Werdet ihr euch impfen lassen?

Hier kann nach Lust und Laune über allerlei Dinge (außerhalb von Area 51) gepostet werden.


Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

Werdet ihr euch impfen lassen?

25.09.2009 - 16:19

Wie Focus Online berichtet wollen sich nur 13% der Deutschen gegen den Influenza-Erreger H1N1 (Schweinegrippe) immunisieren lassen und 25% warscheinlich.

Was sagt ihr werdet ihr euch impfen lassen?

Ps: Erklärungen warum ihr euch/nicht impfen lasst dürfen auch abgegeben werden ;)
"Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer." <b>Thomas Alva Edison</b>
<script language="javascript" type="text/javascript" src="http://www.weltuntergang-2012.de/countd ... "></script>

Benutzeravatar
SyKLoNe
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 53
Registriert: 22.08.2009 - 11:29
Wohnort: In einer Höhle mit Telefonanschluss O_o

27.09.2009 - 00:09

Ich werde mich nicht impfen lassen

Erklärung :
-Impfstoff ist noch nicht ausgereift (habe es hier im Forum schonma gelesen)
-Wenn ich die Schweinegrippe habe sterbe ich nicht gleich
-In meinem Körper sind schon genügen Chemikalien die ich nicht drin haben will und die ohne meine "einverständnis" dort hin gelangt sinde (per Luft,Wasser etc)
-Ich mag keine Spritzen
-Evtl ist ja ein Chip in der Kanüle
http://www.rea51.de/mystery3038.html
Mfg SyK
Das sollte dir zu denken geben.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

29.09.2009 - 08:59

Nein, einfach weils im Moment nich nötig ist und nicht wegen der wirren Argumente meines Vorposters ;)

Benutzeravatar
Uhura
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 60
Registriert: 10.01.2008 - 16:31

29.09.2009 - 13:39

Ich halte das für Panikmache und Geldmacherei. Diese Schweinegrippe ist ungefährlicher als eine normal grassierende Wintergrippe.

Aber wartets ab. Sobald der Impfstoff da ist, gibts wieder jede Menge "Experten" im Fernsehen zu bestaunen. Und alle wollen, dass geimpft wird. :(

Hi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 127
Registriert: 07.05.2007 - 20:01
Kontaktdaten:

29.09.2009 - 13:52

ich werde mich auf keinen fall impfen lassen.

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

30.09.2009 - 12:16

Ich hätte da mal ne Frage ...
Wäre es theoretisch möglich, wenn ich mich gegen Schweinegrippe Impfen lass aber schon den Virus der "normalen" Grippe habe, dass sich diese beiden Erreger miteinander vermischen können?

(Oh ich witter eine Verschwörungstheorie ... die Pharmakonzerne wollen uns Impfen um mittels Schweinegrippeereger und den Erregern der jährlich auftretenden "normalen" Grippe einen natürlichen weg zu schaffen für eine Superseuche)

Ach ja ich lasse mich nicht Impfen da ich schon mehr als eine Grippe überstanden habe auch ohne geimpft zu sein und das bedrohliche an dieser Grippe die schwächung des Immunsystems ist, welche auch auftreten könnte würde ich meinen Körper über alle maßen beanspruchen.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

02.10.2009 - 00:20

Nedlim hat geschrieben:Ich hätte da mal ne Frage ...
Wäre es theoretisch möglich, wenn ich mich gegen Schweinegrippe Impfen lass aber schon den Virus der "normalen" Grippe habe, dass sich diese beiden Erreger miteinander vermischen können?
Theoretisch ja. Grippeviren sind nichts festes; es ist nicht so, das sie eine Form haben und sich langsam verändern. Stoßen unterschiedliche Grippeviren aufeinander, tauschen sie ihre Bausteine aus als wären es Kids mit Trading Cards.

Der Grippevirus hat das potential, verdammt viele Menschen umzubringen, aus irgend einem Grund mögen die Leute das nicht einsehen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wieder ein Virus auftaucht, der eine wirklich tödliche Mischung darstellt. Dann wird das heulen groß sein.

Ich werde mich allerdings nicht impfen lassen - ich war bereits an H1N1 erkrankt; Sorgen würde ich mir machen, wenn ich jünger wäre als 20. In dem Falle ist man dem Virus noch nicht ausgesetzt gewesen und entsprechend keine Resistenzen gegen den Virus aufbauen. Die nächste große, böse Grippewelle wird - wie die spanische Grippe - hauptsächlich junge Leute treffen. Hoffen wir, das wir es nicht miterleben müssen.


Nedlim hat geschrieben:Ach ja ich lasse mich nicht Impfen da ich schon mehr als eine Grippe überstanden habe auch ohne geimpft zu sein und das bedrohliche an dieser Grippe die schwächung des Immunsystems ist, welche auch auftreten könnte würde ich meinen Körper über alle maßen beanspruchen.
Da liegst Du weit daneben. Grippe ist nicht Grippe. Zudem hat man höchstens alle fünf bis zehn Jahre mal eine Grippe, wenn überhaupt, der Rest ist ein grippaler Infekt. Wenn Du mal eine Grippe hattest, weißt Du es daher, das Du glaubst, Du stirbst - ich hatte zwei mal in meinem Leben eine, ich kann dankend darauf verzichten, diese Erfahrung nochmal zu machen. Wer glaubt, eine Grippe wäre ein bisschen Fieber und Halsweh, verwechselt da was.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Michelangelo
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 43
Registriert: 03.01.2008 - 18:14

04.10.2009 - 13:40

Tja, aber wenn sich niemand impfen lässt, hat es das Grippevirus einfacher. Auch wenn es hierzulande nicht tödlich verläuft, sollte man sich dagegen wappnen. Zumindest die Risikogruppen und Leute, die viel mit Menschen in Kontakt kommen sollten sich impfen lassen. Z. B. täglich auf einem überfüllten Bahnhof. Muss ja nicht immer berufsspezifisch sein.

Benutzeravatar
Reltih
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 04.10.2009 - 14:43
Wohnort: Essen

04.10.2009 - 17:56

Also ich werde mich auch nicht impfen lassen,denn ich werde...:

1)....garantiert nicht infiziert
2)....,wenn ich infiziert werde,davon auch nicht sterben,denn tödlich ist der Virus ja eigentlich nicht!

Ausserdem ist der Impfstoff noch nicht wirklich ausgereift,weshalb ich mehr vor den Nebenwirkungen und Allergien Angst habe,als vor so einer ''kleinen'' Grippe :)

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

05.10.2009 - 22:18

Michelangelo hat geschrieben:Zumindest die Risikogruppen [...]sollten sich impfen lassen.
Ja. Blöd nur, das die Risikogruppe nicht die typische Risikogruppe ist, nämlich alte, schwache Menschen, sondern das insbesondere junge Menschen in den besten Jahren das Problem sind.
Reltih hat geschrieben:Also ich werde mich auch nicht impfen lassen,denn ich werde...:

1)....garantiert nicht infiziert
Es gibt keine Garantie, nicht infiziert zu werden.

Reltih hat geschrieben:2)....,wenn ich infiziert werde,davon auch nicht sterben,denn tödlich ist der Virus ja eigentlich nicht!
Das gilt für die derzeit bekannten Varianten von H1N1. Aber der Virus verändert sich ständig, sogar dann, wenn er in Deinem Körper ist. Gerade das ist ja das Risiko. Theoretisch könnte 100 Jahre lang nichts passieren - oder aber, morgen beginnt das große Sterben. Wir sollten wirklich froh darüber sein, das viele Leute, die an H1N1 erkrankt sind, davon genesen, denn diese Leute sind nun gegen eine weitere Infektion immun. Das der Virus nicht tödlich ist, ist statistisch gesehen die falschest mögliche Antwort - an keiner Krankheit sind so viele Leute auf der Welt gestorben, wie an der Grippe. Nicht an der Pest, nicht an Cholera oder meinetwillen Lepra. Uns erscheint die Krankheit harmlos, weil wir hervorragend versorgt sind. Sollte ein Grippevirus in einer tödlichen Variante 20 % der Bevölkerung erwischen, dann sind alle Krankenhäuser und Ärzte überlastet. Und dann beginnt das große Sterben, beinahe so schlimm wie in "The last stand".

Reltih hat geschrieben:Ausserdem ist der Impfstoff noch nicht wirklich ausgereift,weshalb ich mehr vor den Nebenwirkungen und Allergien Angst habe,als vor so einer ''kleinen'' Grippe :)
Ich hoffe, Du hast Recht. Aber nochmal: Eine Grippe ist nichts harmloses sondern wirklich übel. Du dürftest die Grippe mit dem grippalen Infekt verwechseln - den hat man fast jedes Jahr. Eine Grippe vielleicht einmal in zehn oder zwanzig Jahren - und die hat noch niemand als harmlos bezeichnet, wenn sie ihn einmal erwischt hat.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

05.11.2009 - 17:24

Im Moment bin ich echt unentschlossen ob ich mich impfen lassen soll...
Ich bin unter 20, gehöre also zur Zielgruppe des Viruses und ich möchte aber auch nicht eine Impflücke unterstützen.
Ich weiss nicht ob es stimmt das der Impfstoff noch unausgereift ist und zudem wird im Fernsehn gesagt man solle vorbereitet sein auf die grosse Welle der Schweinegrippe.
Aber ob das jetzt auch nur Medienrummel ist, ist mir auch unklar.

Vielleicht verschaft mir hier jemand etwas mehr Übersicht ;)
"Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer." <b>Thomas Alva Edison</b>
<script language="javascript" type="text/javascript" src="http://www.weltuntergang-2012.de/countd ... "></script>

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

07.11.2009 - 02:08

ghostbuster hat geschrieben:[...]

Vielleicht verschaft mir hier jemand etwas mehr Übersicht ;)
  • .....Ich antworte mal mit einem Zitat aus einem anderen Forum,
    .....dessen Meinung ich aber im Großen und Ganzen ebenfalls
    .....vertrete (die Links habe ich allerdings recherchiert und einge-
    .....fügt). In der Umfrage die dazu läuft, haben (bisher) von 50
    .....Stimmen, 44 für NEIN gestimmt.

    Zitat:

    "[...] Die meisten Menschen sehen in Impfungen, eine Art von Krank-
    heitsverhütung . Falsches denken.

    Wenn ich die Beipackzettel lese welche Inhaltstoffe in den Impfstof-
    fen enthalten sind,wird mir einfach nur schlecht. Aluminium-Verbin-
    dungen, wie z.B. Aluminiumhydroxid, Antibiotika, abgeschwächte
    und tote Erreger, artfremde Eiweiße und Gifte wie Formaldehyd sind
    in den Impfstoffen zu finden.

    Ebenso ist in fast allen Impfstoffen Thiomersal enthalten. Dies ist
    eine Quecksilberverbindung, die nur sehr schwer wieder aus dem
    Körper ausgeschieden werden kann.

    Was den Möbelherstellern verboten wurde wird uns Menschen in den
    Körper gespritzt ( Formaldehyd ). Und das diese Cocktails nicht ge-
    sund sein können,müsste doch für jeden Menschen verständlich sein.

    [...] Warum leiden die Kinder heute wohl um ein vielfaches mehr an
    Allergien, oder Entwicklungsstörungen wie Hyperaktivität und haben
    wesentlich mehr Infekte und mehr chronische Krankheiten als die Kin-
    der von früher?

    Muss ja wohl ein Grund haben. Bild [...]"
Ich will Dich aber weder verunsichern, noch in Deiner Entscheidung be-
einflussen.

Moredread hat geschrieben:
Michelangelo hat geschrieben:Zumindest die Risikogruppen [...]sollten sich impfen lassen.
Ja. Blöd nur, das die Risikogruppe nicht die typische Risikogruppe ist, nämlich alte, schwache Menschen, sondern das insbesondere junge Menschen in den besten Jahren das Problem sind.
Vielleicht werden sie auch nur deshalb als "Risikogruppe" bezeichnet,
WEIL sie noch jung sind und WEIL sie noch leicht beeinflußbar sind.
Leicht beeinflußbar vielleicht auch gerade deshalb, weil dies von Amts-
personen kommt (Ärzte, Politiker etc.) und diesen deshalb auch (ohne
darüber nachzudenken oder gar zu recherchieren) vertrauen schenken.
Reltih hat geschrieben:Also ich werde mich auch nicht impfen lassen,denn ich werde...:

1)....garantiert nicht infiziert
Es gibt keine Garantie, nicht infiziert zu werden.
Nein, eine Garantie dafür gibt es nicht, aber - man kann einiges da-
für tun.

Nun Moredread, ich kenne ja einen (kleinen) Teil Deiner Leidens-
geschichte und wünsche Dir bei der Gelegenheit weiterhin viel Gesund-
heit. Also wenn ich so die letzten 49 Jahre Revue passieren lasse, fal-
len mir keine (ernsthaften) Krankheiten ein. Welche mir einfallen, sind
lediglich die Kinderkrnkheiten (Mumps, Röteln, Windpocken), mir wur-
den die Rachenmandeln entfernt und bei mir wurde mal eine Angina-
pectoris diagnostiziert. An Impfungen kann ich mich nur wenig erin-
nern, nur noch an die Schluckimpfung (gegen Kinderlähmung (auf ei-
nem Stückchen Zucker)) , die 2.Pockenimpfung (mit 12 / 13 Jahren in
den linken Arm) und an ein Impfheftchen in dem noch Polio und Teta-
nus eingetragen war.

Irgendwie/irgendwann war dieses Impfheftchen aber verschwunden
und ich kann mich nicht daran erinnern, mich je wieder hab impfen las-
sen. Selbst bei größeren Verletzungen (hab' mich mit 17/18 mit der
elektr. Brotmaschine geshnitten und noch heute eine Narbe) und der
Artzt mich nach der letzten Tetanusimpfung fragte, gab/gebe ich immer
an, vor ca. 1-2 Jahren. Meine letzte große Verletzung hatte ich im Jahre
2001. Ich war Helfer bei einem Schaustellerbetrieb und half mit ein
Riesenrad aufzubauen. Wir putzen die Besucherfläche, als aus 36m
Höhe ein ca. 10kg Haltebolzen fiel (ich könnte jetzt ausrechnen, wie
schwer der Bolzen war, als er mir den Helm vom Kopf riß und mir die
Hochdrucklanze vom "RAAB KARCHER" fast durch meine Hand schlug.
Auch hier bekam ich keine Tetanusimpfung, da ich wieder angab, mei-
ne letzte Impfung sei erst 1-2 Jahre her.

Meine Wunden wurden NIE starr oder verkrampften sich (sprich: Wund-
starrkrampf). Ergo - nach meinem empfinden - eine weitere UNNÖTIGE
Impfung.

Reltih hat geschrieben:2)....,wenn ich infiziert werde,davon auch nicht sterben,denn tödlich ist der Virus ja eigentlich nicht!
Das gilt für die derzeit bekannten Varianten von H1N1. Aber der Virus verändert sich ständig, sogar dann, wenn er in Deinem Körper ist. Gerade das ist ja das Risiko.
Es ist eben KEIN Risiko, JEDER Virus ist in ständiger Verändrung und
nicht nur die medienhunrigen Hypevirn H1N1/H5N1.
Das der Virus nicht tödlich ist, ist statistisch gesehen die falschest mögliche Antwort
Naja - ich weiß, wie ich Statistiken zu werten habe.
- an keiner Krankheit sind so viele Leute auf der Welt gestorben, wie an der Grippe. [...] Sollte ein Grippevirus in einer tödlichen Variante 20 % der Bevölkerung erwischen, dann sind alle Krankenhäuser und Ärzte überlastet.
Ja, vor Kurzem habe ich irgendwo gelesen, daß sich die Zahlen auf
ca. 10'000-20'000 Menschen/Jahr weltweit beziffern. Wenn ich jetzt
auch mal statistisch hochrechne, so sind das bei annähernt 7 Mrd.
Menschen gerade mal 0,07‰ der Menschheit.


Reltih hat geschrieben:Ausserdem ist der Impfstoff noch nicht wirklich ausgereift,weshalb ich mehr vor den Nebenwirkungen und Allergien Angst habe,als vor so einer ''kleinen'' Grippe :)
Ich hoffe, Du hast Recht. Aber nochmal: Eine Grippe ist nichts harmloses sondern wirklich übel. Du dürftest die Grippe mit dem grippalen Infekt verwechseln - den hat man fast jedes Jahr. Eine Grippe vielleicht einmal in zehn oder zwanzig Jahren - und die hat noch niemand als harmlos bezeichnet, wenn sie ihn einmal erwischt hat.
Wie oben schon gesagt, wenn ich in den letzten 49 Jahren keine
Grippe hatte, warum sollte ich dann ausgerechnet DIESES Jahr eine
bekommen, nur weil's gerade von den Medien so hochgepusht wird,
ist die Schweinegrippe nicht gefährlicher als eine "normale" Grippe
auch.
Bild

Benutzeravatar
#_V!sTa
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 29.10.2009 - 03:01
Wohnort: Virginia Beach, VA
Kontaktdaten:

10.11.2009 - 03:59

ich werde mich nicht impfen lassen (weil)/(obwohl) ich in den USA lebe. Ich finde Spritzen blöd, der Impfstoff ist noch nicht ausgreift, und ich möchte mich einfach nicht impfen lassen, da ich die ganze Grippen Scheiße nur für PR sachen halte.. ist genausoschlimm wie normale grippen -.-...

lass mich lieber vor fliegenden Kokusnüssen impfen...
- VIRGINIA -

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

12.11.2009 - 00:22

Nicht impfen! Weil wenn ich den Virus abbekomme (was eventuell schon passiert ist, ohne dass er gross ausschlug) und ihn ohne Impfung überstehe das eine wirkliche Berreicherung für das Immunsystem ist.

Was dich nicht umbringt, macht dich stark!
Nein!

Benutzeravatar
Uhura
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 60
Registriert: 10.01.2008 - 16:31

14.11.2009 - 08:58

Was mich an der ganzen Sache eigentlich am meisten erschreckt, ist die Tatsache, wer hier Medienmacht ausübt. Als der Impfstoff noch in der Entwicklung war, ist das Schweinegrippethema in den Medien fast eingeschlafen.
Dann ist der Impfstoff da und - überraschung - urplötzlich fegt eine riesige Pandemie über Deutschland hinweg und rafft in Massen ein paar Kranke hinweg. (man möge mir den Sarkasmus verzeihen).

Eine saisnonale Grippe fordert mehr Tode. Aber darüber hat man nur seltenst in den Medien etwas mitbekommen.
Daher lasse ich mich nicht impfen. Lieber ein oder zwei Tage mit Grippe im Bett, als monatelang mit Muskelverkrampfungen, allergischen Reaktionen oder sonstigen Nebenwirkungen kämpfen.

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

14.11.2009 - 16:19

Ich frage mich, weshalb man die Impfung so unbedingt durchsetzen will. Als ob keine Impfung ein Todesurteil wäre... vergessen geht dabei, dass der Mensch von Natur aus ein starkes, vielseitiges Immunsystem hat, dass gerade für solche Fälle wie eine neue Grippe geeignet ist (auch wenn es etwas Zeit braucht).

Durch die Medikamente die es in diesem Jahrhundert gibt, nehmen wir dem Immunsystem nur seine Wichtigkeit, und es ist ja bekannt, was durch die Evolution mit nicht mehr wichtigem passiert.

Dass DIESE Überlegeung niemand macht, finde ich erschrecken!
Nein!

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

25.11.2009 - 19:24

Ich werde mich nicht impfen lassen da die Impfstoffwirkung noch nicht getestet wurde.
Schweinegrippe hatte ich übrigens schon, tja, was soll man sagen, war verdammt kacke^^
UDERZO
...

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

25.11.2009 - 22:02

Habe ich auch seit 4 Tagen. Der Arzt hats bestätigt^^ halb so wild, ich nahm nicht mal Medikamente, nur Tee. Ich hätts sogar nur für ne Erkältung gehalten.
Nein!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

25.11.2009 - 22:14

Sich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen wenn man sie schon hatte wäre ja auch mehr als dümmlich.
: &#1492;' &#1512;&#1506;&#1497; &#1500;&#1488; &#1488;&#1495;&#1505;&#1512;

&#1493;&#1488;&#1501; &#1500;&#1488; &#1506;&#1499;&#1513;&#1493; &#1488;&#1497;&#1502;&#1514;&#1497;

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

26.11.2009 - 03:51

*M$* hat geschrieben:"[...] Die meisten Menschen sehen in Impfungen, eine Art von Krank-
heitsverhütung . Falsches denken.

Wenn ich die Beipackzettel lese welche Inhaltstoffe in den Impfstof-
fen enthalten sind,wird mir einfach nur schlecht. Aluminium-Verbin-
dungen, wie z.B. Aluminiumhydroxid, Antibiotika, abgeschwächte
und tote Erreger, artfremde Eiweiße und Gifte wie Formaldehyd sind
in den Impfstoffen zu finden.

Ebenso ist in fast allen Impfstoffen Thiomersal enthalten. Dies ist
eine Quecksilberverbindung, die nur sehr schwer wieder aus dem
Körper ausgeschieden werden kann.

Was den Möbelherstellern verboten wurde wird uns Menschen in den
Körper gespritzt ( Formaldehyd ). Und das diese Cocktails nicht ge-
sund sein können,müsste doch für jeden Menschen verständlich sein.

[...] Warum leiden die Kinder heute wohl um ein vielfaches mehr an
Allergien, oder Entwicklungsstörungen wie Hyperaktivität und haben
wesentlich mehr Infekte und mehr chronische Krankheiten als die Kin-
der von früher?
Ich bin erstaunt, MS, das Du auf so einen Quark reinfällst. Das ist vollständiger Bullshit. Kommt aus der Eso-Ecke, die glauben, Krankheiten würden von was ganz anderem verursacht.


*M$* hat geschrieben:Vielleicht werden sie auch nur deshalb als "Risikogruppe" bezeichnet,
WEIL sie noch jung sind und WEIL sie noch leicht beeinflußbar sind.
Leicht beeinflußbar vielleicht auch gerade deshalb, weil dies von Amts-
personen kommt (Ärzte, Politiker etc.) und diesen deshalb auch (ohne
darüber nachzudenken oder gar zu recherchieren) vertrauen schenken.
Nette Verschwörungstheorie, mehr aber auch nicht.


*MS* hat geschrieben:Nun Moredread, ich kenne ja einen (kleinen) Teil Deiner Leidens-
geschichte und wünsche Dir bei der Gelegenheit weiterhin viel Gesund-
heit. Also wenn ich so die letzten 49 Jahre Revue passieren lasse, fal-
len mir keine (ernsthaften) Krankheiten ein. Welche mir einfallen, sind
lediglich die Kinderkrnkheiten (Mumps, Röteln, Windpocken), mir wur-
den die Rachenmandeln entfernt und bei mir wurde mal eine Angina-
pectoris diagnostiziert. An Impfungen kann ich mich nur wenig erin-
nern, nur noch an die Schluckimpfung (gegen Kinderlähmung (auf ei-
nem Stückchen Zucker)) , die 2.Pockenimpfung (mit 12 / 13 Jahren in
den linken Arm) und an ein Impfheftchen in dem noch Polio und Teta-
nus eingetragen war.
Weißt Du auch, wieviele Leute vor der Zeit der Impfungen an so etwas gestorben sind? Weißt Du auch, das dieser ganze Kram praktisch nicht mehr existent war, und erst seit der Zeit der Impfleugner wieder ausbricht?


*M$* hat geschrieben:Meine Wunden wurden NIE starr oder verkrampften sich (sprich: Wund-
starrkrampf). Ergo - nach meinem empfinden - eine weitere UNNÖTIGE
Impfung.
Ich habe noch nie einen heftigen Autounfall gehabt. Ist doch der Beweis, das anschnallen und Airbag alles nur Unsinn ist. Unfälle dieser Art gibt es nur im Fernsehen. Vermutlich ein Trick der Industrie, um uns teures Sicherheitszubehör zu verkaufen ;).


Moredread hat geschrieben:Es ist eben KEIN Risiko, JEDER Virus ist in ständiger Verändrung und nicht nur die medienhunrigen Hypevirn H1N1/H5N1.
Nein, da liegst Du falsch. Die wandlungsfähigkeit des Grippevirus ist speziell diesem Virus eigen. Und speziell H1N1 ist bekannt für tödliche Grippevirewellen.


*MS* hat geschrieben:Naja - ich weiß, wie ich Statistiken zu werten habe.
Klasse Argument. Diese Zahlen sind immer bekannt gewesen. Kannst Dir gerne Lektüre aus den 70`ern besorgen, da wirst Du die selben Infos drin finden.


*MS* hat geschrieben:Ja, vor Kurzem habe ich irgendwo gelesen, daß sich die Zahlen auf
ca. 10'000-20'000 Menschen/Jahr weltweit beziffern. Wenn ich jetzt
auch mal statistisch hochrechne, so sind das bei annähernt 7 Mrd.
Menschen gerade mal 0,07‰ der Menschheit.
Diese Zahlen sind Blödsinn. 30.000 Menschen allein in Deutschland sterben jedes Jahr an der Grippe.


*MS* hat geschrieben:Wie oben schon gesagt, wenn ich in den letzten 49 Jahren keine Grippe hatte, warum sollte ich dann ausgerechnet DIESES Jahr eine
bekommen, nur weil's gerade von den Medien so hochgepusht wird,
ist die Schweinegrippe nicht gefährlicher als eine "normale" Grippe auch.
Und ich hatte in meinem ganzen Leben noch keinen gefährlichen Autounfall. Ich sag ja, solche Unfälle gibt es nicht :).


Ganz ehrlich, MS, ich bin relativ geschockt, Dich mit einem male auf der Seite der Esoteriker wiederzufinden. Ich kenne Dich eigentlich als rationalen Menschen. Bitte glaub nicht alles, was man Dir in irgendwelchen Foren erzählt. Und bitte prüfe mal Deine eigene Argumentationsstruktur; sie entspricht exakt der Struktur irgendwelcher Esoteriker. Du kannst keine Fakten liefern sondern nur "hörensagen" und "eigenes erleben". Das ist eine gefährliche Grundlage, wenn man davon auf die gesamte Menschheit rückschließen möchte.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
#_V!sTa
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 29.10.2009 - 03:01
Wohnort: Virginia Beach, VA
Kontaktdaten:

26.11.2009 - 03:57

Moredread hat geschrieben:
*M$* hat geschrieben:Meine Wunden wurden NIE starr oder verkrampften sich (sprich: Wund-
starrkrampf). Ergo - nach meinem empfinden - eine weitere UNNÖTIGE
Impfung.
Ich habe noch nie einen heftigen Autounfall gehabt. Ist doch der Beweis, das anschnallen und Airbag alles nur Unsinn ist. Unfälle dieser Art gibt es nur im Fernsehen. Vermutlich ein Trick der Industrie, um uns teures Sicherheitszubehör zu verkaufen ;).
Er meint damit, dass die Impfung für IHN in DEM zeitpunkt unnötig gewesen wäre, da er eh nichts bekommen hat. (Bin gestern nachhause gefahren, und hatte KEINEN unfall. Deswegen war das Anschnallen UNNÖTIG)
- VIRGINIA -

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

26.11.2009 - 23:45

Ich verstehe M$ schon ein bissel, auch wenn ich seiner Argumentation nix abgewinnen kann. Das Problem ist einfach das wir immer wieder gesagt bekommen: "Lasst euch impfen oder nachts kommen Monster die eure Kinder fressen."
Die Schweinegrippe wird aber keine Seuche werden welche die Menschheit drastisch reduziert. Und 95% der Menschen die sie bekommen werden sie überleben. Das was uns die BLÖD verkauft ist also Unsinn. Und da wir das alles schon mit BSE und der Vogelgrippe durch haben, sind wir langsam mit diesen Panikmeldungen überfüttert.

Das Problem ist einfach das diese Grippe ziemlich gefährlich ist weil sie so unberechenbar ist. Und jeder kann sie bekommen.

Ich persönlich werde mich aber nicht impfen lassen. Nicht weil ich die Grippe für ungefährlich halte oder gar die Impfstoffe für eine große Verschwörung von Bayer oder so halte.
Nö, ich bin da leider genau wie die meisten Menschen. Ich sage mir auch: Wieso soll es gerade mich treffen und selbst wenn: Wieso sollte gerade ich daran sterben?
Ich weiß das dies eine sehr dumme Einstellung ist. Aber der zweite Punkt ist auch das ich mir aus berufstechnischen Gründen im Moment nicht leisten kann wegen einer IMpfung einen Tag lang flach zu liegen.
: &#1492;' &#1512;&#1506;&#1497; &#1500;&#1488; &#1488;&#1495;&#1505;&#1512;

&#1493;&#1488;&#1501; &#1500;&#1488; &#1506;&#1499;&#1513;&#1493; &#1488;&#1497;&#1502;&#1514;&#1497;

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

27.11.2009 - 09:30

Hallo Moredread,
ICH - und esoterisches Gedankengut__. . . <blink>?</blink> Niemals nicht !

Ich habe mich nicht irgendwo "schlaugelesen", es ist mein eigenes Empfinden, wie sich mir
der Medienrummel darstellt. Mag sein, daß ich mich etwas unglücklich ausgedrückt habe,
aber Eso weiche (gaaanz weit) von mir.

Wollte eigentlich auch nur andeuten, daß ich (möglicherweise) ein besonders sensibilitiertes
Imunsystem habe und die Erfahrung gezeigt hat, daß es mein Imunsystem relativ kalt läßt,
was da so alles von außen kommt.

alarich hat geschrieben:... Das was uns die BLÖD verkauft ist also Unsinn. ...
Ich kaufe mir ja nicht selber die BLÖD, lese nur Ab und An mal ein Stückchen vom Kol-
legen. Da mußte ich vor Kurzem doch tatsächlich lesen, daß u.a. die Eigenart des (mu-
tierten) Virus die ist, daß es tiefer in die Lunge eindringt und deswegen auch gefährlicher
sei.

Nun, die Gefährlichkeit eines Virus beginnt dann, wenn er in die Blutbahn gerädt.
Dabei ist es doch vollkommen Wumpe, ob dies (meiner Ansicht nach)
  • über die Schleimhaut der Mundhöhle
  • im Rachenraum
  • den Bronchien oder
  • in den feinen Verästelungen der Lunge
geschied.
Ist halt nur ein Zeitfaktor, WANN er in die Blutbahn trifft. Inder Mundhöhle halt relativ
schnell in den Bronchien etwas später. Der Zeitfaktor spielt aber (meiner Ansicht
nach) keine Rolle was die Gefährlichkeit anbelangt. Man erkrankt halt mal früher oder
später.

Andererseits - wird das H1N1 nicht durch Tröpfchen übertragen...?
Ergo, über die Haut und nicht über die Lunge.
Bild

FireTiger2007
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 26.11.2009 - 02:55

27.11.2009 - 17:51

Ne, weil:

Erst wars rinderwahn, dann vogelgrippe, nun ist es die schweinegrippe... und alles ist in vergessenheit geraten bisher

hab auch zuviel anti impfung dokus gekuckt, da soll angeblich nur gift drin sein... quecksilber undso

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

27.11.2009 - 19:56

Eine Empfehlung von meiner Wenigkeit:

Im Handelsblatt erschien gestern ein sehr interessanter Artikel über die Impfung der Schweinegrippe.
War recht informativ geschrieben, es lohnt sich auf jeden Fall für jeden diesen zu lesen.
Weiß nicht ob hier noch jemand die Möglichkeit hat sich den zu besorgen vielleicht haben sie den ja auch online gestellt. Einfach mal schauen.

-> http://www.handelsblatt.com/
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"



Zurück zu „Off-Topic“