~Gelöscht~

Hier kann nach Lust und Laune über allerlei Dinge (außerhalb von Area 51) gepostet werden.


Surflam
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 02.01.2008 - 18:03

~Gelöscht~

02.07.2009 - 15:03

~Gelöscht~
Zuletzt geändert von Surflam am 08.01.2010 - 18:06, insgesamt 1-mal geändert.
Nein ich bin nicht die signatur ich putzt hier nur o.O

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

02.07.2009 - 15:58

WoW läuft unter Vista.

Unironisch genug?

Ansonsten naja...Microsoft produziert hauptsächlich ein Betriebssystem. Klar haben die da auch noch anderes im Programm aber das Aushängeschild und vermutlich auch die Haupteinnahmequelle ist das OS.

D.h. die einzige Konkurenz sind andere Hersteller von kommerziellen Betriebssystemen. Die meisten Linuxdistributionen fallen also schonmal weg. Billiger als umsonst kann MS schlechterdings nicht werden.

Bleiben noch übrig: Manche UNIX-Distributionen, die aber allesamt auf dem Markt nicht relevant sind und OSX.

OSX läuft aber auf dem Mac und da MS mehr oder weniger auf PCs orientiert sind, können sie da auch nicht viel machen.

Insofern haben sie es gar nicht nötig, andere vom Markt zu verdrängen: Ihnen gehört der Markt bereits.

Davon ab ist es MS in dem von dir geschilderten Zusammenhang auch herzlich egal, welche Anwendersoftware auf ihrem System läuft.

Wenn es wirklich so wäre, wie von dir dargelegt, würde sich MS nur ins eigene Fleisch schneiden, weil manche Anwender einfach auf bestimmte Software angewiesen sind. Nicht gerade WoW aber zum Beispiel meinetwegen Adobe CS4 oder so. Und um die benutzen zu können, sind sie auch durchaus bereit das OS zu wechseln.

Ein Vorteil den MS hat ist der, daß durch ihre quasi marktbeherrschende Stellung Software bevorzugt für Windows entwickelt wird. D.h. die Palette der quantitativ verfügbaren Softwareanwendungen ist für Windows mit Abstand am höchsten. Selbst dann noch, wenn man sämtliches Snakeoil wegrechnet.
Würden sie nun anfangen absichtlich Software auszuschließen, gerade sowas primitives wie irgendwelche Spiele, dann wäre das nicht wirklich in ihrem Interesse.
Zuletzt geändert von Dhe am 02.07.2009 - 16:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

02.07.2009 - 16:07

  • Abgesehen von der Grammatik (die anz OK ist), verstehe ich Deinen
    Beitrag nicht. Alles ist so wirr und durcheinander. Könntest Du deshalb
    Deinen Beitrag nochmal kurz in logische Sätze packen...?

    Übrigens Vista ist OUT und wird nicht weiterentwickelt. Am 22.10.2009
    kommt Windows 7 heraus (Für Deutschland allerdings OHNE Internet-
    Explorer und Media Player )
Zuletzt geändert von *M$* am 02.07.2009 - 19:08, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Infected
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 37
Registriert: 19.05.2008 - 08:49

02.07.2009 - 17:11

Steht ne Menge Unsinn drin außerdem denke ich sicher nicht das sie Blizzard verdrängen wollen denn alle WoWler brauchen natürlich auch ein kompatibles System was wieder Einnahmen für Microsoft bedeutet.

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

02.07.2009 - 18:11

[...] Würden sie nun anfangen absichtlich Software auszuschließen, gerade sowas primitives wie irgendwelche Spiele, dann wäre das nicht wirklich in ihrem Interesse. [...]
  • Richtig. Office-Programme wie WORD und EXCEL sind die mit Abstand
    verbreitetste Bürosoftware weltweit (allerdings findet am 6./7. Okto-
    ber 2009 der "1. Deutscher OpenOffice.org-Kongress" für Wirtschaft
    und Verwaltung in Wiesbaden statt)

    _ Aber auch Steuerprogramme wie LEXWARE oder ELSTER die aus-
    schließlich unter Windows (und installierten WORD/EXCEL) laufen, DA-
    RAUF baut Bill Gates und verdient sein Geld damit. Das auch Spiele un-
    ter dem OS laufen, ist nur ein Nebeneffekt, weil WinXP/Vista schon
    beim Kauf vorinstalliert ist.
[...] denn alle WoWler brauchen natürlich auch ein kompatibles System was wieder Einnahmen für Microsoft bedeutet.
  • Warum sollte MS daran verdienen, wenn die Software von BLIZZARD
    ist und ich als Browser den FF benutze ?

    Die Einzigen die daran verdienen sind BLIZZARD und der Provider, mit
    dem ich ins Netz gehe.

    Denn - ich könnte ja auch mein Ubuntu anschmeißen, die VM-Ware
    starten und eine Original XP-Version draufziehen und WoW instal-
    lieren. Vom Netz her, sieht mein Rechner dann trotzdem wie ein
    LINUX-Rechner aus und auch dann verdienen lediglich BLIZZARD und
    der Provider daran (ebenso könnte man natürlich auch mit einem
    MAC- oder BeOS-Rechner verfahren.

    (Nebenbei - Spiele interessieren mich nicht, ich bin ein User)
Bild

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

02.07.2009 - 18:52

*M$* hat geschrieben:Aber auch Steuerprogramme wie LEXWARE oder ELSTER die aus-schließlich unter Windows (und installierten WORD/EXCEL) laufen, DARAUF baut Bill Gates und verdient sein Geld damit. Das auch Spiele unter dem OS laufen, ist nur ein Nebeneffekt, weil WinXP/Vista schon
beim Kauf vorinstalliert ist.Microsoft bedeutet.
Da hört es ja nichtmal auf. Mit .NET und (um z.B. mal bei den Spielen zu bleiben) DirectX haben sie de facto Industriestandards geschaffen. Klar könnte man seinen C++ Code auch unter Linux, OS X oder sonstwas schreiben und compilen, aber was hat man denn davon, wenn man zum testen erstmal wieder Windows anwerfen. Kein Entwickler der Geld verdienen will, wird zuerst für Spartensysteme entwickeln, sondern gleich unter Windows bleiben, zumal da auch entsprechende APIs zur Verfügung stehen, die ansonsten oft fehlen.
Naja gut, für Linux hätte man immernoch die Alternative OpenGL zu benutzen, aber was Spieleentwicklung angeht, ist das praktisch tot.
Denn - ich könnte ja auch mein Ubuntu anschmeißen, die VM-Ware
starten und eine Original XP-Version draufziehen und WoW instal-
lieren. Vom Netz her, sieht mein Rechner dann trotzdem wie ein
LINUX-Rechner aus und auch dann verdienen lediglich BLIZZARD und
der Provider daran (ebenso könnte man natürlich auch mit einem
MAC- oder BeOS-Rechner verfahren.
Stimmt, aber dann hätte ich auch alle Probleme, die so eine virtuelle Maschine mit sich bringt. Sprich Einbußen bei der Performanz, Zugriffsbeschränkungen usw. Und wenn ich dann ohnehin schon Windows (oder sonstwas) in die Virtuelle Maschine installieren müßte, könnte ich auch gleich eine echte Partition erstellen. In Zeiten von 500GB Festplatten ist das ja kein Problem mehr, zumal der normale User selbst vor der minimalen Mühe VM-Ware aufzusetzen zurückschrecken wird.
Übrigens könnte man genauso auch andersherum argumentieren: Windows betreiben und Linux/Unix/OSX in die VM installieren.

Reddevil100
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 267
Registriert: 02.05.2008 - 23:58
Wohnort: Wien

03.07.2009 - 14:53

WoW rennt unter Vista, nur mal so nebenbei :D
Die wichtigste Stunde ist die Gegenwart. Der wichtigste Mensch ist immer der, der gerade vor dir steht und um Hilfe bittet. Und das wichtigste und schönste Geschenk, dass dir jemals jemand geben wird können, das ist aufrichtige Liebe.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

03.07.2009 - 20:27

Warum sollte ein Bäcker zum Beispiel einen Fleischer aus dem Geschäft drängen? Er verdient doch sogar an ihm, denn wer will schon Brötchen kaufen wenn er sich nicht gleichzeitig Wurst kaufen kann zum drauf legen.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
#_V!sTa
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 29.10.2009 - 03:01
Wohnort: Virginia Beach, VA
Kontaktdaten:

10.11.2009 - 03:57

ja, gutes beispiel, alarich :)...

die sollten lieber bei XP machen, dass WOW nicht läuft, damit die sich alle Vista kaufen müssen :D das würd mehr sinn machen...
- VIRGINIA -



Zurück zu „Off-Topic“