

am 12.12.2012 Untergang der Erde?

28.06.2011 - 10:25

Hallo, ich habe gehört das am 12.12.2012 die Erde so wie wir sie kennen nicht mehr da sein wird... auch wenn Forscher mittlerweile meinen das es erst 2020 der fall sein wird. Ich glaube das ein riesiger Meteorit auf die Erde in diesen Sekunden fliegt... und die Erde 2012 treffen wird. Angeblich soll dieser Meteorit 4mal so groß sein wie die erde. Aber wenn es wirklich stimmen sollte, müsste man den doch jetzt schon sehen oder?



Was denkt ihr passiert 2012 oder wird man Weihnachten wirklich noch erleben? Denkt ihr 2012 ist alles zu ende, wenn jemand dort seine Ausbildung abschließt und sich freut und dann alles zu ende ist?


Wir werden es abwarten müssen, aber ich sage euch lebt eure träume noch aus... Es kann 2012 zu Ende sein.


Es kann aber auch sein das Die Maya einfach nur ein neues Jahr damit meinen, das damit anfängt. Wie sollten sie auch unseren Untergang festlegen können wenn sie Ihren eigenen Untergang nicht voraussagen konnten? Ich bin fest davon überzeugt das wir irgendwann nicht mehr da sein werden, und die so genannten Außerirdischen aus der Zukunft versuchen uns zu erreichen und zu warnen, auch wenn es total schwachsinnig klingt!!


Ich glaube das die Außerirdischen uns schon seit jahrzenten versuchen zu erreichen, und es bei denen natürlich auch immer eine zeitlang dauert bis sie auf die erde kommen könnten. Und ich glaube fest daran das die Area 51 dafür gebaut wurde alles über diese Aliens dort zu sammeln und zu untersuchen vor der Menschheit zu schützen denn wenn sie etwas davon sagen würden, dann würde die Menschheit durchdrehen und machen was sie wolle!!



mfg . Scarface X

Maya2012
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2011 - 13:27

Da ist was dran

17.07.2011 - 14:32

Der vorherige Post spricht ein paar sehr gute Fragen und Gedanken an.

Deshalb hab ich mir viel Mühe gemacht, die Fakten dazu darzustellen.
Aber da leider auch dieses Forum komplett von Dumpfbacken verseucht
ist, die in wenigen Sätzen ihre billigen Standardsätze von sich geben,
ohne sich auch nur die geringste Mühe zu machen, REAL zu forschen ...
hab ich diesen Beitrag nun gelöscht und auch alle weiteren.

Mir ist meine kostbare Zeit zu schade, um sie an Leute zu verschwenden,
die schon vorher alles wissen, obwohl sie NICHTS WISSEN, weil sie eben
NICHT WISSEN WOLLEN (!!!). Denn würden sie wissen wollen, dann
würden sie geforscht haben; und wenn sie geforscht hätten, hätten sie
mehr zu schreiben als den unsäglichen Unsinn, den ihnen irgendein Idiot
vorgeplappert hat.

Goodbye all you humans who think they are all so smart
though in fact they never use their brain ...
Zuletzt geändert von Maya2012 am 19.07.2011 - 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

Re: Da ist was dran

17.07.2011 - 18:58

Hi,
Maya2012 hat geschrieben:Zum einen: es gibt nur 2 ernst zu nehmende Daten für das Ende des
Mayakalenders. Das allgemein anerkannte Datum lautet 21.12.2012.
Es gibt genau gar keinen. Der Maya Kalender endet nicht und - was noch wichtiger ist - eine Zuordnung einen bestimmten Datums des Maya Kalenders zum unseren Kalender ist noch nicht zweifelsfrei möglich.

Leseprobe aus http://www.scienceblogs.de/astrodicticu ... worten.php

A) Die Maya und ihr Kalender

A1) Endet der Maya Kalender wirklich am 21.12.2012?

Nein, der Maya-Kalender "endet" nicht. So wie unser Kalender aus verschiedenen Perioden zusammengesetzt ist (Wochen, Monate, Jahre) gibt es auch im Maya-Kalender verschiedene Perioden. Im sogenannten long count werden fünf verschiedene Zahlen verwendet, um ein Datum anzugeben. So wie wir z.B. vom 17.12.2003 sprechen, gibt es bei den Maya z.B. das Datum 12.3.5.11.12. Am 21.12.2012 ist nun eine große Periode des Kalenders abgeschlossen und eine neue beginnt. In Maya-Schreibweise ist der 21.12.2012 der 13.0.0.0.0. Die 13 war - neben der 20 - eine wichtige Zahl für die Maya und deswegen wird der Zeitraum von 0.0.0.0.0. bis 13.0.0.0.0. als Epoche bezeichnet. Am 21.12.2012 endet eine Epoche des Mayakalenders und nicht der Kalender selbst. Dieser Übergang ist vergleichbar mit dem von 31.12.1999 zu 01.01.2000 in unserem Kalender.

Das Korrelationsproblem http://www.hermetic.ch/cal_stud/maya/chap2g.htm

Maya2012
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2011 - 13:27

...

17.07.2011 - 21:31

...
Zuletzt geändert von Maya2012 am 19.07.2011 - 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

AlterEgo
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 08.06.2011 - 19:51

Re: Da ist was dran

17.07.2011 - 23:10

Maya2012 hat geschrieben:
In Bezug auf Area 51:
Area 51 dürfte wohl den ein oder anderen Alien beherbergen,
oder zumindest außerirdische Technologie - was maßgebend dafür
gewesen sein dürfte, dass die irdische Technologie plötzlich so einen
Riesensprung machte (siehe Computertechnik !). Aber Bezug zu den
Maya sehe ich im Moment darin noch nicht. Allerdings ist es eines von
vielen Indizien, dass Aliens bereits HIER SIND (!!!). Aber WELCHE
Aliens schon hier sind, und welche vielleicht noch kommen - wer
kann das beantworten ?

Die Existenz von UFO'S ist praktisch bereits bewiesen, aufgrund
endlos vieler Indizien. Aber die weitaus spannendere Frage ist doch:
WOHER KOMMEN SIE, WIE SEHEN SIE AUS, und WELCHE ABSICHTEN
HABEN SIE ? Sind die Götter aus den alten Schriften zurückgekehrt ?
Oder sind es andre Wesen ? Was wollen sie hier ? Helfen ? Regieren ?
Warnen ? Darauf hätte ich zugern Antwort.

Um auf die Maya zurückzukommen: in alten Maya-Aufzeichnungen
steht, dass ihre Götter am (umgerechnet) 22.12.2012 wiederkehren.
Wenn das zutrifft, dann MUSS es zwangsweise eine radikale Wende
im irdischen Dasein geben. Wie diese Wende aussieht, kann ich aber
nicht wirklich beurteilen.

Aber wenn ich eine VERMUTUNG äußern darf: ich vermute, dass sie
in der großen Zerstörung, die dann auf Erden sein könnte (nach dem
21.12.2012), eine neue Kultur hier aufbauen möchten. Stichhaltig
belegen kann ich diese These nicht, sie erscheint mir einfach im
Moment als nicht ganz unwahrscheinlich.
Ich glaube, ich habe das Alien von Area 51 gefunden:
http://unsolvedmysteries.wikispaces.com ... utopsy.jpg

Und nochmal zu deiner Behauptung, außerirdische Technology, was stimmt bei dir nicht? Wieso sollte man die Technik benutzen, wenn man was völlig anderes daraus machen kann? Oder Willst du mir jetzt sagen, die Aliens benutzen auch ein Sony Vayo etc? Die Computertechnik hat sich im Laufe der Jahre verbessert bzw wird noch besser. Hat nichts mit Alien zu tun. Und ja sie LEBEN AUCH NICHT UNTER UNS

Maya2012
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2011 - 13:27

...

17.07.2011 - 23:58

...
Zuletzt geändert von Maya2012 am 19.07.2011 - 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

18.07.2011 - 00:30

"...und nicht mit Leuten diskutieren, die erstens keine
Ahnung haben und zweitens gar nicht wissen WOLLEN,
weil ihre Meinung längst zementiert ist."
Warum trifft genau dieser Satz so gut auf dich zu? Skepsis lehnst du ab und begründest deine Aussage damit, dass du dich doch so gut im Netz und anderem informiert hast. Deine Meinung ist es, die wie in Stein geschrieben steht. Spätestens an deinem genannten Datum können wir dann ja Mal wie hunderte Male davor sehen, was denn so ominöses geschieht.

MfG ghostbuster
"Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer." <b>Thomas Alva Edison</b>
<script language="javascript" type="text/javascript" src="http://www.weltuntergang-2012.de/countd ... "></script>

AlterEgo
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 08.06.2011 - 19:51

18.07.2011 - 00:55

Ich bin eig. offen für alles. Wenn ich meinen Lehrer erzähle, die Computertechnik ist so fortgeschritten dank der Alien-Technology, würde er mich sofort aus der Schule raus schmeissen. (Schüler, Fachrichtung: Informationstechnick.) Selbstverständlich habe ich mich nicht angemeldet, um Leute zu diskriminieren. Nur ich sehe keine Sinn in deinen Sätzen, wo ich sagen kann :"Hey, er hat Recht damit; vielleicht sollte ich mich mal schlauer darüber machen". Dann hätte ich noch Fragen an dich: Woher weisst du, dass Aliens unter uns Leben? Woher weisst du, dass es auf der Erde Alien-Technology gibst? Und woher kriegst du deine Informationen darüber?
Oder ignoriest du mich jetzt komplett?

Yellow6
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 291
Registriert: 28.10.2010 - 23:30

Re: Okay

18.07.2011 - 03:17

Maya2012 hat geschrieben:@ AlterEgo

Deine Meinung sei dir nicht genommen. Glaube
an das, woran du glauben willst. Das ist nicht
mein Problem. Aber etwas mehr Offenheit würde
dir gut zu Gesicht stehen. Wer in diesem Forum
postet, sollte eigentlich aufgeschlossen sein ...
oder postest du nur, um Leute hier zu ärgern ?

Oder gar, um zu missionieren ? Danke, darauf
können wir verzichten. Wenn du nichts Konstruktives
beizutragen hast, dann würde ich dich bitten, mich
nicht länger mit deinen Posts zu belästigen. Destruktiv
sein kannst du woanders, aber hier ist das absolut
unerwünscht. Wenn du an Area51 nicht glaubst,
solltest du auch nicht auf Area51 posten !!!

Ich will mich hier mit Gleichgesinnten austauschen,
und nicht mit Leuten diskutieren, die erstens keine
Ahnung haben und zweitens gar nicht wissen WOLLEN,
weil ihre Meinung längst zementiert ist. Da ist kein
Platz für Fortschritt und Forschung. Sowas langweilt
mich.

Ich hoffe, du kapierst das - aber wie alle Skeptiker,
die eh alles ablehnen, was mystisch ist, und obendrein
einen zwanghaften Trieb zur Selbstdarstellung haben,
wirst du uns wohl weiter belästigen mit deinen unsinnigen
Kommentaren.

Ich werde deine Posts aber ab sofort ignorieren, weil
du mir nichts sagen kannst, was auch nur annähernd
interessant wäre ! Deine Posts gleichen den lausigen
Medien, die auch immer alles lächerlich machen, weil
es ihnen von oben so diktiert wird. Und auch du hast dich
kaufen lassen von billiger Skeptiker-Propaganda. Schon
mal probiert, selber zu denken ?! Ist wohl nicht deine Sache ...

Ab sofort bist du Luft für mich. Ich warte auf Kommentare,
die wirklich was zu sagen haben, von Leuten, die fähig sind,
selber zu denken, anstatt nur billigen Müll nachzuäffen.
Wenn man deine Beiträge liest, scheinst du sehr überzeugt von gewissen Sachen zu sein, die, vorsichtig ausgedrückt, in keiner Art und Weise bewiesen sind.

Aber du machst etwas mutiges und gibst ziemlich genaue Prognosen darüber ab, was nächstes Jahr passiert.

Daher meine Frage:
Was machst du, wenn der 21.12.2012 ein ganz normaler Tag sein wird, bzw während dem ganzen Jahr nichts passiert, was in irgendeiner Weise darauf schliessen lässt, dass ein Zyklus beginnt oer endet oder was auch immer? Keine Ausserirdischen, die sich zeigen, keine globale Zerstörung, halt einfach so ein Jahr wie jedes andere Jahr auch, vielleicht ein bisschen besser, vielleichtauch ein bisschen schlechter.

Ok, zum jetzigen Zeitpunkt kannst du noch sagen, es wird aber garantiert etwas passieren, und niemand kann dir widersprechen.

Trotzdem, lass dich bitte auf dieses Gedankenspiel ein.
Wenn wie oben beschrieben rein nix aussergewöhnliches passieren würde, würdest du für dich und deine Denkweise daraus irgendwelche Schlüsse ziehen? Etwas korrigieren? Etwas ändern?

Oder würdest du vielliecht, wie Sekten mit Untergangs-Vorstellungen die bis anhin ja alle falsch waren, irgend einen Grund suchen, warum es nun trotzdem unverändert weitergeht und Ausschau halten nach dem nächsten mystischen Dingsbums?

Bitte versuche so genau wie möglich darauf zu antworten: Wärst du bereit im Falle von Szenario "es passiert gar nix" vorbehaltlos einzugestehen, dass du an etwas geglaubt hast, was sich als Schwachsinn herausgestellt hat?

Btw, uns Zweiflern würde im Falle dass ihr recht habt und Alliens ein neus Zeitalter einläuten oder ähnliches, gar nix anderes übrig bleiben, als euch recht zu geben.

Die Frage ist nur, machst du das auch oder wirst du nach Ausreden suchen?

Ich danke für deine Antwort

Maya2012
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2011 - 13:27

...

18.07.2011 - 04:54

...
Zuletzt geändert von Maya2012 am 19.07.2011 - 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

Re: Schlecht informiert

18.07.2011 - 20:17

Hi,
Maya2012 hat geschrieben:Aber diese "Nullstellung" wird sehr
spürbar werden. Nicht umsonst wurde ein Nullpunkt gesetzt. Das hat
schon seinen Grund ...
Dafür hätte ich gerne einen guten Grund.

Yellow6
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 291
Registriert: 28.10.2010 - 23:30

Re: für Yellow6

18.07.2011 - 20:48

Maya2012 hat geschrieben:@Yellow6

Ich kann deine Antwort sehr wohl akzeptieren.

Weil du nicht einfach nur dummes Zeug redest wie so manch
andrer hier - sondern eine sehr berechtigte Frage stellst. Endlich
mal ein Skeptiker, mit dem man reden kann. Danke, das erfreut
mich !

Und meine Antwort ist klar: sollte ich mich täuschen, werde ich
gewiss keine Ausreden suchen. Kein "es wird später passieren"
oder sonstiger Mist. Wenn am 22.12.2012 (nicht unbedingt der
21.12. - wegen der Zeitverschiebung) nichts passiert ist, werde
ich ganz offen bekennen, dass ich mich geirrt habe. Dann wäre
das Thema 2012 für mich erledigt.

Ich bin eben KEIN Fanatiker, der irgendwas glauben WILL -
meine Überzeugung beruht allein auf meiner Forschung auf
dem Gebiet. Ich suche nach der Wahrheit. Und meine Sicherheit,
dass etwas Dramatisches passieren wird, liegt bei ca. 95%. Zu
100% kann auch ich es nicht wissen - weil es gibt zwar viele
Indizien, aber keinen wirklich einwandfreien Beweis.

Deshalb wird es auch für mich spannend sein, was wirklich passieren
wird (oder nicht ...). Aber WENN etwas passiert - wovon ich ausgehe -
werde ich vorbereitet sein. Ob das was hilft, sei dahingestellt. Aber
blind und ignorant ins Unglück zu laufen, wär ja wohl die schlechteste
Lösung ...
Ok, schön dass du es dir zutraust, mit dir wieder ins Gleichgewicht zu kommen, falls du dich irren solltest.

Was aber selbst dann noch bleiben wird, sind Aussagen wie diese:

"...nicht mit Leuten diskutieren, die erstens keine
Ahnung haben und zweitens gar nicht wissen WOLLEN,
weil ihre Meinung längst zementiert ist"

Wahrheitsfreak
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 29.10.2011 - 23:25

30.10.2011 - 00:28

Ich muss sagen, dass ich mich mit dem Thema um den Majakallender sehr beschäftigt habe. Ich glaube zwar nicht, dass die Welt untergeht. Aber ich muss sagen, dass ich daran glaube, dass sich etwas ändern wird.
Und sei es nur für mich. Aber welches ist der Tag, an dem sich was ändert? Interessant ist, dass ich zu der Überzeugung kam, dass der 23.12.2012 der Beginn des Neuen Zeitalters darstellt. Das hatte ich bereits 2007 formuliert. Und dann finde ich im nachhinein im Internet eine Quelle, die besagt, dass es Mayaforscher gibt, die der Meinung sind, dass der 13. August 3114 vor Christus den Anfang des Mayakallenders darstellt und nicht der 11. August. Das heißt, sie vertreten also die Meinung, dass am 23.12.2012 der Mayakalender abläuft und nicht am 21.12.2012. Damit hätten wir also auch wieder die 23.

Für Esoteriker beginnt im Dezember 2012 ein fünftes Zeitalter des Lichts.
Aber davor soll es zu Naturkatastrophen kommen oder einer globalen Katastophe. Ich denke, man sollte sich nicht den Kopf zerbrechen, was genau passieren wird. Wir werden es schließlich erleben. Aber ich finde es spannend, zu erleben, was an diesem Tag passieren wird. Sei es nun der 21zigste oder der 23zigste Dezember.

Dennoch lebe ich in dem Bewusstsein, dass ich am 23.12.2012 sterben werde, auch wenn nicht die Welt untergeht. Aber das ist meine persönliche Geschichte und die will ich hier lieber nicht erzählen.
Gründer des Orden OWI - Orden Wahre Illuminaten

Das Wahre ist Falsch, Das Falsch ist wahr

Benutzeravatar
Gral
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 25.10.2010 - 19:57

30.10.2011 - 15:17

Ich hoffe ja das die Welt 2012 erst nach der Fußball Europameisterschaft untergeht, damit ich wenigstens noch den EM-Titel für uns Deutsche sehen.... 8) :roll: .

Im Ernst, die Weltuntergangsthesen sind somit das unglaubwürdigste und fiktivste was es unter Verschwörungstheoretikern gibt.

Thorest
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 31.12.2011 - 12:45

02.01.2012 - 18:28

Hi, nun geb ich als Unwissender meinen Senf dazu! :D

Ihr da, die so Allwissend sind, wann und was Passiert, ja euch meine ich.

Sagt mir bitte, einem Skeptiker, warum ich an einen Kalender und mit eventuellen Folgen glauben soll der für mich nicht Existiert. Ich lebe nicht nach dem Kalender, ich stamme dieser Kultur nicht ab. Bin also völlig Neutral, also, ihr Verschwörungstheoretiker,Astronomen,Astrologen, kommt sagt mit bitte warum ich an das Glauben soll!

P.S.
Ich kann mit Kritik gut umgehen und werde mich nicht Persönlich angegriffen fühlen.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind. (Paul Claudel)

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

11.01.2012 - 14:51

Wahrheitsfreak hat geschrieben: Für Esoteriker beginnt im Dezember 2012 ein fünftes Zeitalter des Lichts.
Schöne Esophrase, was soll das konkret sein?

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

11.01.2012 - 22:40

Hi,
rambaldi hat geschrieben:Schöne Esophrase, was soll das konkret sein?
Hallo? Im Esobereich nach "konkret" fragen? Wenn du meinst...

WeißeMagierin
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2012 - 17:00

12.02.2012 - 17:43

Ich denke, dass am 21.12.2012 zwar nicht die Welt untergeht, aber irendwas besonderes passiert. Meine Lieblingsthese ist es, dass an diesem Tag eine neue Ära mit dem öffentlichen Besuch Auserirdischer beginnt. Also mit Kommunikation und Ähnlichem. Was haltet ihr von dieser These?
Eine Verschwörung ist nicht nur ein Gedanke, sie ist eine ganze Masse, die für sich lebt und handelt.

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

12.02.2012 - 21:10

Hi,
WeißeMagierin hat geschrieben:Ich denke, dass am 21.12.2012 zwar nicht die Welt untergeht, aber irendwas besonderes passiert.
Es passiert andauernd etwas Besonderes.

WeißeMagierin hat geschrieben:Meine Lieblingsthese ist es, dass an diesem Tag eine neue Ära mit dem öffentlichen Besuch Auserirdischer beginnt.
Aha.

WeißeMagierin hat geschrieben:Was haltet ihr von dieser These?
Nichts. Sorry, ich war ungenau. Absolut rein gar nichts. Besser?

Aber das gibt es noch den Spiegel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 89,00.html

-gj

leeharveyhauser
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 21.06.2012 - 14:58

17.07.2012 - 12:51

Ich verneige mich vor Nostradamos, aber denke dass viele seiner Aussagen so gedreht werden dass sie passen..



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nostradamus Prophezeiungen - Vorhersagen Weltuntergang?“