Schicksal der Grönland wikinger?

Hier kann nach Lust und Laune über allerlei Dinge (außerhalb von Area 51) gepostet werden.


Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

04.03.2009 - 21:19

Hi

Thorismund hat geschrieben:Fakt das vor Tausend Jahren da Acker au auch war in Grönland .
und das Sie gut Leben konnten
Nu Thorismund, du meinst sicher die Normanisch-grönländischen Wickinger. Zeitweise lebten dort 5000 Leute auf ca. 250 Höfen, aber Ackerbau betrieben sie nicht. Nur extensive Viehwirtschaft war möglich, mehr war einfach nicht drin.^^

Als dann die kleine Eiszeit hereinbrach und keine Schiffe v. Norwegen kamen wegen der Eisberge. Verhungerten sie qualvoll....die Inuit erledigten den Rest...
Die Klimatheorie (Zwischeneiszeit). Ausgrabungen zeigen, dass die Grönländer die Architektur ihrer Häuser angepasst hatten, zudem war Ende des 15. Jahrhunderts eine eher mildere Periode, der eigentliche Peak war erst etwa hundert Jahre nach ihrem "Verschwinden".
Sie seien nach Nordamerika ausgewandert: Sehr unwahrscheinlich, da sie seit langem keine seegängigen Schiffe mehr hatten. Außerdem: Warum sollte eine konservative kleine Bauernpopulation, die 500 Jahre ein neues Land erfolgreich bewirtschaftet hatte, dieses so plötzlich verlassen? Und zwar, ohne irgendeine Spur zu hinterlassen, wo es doch vorher so viele gegeben hatte?
Die Vermischungstheorie mit den Inuit (Skraelingen, wie sie damals genannt wurden), die heute falsifiziert werden kann. Der Norweger Fridjof Nansen vertrat sie leidenschaftlich.
Wahrscheinlich ist die Ausrottung der europäischen Grönländer durch die Inuit. Zahlreiche Funde von Beutestücken in Inuitgräbern, z. B. Hausrat und zerschlagene Glockenteile, sprechen dafür.
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Gr%C3%B6nlands

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

05.03.2009 - 01:06

Hallo Sliver

Hmm seefahren konnten sie
Sie Wahren auch Wahljäger
die in Dänemark Verkauft wurden

aber ohne Gemüße Garten konnten sie nicht Gesund Leben
weil sonst währen sie wahrscheinlic an Spogut Erkrankt .
Da die wissen keine besondere Vitamine hatten

das sie nicht ausgewandert sind
Ist was Dramtisches eher das der Frost Unerwarttet kamm
das war wahrscheilich eine Natur Katstroffe

Zu dem zur dieser Zeit gab es mal eine Kleine Kolonie in New York die leider aufgegeben wurde

Mitelamerika waren den Europäer auch sehr ähnlich da Müßen Europäer Vermischt haben

Ob das Wikinger wahren oder zu einem Frühren Zeitpunkt kann man nicht sagen

Von der zeit muß das früher gewesen sein weil die Kleine Kolonie war zu klein um sie so groß zu Vermischen
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

05.03.2009 - 16:12

aber ohne Gemüße Garten konnten sie nicht Gesund Leben
Naja die Inuit lebten da oben auch und zwar verhältnismäßig gut.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

Ackerbau in der Arktis?

05.03.2009 - 18:39

Hi

Jetzt hab ich mich mal schlau gelesen zum Thema....

Die Grönländer Wickis bestritten ihren Lebensunterhalt aus einer Kombination aus Weidewirtschaft und der Jagd auf wilde Tiere.

Anfangs sah es so aus: Kühe, Schweine, Schafe, Ziegen, Pferde, Gänse und Enten. In dieser Reihenfolge die Anzahl von am meisten bis hin zu wenigsten Tiere.

Später als die Abkühlung begann und das Wetter immer launischer wurde veränderte sich die Relation: Schafe, Ziegen, Kühe und Pferde der Rest verschwand^^

Achja wegen der Vitamine nu sie hatten Milchprodukte: Skyr, Milch und Käse...

Übrigens nur auf 2 kleinen Ackern ganz im Süden (östliche Siedlung), Ort Gadar wurden Kohl, Rüben, Rhabarber und Kopfsalat angebaut.
Das reichte womöglich nur für die Adeligen und Geistlichen, keinesfalls für 5000 Seelen^^

Ansonsten bereicherten Robben, Karibus und Hasen den Speiseplan, meiner Meinung nach ziemlich trostlos.
Ach ja aufgrund des Handelsmonopol durften nur 2 Schiffe pro Jahr Grönland anlaufen. Diese führten keine Nahrung ein sondern vorallem Holz, Eisen und Firlefanz für Reiche..

Quelle: Jared Diamond

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

05.03.2009 - 19:02

Nedlim hat geschrieben:
aber ohne Gemüße Garten konnten sie nicht Gesund Leben
Naja die Inuit lebten da oben auch und zwar verhältnismäßig gut.
aber wird das Zeugs eingeflogen
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

05.03.2009 - 19:06

Hi
Thorismund hat geschrieben:
Nedlim hat geschrieben:
aber ohne Gemüße Garten konnten sie nicht Gesund Leben
Naja die Inuit lebten da oben auch und zwar verhältnismäßig gut.
aber wird das Zeugs eingeflogen
Ja heutzutage schon^^ Aber nicht um das Jahr 900....wo nachweislich die Inuit nach Grönland einwanderten.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

05.03.2009 - 19:45

Da war Sproput noch was auf der tagesordnung

Grönländer wahrenaber gesund
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

05.03.2009 - 20:06

Hi

Thorismund nu, ich glaube da täuscht du dich.
Die Wikis hatten Mangelerscheinungen, ganz sicher aber nicht die Inuit.
Die Verdauungsorgane der Inuit haben dahingehend eine gesonderte Evolution durchgemacht, dass sie beispielsweise Glucose äußerst effizient aus Eiweiß metabolisieren können.

Wenn man Fleisch und Blut im rohen Zustand verzehrt, bleiben außerdem alle Vitamine, einschließlich Vitamin C, erhalten. Den restlichen Bedarf an Vitaminen decken sie oft, ebenso wie unsere Vorfahren, durch den Verzehr des Mageninhalts von Pflanzenfressern. Auch können Menschen dieser Breitengrade unbeschwerter mit Übergewicht leben als Menschen anderer Kulturen. Den Notmechanismus im Zweifelsfalle tierische kalorienhaltigere Nahrung der pflanzlichen vorzuziehen, haben jedoch noch alle Menschen. Allgemein ist doch die Vorliebe Fettiges, Salziges und Süßes zu verzehren sehr verbreitet. Für die im Eis lebenden Völker war dieser Mechanismus lebensnotwendig, doch vielen Menschen mit Übergewicht wird dies heute in unserer Überflussgesellschaft zum Verhängnis.
Die Wikinger kochten ihre Mahlzeiten, außerdem und das ist witzig, die Grönländer Wikis assen keine Fische...
Tja jede Kultur hat Besonderheiten in der Ernährung um sich v. anderen hervorzuheben.^^ Deutsche kein Pferd, Franzosen keine Hunde, Araber kein Schwein etc.. die Liste kann man beliebig fortführen...

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

05.03.2009 - 21:34

Hab das Thema nach Anfrage von sliver getrennt.
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

06.03.2009 - 00:32

Naja

Sie Handelten mit wahlföl und so
warum sollen sie keinen Fisch gegesen haben
wenn sie auf such schon wahren
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

07.03.2009 - 12:10

Hi
Thorismund hat geschrieben:Naja

Sie Handelten mit wahlföl und so
warum sollen sie keinen Fisch gegesen haben
wenn sie auf such schon wahren
Uhm....nein, du verwechselst das jetzt mit dänischen Walfängern die erst hundert Jahre nach dem verschwinden der Wikinger auf Grönland dort siedelten^^

Die einen waren Bauern und kamen aus Island/Norwegen..
Die anderen waren Dänen und gingen auf Wal und Fischfang....

Es ist übrigens erwiesen laut archäologischen Grabungen das die normannischen Wikinger aus irgendeinen unerfindlichen Grund keine Fische assen. In allen Abfallhaufen v. ganz Grönland fand man sage und schreibe 48 Gräten, davon waren 37 v. einem Fisch alsö....

Zur Überprüfung solltest du den Wiki Beitrag durchlesen, am ende hatten sie keine Seetauglichen Schiffe mehr...usw.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

07.03.2009 - 12:20

Hallo Silver
Hast du den auch schon gelesen
http://martinm.twoday.net/stories/3774416/
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

07.03.2009 - 13:07

Hi

Interessanter Link^^

Nu hier einer v. mir nur die ersten Seiten sind wichtig...

http://www.giub.uni-bonn.de/erdkunde/do ... 9-3-08.pdf

Nagut dieser Jared Diamond behauptet in seinem Buch "Kollaps" das die Wikis aus Grönland keinen Fisch assen... Dafür fand ich im I-net bisher keine Bestätigung, eher das Gegenteil. Damit ist das natürlich blödfug...

Aber lies dir meinen Link durch, ist sehr spannend und informativ...

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

07.03.2009 - 14:23

Naja das ende ist so oder Tragisch
warum sie deshalb das Land nicht verliesen ist mir schleier Haft
Nordamerika währ ja genügen Lebensraum gewesen

Lag Glaub auch Falscher Poletik
Sie hätten auch mehr neue Befölkerung gebrauch wegen neue gene
so wahren sie schon Gen Mäsig schon im Stillstand
Da währen schwere Krankheiten entstanden
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat



Zurück zu „Off-Topic“