in Trance in ein früherres leben?

Okkultismus-Themen wie Telepathie, Telekinese, Astralreisen und Geheimlehren sowie Okkulte Gruppen, und Geisterbeschwörung. Hier geht es auch um Exorzismus und Paranormale Phänomene.


kann man einen Menschen in trance setzten?

Ja! Das geht in der Tat!
4
57%
NEIN! das ist gelogen!
1
14%
Das kann man nicht sagen!
2
29%
 
Abstimmungen insgesamt: 7

V€Ltin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 29.03.2008 - 02:15
Wohnort: Saarland(Beckingen)

in Trance in ein früherres leben?

29.03.2008 - 14:59

ich habe gestern bei galileo mistery gesehn wie ein hypnose Typ einen mann in trance gesetzt hat und der hat angeblich gesehn als was er früher mal gelebt hat! ich kann das irgendwie nicht so wirklich glauben!
Wenn ich was mit meinen eigenen Augen seh, zweifle ich NIE! Denn meine Augen lügen nicht!

Surflam
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 02.01.2008 - 18:03

29.03.2008 - 15:57

~Gelöscht~
Zuletzt geändert von Surflam am 08.01.2010 - 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
Nein ich bin nicht die signatur ich putzt hier nur o.O

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

29.03.2008 - 18:01

Ich habe mal Verhaltensforschung in der Schule durchgenommen.

Man fragte sich immer, wie Tiere, z.b. Vögel das fliegen lernen, obwohl sie es nicht 'aktiv' lernen. Also dieses angeborene beherrschen von Fähigkeiten. Dazu kommt auch das Phänomen, dass 'Erlebnisse' über Generationen weitervererbt werden können, ohne dass die neue Generation die erlebt hat.

Solche Dinge sind für das Überleben und die Evolution von grosser wichtigkeit, und werden über bestimmte Stoffe weiter gegeben. Also wird sozusagen Gedankengut weitervererbt.

Dies könnte auch bei Menschen der Fall sein...
Nein!

Benutzeravatar
KrypteX
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2008 - 21:31

29.03.2008 - 18:18

Ich glaub nicht daran. ICh denk mal das sich das Gehirn da was zusammendichtet z.B. alles was es mal gesehen hat oder gehört hat etc. . Das hat er wieder gegeben.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

29.03.2008 - 18:19

PAWFanatics hat geschrieben:Man fragte sich immer, wie Tiere, z.b. Vögel das fliegen lernen, obwohl sie es nicht 'aktiv' lernen. Also dieses angeborene beherrschen von Fähigkeiten. Dazu kommt auch das Phänomen, dass 'Erlebnisse' über Generationen weitervererbt werden können, ohne dass die neue Generation die erlebt hat.
Vögel besitzen keine angeborene Flugfähigkeit, nur das Potential. Entweder sie stürzen sich vom Baum, oder klettern eine Anhöhe hoch und stürzen sich dann runter. Dabei schlagen sie vielleicht mit - den zumeist noch nicht komplett ausgebildeten - Flügeln, was den Fall verlangsamt. Das redundante Flügelschlagen ist ähnlich, wie der Umstand, daß Kleinkinder wenn sie beim Laufenlernen nach vorn fallen, die Arme ebenfalls nach vorn ausstrecken um den Sturz abzufangen und sich zu schützen.
Man nennt das nicht "vererbte Erinnerung" sondern "Intelligenz".
Das bezeichnet ja gerade das Wort "lernen": Der Erwerb einer Fähigkeit, die man vorher nicht besaß.

Mag sein, daß die Beobachtung der Elterntiere dabei eine Rolle spielt, aber eine vererbte Erinnerung, in Form einer angeborenen Kenntnis, halte ich für unwahrscheinlich.

Benutzeravatar
KrypteX
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2008 - 21:31

29.03.2008 - 18:25

Ich denke mit dem bsp. mit dem Baby ist gut es ist eine Art Reflex genauso wie wir unsere augen schließen oder unsere schultern heben wenn wir uns erschrecken. Wenn das Baby/KInd eine heiße Herdplatte anfasst und sich verbrannt hat zieht es den Arm schnell weg und wird in Zukunft keine Heißen sachen (Herdplatte,Kerze etc.) mehr anpacken.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Okkultismus Forum - Telepathie Telekinese Astralreisen Voodoo“