Bahnstreik

Politische Themen und Diskussionen


Gerechtfertigt?

Ja
6
50%
Nein
2
17%
Weiß nicht
4
33%
 
Abstimmungen insgesamt: 12

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

Bahnstreik

02.11.2007 - 18:20

SO,
nun hör und spürt man das ja überall.
Und jetzt dürfen sie sogar schon den Güterverkehr bestreiken.
Aber im Moment weiß ich ganz ehrlich nicht auf welcher Seite ich stehen soll??

Also wenn einer von euch ne Ahnung hat warum die GDL streikt, klar für mehr Gehalt etc etc, aber wenn einer mal was genaues weiß, weil niergends seh ich was die Lokführer verdienen ob es wirklich "nötig" ist oder ob sie ein bischen übertreiben^^

ALso wenn einer von euch den Durchblick hat pls klärt mich auf.

Edit:
Da fällt mir gerade ein, mich interessiert wie ihr darüber denkt :D also noch schnell ne Umfrage dran hängen^^
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

02.11.2007 - 19:49

Also ich finde es schon gerechtfertigt, weiß aber nicht wie viel die Lokführer zur Zeit verdienen. Trotzdem wird in meinen Augen die GDL nie die geforderten 30% erhalten und ich finde sie sollten langsam einlenken, bei den Gebot von 17%. Um deine Frage zu beantworten die GDL verlangt klar mehr Geld, verstehe ich insofern, da sie eine Verantwortung von Menschenleben haben (ist wie bei den Ärtzten [ich fand den Streik absolut gerechtfertigt]) und die Deutsche Bahn will halt weiter an der Börse kommen, dazu braucht sie halt das Geld. Das sind die Gründe, soweit ich das verstanden habe. Aber wie schon erwähnt finde ich die 30% absolut übertrieben und unerreichbar, aber da die GDL keinerlei Anstalten macht einzulenken, wird es in der nächsten Zeit wohl immer öfters zu Streiks kommen.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

02.11.2007 - 20:07

Technisch ist das schon nicht verkehrt 30% zu verlangen, wenn man vielleicht 10-15% sicher haben will.

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

02.11.2007 - 22:10

Lokführer verdienen (je nach Bundesand) zwischen 1.977,- € und 2.145,- €.
Einkommen Ø 1.852,- €

http://www.gehaltsvergleich.com
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

18.11.2007 - 01:19

Im übrigen geht es nicht nur um Gehaltsforderungen. Die Lokführer fürchten auch um ihre Arbeitsplätze und wollen deshalb einen gesonderten Tarifvertrag, welcher ihnen auch ihre Arbeit sichert, falls es zur Bahnprivatisierung (oder besser gesagt, der Verschleuderung des Besitztes des Steuerzahlers für einen lächerlichen Preis) kommt.
Das kommt aber in den Nachrichten nicht so gut raus.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Zaradoria
Illuminati
Illuminati
Beiträge: 23
Registriert: 02.01.2008 - 13:35

05.01.2008 - 12:26

Anfangs habe ich noch mit großer Vertsändins reagiert und zum einen bin ich nicht von den Streiks betroffen. Zum Anderen jedoch finde ich, dass langsam wirklich mal eine Lösung gefunden werden könnte.
Sicherlich haben beide Seite ihre eigene Vorstellung, allerdings zieht sich der Streit nun schon Monate hin...
Wer will vermag, wer wagt gewinnt, wer liebt lebt

Ambigramm
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.2007 - 17:48

05.01.2008 - 14:45

Ich habe auch Verständnis für den Bahnstreik, doch mittlerweile ändert sich das. Ich weiß nicht ob sich Herr Schell oder Herr Mehdorn auch nur ansatzweise im klaren darüber sind was das für einen Schaden verursacht hat und noch verursachen wird.
Als Sped.kfm. merke ich diesen Mist auch ziemlich deutlich. Die Mehrkosten und Schäden die uns entstehen können wir auch keinem Weiterbelasten und es interessiert niemand!! Warum also soll ich noch Verständnis für dieses Theater zeigen?
Das erste Opfer eines Krieges ist und bleibt die Wahrheit.

Benutzeravatar
Lezzler
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 04.02.2008 - 19:49
Wohnort: Jettingen

11.02.2008 - 20:51

Is aber echt so. Die wissen das sie niemals 30% mehr Lohn bekommen. Die erwarten, dass man ihnen ab mindesten 15% entgegen kommt. Ich glaub mittlerweile ist der Streik rum. Weiß einer wies ausgegangen ist? Habs nicht mitbekommen... Ich finde der Streik ist gerechtfertigt, da sie echt ne Menge Verantwortung tragen und 1800€ sind zu wenig dafür. Allerdings haben sie es mit ihren Streiks übertrieben. Meine Klasse wurde auch schon betroffen. Sie sind zu spät zum Unterricht erschienen, weil die Bahn gestreikt hat. Zwar wussten sie davon, hatten aber keine andere Möglichkeit zu erscheinen.
Wie dem auch sei. Ich weiß nicht wies ausging. Würd mich freuen wenns mir jemand sagen könnt.
Living is a present
you have to protect!

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

11.02.2008 - 22:04


ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

12.02.2008 - 12:11

ich finde, die lokführer haben genauso das recht zu streiken wie alle anderen menschen und berufsgruppen. wenn nicht, wäre es verfassungwiedrig und verstöße gegen die grundsätze unseres einzigartigen landes BRD.

wenn es durch das streiken zu einem großen schaden an der wirtschaft und der privaten nutzer kommt, rechtfertigt es den streik in meinen augen noch mehr, denn es zeigt, wie WICHTIG und auch UNVERZICHTBAR die lokführer und die damit verbundenen dienstleistungen heutzutage sind.

und da ja fast jeder beruf aufgrund seiner verantwortung und nutzen bezahlt wird, ist es auf sozialer ebene auf jeden fall gerechtfertigt.
"Wir werden reingeboren in diese kranke Welt, in der man dich, wenn du gegen das Kranke kämpfst, für den Kranken hält."

"Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert?"

Benutzeravatar
Lezzler
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 04.02.2008 - 19:49
Wohnort: Jettingen

12.02.2008 - 17:02

danke dhe. Du weißt aber schon das es Berufsgruppen gibt bei denen es verboten ist zu streiken.... also hat nicht jeder das Recht zu streiken. Klar DÜRFEN sie streiken aber hier gehts um eigene Meinungen und nich darum ob sie es gesetzlich dürfen oder nicht.
Living is a present
you have to protect!



Zurück zu „Politik Forum“