National Security Agency - Was ist das?

Geheimdienste wie die National Security Agency (NSA) oder CIA & Co. Was sind die Aufgaben dieser Geheimdienste, wieso werden sie so gut abgeschirmt und was verbirgt sich wirklich dahinter? Hier geht es um Spionage, Wanzen und Abhörtechnik sowie Programme wie Echelon. Welche Rolle spielt der BND bei Lauschangriffen? Was haben Wikileaks und Edward Snowden ans Licht gebracht?


Joe
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 48
Registriert: 18.05.2003 - 19:36
Wohnort: Stuttgart

National Security Agency - Was ist das?

20.05.2003 - 22:47

Die National Security Agency (kurz NSA) ist die größte, mächtigste und mysteriöseste Geheimorganisation unserer Erde. Wenn Sie bisher immer dachten die CIA (Central Intelligence Agency) sei am größten und mächtigsten, vergessen Sie es!
Die NSA übertrifft mit seinen über 40.000 Mitarbeiter, der hochmodernen Austattung und dem riesigen Einfluss alle anderen Organisationen. Das zur Verfügung stehende Etat der NSA übertrifft das Etat der CIA um das Vielfache. Mit Hilfe von Horchposten, die überall auf der Erde und auch im All platziert sind, zapft die NSA alle nur denkbaren Informationen (Telefonate, E-Mails, Funksprüche etc.) an und wertet sie aus. Dabei wird nicht nur der potentielle Feind belauscht, sondern teilweise auch verbündete Staaten. Die NSA ist der größte Arbeitgeber für hochqualifizierte Mathematiker, Kryptoanalytiker und Linguisten. Das Hauptquartier der NSA residiert seit 1957 auf einem Gelände der Armeebasis Fort Meade in Maryland. Die "Crypto City" genannte Stadt liegt abgelegen und wird schwer bewacht. Sie ist auf keiner Karte eingezeichnet und lange Zeit wurde bestritten, daß die NSA überhaupt existiert. Wem es gelingt den 3 Meter hohen Elektrozaun und die hydraulischen Wagensperren zu passieren, wird spätestens von den schwer bewaffneten "Men in Black" gestoppt. Die organisationseigene Polizei ist auch sofort zur Stelle wenn sich jemand unerlaubt in der Gegend aufhält, womöglich noch Fotoaufnahmen macht. Die Sicherheitsstufe ist ähnlich hoch wie bei der geheimen Basis Area51. Die meisten leben und sterben in Crypto City. Nicht einmal die engsten ertrauten dürfen erfahren was in Crypto City vor sich geht, alles ist Top Secret. Das Internet-Angebot der NSA ist unter NSA-Homepage zu erreichen.

BlackEye
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 102
Registriert: 28.05.2003 - 12:50
Wohnort: Raum Stuttgart

28.05.2003 - 13:14

In der USA dürfen meines Wissens E-Mails nur mit <512 Bit verschlüsselt werden, damit die NSA auch noch alle "mitlesen" kann. Das Programm Pretty Good Privacy (PGP), welches gerne zum E-Mails verschlüsseln verwendet wird, wurde mit Auflagen versehen.

Wer sich nicht an die Regeln hält muss mit Kosenquenzen rechnen.

Es ist also in der USA illegal, Daten sicher zu übermitteln - das Land der begrenzten Möglichkeiten :x
Das ganze Leben ist ein Spiel - aber mit verdammt guter 3D Grafik.

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

28.05.2003 - 21:52

Von der Sache mit der Verschlüsselung hab ich auch schon gehört.
Die US-Regierung passt schon genau auf, dass auch alle Verschlüsselungsmethoden noch bequem von der NSA knackbar sind.

Man kann davon ausgehen, dass eine gesendete Email immer mitgelesen werden kann.
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

BlackEye
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 102
Registriert: 28.05.2003 - 12:50
Wohnort: Raum Stuttgart

31.05.2003 - 03:45

aber nicht nur die Emails sind unsicher. Auch andere Kommunikation wie Telefon, Chats etc. sind vor der NSA nicht sicher.

Das sicherste ist immer noch die mündliche Kommunikation.

Allerdings stellt sich die Frage, was will die NSA mit kleinen Fischen wie Privatpersonen? So etwas interessiert die im Normall überhaupt nicht.
Die haben es eher auf Regierungen (ob Freund oder Feind) abgesehen.
Das ganze Leben ist ein Spiel - aber mit verdammt guter 3D Grafik.

Jan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 156
Registriert: 26.05.2003 - 23:08
Wohnort: Germany

10.06.2003 - 18:07

kleine Fische können aber leicht zu großen Fischen werden :mrgreen:
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

11.06.2003 - 17:00

und wie definiert sich ein "großer Fisch"?

Was muss ich anstellen um zum großen Fisch zu werden? :lol:
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

11.06.2003 - 18:39

ich frage mich wie sie rausfinden welche kleinen fische zu großen werden. wenn sie das bemerken wollen, dann müssten sie ja theoretisch doch wieder alle kleinen Fische überwachen, oder??? :? :? :?
I want to believe!

Benutzeravatar
SaLome
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 52
Registriert: 01.06.2003 - 00:42
Wohnort: Zion (nahe Erdkern)

11.06.2003 - 20:30

:lol:
Sie überwachen auch die kleinen Fische, allerdings werden die Informationen zunächst mal auf bestimmte Schlüsselwörter untersucht, weil die Menge einfach zu groß ist.
Wenn du also den ganzen Tag von "Terror, Uran, Nuklearwaffen etc." am Telefon redest oder in Emails schreibst, wirst du vielleicht mal zum großen Fisch :alien:

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

16.06.2003 - 16:46

ok dann will ich mal ein großer fisch werden :D
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

16.06.2003 - 18:00

dann werden wir dich aber bestimmt nicht mehr wieder sehen. Bye bye... ;-)
I want to believe!

Jan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 156
Registriert: 26.05.2003 - 23:08
Wohnort: Germany

17.06.2003 - 08:00

Ich bleibe lieber ein kleiner Fisch und vermeide die brisanten Wörter :lol:
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

Benutzeravatar
Johnny O McKennzie
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 19.10.2003 - 17:55
Wohnort: Bremen

21.10.2003 - 17:49

Sind wir wieder eine Welt der gegenseitigen Spionage?

Die ganzen Geschichten um die NSA CIA oder auch FBI erinnert mich an die SED und ihren Spionen der StaatsicherheitsPolizei (Stasi). Ich dachte der kalte Krieg wäre vorbei da hab ich wohl falsch gedacht wenn die NSA alle E-Mails und Telefonate abhört dann, ist dass das gleich wie mit den Brieföffnugen der Stasi.

Hier mal wieder eine Geschichte von meinen Opa:

Mein Opa hatte ein Schwager der in Brandenburg wohnte und als er ihn besuchte haben sie was abgemacht das sie beim nächsten Briefverkehr sich selber beweisen das die Briefe geöffnet werden. Also schrieb mein Opa das er ein blondes Haar in den Brief getan hat, was er nicht tat. Als der Brief bei seinem Schwager ankam war auf mal eins drinne.

Nette Geschichte fand ich.

Greetz
Wenn man keine Ahnung hat,
einfach mal FRESSE halten!

Jan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 156
Registriert: 26.05.2003 - 23:08
Wohnort: Germany

23.10.2003 - 13:55

soso, ja die haben alles ausspioniert.
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

Benutzeravatar
Johnny O McKennzie
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 19.10.2003 - 17:55
Wohnort: Bremen

23.10.2003 - 14:33

Jan hat geschrieben:soso, ja die haben alles ausspioniert.
Ja is so!
Wenn man keine Ahnung hat,
einfach mal FRESSE halten!

Benutzeravatar
JFK
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2003 - 18:49
Wohnort: Bochum

26.12.2003 - 11:43

Zur Stasi:


Ich war mal, als acht oder neunjähriger mit so einer Gruppe von mehreren Leuten(ca. 200) in der damaligen DDR.

Wir sind mit dem Zug da hin!
Wat meint ihr wat da los war als wir wieder raus wollten aus der Zone.

Die ham den Zug angehalten und alles auseinander genommen um zu gucken wat wir so mitnehmen.


Bei achtjährigen :roll:
Sind nicht die Außenseiter die wahre Triebkraft des menschlichen Wissensdrangs, die Innovatoren mit den frischen Ideen - im Gegensatz zu der verkalkten Schulweisheit?

Benutzeravatar
ClemensBW
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 85
Registriert: 22.04.2004 - 13:11

Überwachung E-Mail / Telefon in den USA

27.06.2004 - 16:54

Und was die NSA nicht entschlüsseln kann :

a.) leitet sie nicht weiter
b.) fängt es ab
c.) Stört die Sendung (Telefon) oder
legt komplette Netzwerke mit Viren oder ähnlichem lahm...
mfg
ClemensBW

Benutzeravatar
Mordrack
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 08.08.2004 - 10:48
Wohnort: Deutschland, Thüringen, Winterstein

09.08.2004 - 00:43

jaja, schon komisch das eine solche Weltmacht nur "kontrolle" durch "diktatorische" Maßnahmen hat. Es spricht doch für sich das in diesem Land etwas nicht stimmt wenn ein Geheimdienst nicht ausreicht. Außerdem ist meines Wissens so, dass CIA. NSA und oder FBI sich untereinander nicht ausstehen können und sich Aufträge und Fälle gegenseitig streitig machen oder vieleicht sogar gegenseitig sabotieren... wer weis das schon... :?

The Order Of Dawn

T.O.O.D. ist eine Vereinigung,die sich gegen die Weltherrschaft der Illuminatie richtet.

Benutzeravatar
ClemensBW
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 85
Registriert: 22.04.2004 - 13:11

...

09.08.2004 - 11:49

Hast du wohl Recht.
Das mit den Aufträgen und das die sich nicht sonderlich mögen habe ich auch schon gelesen...
mfg
ClemensBW

Benutzeravatar
Mordrack
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 08.08.2004 - 10:48
Wohnort: Deutschland, Thüringen, Winterstein

09.08.2004 - 12:13

ja, ist schon alles sehr Merkwürdig was da vor sich geht.

The Order Of Dawn

T.O.O.D. ist eine Vereinigung,die sich gegen die Weltherrschaft der Illuminatie richtet.

pöser NSA mann

02.04.2005 - 16:06

Leute, leute, leute...
512 bit verschlüsselungen leicht knacken?
Na dann gute Nacht! :roll:

Alle modernen STU nutzen 512 bit Codes und STU gelten allgemein als sicher.
Um so ein Gespräch zu entschlüsseln braucht man 1 Woche und es klappt nur in 85% aller Fälle selbst bei der NSA.

Wenn ich meine Mails richtig verschlüsseln will, dann ntze ich keinen bit Code, sondern einen randomisiertes Verschlüsselung progi, dass nun einmal nicht zu knacken ist...
Außer man hat den random code, den ja wohl nur mein Mailingpartner besitzen sollte. Laut gesetz ist dies auch nicht verboten.


Was ihr da von ECHELON, dem Internet/Telefon Lauschprogramm erzählt ist richtig, das Netz wird überwacht. Aber wie effizient das Geschicht, sieht man an den Anschlägen vom 11 Septmber.
Desweiteren, kann die NSA kene E-mails nicht weiterleiten oder Telefongespräche nicht durchstellen.


Ich meine, es ist ja sehr belustigend, was ihr hier so schreibt, aber ernst gefragt: Glaubt ihr das wirklich?
:shock:

Gast

Fred1

02.04.2005 - 21:24

leicht knacken vielleicht nicht, aber für die NSA nicht allzu schwer. PGP trau ich sowieso nicht über den Weg:-)
Lies dir mal "NSA - Die Anatomie des mächtigsten Geheimdienstes der Welt durch" - ist interessant!

Benutzeravatar
Rimulas
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 05.08.2005 - 21:28
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

05.08.2005 - 21:41

Die NSA hat einen Computer,der kann innnerhalb von ein paar minuten 50-stellige Codes knacken.Sie wollten ihn geheimhalten, doch irgendwann ist doch was von durchgesickert, und deshalb haben sie gesagt, das der Coputer schrottreif ist, zusätzlich haben sie noch geklagt gegen die Verschlüsselunds-Softwarefirmen, dass sie keene neuen Sachen auf den Markt werfen.Sie haben verlorn und alle dachten, sie sind sicher-doch sie sind es nicht und werden es nie werden. Einen Code kann man immer knacken, es dauert halt nur etwas, doch irgendwann hat man ihn.Aber wenn man sie wirklich mal braucht, wie am 11.September 2001 haben sie nicht getan. Zum glück ist Terroristen schon 2 mal dank der NSA ein Nuklearwaffenangriff missglückt,also sind sie doch ein bissel zu was nütze und nich sonen Karnevalsverein wie die CIA oder so.
Ein reicher und ein armer Mann, die sahen sich lange an.
Da sacht der arme Mann ganz bleich:
"Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich".
Fazit:Besser arm dran als Arm ab.

Gast

17.08.2005 - 21:50

Deren jetztige Computer sollen so gut sein wie die, die Normalsterbliche erst in zehn Jahren kaufen werden können. :shock:

Apocalyptica
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 126
Registriert: 25.06.2003 - 22:18

18.08.2005 - 00:41

Anonymous hat geschrieben:Deren jetztige Computer sollen so gut sein wie die, die Normalsterbliche erst in zehn Jahren kaufen werden können. :shock:
das ist normal, den Computer wo du heute kaufst, ist im Prinzip ein Abfallprodukt. Die Geheimdienste sind der Zeit immer weit voraus.
Diese Produkte werden aber exklusiv für die Geheimdienste wie die NSA gefertigt und geheim gehalten.

Gast

19.08.2005 - 02:22

Apocalyptica hat geschrieben:
das ist normal, den Computer wo du heute kaufst, ist im Prinzip ein Abfallprodukt.
Ist mir schon klar, aber wenn ich in den "Geiz-" oder "Blöd"-Markt gehe und mir die Preise angucke...da krieg ich das Kotzen*g* :kotz: :mrgreen:


Apocalyptica hat geschrieben:Die Geheimdienste sind der Zeit immer weit voraus.
Diese Produkte werden aber exklusiv für die Geheimdienste wie die NSA gefertigt und geheim gehalten.
Ich wollt's ja nur festgestellt haben. :wink:

BK Industries
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 25.08.2005 - 01:43

nsa

25.08.2005 - 01:50

ich hoffe mal das jemand der in der nsa arbeitet auspackt

Fred
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 73
Registriert: 07.05.2003 - 21:43
Wohnort: Stuttgart

Re: nsa

25.08.2005 - 23:45

BK Industries hat geschrieben:ich hoffe mal das jemand der in der nsa arbeitet auspackt
hmm das wird schwierig.
Ich denke mal, da werden nur Leute eingestellt die keinerlei Verpflichtungen wie Familie etc. haben und deren "Background" genau durchleuchtet wurde.

Jeder wo dort arbeitet, weiß was auf ihn zukommt.

Vielleicht erhalten die Mitarbeiter auch viel Geld damit sie nichts verplappern.

Außerdem haben sie Angst vor den Folgen, falls sie auspacken.

Benutzeravatar
Dr. Venkman
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 19.08.2005 - 02:25

Re: nsa

29.08.2005 - 07:20

Fred hat geschrieben:Außerdem haben sie Angst vor den Folgen, falls sie auspacken.
Genau das wollte ich auch sagen 8) :mrgreen:

Fred
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 73
Registriert: 07.05.2003 - 21:43
Wohnort: Stuttgart

Re: nsa

29.08.2005 - 20:44

Dr. Venkman hat geschrieben:
Fred hat geschrieben:Außerdem haben sie Angst vor den Folgen, falls sie auspacken.
Genau das wollte ich auch sagen 8) :mrgreen:
ist ja auch naheliegend, ein solcher gigantischer Apparat kann eine Menge Druck ausüben.

Benutzeravatar
Miras-Etrin
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 15
Registriert: 16.01.2006 - 13:00
Wohnort: Tuttlingen

22.01.2006 - 11:33

Area 51 hat geschrieben:ok dann will ich mal ein großer fisch werden :D
Na dann viel Glück, berichte hier wie es dir dann so geht.

Hast du inzwischen schon Erfolg gehabt?


Gruß Bernd aus Tuttlingen, will auch ein Big Fish werden, nur wie? :twisted:

Benutzeravatar
Ford Prefect
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 178
Registriert: 08.11.2005 - 00:20
Wohnort: - von den Aliens geholt worden -

Re: nsa

22.01.2006 - 23:09

BK Industries hat geschrieben:ich hoffe mal das jemand der in der nsa arbeitet auspackt
Also ich weiß, dass manche ehemalige CIA-Mitarbeiter, nachdem sie in ihren Job an den Nagel hängen, Vorträge über die Machenschaften der CIA halten. Meistens werden sie spätestens nach ihrem zweiten Vortrag für verrückt erklärt und in eine geschlossene Anstalt geschickt.
Von NSA-Mitarbeitern, die solche Sachen tun, habe ich allerdings noch nie etwas gehört. Ist ja auch kein Wunder, wenn sie so weit über der CIA steht - hier funktioniert die Informationssperre einfach besser.

Glaubt ihr übrigens, dass die NSA auch Chats wie ICQ oder MSN mitlesen kann? Immerhin kann hier nur schwer festgestellt werden, welcher Nationalität die Gesprächspartner angehören und insgesamt gibt es hier doch einfach zuviele User, als dass man alle überwachen bzw. auch nur ihre Texte auf Stichworte hin untersuchen könnte, oder?

Um auf die Supercomputer der NSA zurückzukommen:
Ich glaube, der ein oder andere hier hat zu oft Dan Browns Diabolus (Digital Fortress) gelesen. Dan Brown behauptet in seinem Vorwort zwar, dass er die Infos über die NSA von zwei Mitarbeitern hat, aber ich halte das für mehr als fraglich. Natürlich sind die Computer der NSA den Privaten Computern weit voraus, aber einen Supercomputer, der sämtliche verschlüsselte Nachrichten in einer akzeptablen Zeit knacken kann, gibt es einfach nicht. Außerdem: Was schreibt ihr eigentlich in eure EMails, dass ihr euch Sorgen um die Verschlüsselung macht? Mir ist es wurscht, ob irgend so ein Dorschbert in meinen EMails rumliest, ich würde auch nix reinschreiben, das mich in irgend einer Weise belasten könnte.
[Bewegt sich auf einer exzentrischen Umlaufbahn und schaut alle Schaltjahre mal vorbei]

Benutzeravatar
Mr. 47
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 33
Registriert: 11.05.2006 - 17:53

Re: National Security Agency - Was ist das?

16.05.2006 - 15:01

Joe hat geschrieben: Das Internet-Angebot der NSA ist unter NSA-Homepage zu erreichen.
Ich hab mal aus spaß versucht die Seite anzupingen, aber es kam nichts dabei raus, habt ihr es auch schon versucht?
Wer keine Kritik verträgt, hat sie bitter nötig!

It`s better to burn out than to fade away!

requalivahanus
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 17.05.2006 - 17:17

13.08.2006 - 13:26

Hab da auch noch nen netten Link zum Thema "NSA": http://de.wikipedia.org/wiki/NSA
Da steht wirklich sehr viel Interessantes drin, vor allem auch über "Crypto City" und die Rollen der NSA während der ganzen Krisen und Kriege der USA.
-=Macht macht mächtig mächtig=-
Bild

Benutzeravatar
justblaze05
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 12.10.2006 - 19:11

12.10.2006 - 20:02

die hälfte des etat der nsa soll auch aus drogengeschäften in cuba, kolumbien, brasilien bestehen, so hatte ich das irgendwo im internet und in einem buch gesehen und gelesen, was sagt ihr dazu

apfelsaft
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 21.09.2006 - 01:04

13.10.2006 - 04:15

0 | | 193.138.212.40 | bern.BBOXBBS.CH | * | | | | BBOXBBS Fritz Keller |
| 1 | | 193.138.212.1 | core-cc-bb-bern1.bboxbbs.ch | ?(Switzerland) | +01:00 | 0 | x | BBOXBBS Fritz Keller |
| 2 | | 212.103.65.133 | bbox.colobern.nts.ch | ?(Switzerland) | +01:00 | 5 | x | adfinis GmbH |
| 3 | | 212.103.65.24 | r5.colobern.nts.ch | ?(Switzerland) | +01:00 | 1 | x | adfinis GmbH |
...
www.nsa.gov |....

[EDIT: Beitrag vorerst "auf Eis gelegt".
Selbst in Editor, oder in ein RTF-Dokument kopiert, läßt nur eine Tabellenstruktur erahnen. Einfach nur eine Tabelle hier hereinkopieren, sich nicht das Resultat anzusehen geht gar nicht.
Welchen Sinn die Daten machen weiß auch keiner, der sich nicht mit der Materie auskennt.
Keine Erläuterung, nichts ...]
--- das jungfernHÄUTchen, ist die HAUT, die abHAUT wenn die vorHAUT zuHAUT ---

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

13.04.2007 - 22:08

Glaubt ihr übrigens, dass die NSA auch Chats wie ICQ oder MSN mitlesen kann? Immerhin kann hier nur schwer festgestellt werden, welcher Nationalität die Gesprächspartner angehören und insgesamt gibt es hier doch einfach zuviele User, als dass man alle überwachen bzw. auch nur ihre Texte auf Stichworte hin untersuchen könnte, oder?
Möglicherweise hat die NSA auch Verträge mit Internetprovidern. Die CIA hat laut Welt derr Wunder das Magazin auch ein Vertrag mit AOL. AOL muss wenn ich den Text richtig verstanden hab die Daten seiner Nutzer an die CIA weitergeben. Und wenn man jetzt überlegt dass die CIA eigentlich eine Behörde der Human intelligence ist (also mit Spionen arbeiten) kannst du dir denken was die NSA als Signal Intelligence für Verträge hat.
Schöne Grüße
Sam

Benutzeravatar
Geheimdienst
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 116
Registriert: 28.05.2007 - 11:58

27.06.2007 - 22:58

BlackEye hat geschrieben:In der USA dürfen meines Wissens E-Mails nur mit <512 Bit verschlüsselt werden, damit die NSA auch noch alle "mitlesen" kann. Das Programm Pretty Good Privacy (PGP), welches gerne zum E-Mails verschlüsseln verwendet wird, wurde mit Auflagen versehen.

Wer sich nicht an die Regeln hält muss mit Kosenquenzen rechnen.

Es ist also in der USA illegal, Daten sicher zu übermitteln - das Land der begrenzten Möglichkeiten :x
Irgend wo müssen die grenzen auch mal anfangen.
Aber mal was anderes warum denkt ihr nicht das auch diese Seite schon unter der obhut einer Behörde sein kann?

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

27.06.2007 - 23:03

Wenn du www.rea51.de meinst....die Seite wurde 100 pro schon geprüft, her fällt so oft der Begriff 9/11, CIA, NSA, Weißes Haus, POTUS vor, dass die Seite in den Favoriten der CIA-Rechner steht :wink:
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
Geheimdienst
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 116
Registriert: 28.05.2007 - 11:58

29.06.2007 - 14:15

Und wen sich hier eine schon eingelogt hat?


[EDIT]
Bitte die Bild-Taste
zum antworten benutzen.

Danke!

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

01.07.2007 - 12:37

Hat deine Nick etwas zu bedeuten :?: .
Naja die Geheimdienste sind zu sehr mit Foltern beschäftigt, als dass sie sich in einem Forum anmelden würden.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

01.07.2007 - 12:49

Ach, mal im Ernst, welchen Geheimdienst wird diese Seite hier interssieren...

Obwohl.... viele User die über das Thema Area 51 hacken, Area 51 stürmen, gesprochen haben, posten nichts mehr........ :D

elklos
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 87
Registriert: 10.07.2007 - 14:41

17.08.2007 - 12:46

Sieht man Crypto City in Google Earth kann mal jemand die Koordinaten posten.

Die Koordinaten der NSA sind :

39° 6'22.17"N
76°44'11.03"W

BK-Industries
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 20.11.2006 - 01:19

27.08.2007 - 22:19

Also ich könnt mir net vorstellen das jeden tag so ein freak auf die seite gukkt obwohl genug leute ham sie ja :shock:
Und was denkt ihr wieviel von diesen seiten im netz sind ?

Achja ma ne frage letztens im TV kam nen report
Es soll 22 !!!!! US geheimdienste geben ich kenn höchstens 10

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

28.08.2007 - 00:06

BK-Industries hat geschrieben:... Es soll 22 !!!!! US geheimdienste geben ich kenn höchstens 10
  • Die anderen 12 sind wohl noch geheimer, als die bekannten (Geheim)dienste.

BK-Industries
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 20.11.2006 - 01:19

28.08.2007 - 18:42

So die kenn ich : 1.Central Intelligence Agency
2.National Security Agency
3.Defense Intelligence Agency
4.Army Intelligence
5.Marine Corps Intelligence Activity
6.Office of Naval Intelligence
7.Air Intelligence Agency
8.National Reconnaissance Office
9.National Geospatial-Intelligence Agency
10.United States Coast Guard Intelligence

Selbst mit INR, IN, DEA, FBI die keine "Geheimdienste" sind wären es keine 22, :shock: :shock: :shock: :shock:

U6413
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2007 - 17:34

10.09.2007 - 20:59

Nunja, du hast auch noch enige der Marine vergessen und dann gibt es auch noch polizei organe die ziemlich geheim sind, oder in den usa allgemein aber uns deutschen völlig unbekannt.

Marine= Navy

ich meine die sollte man nicht vergessen, die haben auch ihre ganzen ermittlungskomissionen und so, z.b zur Klärung von mordfällen.. naja,
bis dann
U6412, die frage nach dem Ort, nach dem wieso, nach den wirklichen geschehenissen.
Will man uns zum Narren halten? Sie wissen doch genau das wir wissen was in Amerika für Gebiete gefragt sind. Den Rest kann man sich denken.

BK-Industries
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 20.11.2006 - 01:19

11.09.2007 - 07:18

Geheimdienste meinte ich.
Und jetzt wo ich so überlege gibt ja noch die Homeland Security oder wie die heißt is aber übertrieben wofür die alle nen Geheimdienst haben.

Benutzeravatar
Spinne
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 112
Registriert: 26.09.2007 - 07:45
Wohnort: Spinnennetz

26.09.2007 - 20:57

Wie schon mal erwähnt worden ist , das es nicht schlecht wäre wenn ein NSA Agent hier mal etwas aus dem Nähkästchen plaudert" allerdings hat der dann ein problem (Unfall oder gar andersweitig entsorgt zu werden)!

Die PC´s, ich denke die haben ein mega Server, da passt genug rauf.

Naja und ob sie alles ausspionieren glaub ich nicht, weil sonst hätten die weit aus mehr Attentate verhinder können, evt.

Aber die Technik hätte ich trozdem gerne von der NSA :)

lg Spinne
Rechtschreibfehler sind umsonst mitzulesen ;)

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

27.09.2007 - 15:41

Naja nach 9/11, haben sie alle Anschläge verhindert, die die USA treffen sollten. Liegt vll. daran, dass die amerikanische Regierung ihre Ziele erreichten und sich deshalb keine große Mühe bei der Inszinierung mehr geben.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

jared leto

27.09.2007 - 15:56

Aber die Technik hätte ich trozdem gerne von der NSA icon_smile.gif
Ja die Technik von der NSA hätte wahrscheinlich jeder gerne, aber das geht leider nicht!

Und das sie uns alle ausspionieren, glaub ich auch nicht, denn dann könnten die ja theoretisch fast alle Attentate usw. verhindern! Oder die Menschen die es betrifft warnen wenn es nicht zu verhindern wäre :!: 8)

Oder :?:



Zurück zu „NSA / Geheimdienste & Nachrichtendienste“