Wahre Prophezeiungen

Die zahlreichen Nostradamus Prophezeiungen und Voraussagen des bekanntesten Sehers und was man davon halten soll. Wann geht die Welt unter? Was sagen bekannte Seher und Propheten zu zukünftigen Ereignissen?


Benutzeravatar
Herti
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 157
Registriert: 19.09.2006 - 11:28
Wohnort: Ab März 07 obdachlos in Heilbronn

Wahre Prophezeiungen

05.11.2006 - 21:12

Hier mal einige Prohezeiungen aus dem Buch The Way von Rhuddlwm Gawr , das 2003 veröffentlicht wurde.

Die Prophezeiungen wurden angeblich am 30. April 1976 gemacht, was aber nichts zur Sache tut, da das Buch auf jeden Fall vor der Erfüllung einiger Prohezeiungen veröffentlicht wurde.

Januar 2003-November 2012

Indoniesien und Neu Guinea werden von Erdbeben heimgesucht. Stimmt, wenn man bedenkt, dass Tsunamies durch Erdbeben, bzw. Seebeben ausgelöst werden. So geschehen am 26. Dez 2004
---------------------------------------------------------------
März 2003 bis November 2005

Erdebebenkatastrophe in der Türkei
---------------------------------------------------------------
Mai 2005 - Juni 2017

Das Eis der Arktis und Antarktis schmiltz schneller als angenommen.
Ganz aktuell: Merkel, Blair und Klimawandel
------------------------------------------------------------------
2000 - 2007

Terroranschlöge sind an der Tagesordung
--------------------------------------------------------------------

2006
Es einen kurzen Krieg geben (30-45 Tage)
Der Krieg dauerte nur 26 Tage, trotzdem is die Prophezeiung nahe dran. Meiner Meinung nach auch eine wahre Prohezeiung. Mit den 26 Tagen sind die Zeit vom ersten Angriff der Amerikaner bis zur offiziellen Kapitulation Saddams gemeint
[schild=6 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Herti 4 President[/schild]

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

05.11.2006 - 21:58

Sorry, aber was soll das sein, ein Scherz?

Zeiträume von bis zu 12 Jahren und dazu die EInschätzung das es in ner Erdbebenregion ein Erdbeben geben wird.
Na bravo...

Antarktiseis schmilzt schneller als angenommen: Die Auswirkungen einer event. Klimakatastrophe waren auch schon in den 70ern bekannt...

2006 ein kurzer Krieg?
Hui, guck doch mal wieviele krieg. Auseinandersetzungen es pro Jahr gibt.
Dazu brauch ich kein Hellseher sein, es gibt jedes Jahr irgendwo irgend en milit. Auseinandersetzung die man als Krieg deuten kann.

Das alles als Beweis für eine Prophezeiung zu nehmen...

Genausogut könnte ich sagen, zwischen 2010-2020 wird das Erdöl knapper.

Zwischen 2007-2012 gibts irgendwo auf der Welt den Ausbruch einer Seuche.

usw...

Benutzeravatar
Herti
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 157
Registriert: 19.09.2006 - 11:28
Wohnort: Ab März 07 obdachlos in Heilbronn

06.11.2006 - 00:03

Nun,
man sollte eher mal den möglichen Beginn der Prohezeiung und die tatsächliche "Erfüllung" betrachten. Die Prophezeiungen treten immer kurz nach dem möglichen vorausgesagten Beginn ein.

Die Flut in Indonisien:
Januar 2003 - November 2012
Eintreten der Flut: Dezember 2004

Erdbeben in der Türkei:
März 2003 - Juni 2017
Erdbeben: 7. Mai 2003

Klimawandel:
Mai 2005 - Juni 2017
Wann kommt das Thema wieder groß in den Nachrichten? November 2006

Beginn des Terrorismus in großem Stil:
2000 - 2007
Tatsächlicher Beginn: 11.Sept 2001

Ein Krieg der offiziel nur ca einen Monat dauert? Gibt es nich sehr häufig

@ Harald: Denk darüber wie du willst, is schließlich dein gutes Recht.
Ich mach mir die Mühe herauszufinden, wo etwas dran sein könnte und wo nicht. Ich such im Internet nach passenden Links. Und du? Laberst einfach nur irgendwas daher.

Wie wärs denn damit:
-Such mir ne Seite auf der steht, dass in den 70ern schon über Klimawandel geredet wurde.
-Liste alle Kriege seit 2000 auf, die offiziel nur 30-45 Tage gingen.
-Such mir einen Artikel in dem steht, dass das Erdöl zwischen 2010 und 2020 knapper wird.

Warum seh ich denn keine Link in deinem Beitrag?

Genau, weil du dir nicht die Mühe machst zu recherchieren und Nachforschungen anzustellen.
Du darfst auch nicht davon ausgehen, dass z.B. alle wissen, wie kange der Klimawandel schon im Gepräch ist. Nicht alle hier haben in den 70ern schon gelebt. Versuch einfach selber mal mehr qualitativ hochwertige Beiträge zuschreiben, als dich über Ansichten andere lustig zu machen.
Ich möchte dich nicht beleidigen, sieh es als positive Kritik.

Natürlich können diese Prophezeiungen auch nur Schwindel sein, aber ich mach mir wenigstens die Mühe, mich mit sowas zu beschäftigen und andere zu informieren.
[schild=6 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Herti 4 President[/schild]

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

06.11.2006 - 00:46

Na ich wollte dich zuallererst mal auch ned persönlich angreifne, honoriere durchaus die Arbeit das alles rauszusuchen.

Wollte nur sagen das alle diese Vorraussagen statistisch ziemlich wahrscheinlich eintreten dürften.

Mein Beispiel mit der Erdäl habe ich deswegen gewählt weil Erdöl heute schon knapper wird. Ne Quelle hierfür muss ich nicht suchen, ist ja immerhin meine "Prophezeiung" ;)

Zum Thema Kriege:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kriege

Ab 2006 is natürlich noch nicht viel da, aber es zeigt was ich meinte, es gibt eine Menge Kriege und di eListe dürfte bei weitem nicht vollständig sein, wenn man kleinere Konflikte in Afrika mitzählt (Die ja um ein vielfaches blutiger verlaufen als zb der jüngste Libanon-Krieg)

Hast schon recht, das ich mir nicht die Mühe gemacht hab, zu versuchen jedes Thema zu widerlegen. Aber denke du kennst die Grenzen von Suchmaschinen und das würde in stundenlanges suchen ausarten. Da hab ich zu wenig Zeit/Lust zu. ;)

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

20.12.2006 - 12:14

Harald hat geschrieben: Hast schon recht, das ich mir nicht die Mühe gemacht hab, zu versuchen jedes Thema zu widerlegen. Aber denke du kennst die Grenzen von Suchmaschinen und das würde in stundenlanges suchen ausarten. Da hab ich zu wenig Zeit/Lust zu. ;)
Gut, dann mach ich mir mal die Mühe, das zu tun.

Die These der anthropogen verursachten globalen Erwärmung und den damit einhergehenden schmelzenden Polen wurde in den 80`er und 90`er Jahren geprägt. Als einfacher Beleg für diese These scheint mir das Intergovernmental Panel on Climate Change, kurz IPCC, zu reichen. Die Aufgaben des IPCC liegen in der Darstellung des Wissenstands zur Klimaproblematik, abschätzen der Folgen eben dieser, Entwicklung von Problemlösungsstrategien und das Integrieren von Entwicklungsländer in entsprechende Maßnahmen. Und eben dieses IPCC wurde 1988 vom Umweltprogramm der vereinten Nationen ins Leben gerufen, wie man auch wunderbar auf deren Internetseite sehen kann:

http://www.ipcc.ch/about/about.htm

Die Reaktionszeit der vereinten Nationen steht nicht unter dem Verdacht, jemals einen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde zu erringen. Die ersten Gedanken darüber stammen meines Wissens aus den 70`ern, lediglich die Bezeichnung "globale Erwärmung" wird erst seit dem Anfang der 80' ern in der breiten Öffentlichkeit benutzt.

Das mit den Kriegen ist ein wenig witzlos. Es gibt ständig zig bewaffnete Konflikte von denen einige nur Kurzfristig waren. Wie sieht es aus mit dem Irak? Jaja, ich weiß, die Amis haben ihn nicht unter Kontrolle (was eigentlich kein schlechtes Beispiel im Vergleich zu dem von Dir erwähnten Krieg ist)- aber wie lange dauerte der Krieg gegen Saddams Truppen? Genau.... Beispiele solcher Kriege gibt es genug. Speziell in Afrika hat es da einiges in der Art gegeben.

Das das Erdöl eine finite Ressource ist, ist auch schon etwas länger bekannt. Spätestens seit der Erdölkrise in den 70' ern ist dieses Thema in die Aufmerksamkeit der Massen gerutscht. Ich denke, wikipedia dürfte genügen, da der Vorfall allgemein bekannt ist. Nebenbei wird auch noch die von Herti geforderte Behauptung aufgestellt, das ab 2010 das Öl knapper wird (was gleichzeitig auch bestritten wird; nachvollziehbar, ich persönlich rechne mit den ersten Engpässen frühestens 2050 oder sogar erst 2100).

Die Erdölkrise auf wikipedia

Sorry, Herti, aber diese Dinge waren schon lange vor der Zeit abzuschätzen. Und ein Erdbeben in einem Erdbebenaktiven Gebiet vorherzusagen ist nicht besonders erstaunlich. Das ist ungefähr so, als ob ich prophezeie, das es 2007 in Japan Erdbeben geben wird - die "Prophezeiung" wird ganz sicher eintreten, nur lässt sich das auch ganz ohne geheimnisvolle präkognitive Fähigkeiten erklären.

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

02.03.2007 - 08:28

find sowas sehr interessant
die zeiträume sind natürlich grosszügig gelassen worden, schade eigentlich

steht in dem buch auf welche art und weise die vorrausagungen gemacht wurden?

mindpower
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 12.03.2007 - 22:43
Kontaktdaten:

Re: Wahre Prophezeiungen

15.03.2007 - 19:04

Hallo Herti

In Süd-Ost Asien bebt es jährlich irgendwo.

Für die Eisschmelze gibt es relativ einfache physikalische Erklärungen.

Kleinkriege finden ständig statt.

Benutzeravatar
ILLe
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2007 - 14:00

24.10.2007 - 14:44

Tach Leute!
Also mal im Ernst - so Etwas für bare Münze zu nehmen sollte bestraft werden!
Neuzeitliche "Propheten" (tschuldige, ich verwende diesen Begriff obwohl feststeht, dass es KEINE Propheten mehr geben wird) reden zu 99% Stuss und wollen damit Aufmerksamkeit, "etwas bewegen" oder einfach nur Kohle scheffeln.
1. in der heutigen Zeit ist es ein Leichtes mit all dem Wissen (das nur leider zu Wenige besitzen) ungenügend gebildete Menschen bzw. unglückliche Suchende zu beeinflussen und zu täuschen.
2. Menschen die Visionen haben, wissen auch nicht immer sie richtig zu deuten. Geschweige denn der dem es zu Ohren kommt - dem fehlen nähmlich die Bilder dazu. (Nostradamus u.A. hatte auch nicht immer Recht!)
3. Vorhersagen, die Datumsangaben beinhalten sind mit äußerster Vorsicht zu geniessen (siehe Beispiel: http://www.geocities.com/wtcleanup/01Al ... gaenge.htm)

So, ich möchte euch das Thema jetzt nicht madig machen - ich glaube auch an übernatürliche Kräfte (GOTT, Satan, Engel, Dämonen und auch Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten oder Visionen),
doch alles was nicht von GOTT kommt (und der hat nunmal gesagt, dass es KEINE Propheten mehr geben wird) kann nur vom Teufel kommen -also auch Visionen, egal wieviel Wahrheitsgehalt darin zu finden ist. Wahrsagerei ist laut sämtlicher heiliger Schriften verboten - und selbst diese kann ich nicht ernst nehmen, da sie verfälscht wurden. Leider.

Ups, jetzt werde ich religiös....eigentlich wollte ich nur sagen, dass man diesen Vorhersagen (besonders denen mit Datumsangaben) nicht leichtfertig Glauben schenken sollte oder sich zu lange damit beschäftigen soll, denn wer Geister sehen will, der sieht sie auch! Und diese Zeit kann man sehr gut mit nützlicheren Dingen verbringen -glaubt mir.

Nochmal nebenbei: ich hatte schon Kontakt zum Jenseits/dem Bösen, habe übernatürliche Erlebnisse gehabt, habe den Tod meiner Uroma (Hexe von Soltau) und den meiner Mutter vorausgesehen und hatte eine Weltuntergangsvision (ohne Datumsangabe^^). Doch seit ich mich davor verschließe und mein Ziel nur noch Lernen, Nähe zu GOTT, sowie eine gute Mutter zu sein ist, habe ich diese Erlebnisse nicht mehr und bin froh darum. Ich gehöre übrigens auch keiner Religion an weil die alle nicht echt sind, doch der Islam ist in meinen Augen am dichtesten dran. Ich glaube an GOTT und damit an die Naturgewalt, das (richtige) Wissen und mich, das reicht.

Roman Ende
Sprach Abraham zu Bebraham:
"Kann ich mal dein Zebra ham?"

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

24.10.2007 - 21:30

Hallo erstmal ILLe hier im Forum.
Zu deinem Beitrag, der meineserachtens eigentlich gar nichts aussagt, da sich die Argumente gegenseitig aufheben (um nicht zu sagen widersprechen).

Ich weiß gar nicht so recht wie ich anfangen soll.
....eigentlich wollte ich nur sagen, dass man diesen Vorhersagen (besonders denen mit Datumsangaben) nicht leichtfertig Glauben schenken sollte ..., denn wer Geister sehen will, der sieht sie auch!
Nur einen Absatz weiter
... habe den Tod meiner Uroma (Hexe von Soltau) und den meiner Mutter vorausgesehen
Komm ich irgendwie nicht mit klar. Einmal sagst du man solle Vorhersagen nicht leichtgläubig Glauben schenken, sagst aber fast im gleichen Atemzug, wer Geister sehen will, sieht sie auch und du hättest sebst schon Vorhersagen erlebt.

Ein weiteres Beispiel wie sehr du selbst nicht mit dir einig bist:
ich glaube auch an übernatürliche Kräfte ...

...doch alles was nicht von GOTT kommt ... kann nur vom Teufel kommen -also auch Visionen, ...

...und hatte eine Weltuntergangsvision
Glaubst an einen Gott, hast aber Visionen und weißt, daß diese nur vom Teufel kommen können.
Ach - und hatten die Propheten nicht laufend irgendwelche Visionen von Gott oder irgendwelche Engel?
...Neuzeitliche "Propheten" (tschuldige, ich verwende diesen Begriff obwohl feststeht, dass es KEINE Propheten mehr geben wird) ...

... und der [Gott] hat nunmal gesagt, dass es KEINE Propheten mehr geben wird
Wann und zu wen hat er das gesagt ?
Könntest du eigentlich nur der Bibel oder so entnommen haben, andererseits schreibst du aber
... und selbst diese kann ich nicht ernst nehmen, da sie verfälscht wurden. ...
Und Aussagen wie:
... Ich gehöre übrigens auch keiner Religion an weil die alle nicht echt sind, doch der Islam ist in meinen Augen am dichtesten dran. ...
Dir ist aber schon klar, daß der Koran (Quo' an) erst ca. 800 Jahre alt ist und von der Bibel abgeschrieben wurde, wo hingegen die ersten Schriftrollen der Bibel ca. 2 800 Jahre datieren.
Ich möhte die Bibel nicht in Schutz nehmen ( habe noch nie eine besessen und auch keinen Glauben an den ganzen Kram), mich interessiert einzig der geschichliche Werdegang der verschiedenen Schriften.
Weiteres zu diesem Thema kann hier nachgelesen werden, denn so weit mchte ich dann doch nicht vom Thema abkommen.

Denn es geht hier ja schließlich um die Prophezeiungen Nostradamus' und das war einfach nur ein Apotheker, der sich irgendwas notiert hat.
Hier mal einige Zeilen, aus denen ICH absolut nix deuten kann...
  • „Le lyon ieune le vieux surmontera,
    En champ bellique par singulier duelle:
    Dans cage d'or les yeux luy creuera,
    Deux classes vue, puis mourir, mort cruelle.“

    „Der junge Löwe wird den alten besiegen,
    Auf dem Schlachtfeld in einem einzigen Duell:
    Im goldenen Käfig wird er ihm die Augen ausstechen,
    Zwei Flotten/Armeen einig, dann wird er einen grausamen Tod sterben.“
Quelle: Wiki
Und hier noch ein kurzes online-"Seminar" für die, die noch mehr Blödsinn erfahren wollen.
  • Teil 1
    Wäre er bei der Code-Erstellung auch bei der "8" geblieben (und nicht plötzlich die "9"), sahe die Tabelle wie folgt aus:
    • Bild
    Daraus ergibt sich dann "F N V" was frei übersetzt "Für Nummernverwurschler" heißt.

    Leider wird verschwiegen, warum sie plötzlich eine 9-stellige Tabelle benutzen, obwohl zuvor erwähnt wird in der Überschrift basiere alles auf "H" also "8"...?!
    Außerdem lautet die Anordnung in der 8'er Tabelle "F X O", woraus kurzerhand in der 9'er Tabelle plötzlich "F O X" gemacht wird.
    Schon allein diese Darstellung zeigt doch sehr offensichtlich, das die Buchstaben so hingedreht werden, das sie auch einen "Sinn" ergeben.
    Aber auch der Rest ist sinnfrei........

    Teil 2
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

Benutzeravatar
ILLe
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2007 - 14:00

26.10.2007 - 00:55

Hallo schuhmie01 und danke für's Willkommen heißen.

Deine Fragen beantworte ich dir gerne, denn ich widerspreche mir in keinster Weise (es sei denn man liest meinen Text nur an der Oberfläche^^).
Zitat:
....eigentlich wollte ich nur sagen, dass man diesen Vorhersagen (besonders denen mit Datumsangaben) nicht leichtfertig Glauben schenken sollte ..., denn wer Geister sehen will, der sieht sie auch!

Nur einen Absatz weiter
Zitat:
... habe den Tod meiner Uroma (Hexe von Soltau) und den meiner Mutter vorausgesehen

Komm ich irgendwie nicht mit klar. Einmal sagst du man solle Vorhersagen nicht leichtgläubig Glauben schenken, sagst aber fast im gleichen Atemzug, wer Geister sehen will, sieht sie auch und du hättest sebst schon Vorhersagen erlebt.
Antwort:
Ja, ich habe den Tod vorhergesehen. Das lag daran, dass ich von klein auf anders war als die anderen und eben mit komischen Fähigkeiten ausgestattet. Dazu kam noch, dass sowohl meine Oma, als auch meine Mutter so drauf waren, also glaubte ich daran und versuchte diese "Kräfte" sogar auszubauen und zu fördern (wer Geister sehen will, der sieht sie auch, sprich: ich wollte das auch). Heute - das heißt, schon seit mehreren Jahren sehe ich das anders (Visionen und andere -aber nicht alle esotherischen Fähigkeiten- kommen vom Teufel) und möchte das eben nicht mehr. Also habe ich damals einen Fehler begangen als ich meine Visionen annahm und habe mich nun gebessert.
Ein weiteres Beispiel wie sehr du selbst nicht mit dir einig bist:
Zitat:
ich glaube auch an übernatürliche Kräfte ...

...doch alles was nicht von GOTT kommt ... kann nur vom Teufel kommen -also auch Visionen, ...

...und hatte eine Weltuntergangsvision

Glaubst an einen Gott, hast aber Visionen und weißt, daß diese nur vom Teufel kommen können.
Ach - und hatten die Propheten nicht laufend irgendwelche Visionen von Gott oder irgendwelche Engel?
Antwort:
Ja ich muss wohl akzeptieren, dass es sowas gibt, denn ich habe es ja selbst erlebt. Dennoch sind diese Gaben nicht göttlich oder menschlich (das musste ich erstmal erkennen)...und an Außerirdische glaube ich nicht, also wer bleibt? Jap! Der Teufel und seine Anhänger. Visionen habe ich ja schon lange nicht mehr, wie beschrieben in meinem Originalthread (blah....seit ich mich versperre...blah).
Und na klar hatten die Propheten Visionen - da gab es ja auch noch welche...(Propheten)
Zitat:
...Neuzeitliche "Propheten" (tschuldige, ich verwende diesen Begriff obwohl feststeht, dass es KEINE Propheten mehr geben wird) ...

... und der [Gott] hat nunmal gesagt, dass es KEINE Propheten mehr geben wird

Wann und zu wen hat er das gesagt ?
Könntest du eigentlich nur der Bibel oder so entnommen haben, andererseits schreibst du aber
Zitat:
... und selbst diese kann ich nicht ernst nehmen, da sie verfälscht wurden. ...
Und Aussagen wie:
Zitat:
... Ich gehöre übrigens auch keiner Religion an weil die alle nicht echt sind, doch der Islam ist in meinen Augen am dichtesten dran. ...

Dir ist aber schon klar, daß der Koran (Quo' an) erst ca. 800 Jahre alt ist und von der Bibel abgeschrieben wurde, wo hingegen die ersten Schriftrollen der Bibel ca. 2 800 Jahre datieren.
Ich möhte die Bibel nicht in Schutz nehmen ( habe noch nie eine besessen und auch keinen Glauben an den ganzen Kram), mich interessiert einzig der geschichliche Werdegang der verschiedenen Schriften.
Weiteres zu diesem Thema kann hier nachgelesen werden, denn so weit mchte ich dann doch nicht vom Thema abkommen.
Antwort:
Puh, es steht definitiv im Koran (aber frag jetzt nicht welche weil ich nähmlich gerade drei Bibelversionen und zwei Quranversionen bearbeite -aber ich suche es nochmal heraus wenn du Zeit hast zu warten), dass nach Mohammed kein Prophet mehr kommen wird außer solche vom Teufel verfälschte, denn er ist die letzte Ermahnung (der Quran). Und das ist auch logisch, weil ER, JHWE uns so oft ermahnt hat und uns immer wieder Propheten und Schriften sandte um uns seinen Weg zu zeigen. Doch wir dummen, unverständigen Menschen vergessen schnell und haben alles stillepostmäßig nach und nach verfälscht und ausgelegt wie es uns passt. Das ist auch der Grund, weshalb ich die Schriften nicht zu 100% annehmen kann -und somit auch nicht deren Religion. Mir ist klar, dass der Quran erst ca. 800 Jahre alt ist. Und ja, es kommen auch Teile aus der Bibel darin vor, was meines Erachtens sowohl mit den historischen Abläufen dieser Zeit, als auch mit der Tatsache zu hat, die Bibel mit dem Koran zu verbinden (warum? Weil an die vorherige Ermahnung erinnert werden soll und die Bibel bis dahin dort kaum jemand kannte, schliesslich stammt auch der Quran vom gleichen Urheber ab). Wusstest du eigentlich, dass selbst die Ägypter und Inder (und mehr) von der Sinntflut wußten -und das sogar ohne die Schriften zu kennen?
Ich möchte noch bemerken, dass die Bibel zwar sehr, sehr viel älter ist als der Koran, aber sie wurde auch über einen heftigst langen Zeitraum von mehr als 1200 Jahren verfasst und zunächst nur mündlich (!) weitergegeben, da Papier bzw. Papyrus teures und seltenes Gut war. Da kann sich schon mal politisches Wunschdenken (also Männerwunschdenken, denn Frauen konnten bzw. durften ja nicht wirklich in die Politik, geschweige denn lesen und schreiben -ja mancherorts noch nicht einmal singen) mit einschleichen wenn man bedenkt, dass zu der Zeit sowieso kaum jemand lesen oder schreiben konnte. Menschen sind so fehlhaft...und viele Köche verderben den Brei -also: viele Schreiber (und erst Recht die vielen Übersetzer verderben die Schriften). Fazit: die Schriften wurden allesamt verfälscht. Dazu zähle ich auch den Quran, denn er ist ebenso wie die Bibel sehr frauenfeindlich, widerspricht sich oftmals und hat Passagen, die man eindeutig politisch nutzen konnte als Staaten noch religiös geführt wurden.

Und zu den ältesten Schriftrollen von vor über 2800 Jahren ^^:
ich bin fest davon überzeugt, dass der so genannte Vatikan nicht bloß die eine Schriftrolle unter Verschluss hält - also wer weiß, was da noch alles ist?! Und warum...(vielleicht weil sie dann als ältester Geheimbund entlarvt würden?...nur Spekulation und um Geheimbünde geht es ja in einem anderen Thread)

Wie du siehst, ich gehöre nicht zu den "ja und Amen -Menschen" und hinterfrage schon die Dinge, die man mir präsentiert. Wenn man mich fragt wie ich religiös betrachtet drauf bin sage ich: ich bin Agnostiker pro Glaube an Gott. Aber es fragt mich ja keiner :lol:

Ich hoffe, ich habe die "Widersprüche" geklärt, hab nämmich grade keine Lust mehr meinen ellenlangen Text nochmal durchzulesen....denn es ist spät und ich verlier langsam aber sicher den Faden...ich sag erstmal gute N8. ...besser ist das, hrch hrch...


edit: achja, und es geht hier ja um Nostradamus eigentlich ^^, der kein Prophet war.
Sprach Abraham zu Bebraham:
"Kann ich mal dein Zebra ham?"

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

26.10.2007 - 02:10

Auf der Seite, wo ich die Links mit den Seminaren her habe, steht allerdings auch:
Vom Pestarzt zum Propheten...
Is ja eigentlich auch logisch. Prophet kommt ja von prophezeien (vorhersehen).
Is für mich trotzdem ein Scharlatan, weil er von dem gelebt hat, was andere aus seinen Texten gelesen haben wollen.

aber ich suche es nochmal heraus wenn du Zeit hast zu warten
Klar hab ich Zeit. Nur nicht jetzt. Is schon wieder nach zwei und lese deinen Beitrag nachher nochmal etwas genauer.....
Aber jetzt erstmalBild
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

anyone
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2007 - 14:03

30.10.2007 - 14:18

zum Thema Nostradamus möchte ich mich auch äusern.
ich war tatsächlich verblüfft, als ich eine Prophezeihung tatsächlich selbst recherchieren konnte.
Es sind soviele Fakten, die ich tatsächlich nicht auf andere Ereignisse Interpretieren kann.
Gruß
anyone :D

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

30.10.2007 - 14:36

Sei gegrüßt hier im Forum.

Eine Prophezeiung ist kein Faktum, sondern eine Annahme.
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

anyone
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2007 - 14:03

31.10.2007 - 10:33

Danke für Deine Begrüßung

und auch danke für Deine Belehrung.
Trotzdem frage ich mich, wie so eine Aussage, wie die, die ich recherchiert habe, eine so genaue Annahme beinhalten kann und dies, bevor das Ereignis eingetreten ist - wenn ich davon ausgehen kann, (und da muss ich mich leider auf die mir zugänglichen Bücher in meiner Sprache berufen) dass das gelesene auf Wahrheit beruht -. Dazu will ich noch erwähnen, dass ich es nicht aus den Centurien, sondern aus dem Brief an den sogenannten "König", der da noch kommen mag, habe.

Einen lieben Gruß

anyone

Gast
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 17.11.2007 - 23:05

17.11.2007 - 23:54

Hallo,

schon verwunderlich, was ein Mensch im Jahre 1555 gesehen haben soll, von Dingen die wir ja noch nicht mal kennen da wir das Jahr 3... (wie weit er denn auch geschaut haben mag) noch nicht erreicht haben, also die Übersetzer noch zu dem Datum garnichts konkretes Analysieren können. Wie mag das übrigens alles für einen Menschen im Jahre 1555 ausgesehen haben? Wie würde so ein Mensch etwas beschreiben das er noch nie gesehen hat, wenn man alleine vor einigen Jahren der generation vor uns etwas über PC's erzählt hätte mit denen man mit Menschen aus aller Welt in Sekunden sich austauschen kann, hätte diese uns sicher an einem "Experten" verwiesen. Genauso geht es doch auch mit unseren Kindern, wenn man diesen etwas über Musikkassetten erzählt, schauen die einen nur verblüfft an und fragen sich was das wohl sein mag.....

@ anyone

Das gibt es heute auch noch, ich kenne welche die zu "Wahrsagern" gegangen sind und Dinge die gesagt wurden wirklich eintrafen, ich kenne aber auch welche bei denen das nicht so war, wer sagt denn dass alles hinkommen muss, die Menschheit wird doch hoffentlich auch ein bischen Verstand haben die Zukunft selbst in die Hand zu nehmen....

@ shumie01


Ich lese hier öfter eine Verlinkung über die man an Seiten von einem Nolan kommt Da ich mich mit diesen Dingen nicht so beschäftigt habe: Wer ist dieser Nolan? Wieso beschäftigt sich jemand mit Dingen an die er selbst garnicht glaubt? Nur um natürlich "aus Spass" irgendwelche Profile zu erstellen?genauso wie deine Verlinkung, wenn ich mir aber diese Seite mal anschaue sehe ich da so etwas wie einen "Nostradamus Forscher" der das ganze nicht mal selbst für voll nimmt, wenn ich mir alleine das Foto anschaue das angeblich Nostradamus als Kind zeigen soll, naja.....

Und wieso verweist du auf eine Seite wo das Thema eigentlich nicht für voll genommen wird?

Wenn jemand dran glauben will, ok

@ ille

An Gott willst du nicht glauben sondern an den Teufel? Nimm es mir nicht übel aber das klingt wirklich nach mindestens Erholungsbedarf...

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

18.11.2007 - 01:16

Gast hat geschrieben:...
Und wieso verweist du auf eine Seite wo das Thema eigentlich nicht für voll genommen wird?
Weil es (in MEINEN Augen) Idiotie ist, an etwas zu glauben, was Andere in einen Text hineininterpretieren.

Wie ich schon auf der vorhergehenden Seite erklärt habe, das Nostradamus lediglich ein Apotheker war.

Ich habe mir vor Kurzem mal den Spaß gemacht und im Inet gesucht, was alles aus diesem Vierzeiler mit dem jungen Löwen herausgelesen wird.
Ich muß gestehen - ich habe selten so gelacht....

Wenn jemand dran glauben will, ok
...
Siehst Du, da ist der Unterschied. Ich glaube nicht, ich sehe nur Fakten.
Denn - glauben heißt nicht wissen.
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

anyone
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2007 - 14:03

22.11.2007 - 14:13

hallo nochmal

ich kann nur darüber sprechen, was ich anhand von tatsächlichen ereignissen, die geschehen sind, mit dem vergleiche, was ich über nostradamus durch diverse schriftsteller gelesen habe und da muss ich sagen gibt es eine unwarscheinliche übereinstimmung. Dabei muss ich nicht einmal viel interpretieren, da man namen und zahlen nicht interpretieren muss. das bisschen, was man aber deuten sollte, sind hinweise, die nostradamus nicht nennen konnte, da sie in seinem sprachgebrauch nicht vorhanden waren und dass er, wenn er es gesehen hat, bestimmt nicht zeitung gelesen hat und selbst wenn, konnte er es bestimmt nich zuordnen.

viele liebe grüße

anyone

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

Hi

22.11.2007 - 20:37

Hier mal was aktuelles wörüber ihr auch mal laut lachen könnt!!!!

Zwei schwere Erdbeben hat dieser Mann schon vorrausgesagt und wurde belächelt.
Nach Hundert tausenden Toten lacht nun keiner und es werden Massnahmen getroffen zum Notfallplan.
Am 23 dezember soll und wird ein Beben stattfinden.

http://de.news.yahoo.com/afp/20071122/t ... 8ef_1.html
Ein Vertreter der Provinz Bengkulu auf Sumatra, Fauzan Rahim, bestätigte der indonesischen Nachrichtenagentur Antara, dass Da Luz ein Beben der Stärke 8,5 auf der Richterskala vorhergesagt habe. Bereits zwei Mal wurden die Ahnungen des Brasilianers nach Angaben Rahims schreckliche Wirklichkeit: Da Luz habe schriftlich die Tsunami-Katastrophe an Weihnachten 2004 und das schwere Erdbeben auf Sumatra im vergangenen September mit 23 Toten vorhergesagt. Daher nähmen die Behörden die Warnungen des Sehers diesmal ernst, bestätigte ein Sprecher der Provinzverwaltung von Bengkulu dem Rundfunksender ElShinta. Kurz vor dem 23. Dezember seien Notfallübungen geplant.

Und wenn es dieser Mann konnte.....warum dann nicht auch Nostradamus?

Ich kenne auch andere Menschen die eine solche Gabe haben.....

Gruss Oki
Zuletzt geändert von Oki am 22.11.2007 - 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

22.11.2007 - 20:44

schuhmie01 hat geschrieben:Auf der Seite, wo ich die Links mit den Seminaren her habe, steht allerdings auch:
Vom Pestarzt zum Propheten...
Is ja eigentlich auch logisch. Prophet kommt ja von prophezeien (vorhersehen).
Is für mich trotzdem ein Scharlatan, weil er von dem gelebt hat, was andere aus seinen Texten gelesen haben wollen.

aber ich suche es nochmal heraus wenn du Zeit hast zu warten
Klar hab ich Zeit. Nur nicht jetzt. Is schon wieder nach zwei und lese deinen Beitrag nachher nochmal etwas genauer.....
Aber jetzt erstmalBild

Er ist sicher kein Scharlatan....informiere dich mal genauer.
Scharlatane sind diejenigen die über ihn schreiben er wäre ein Scharlatan um damit Geld zu verdienen.
Er war ein hochangesehener Mann zu seiner Zeit.
Er hatte es nicht nötig mit seinen centurien Geld zu verdienen .
Warum hat ihm wohl der gesamte französiche Adel und das Königshaus so sehr gepriesen und auf seine Aussagen vertraut?
Zu einer Zeit wo jeder wegen Ketzerei schnell geköpft werden konnte?

Seine Autobiographie liest sich nicht wie die eines Scharlatans.
Es gibt mehr Dinge auf Himmel und Erden die wir nicht einmal erahnen können.
Ich bin fest davon überzeugt das Menschen Dinge vorraussehen können.

Gruss Oki
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

anyone
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2007 - 14:03

22.11.2007 - 22:03

hallo oki

seit ich das selbst herausgefunden habe gehe ich mit wahrsagen etwas vorsichtiger um. ich glaube zwar trotzdem nicht alles auf anhieb aber zumindest zieh ich es in erwägung das da was dran sein könnte.

grüße an alle

anyone

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

22.11.2007 - 23:54

ja anyone

das ist genau die richtige Einstellung....

Es wäre anmassend gleich alle als Scharlatane abzustempeln .
Hinterfragen und prüfen sollte man jedoch immer

LG Oki
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

23.11.2007 - 02:42

Oki hat geschrieben: Er hatte es nicht nötig mit seinen centurien Geld zu verdienen .
War er es nicht, der seine Vierzeiler zunächst an eine Zeitung vekauft hat, um nebenbei ein paar Centimes dazu zuverdienen.

"Berühmt" gemacht haben ihn so ein paar Idioten, die ihren Herrschaften die Zeitung vorlasen und in diesen Zeilen etwas hinein interpretierten, um ihnen (vereinfacht gesagt) das Regieren zu erleichtern.

Die Leute waren ja nicht blöd. Als "Fußvolk" bekommt man schon eher mit, was sich so auf den Straßen tut. Und wenn dann da beispielsweise steht, das ein Löwe aus dem Norden heran naht und im Norden sowie so schon seit geraumer Zeit was im Argen ist, na wunderbar.

Aber um wieder drauf zurück zukommen. Ich habe mir das Beben der Stärke 8,5 auf der Richterskala auf den 23.12. vermerkt.
(Sind ja nur noch 30 Tage)
Naja, und Sonntag läuft ja bei WdW ein Bericht über Nostradamus auf RTL II. Schauen wir mal, wie DIE das "hinbiegen".

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

26.11.2007 - 10:58

anyone hat geschrieben: Es sind soviele Fakten, die ich tatsächlich nicht auf andere Ereignisse Interpretieren kann.
Na dann zeig doch mal Deine Recherche, angefangen bei der Übersetzung.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

30.11.2007 - 19:20

Braucht ja nicht mal bei der Übersetzung anfangen, so pingelig will ich nicht sein. Reicht ja schon seine Fakten, wie er sie sieht, zu erklären.

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

02.12.2007 - 15:35

Warum sollte anyone euch irgendwas beweisen?
Wie soll Hellsehen bewiesen werden?
Ihr wartet doch darauf alles in Lächerliche zu ziehen.
Aha...Millionen die so etwas für möglich halten sind also Idioten und ihr paar Skeptiker seit die Genies?
Ihr seid nicht in der Lage bei so vielen verschiedenen Übersetzungen die rauszufinden die wahr sind.
Zieht euch doch mal die Hunderten von Übersetzungen rein und prüft selber.
Ob da was dran ist.
Ist viel zu mühselig hier etwas zu erklären.
Ihr wolt Beweise und könnt aber ebensowenig Gegenbeweise bringen .
Und wenn etwas zutrifft schreibt ihr es dem Zufall zu.
Diskutieren sinnlos also!
Ich will ja mal nicht so sein.
Schaut euch die Übersetzungen von Dimde an.
Den Code der benutzt wurde den auch Goethe und die Templer kannten.
Mit deren Hilfe die Texte übersetzt wurden.
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

02.12.2007 - 19:08

Bla Bla?

Wenn er nix beweisen will und nicht als lächerlich gelten will, soll er seine Ansicht für sich behalten, so einfach ist das.

Will ich etwas präsentieren und andere davon überzeugen, dann trage ich die Beweispflicht.

Dieses ewige "Ich glaub dran, aber ich bin zu faul (oder nicht in der Lage) es zu erklären" ist mit der Zeit etwas ermüdend. Noch dazu kombiniert mit einer Opferhaltung des Schemas "die ganze Welt ist gegen mich und alle sind soo gemein zu mir".

Ich versuche eigentlich immer offen zu sein und konstruktiv zu kritisieren, aber wenn jedes halbe Jahr hier irgendwelche Untergangsprophezeiungen kommen, noch dazu von Typen die sich ne Woche vorher angemeldet haben und spätestens mit dem angesagten Untergangstermin wieder weg sind, ist das bestenfalls nervig.

Zu Nostradamus:
Kenne bisher keinen zeitlich genauen inhaltlich genauen Reim, es ist alles diffus, vielschichtig und dadurch auch mehr oder wenig beliebig interpretierbar.

Hast du was konkretes, bitte, würde mich freuen wenn du es hier posten könntest.

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

02.12.2007 - 21:28

Nostradamus:

-Arzt und Lebensberater
-Leibarzt der französischen Könige
-Berater der französischen Regierung
-Berater des Hauses Savoyen

-Präsident eines geheimen philosophischen Zirkels
-Autor
-Alleiniger Sponsor eines Kanalbauprojekts

Für jeden grossen Herrscher in der Geschichte und bekannte Persönlichkeiten hatte Nostradamus einen Namen.

z.B.
-Armstrong war z.b. "der erste Prinz auf fremder Erde"
-Napoleon nannte er Hahn weil er in Pose von der Seite auch genauso aussah
-Stalin nannte er den Lügenmund
-Hitler nannte er den Cesär des Selbstgeschreis
-Lincoln beschrieb er als denjenigen der aus dem Volke emporkam und aus der kurzen eine lange Robe wird.

u.s.w.

Eine ganze Reihe von Begriffen die eine wissenschaftliche Grosstat waren beschreibt er so:

-die Lichter=künstliche Sonnen im Erdorbit
-der Spiess=ein besonderer Typ Weltraumschiff
-der Ton=Frequenztechnik
-der Stein=Gerät mit bestimmter Funktiondie
-die Galeere=Raumkapsel heutiger Bauart
-das Schiff=Raumschiff nachfolgender Generationen
-der Wind=eine Energieform

u.s.w.

Stellt euch mal vor wie jemand der in einer Zeit lebte wo es noch nicht mal einen Drahtesel gab.....

solche Dinge wie ein Raumschiff oder eine Teilchenbeschleunigungsanlage beschreiben konnte?

Er hat es mit seinen Worten so gut beschrieben wie er konnte in seiner Zeit.

Und um das zu verstehen muss man sich erst mal klarmachen in welcher Zeit er gelebt hat.

Vers 46 für 1946:

Flieht flieht vor dem Grauen des Verbrennens.
Der Opferduft steigt langsam zu Gott.
(Atombombeneinsatz den er vorraussah)


Vers 65 für 1965:
Vorhersage der Mondlandung
-Innerhalb von vier Jahren wird die Sorgfalt ein Sternenschiff einrichten,
das dort festgemacht wird,wo der Prinz gestellt sein wird auf fremder Erde.


Zu den Texten und wie man sie übersetzen kann später noch vielleicht.
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

04.12.2007 - 01:52

Erstmal danke für deine ausführliche Antwort :)

Für jeden grossen Herrscher in der Geschichte und bekannte Persönlichkeiten hatte Nostradamus einen Namen.

z.B.
-Armstrong war z.b. "der erste Prinz auf fremder Erde"
-Napoleon nannte er Hahn weil er in Pose von der Seite auch genauso aussah
-Stalin nannte er den Lügenmund
-Hitler nannte er den Cesär des Selbstgeschreis
-Lincoln beschrieb er als denjenigen der aus dem Volke emporkam und aus der kurzen eine lange Robe wird.


Das ist eine Annahme. Es gibt meines Wissens keinerlei Beweise dafür.
Beispiel Stalin (hätte auch jeden anderen dafür nehmen können):
Lügenmund kann sonst wer sein, von mir aus mein kleiner Bruder, auf ihn würde diese Definition auch nicht schlechter passen wie auf Stalin. Oder warum ist Hitler nicht der Lügenmund, auch er hat ein Volk getäuscht...

Eine ganze Reihe von Begriffen die eine wissenschaftliche Grosstat waren beschreibt er so:

-die Lichter=künstliche Sonnen im Erdorbit
-der Spiess=ein besonderer Typ Weltraumschiff
-der Ton=Frequenztechnik
-der Stein=Gerät mit bestimmter Funktiondie
-die Galeere=Raumkapsel heutiger Bauart
-das Schiff=Raumschiff nachfolgender Generationen
-der Wind=eine Energieform

u.s.w.

Stellt euch mal vor wie jemand der in einer Zeit lebte wo es noch nicht mal einen Drahtesel gab.....

solche Dinge wie ein Raumschiff oder eine Teilchenbeschleunigungsanlage beschreiben konnte


Vermutlich gar nicht, weil er so etwas nicht kannte.
Es ist aber deswegen im Umkehrschluss nicht korrekt, einfache Begriffe aus den Reimen mit komplexen Erklärungen aus unserer Zeit zu verknüpfen, die wieder rum mehr oder weniger sinnig hinein interpretiert werden.

Mich würde interessieren, wie man auf die Jahreszahlen kommt, wär nett wenn du mir das erklären könntest, dass weis ich leider nicht.

Ich greif mal den 2. Vers raus.
Wieso grade 65, wenn schon 61, da wurde das Programm gestartet oder warum nicht 69, wo es passiert.Sieht irgendwie so aus, als würde da etwas hineinkonstruiert.
Weis nicht ob der Begriff Sternenschiff original ist oder schon zurecht gebogen.

Mir ist klar das da wohl irgendeine Art von Syntax entwickelt wurde, wie man den Text übersetzen soll, aber im Prinzip kann man eine Vielzahl von Dingen finden, auf die ein Vers passt. Noch dazu wenn man einige Begriffe dem Sinn nach dahin gehend verändert, das sie auf den jeweiligen Zweck passen.

Versteh das jetzt bitte nicht als Kritik an dir, eher an dem System der Reimdeutung generell.

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

04.12.2007 - 11:49

Ganz sicher kann man die Zukunft nicht zu 100% vorraussagen.
Aber ich bin mir sicher das Tendenzen und bestimmte Entwicklungen sich zwangsläufig ergeben.
Hätte nicht Edison die Glühbirne erfunden ,dann hätte es nur ganz kurze Zeit ein anderer getan.
Kriege sind auch vorrausschaubar und zwangsläufig.

Mit den Zeitangaben ist es ganz einfach...schau ich noch nach...

In dem link kannst du sehen wie der Zahlenschlüssel aufgebaut ist,
und warum man auch Wissen über die Kaballah und die Templer haben sollte um die Texte zu deuten.
Und warum die meisten Übersetzer über Nostradamus falsch liegen.

Hier ein kleiner Auszug:
Ein Unding!
Nostradamus
nennt Einzel-
heiten aus
dem Leben des deutschen
Ex-Kanzlers
Konrad
Adenauer! Ein Unding!
Nostradamus
kennt den
Vornamen und das Blutmal
des sowjeti-schen Präsi-deten Michail Gorbatschow!Ein Unding!
Josef Stalin,
Ex-Diktator:
Nostradamus
weiß, wo der russische Bauernsohn geboren wurde! Ein Unding!
Osama bin
Laden ist der "Schwarze
Krausbart".
Nostradamus
weiss, wie der
Terroristenchef
enden wird!
Ein Unding!
Nostradamus
weiss, dass
die Freundin
Adolf Hitlers,
Eva Braun, im
Führerbunker
zu Berlin
stirbt!
Ein Unding!
Der Seher
beschreibt die große Nase
des früheren farnzösischen
Staatschefs
Charles
de Gaulle !


Das Leben der Lady-Di"Erster Sohn, unglücklicher Witwer.
Glückliche Heirat in großer Freude zelebriert,
aber das Ende ist unglücklich.
Zweimal in die Höhe gebracht durch traurige Geschichten
verachten Vermählter und Mutter die Schwiegertochter.
Großer Blutschwall wird aus ihrem Mund fließen,
der Phybe. tot, und die Schwiegertochter
besonders bemitleidenswert..." Details in visionären Bildern...?Auch diese Voraussage ist so klar und deutlich, dass man sie als prophetische Vision vernei-nen muss. Hier wird eine ganze Geschichte erzählt – ein Leben im Zeitraffer, wie man es in visionären Bildern ("Mutter und Vermählter verachten die Schwiegertochter") nicht erblicken kann (weitere Erklärungen zu dieser Voraussage finden Sie im Buch).
In zahlreichen anderen Vorhersagen bestätigt sich, dass Nostradamus vermutlich aus einer Quelle schöpfte, die ihm konkretes Wissen über die Chronik der gesamten Menschheit ver-mittelte, und dass die Voraussagen ganz gewiss nicht einer möglichen prophetischen Bega-bung entsprangen. Nicht nur der Planet Neptun, sondern auch andere Begriffe (die DM als 'Deutsche Mark', das 'Pentagon' in den USA und andere Bezeichnungen, die man zu seiner Zeit weder kannte noch benutzte) bestätigen das, was Nostradamus in seinen entschlüsselten Offenbarungen nun auch unverhohlen zugibt:
Seine Voraussagen kommen aus einer uralten Quelle, die sogar mit 'heiligen Bildern' (Fo-tos...?) ausgestattet war...! Henri II., König von Frankreich, und seine Gemahlin Katharina von Me-dici wussten Bescheid und hielten ihre schützende Hand über den Seher aus Salon. Mehr noch – das Königspaar kannte die geheime, uralte Quelle dieser Voraussagen und förderte sogar die Veröffentlichung der verschlüsselten Centurien durch Michel de Notredame...Der Humanist Julius d' Escalier, besser bekannt unter dem Namen "Scaliger", wusste, dass Nostradamus keine hellseherischen Fähigkeiten besaß. Der einst beste Freund und Lehrmeister des Sehers, wurde nach der Veröffentlichung der Centurien zu Nostradamus' ärgstem Widersacher und bezeichnete diesen als einen Scharlatan der übelsten Sorte... Kompromisslos: Mitverschworen und eingeweiht...Hemmungslos: Erbitterter Kontrahent...Nostradamus hat im wahren Leben eindrucksvoll und oft bewiesen, dass er keine prophetischen Gaben besaß. Das beweisen nicht nur sein Testament (er wußte z.B. nicht ob seine Frau noch einmal heiraten würde oder dass ei-ner seine Söhne hingerichtet werden würde) sondern auch zahlreiche zeitge-nössischen Berichte von ratsuchenden Besuchern...Ahnungslos: Im Leben ein Null-Prophet...Fundamentales Geheimwissen
– eine verschollene Botschaft
aus einer anderen Zeit?

Die spannende Entdeckungsgeschichte vom Fund der verschollenen Menschheits-chronik wirft ein völlig neues Licht auf die geheimnisvollen wirklichen Urheber der un-verschlüsselten Prophezeiungen. Das sogenannte "Schriftstück vom Kaiser des Phönix", das mit seltsamen "heiligen Bildern" ausgestattet war, wurde bei Grabungsarbeiten beim Bau eines Theaters in Paris entdeckt: "Bei der Entdeckung, alle matt und verwirrt... – Hei-lige Bilder, flackernd in brennender Kerze..." schreibt Nostradamus.Hoffnungslos?
Wenn man, tröpfchenweise nach und nach, zu begreifen beginnt, dass das, was ge-schrieben steht, nicht zwin-gend eine prophetisch–visio-näre Vorausschau sein muss, sondern vielmehr auch nie-dergeschriebene Geschichte sein könnte; und wenn die Theorie, Zeit sei absolut rela-tiv, allmählich begreifbarer wird; und wenn wir dann be-ginnen, anders zu denken, öffnen sich plötzlich die Türen zu einem völlig neuen Ver-ständnis. Wäre es dann nicht auch möglich, dass wir seit Jahrtausenden nach dem un-tergegangenen Kontinent At-lantis suchen, ohne zu mer-ken, daß wir vielleicht gerade auf ihm leben...?
http://nostradamus-prophezeiungen.de/pr ... prung.html
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

04.12.2007 - 12:36

Auch das sollte gelesen werden.
Zum Verständnis warum sich so viele schwertun mit den Übersetzungen:

http://www.gwup.org/themen/texte/nostradamus/


Gruss Oki
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

06.12.2007 - 00:44

Tu ich mir mal in Ruhe zu Gemüte, danke dir.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

09.12.2007 - 20:43

So, hab beides gelesen. Hatte etwas gedauert, leider nebenbei noch viel zu tun :D

Aber die Methode nach dem die Zeiten ausgerechnet werden.. :shock:
Das ist ja wie Auswürfeln, oder?

Und das 2. hmm, sagt ja eigentlich aus, das Nostradamus Mumpitz ist. Oder hab ich da was übersehn?

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

10.12.2007 - 20:31

Beispiel für die Zeitangabe:

Wer im Originaltext der Prophezeiungen von 1555 blättert und den Text für 1991 sucht,muss lediglich Centurie IX. Vers 91 aufschlagen.
Bei 1860 sucht man in der VIII. Centurie den Vers 60.

Technik der Veränderungen und Verschlüsselungen am Text:

Dazu muss man das Druckproblem der damaligen Zeit kennen.
Die Buchstaben p und b und auch andere wurden aus Kostengründen von den Druckern mit den gleichen Lettern ,jedoch auf dem Kopf stehend gesetzt.
Und so wird aus einem Wort wie "bord" (Ufer,Grenze) ein "port" Hafen,oder aus "dent" ein "tent" aus einem Zahn ein Zelt also...

Um seine Verse zu deuten braucht man die Kenntnisse der Sprache und muss sich mit der Geschichte der damaligen Zeit auseinandersetzen.

Wie in dem link von mir gepostet,
sieht man das die meisten Autoren seine Verse falsch gedeutet haben .

Ich habe mir so einige Autoren reingezogen und festgestellt das da fast nur Unsinn verbreitet wurde.

Zeit und Textschlüssel sind von Manfred Dimde plausibel entschlüsselt.
Dazu ist unbedingt ein grosses Maß an Hintergrundwissen erforderlich!


Verbindungen der Etrusker,Goethe ,Herder und Shakespeare zu Nostradamus wurden von ihm in Verbindung gesetzt.

@ all:
Wer sich nicht damit auseinandergesetzt hat sollte auch nicht so grosspurig daherreden das er ein Scharlatan war.
So würde ich Betrüger titulieren.
Das war er aber sicher nicht!


Gruss Oki
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

11.12.2007 - 02:15

Werd mich nochmal darin vertiefen, du hast nicht unrecht, Experte bin ich auf dem Gebiet wirklich nicht.

Aber mir ist auch nicht aufgefallen, das irgendeine Prophezeiung im vorraus gelang. Versteh mich nicht falsch, aber im nachhinein zu sagen, achja, das war Lady Die in dem Text ist eigentlich sinnfrei.
Selbst wenn wir annehmen, es wäre korrekt, er wäre eine Hellseher, ist es zu schwammig. Vielleicht hat er auch nur ne arme Mutti in seinem Heimatort gemeint, die an dem selben Tag starb..

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

11.12.2007 - 13:04

Wie gesagt kann man es nicht ganz sicher beweisen....ist eher ne Gefühlssache daran zu glauben.
Meist ist es auch so das erst nach gewichtigen Ereignissen die Texte gedeutet werden können.
Das Problem ist ,wenn er wirklich die Zukunft gesehen hat.....

Wie sollte er sein Wissen mit dem technischen Verständnis vom 16 Jahrhundert wiedergeben, das wir in der heutigen Zeit was damit anfangen können?

Da brauchts schon Phantasie und man muss sich in die damalige Zeit reindenken können.

Da ich früher mit Tarotkarten und anderen Methoden experimentiert habe und exakte Angaben für die Zukunft vorraussagen konnte,weiss ich das es funktioniert und möglich ist.

Dabei geht es aber in der Regel nicht um Zeiträume von Tausend Jahren wie bei Nostradamus.

LG Oki
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

12.12.2007 - 02:24

Jop, das ist auch das was ich meine.

Selbst angenommen es ist möglich (was ich persönlich stark bezweifle) sind die Voraussagen wertlos, weil erst in Nachhinein das Aha-Erlebnis kommt.

Ich habe immer schon eine wissenschaftlich-kritische Einstellung gehabt die jedoch ziemlich offen ist. Soll heißen ich würds ja glatt glauben, wenns funktionieren würde.
Aber im Nachhinein ein Ereignis herauszupicken das darauf passt (und realistisch gesehen, ist es nichts anderes) ist alles andere als wissenschaftlich.

Hmm, Taro, das machen meine esoterischen Nachbarn, kann ich sonst nicht viel dazu sagen.


Hier mal eine Originalübersetzung des wirklichen Textes, ohne seltsame Interpretationen.

http://www.oceanru.com/wiki/Die_Prophez ... omplett%29

Eurebel
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 23.12.2007 - 17:23

23.12.2007 - 21:08

Habs mal durchgelesen, steht nix über mich drin..schade :lol: :lol:
Freelancer(Freilebender)

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

24.12.2007 - 00:39

Hmm, also ist das alles Blödsinn oder du bist total unwichtig
Oder beides ;)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nostradamus Prophezeiungen - Vorhersagen Weltuntergang?“