Das zweite Leben...???

Okkultismus-Themen wie Telepathie, Telekinese, Astralreisen und Geheimlehren sowie Okkulte Gruppen, und Geisterbeschwörung. Hier geht es auch um Exorzismus und Paranormale Phänomene.


Wird man wenn man stirt zur gleichen zeit in einen anderen Körper wieder geboren ??

Umfrage endete am 06.08.2008 - 17:01

ja
7
24%
nein
11
38%
vielleicht
11
38%
 
Abstimmungen insgesamt: 29

Benutzeravatar
Dominator
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.2007 - 12:54
Wohnort: Wuppertal

Das zweite Leben...???

12.08.2007 - 17:01

Hallo Leute ich frage mich ob man wenn man stirbt zur gleichen Zeit in einen anderen Körper wieder geboren wird ?!
Was haltet ihr davon ?
Mach bei meiner Umfrage mit oder gebt eurer Kommentar ab !!
gez. Dominator
Wissen ist die größe Macht im Universum.

the.mal.gucken
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 51
Registriert: 20.06.2007 - 21:02

12.08.2007 - 17:28

ich glaube zwar das man wiedergeboren wird aber nicht sofort nachdem man gestorben ist. ich denke man wartet irgendwo(wo auch imma) auf einen neuen körper.

Benutzeravatar
Dominator
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.2007 - 12:54
Wohnort: Wuppertal

13.08.2007 - 06:40

Das kann sein !!!
Wissen ist die größe Macht im Universum.

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

13.08.2007 - 09:55

ich bin überzeugt, dass wenn wir und unser hirn sterben, unser geist genauso stirbt.
denn auf welchem speichermedium soll sich der Geist denn speichern?

Denn deine "Seele" ist ja schliesslich nur eine hochkomplexe Reaktion in deinem Hirn.

Der Mensch kann sich nur nicht vorstellen das es auf einmal vorbei ist, daher flüchtet er sich in solche wahnvorstellungen.

alles crap ;)


edit:
für die jenigen, dir mir jetzt mit "lebenden Beweisen" kommen wollen, von menschen, welche "das licht" gesehen haben:

Dies geschiet nachweislich durch die enorme drogenausschüttung deines körpers, um den Tod nicht erleben zu müssen, sondern um in einer Traumwelt zu sterben.
Das ist wie wenn du von nem 100m hohem Hochhaus springst, 15m vor dem aufprall, schaltet das Hirn ab, sprich, den Aufprall und die 1-2sek davor werden nichtmehr realisiert.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

13.08.2007 - 10:21

ChillKing hat geschrieben:...
15m vor dem aufprall, schaltet das Hirn ab, sprich, den Aufprall und die 1-2sek davor werden nichtmehr realisiert.
  • Da haben die Wissenschaftler dem Probanden (Suiziden) diesen
    "Gurthelm" aufgesetzt und die Drähte mit einem Enzephalogra-
    phen verbunden, bevor er gesprungen ist. Richtig ?

    Oder wie konnte das festgestelt werden, das kurz vor dem Auf-
    prall das Gehirn sich abschaltete.

    Kann man ja nicht einfach so annehmen. Um es zu beweisen muß
    man ja messen. Da der Freitod aber in Deutschland unter Strafe
    steht, werden sie ihn wohl nicht einfach springen lassen.

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

13.08.2007 - 10:36

ja, da hast du recht, es wurde nicht getestet.
aber es wird wissenschaftlich vermutet, weil auf jedemfall bekannt ist, dass vor dem Tod unmengen an Drogen ausgeschüttet werden, um dieses Erlebnis nicht zu erleben.

Es gibt ja genug berichte von sterbenden menschen, welche vor dem Tod im "Delirium" sind und phantasieren.

Benutzeravatar
Wissen
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 16
Registriert: 11.07.2007 - 14:10
Wohnort: bei bonn

13.08.2007 - 10:50

@ChillKing

Ich dachte schon es gibt hier niemanden der viel Ahnung hat und dann auch noch realistisch geblieben ist. Super weiter so. Alles richtig.
Tut mich leid wehgen das rechtchraibung, binn legasteniker (ALIEN), der mit das irdiche Sprach nischt so gut schrive konn.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

13.08.2007 - 12:06

Ist alles nur eine Glaubensfrage, niemand kann beweisen das Mann/Frau wieder geboren wird.

Hmm wenn das stimmt --> Woher kommen dann die Geister die es geben soll?

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

13.08.2007 - 12:12

wer sagt denn, dass es geister gibt? ^^

humbuck

es gibt nur die naturgeister, zb.:
der wind der die tür zu knallen lässt.
die ratten die auf dem dachboden laufen
vögel die von außen an die fensterscheibe klopfen

;)

[schild=18 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Anti-Übernatürlich[/schild]

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

13.08.2007 - 13:09

ChillKing hat geschrieben:... ich bin überzeugt, dass wenn wir und unser hirn sterben, unser geist genauso stirbt. ...
wer sagt denn, dass es geister gibt? ...
  • Ich denke mal Tronamdo meint damit:
    Wenn man geboren werden, muß ja unser
    Geist/Seele irgendwo wieder herkommen.......

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

13.08.2007 - 13:14

Tronamdo meinte es so:

Wenn wir wiedergeboren werden, wieso gibts dann angeblich Geister? Also wenn unser Geist dann in einen neuen Körper geht, müsste es ja den Spuck rein theoretisch (oder auch praktisch :D ) nicht geben.

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

13.08.2007 - 13:25

der Ferengi hat geschrieben:
ChillKing hat geschrieben:... ich bin überzeugt, dass wenn wir und unser hirn sterben, unser geist genauso stirbt. ...
wer sagt denn, dass es geister gibt? ...
  • Ich denke mal Tronamdo meint damit:
    Wenn man geboren werden, muß ja unser
    Geist/Seele irgendwo wieder herkommen.......
und ich sag dir auch wo er herkommt ^^
er bildet sich während der schwangerschaft und komplettisiert sich bis ins ca. 4. lebensjahr. Deshalb können wir uns auch an nix mehr errinern, was geschehen ist, als wir noch so klein waren. (außer evtl. schockierende erlebnisse, die sich in unser gedächnis reingebrannt haben)


@TronamdoXL für den Post untendrunter:
Ich denke, dass dies sehr wohl zum topic gehört ;)
Zuletzt geändert von ChillKing am 13.08.2007 - 14:05, insgesamt 1-mal geändert.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

13.08.2007 - 13:28

Back2Topic bitte

Benutzeravatar
Dominator
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.2007 - 12:54
Wohnort: Wuppertal

.

13.08.2007 - 17:19

Ich finde eure standpunkte toll nur kann keiner von euch mir beweisen welche sache zutrifft !!!
im grunde genommen ist doch so wenn wir wüssten was mit uns nach denn tod passiert wäre das lebendoch langweilig und öde oder???
Wissen ist die größe Macht im Universum.

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

13.08.2007 - 21:30

Was wäre eigentlich wenn nach dem TOD nichts mehr ist ? Vielleicht Wiedergeburt ? Vielleicht abfeiern im Himmel ?

Wer weiß das schon.
Ich hatte mal ne Erfahrung in dieser Richtung ( manche werden es wissen ), aber was ist wenn wirklich keine Hirnfunktion mehr da ist ?

ICh glaube an die Wiedergeburt weil sonst wäre alles komplett sinnlos, oder ? Glaubt Ihr eigentlich das Tiere auch wiedergeboren werden oder haben nur wir das Privileg ?

Und wenn Wiedergeburt dann sicher nicht sofort, sonst gibt es den Lernfaktor nicht. Mann sollte ja aus seinen Fehlern lernen oder ?
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

14.08.2007 - 11:17

Against_the_System hat geschrieben: ICh glaube an die Wiedergeburt weil sonst wäre alles komplett sinnlos, oder ? Glaubt Ihr eigentlich das Tiere auch wiedergeboren werden oder haben nur wir das Privileg ?

Und wenn Wiedergeburt dann sicher nicht sofort, sonst gibt es den Lernfaktor nicht. Mann sollte ja aus seinen Fehlern lernen oder ?
du glaubst daran, aba was wäre dann komplett sinnlos? das es nach dem tod nix mehr gibt wäre in deinen augen sinnlos? verstehe nich worauf du hinaus willst ^^

Ich bin überhzeugt, der "geist" (oder besser gesagt dein Hirn=geist/seele) stirbt mit deinem körper und es gibt keine chance, dies zu verhindern. außer evtl. in ferner zukunft auf einem hoch entwickeltem speichermedium dein Hirn "abzuspeichern" oder sogar in andere "hirne" zu übetragen, es ist nur eine frage der technik und keine frage des Glaubens, die sache mit der wiedergeburt ;)

und zu den sachen mit dem Tieren, wenn es denn so wäre, wer sagt denn das die Menschen üebr den Tieren stehen? laut gott (falls es ihn gibt) ganz sicher nich, für ihn sind wir alle gleich.

Benutzeravatar
Dominator
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.2007 - 12:54
Wohnort: Wuppertal

14.08.2007 - 15:12

Ja da hast du schon recht chillking aber ich glaube wenn man sehr christlich erzogen ist dann glaubt man nicht (bzw. will man nicht glauben) das es Gott oder die seele die in denn himmel hinauf fährt nichht gibt !!!
gez.Dominator
Wissen ist die größe Macht im Universum.

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

14.08.2007 - 15:24

ich weiß, dass ist ein weit bekanntes problem ;)

Deswegen versuche ich euch die augen zu öffnen.
Besser gesagt, erkennen müsst ihr es selber wollen, ich kann euch nur den weg weisen, ob du ihn beschreitest bleibt dir selbst überlassen.

Ich wurde auch katholisch erzogen, meine ganze familie geht auch immer sonntags in die kirche etc.

ich für meinen teil konnte nur nie daran glauben, weil ich mir es nicht beweisen konnte. So habe ich angefangen zu zweifeln und bin einen neuen weg gegangen :D

sorry fürs abschweifen vom thema, ich tus nich wieda ^^
"Wir werden reingeboren in diese kranke Welt, in der man dich, wenn du gegen das Kranke kämpfst, für den Kranken hält."

"Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert?"

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

14.08.2007 - 18:51

du glaubst daran, aba was wäre dann komplett sinnlos? das es nach dem tod nix mehr gibt wäre in deinen augen sinnlos? verstehe nich worauf du hinaus willst
Also :
Vielleicht hast du Recht. Aber ich ( persönlich ) will mich nicht damit abfinden das nach dem Tod alles vorbei ist, da ich eine Nahtoderfahrung hatte und das mit Abstand das wunderbarste Gefühl überhaupt. Wenn ich mir vorstelle das danach nichts mehr ist wäre für mich ein großer Teil der Sinnfrage sinnlos.

Das mit den Tieren hast du falsch verstanden, meine Frage war ( gaanz einfach gesagt ) "Glaubt Ihr das Tiere auch wiedergeboren werden ?".

Und noch was ich glaube nicht das meine Seele in irgendeinen "Himmel" kommt, da ich mit Religion ziemlich wenig am Hut habe. Ich weiß nur dank meiner Erfahrung, das der menschliche Geist ( bzw. die Seele ) viel mehr drauf hat als wir glauben und als wissenschaftlich bewiesen ist.

Ich habe es mir selber bewiesen das es da noch etwas gibt und das nichts mit Religion zu tun.
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

15.08.2007 - 10:30

Against_the_System hat geschrieben: Also :
Vielleicht hast du Recht. Aber ich ( persönlich ) will mich nicht damit abfinden das nach dem Tod alles vorbei ist, da ich eine Nahtoderfahrung hatte und das mit Abstand das wunderbarste Gefühl überhaupt. Wenn ich mir vorstelle das danach nichts mehr ist wäre für mich ein großer Teil der Sinnfrage sinnlos.
Schonmal diverse drogen ausprobiert? die bringen dich auch in einen Glückszustand wie bei deiner nahtod erfahrung. das bedeuted, deine glücksgefühle kamen von dir selber, von deinen körpereigenen drogen ;)

und welchen Teil der Sinnfrage wird für dich Sinnlos?
"Wir werden reingeboren in diese kranke Welt, in der man dich, wenn du gegen das Kranke kämpfst, für den Kranken hält."

"Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert?"

Benutzeravatar
Dominator
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.2007 - 12:54
Wohnort: Wuppertal

15.08.2007 - 14:35

Also du meinst (Against_the_system)das wenn wir wüssten das es nicht nach denn tod gibt wir keinen grund hätten auf dieser welt zu sein?!
oda??
gez.Dominator
Wissen ist die größe Macht im Universum.

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

15.08.2007 - 14:40

schon einen Grund, aber ich ( für mich persönlich ) finde es einfach sinnvoller dran zu glauben das mit dem körperlichen Tod nicht alles vorbei ist.
Ich weiß es nicht, das sind Sachen über die könnte mann stundenlang diuskutieren und es gibt keine Ergebnis - da der Glaube unterschiedlich ist.
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

17.08.2007 - 11:19

Der Name "Glaube" erlärt in meinen augen auch schon alles.
Man "glaubt" an irgendwass, und an etwas glauben bedeutet eine fiktive vorstellung im Hirn. Man glaubt dran (stellt es sich vor) weil man es in der realität noch nie gesehen hat.
"Wir werden reingeboren in diese kranke Welt, in der man dich, wenn du gegen das Kranke kämpfst, für den Kranken hält."

"Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert?"

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

17.08.2007 - 18:21

So viel ich weis sollen 1 1/2 Jahre dazwischen liegen warum weis ich auch nicht
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

john123
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 06.11.2007 - 23:00
Wohnort: heidelberg

06.11.2007 - 23:42

Also wir haben uns erst letzlich mit dem Thema befasst und haben mehrere Bücher untersucht und verglichen. Es gibt einen mann bzw mehrere die dieses Thema näher untersuchen und zwar , befragen sie Menschen von über all also aus Deutschland USA Indien usw wie sie den Nahtod oder (Nahtoderlebnisse) erlebt haben und alle haben bei fast allen Punkten übereingestimmt. Das Licht am anderen ende des Tunnels usw dies kann man vielleicht noch wissenschaftlich begründen auch das sie gehört haben was die Ärzte gesagt haben wobei dies schon etwas schwieriger wird zu begründen.Doch manche wussten sogar was ihre Angehörigen im Nebenzimmer gesagt haben sie beschreiben wie sie sich auf dem OP Tisch liegen sahen aus der Vogelpektive. Ich möchte nicht sagen das ich es weiss aber ich finde dies weiss niemand und es wird niemand wissen bis man herausgefunden hat wie Leben entstanden ist und was es wirklich ist außer die biologische Begründung ich finde diese Frage wird bestimmt jeder von uns allen selbst herausfinden wenn es soweit ist.

lg

Benutzeravatar
Iud3x
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2007 - 17:59

16.11.2007 - 10:08

Ich denke schon das man widergeboren wird. Das unsere "Seele" wenn man so will in einen anderen, neuen Körper einkehrt. Doch die Frage, welche sich mir stellt ist, was dann noch von uns übrig ist bzw. bleibt. Ich meine kla, unsere Gedanken, Erfahrungen etc. ist alles gelöscht. Aber wie sieht s mit unseren Eigenschaften aus. Mit unserem Verhalten und den für "mich" typischen Reaktionen zb. Also was bleibt von MIR übrig? Was ist von uns in unserer Seele gespeichert?! :?
Fast alle Menschen stolpern irgendwann einmal in ihrem Leben über die Wahrheit.
Die meisten springen schnell wieder auf, klopfen sich den Staub ab und eilen ihren Geschäften nach, so, als ob nichts geschehen sei.
(Winston Churchill)

Benutzeravatar
DAnJo
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 26
Registriert: 12.11.2007 - 02:29
Wohnort: Heppenheim

19.11.2007 - 23:27

Ich glaube auch an die Wiedergeburt. Es gibt ja dutzende von Berichten von leuten die sich an ihr altes Leben erinnern.
Mir fällt da spontan die geschichte von einem kleinen Mädchen ein das mal ertrunken ist. Das Mädchen hat ihrer Familie immer wieder berichtet das es sich an eine Familie in Afrika oder so erinnert, obwohl es noch nicht da war. Man hat diese Familie dann tatsächlich ausfindig gemacht und das Kind glaubte sich an den Ort zu erinnern, als es zu ihr gebracht wurde. Nachforschungen haben dann ergeben, das etwa zur gleichen Zeit, als das Mädchen geboren wurde, das Kind dieser Familie ertrunken ist.

Quelle hab ich leider nicht. das war irgendeine Doku im Fernseh. ist aber schon lange her
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht, denn alles, was entsteht,
ist wert, dass es zu Grunde geht.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Iud3x
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2007 - 17:59

20.11.2007 - 20:35

Was haltet ihr denn von der Theorie, dass alles ein großer Kreislauf ist. Also gibt es auch schon immer gleich viele Lebewesen auf der Welt. Diverse Tierarten oder Planzen sterben aus und neue entwickeln oder vermehren sich. Also, dass die Anzahl von Lebewesen auf der Erde schon immer die Selbe ist.

Hmm das is jetzt mal meine Theorie mit der, WENN sie stimmt "für" das "zweite" Leben argumentiert werden konnte. Nur, dass es dann halt nicht nur "zwei" Leben sind sondern unendlich.

Was haltet ihr davon? Völliger Quatsch^^ oder könnte da theoretisch was dran sein? Ich weiß es nicht, aba klingt für mich logisch :)
Zuletzt geändert von Iud3x am 20.11.2007 - 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
Fast alle Menschen stolpern irgendwann einmal in ihrem Leben über die Wahrheit.
Die meisten springen schnell wieder auf, klopfen sich den Staub ab und eilen ihren Geschäften nach, so, als ob nichts geschehen sei.
(Winston Churchill)

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

20.11.2007 - 21:07

Iud3x hat geschrieben: Also, dass die Anzahl von Lebewesen auf der Erde schon immer die Selbe ist.
Die Anzahl der Lebewesen sicherlich nicht. Allerdings scheint es Biologen zu geben, die davon ausgehen, daß die ursprüngliche Biodiversität, also im Prinzip die Artenvielfalt, rund 10 Mio Jahre nach einem Massensterben wieder gegeben ist. Wenn das so ist, sehe ich erstmal wenig Gründe warum das nicht auch in Zukunft so sein soll.
Hmm das is jetzt mal meine Theorie mit der, WENN sie stimmt dann wäre dies ja ein Argument "für" das "zweite" Leben. Nur, dass es dann halt nicht nur "zwei" Leben sind sondern unendlich.

Was haltet ihr davon? Völliger Quatsch^^ oder könnte da theoretisch was dran sein? Ich weiß es nicht, aba klingt für mich logisch
Das würde ich einen Fehlschluß nennen, weil es zwischen zwei evolutionär verwandeten Arten, abgesehen eben von dieser Verwandschaft, die letztlich eine biologische und keine philosophische bzw. metaphysische Kategorie ist, keinen weiteren Zusammenhang geben muß.

Ich persönlich fühle mich zum Beispiel auch nicht besonders mit dem Australopithecus oder Homo habilis verbunden, obwohl evolutionär betrachtet natürlich Verwandschaft besteht.

Benutzeravatar
Dominator
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.2007 - 12:54
Wohnort: Wuppertal

04.12.2007 - 15:55

Jo Leute !!!
das kann alles sein aber ich denke nicht das die Biologie alles erklären kann !!
Außerdem kann das doch sein das nach denn großen Massen sterben die "Tiere" als nierdere Lebensform wieder geborn werden !!!!
Z.B. als Mikroorganismus!!^^
gez.Dominator
Wissen ist die größe Macht im Universum.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

04.12.2007 - 18:12

Dominator hat geschrieben:Außerdem kann das doch sein das nach denn großen Massen sterben die "Tiere" als nierdere Lebensform wieder geborn werden !!!!
Kann sein, daß meine Oma hupen könnte, wenn sie ein Bus wäre.

Benutzeravatar
Mad Mike
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 69
Registriert: 02.09.2007 - 23:08
Wohnort: Niedersachsen

04.12.2007 - 20:26

Probiers doch einfach mal aus...
Aika Multaa Muistot

Mawa
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 111
Registriert: 14.09.2007 - 11:26
Wohnort: Schweiz

05.12.2007 - 13:52

Nun, diese Frage werden wir wohl erste beantworten können, wenn es so weit ist.
Erst dachte ich auch, dass wenn man stirbt ist die Energie raus und weg biste. Aber komischer weise hatte ich oft real Träume wie ich in einem früheren Leben starb. Einmal wurde ich von einem Ritter mit dem Schwert erschlagen weil ich meine Steuern nicht zahlen konnte.
Oder einmal wurde ich im Krieg erschossen. Und einmal
viel ich irgend wo im Wald ne tiefe Schlucht runter.
Was an diesen Träumen anders war als bei den normalen Träumen?
Ich hatte gefühle. Als mir das Schwert in den Rücken gerammt wurde
schaute ich nochmals zu meine Frau und fühlte genau wie sehr ich sie liebte und war traurig das ich sie nie mehr sehen würde.
Als ich erschossen wurde, fühlte ich wie die Schusswunde brennte und ich immer schwächer wurde bis ich die Augen nicht mehr offen hallten konnte.
Als ich die Schlucht runter viel fühte ich wie der Wind über meine Haut streifte und hatte dieses Gefühl vom fallen.
Hatte diese Träume mehr als nur einmal.

Doch stellt sich die Frage, sind es wirklich die Letzten Momente aus einen anderen Leben (man sagt ja das sich diese in die Seele ein Brennen)
oder wurde ich einfach von meinem Hirn ausgetrixt?

Aber ich denke man kann zu jeder These ne gegen These erstellen und dass man auf solche Fragen nie zu ner Antwort kommen wird

Benutzeravatar
Lelis
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2007 - 17:06

30.12.2007 - 14:08

Probiers doch einfach mal aus...
Lol, sollte das jetzt ein Witz sein oder sowas aehnliches? Ich habe zumindest nicht gelacht. Die Person hat einen Thread gemacht zum DISKUTIEREN und nicht zum "bloede-posts-machen-ich-bin-so-cool", sowas ist scharmlos und bescheuert. Denk erstmal bevor du postest.
Ich finde hier sollten sich keine niveaulosen und IQlosen, aka. respektlosen Leute anmelden koennen, weil so macht es keinen spass seine EIGENE MEINUNG schreiben zu koennen, etc...

@topic
Ich glaube an ein zweites Leben, aber man erinnert sich nicht an das alte Leben, doch an manche Dinge kann man sich erinnern, weil sie so stark voller Emotionen waren und sowas.
Kann sein, daß meine Oma hupen könnte, wenn sie ein Bus wäre.
Ein Bus ist ein maschineres Geraet was kein Herz und keine Seele hat.
Aber naja, habe einwenig geschmunzelt. ^^

- Lelis :redface:
Du siehst es, doch versteckst dich, denn Du hast angst, dass Sie Dich angreifen koennten.

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

30.12.2007 - 14:30

Wie erklärst du dir dann den "seelen" zuwachs unserer Menschheit?

Entstehen die einfach neu?
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Lelis
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2007 - 17:06

30.12.2007 - 16:38

Wie erklärst du dir dann den "seelen" zuwachs unserer Menschheit?

Entstehen die einfach neu?
Kannst du das definieren?

- Lelis :redface:
Du siehst es, doch versteckst dich, denn Du hast angst, dass Sie Dich angreifen koennten.

Benutzeravatar
Nighty
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 28.12.2007 - 20:12

30.12.2007 - 17:04

ICH glaube

1) wir sterben und die Seelen bleiben wenn sie nicht wiedergeboren werden wollen. (dh sie sind nicht friedlich gestorben od sie wollen noch was erledigen uswusw)

2)Tiere können auch wiedergeboren werden, aber sie müssen nicht Tiere bleiben. d.h sie können auch als mensch wiedergeboren werden und ungekehrt. (Ich stelle mir das immer als Lotterie vor. Jeder Seele kriegt ein Kärtchen und drauf steht was man im nächsten Leben ist ^^ wer "Käfer" od so was hat, hat natülich pech gehabt. )´

3) Eine Seele kann so lange wiedergeboren werden, bis die Seele genug hat. Die seele gibt dann ihre Energie eine neue Seele weiter... (dh. es gibt immer eine bestimmte anzahl von seelen)

Ich weiß, das alles klingt nach blödsinn... aber so stelle ich mir das Leben nach dem Tod vor....

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

30.12.2007 - 18:00

Na dan kann ich ja fast auf beide die gleiche Antwort geben:

Also nehmen wir an vor 100 Jahren gab es 100 "Seelen"
Dann wurden aber die lebensbedingungen besser etc etc
und heute gibt es 200 Seelen.

Also woher kommen die 100 Seelen?
Wenn Seelen einfach nur ihre Energie an andere "abgebene" dann müsste es eine konstante Anzahl von Seelen auf der Welt geben? Das gibt es aber nicht?!
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Nighty
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 28.12.2007 - 20:12

30.12.2007 - 18:09

"Also woher kommen die 100 Seelen?
Wenn Seelen einfach nur ihre Energie an andere "abgebene" dann müsste es eine konstante Anzahl von Seelen auf der Welt geben? Das gibt es aber nicht?!"

woher willst du wissen dass es nicht eine konstante Anzahl von seelen auf der welt gibt?? Ich habe eine Anzahl von seelen gemeint und nicht eine Anzahl von lebewesen... dh. es kann sein dass es seelen auf diese welt gibt die gerad nicht wiedergboren werden.

"Also nehmen wir an vor 100 Jahren gab es 100 "Seelen"
Dann wurden aber die lebensbedingungen besser etc etc
und heute gibt es 200 Seelen. "

<< seelen vermehren sich nicht, sondern die lebewesen!

wir nehmen an vor 100 Jahre gab es 500 Seelen und 200 Lebewesen (also 300 freie seelen) und dann wurden aber die lebensbedingungen besser und heute gibt es 400 Lebewesen. ( und nur noch 100 freie Seelen)

wie gesagt leute, das alles stelle ich mir nur vor. das muss nicht stimmen... vl bin ich ja nur verrückt und blöd ^^

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

30.12.2007 - 18:11

Na ja also hat nicht jedes Lebewesen eine Seele oder wiemeinst du das?
Ich habe eine Anzahl von seelen gemeint und nicht eine Anzahl von lebewesen...
Oder war das darauf bezogen das es auchn Seelen in der momentanen "Arbeitslosigkeit" geben kann ;) ?
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Nighty
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 28.12.2007 - 20:12

30.12.2007 - 18:17

depeche hat geschrieben:Na ja also hat nicht jedes Lebewesen eine Seele oder wiemeinst du das?
Ich habe eine Anzahl von seelen gemeint und nicht eine Anzahl von lebewesen...
Oder war das darauf bezogen das es auchn Seelen in der momentanen "Arbeitslosigkeit" geben kann ;) ?
doch sicher jedes Lebewesen hat eine Seele, aber es gibt mehr Seelen als Lebewesen.

jap, es gibt auch seelen in der momentanen "arbeitslosigkeit". aber du muss bedenken dass fast jede Sekunde eine seele wegstirbt, also können die seelen nicht lange "abeitslos" bleiben.

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

30.12.2007 - 22:15

Nighty hat geschrieben:[...]aber du muss bedenken dass fast jede Sekunde eine seele wegstirbt, [...]
  • Wie war doch gleich die Konjugation von Tod ?
Zuletzt geändert von schuhmie01 am 30.12.2007 - 22:22, insgesamt 1-mal geändert.

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

30.12.2007 - 22:20

ähm... wir hatten es davon oder etwa nicht ;) na ja wie bei den ganzen anderen thredas auch^^
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

30.12.2007 - 23:49

Toll, was diese "Seelen" alles können...

Zwischenfrage: Was ist eine Seele?

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

31.12.2007 - 00:01

Na ja da Seelen Energie abgeben können Energie ;)

Gebs auf ;)
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Mad Mike
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 69
Registriert: 02.09.2007 - 23:08
Wohnort: Niedersachsen

31.12.2007 - 04:29

Ohne unseren Geist wäre wir nur biologische Maschinen.Erst er gibt uns das Bewusstsein und macht uns zu Menschen.Wo er herkommt ist schwer zu sagen.Ich denke ein Stück unseres Geistes lebt sowiso in unseren Nachfahren weiter.
Aika Multaa Muistot

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

31.12.2007 - 07:53

Wat? Wo kommen denn jetzt Geist und Bewußtsein her...hier gings doch um Seelen...kann doch nicht sein, daß mit dem Tuffenzeug immer nach jeweiligen Gusto, d.h. so wie man es gerade braucht, das gleiche gemeint sein kann.

Oder um es mal verständlich auszudrücken: Einer fragt danach was eine Seele ist. Als Antwort erhält man quasi, Seelen haben was mit Geist und Bewußtsein zu tun.
Diese Antwort stellt aber bereits eine Überinterpretation des Begriffs "Seele" dar, der für sich genommen absolut leer ist.
Würde man weiterfragen, was denn Geist und Bewußtsein eigentlich sind, würde man (vielleicht mit dem Umweg über mentale Zustände) relativ schnell wieder am Anfang des Kreises landen.

Hurrah! Ein Zirkelproblem!

Auf die schlaue Idee sich erstmal damit zu befassen, was denn Seele, Geist und Bewußtsein eigentlich sind, kommen die wenigstens. Stattdessen werden diesen Seelendingern aber gleich irgendwelche Eigenschaften zugesprochen und mit völligem Stillschweigen unter den Tisch gekehrt, daß man - wenn man ehrlich wäre - nicht die geringste Ahnung davon hat, was der Gegenstand der Aussage, denn jetzt eigentlich so genau ist.

Mann, wie ich das liebe, wenn Leute mit leeren Begriffen wohlfeile Aussagen machen, aber sich nicht darum kümmern, was die Begriffe eigentlich bedeuten, oder ob sie überhaupt irgendwas bedeuten können.

Benutzeravatar
Nighty
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 28.12.2007 - 20:12

31.12.2007 - 12:50

schuhmie01 hat geschrieben:
Nighty hat geschrieben:[...]aber du muss bedenken dass fast jede Sekunde eine seele wegstirbt, [...]
  • Wie war doch gleich die Konjugation von Tod ?
sry!!! Ich meine du muss bedenken dass fast jede sek. ein Lebewesen wegstirbt :D
SORRY!!

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

31.12.2007 - 17:55

Nighty hat geschrieben:[...] dass fast jede sek. ein Lebewesen wegstirbt [...]
  • Das ist soweit korrekt, aber Du gehst davon aus, daß
    es nur auf der Erde Seelen gibt.
    Aber wußtest Du auch, daß nicht nur jede Sekunde ein
    Mensch stirbt, sondern das etwa alle 2,4 Sekunden ein
    Mensch geboren wird?

    Du nimmst auch an, daß Tiere eine Seele haben KÖNN-
    TEN. Nun, es könnte schon sein. Das Gegenteil kann man
    auf jeden Fall nicht behaupten. ABER - ist Dir bewußt, daß
    wenn Du eine Hand voll Erde in die Hand nimmst, daß Du
    damit auch ca. 10 Millarden Lebewesen in Deiner Hand
    hällst?

    Nun kannst Du Dir ausrechnen, wie lebendig doch unsere
    gute alte Erde ist, und - wie viel (mögliche) Seelen es ge-
    ben könnte.

    Aber halt. Möglicherweise gibt es ja noch Millarden ande-
    rer Planeten, welche in einer Hand vielleicht 100 Millarden
    Lebewesen beherbergen.

    So, da kommen schon einige Myriarden an Seelen zusam-
    men. Und als ob das nicht genug wäre, mußt Du auch
    noch Myriarden an Seelen hinzuzählen, welche sich mo-
    mentan nicht in einer "körperlichen Hülle" befinden....

    Und wenn man dieses Gedankenmodel zu Grunde legt
    und die (rein statistischen) Werte von oben einfügt (al-
    so in zehn Sekunden zehn Seelen ins Jenseits und 24 ins
    Disseits) und dieses auf das Universum anwendet, dürf-
    ten sich keine Seelen mehr im Jenseits befinden.

    (Laut Statistik)

Benutzeravatar
Mad Mike
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 69
Registriert: 02.09.2007 - 23:08
Wohnort: Niedersachsen

31.12.2007 - 18:32

Seele und Geist sind halt schwer zu definieren.Unter den Begriffen kann man durchaus das selbe verstehen.Deswegen habe ich sie verwendet.
Aika Multaa Muistot



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Okkultismus Forum - Telepathie Telekinese Astralreisen Voodoo“