NPD-Verbot

Politische Themen und Diskussionen


Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

NPD-Verbot

28.10.2007 - 20:27

Ich weihe diesen neuen Bereich mal gleich ein mit einem leidigen Thema: Soll die NPD verboten werden oder nicht?

Ich selber bin da ein wenig zwie-gespalten. Die NPD ist sicher eine der schlimmsten Übel die es im deutschen Partei-Feld gibt und garantiert verfassungsfeindlich (das ist die KPD allerdings auch). Allerdings bin ich gegen ein Verbot. Denn die Frage ist, was es bringt. Wenn sie verboten sind, dann wird das Klientie eben zu einer anderen Partei abwandern. Dem Schulterschluß mit der DVU ist ja schon lange von statten gegangen )beide Partei treten nicht gegeneinander an). Und sicher wird diese Partei dann die NPD-Wähler auffangen.
Statt die Partei zu verbieten, sollte man die Kosten und Anstrengungen lieber dafür einsetzten dafür zu sorgen dem Wählerklientie eine Alternative zum Rechts wählen zu geben.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Mad Mike
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 69
Registriert: 02.09.2007 - 23:08
Wohnort: Niedersachsen

28.10.2007 - 23:58

Kann man die NPD verbieten ohne die Demokratie zu verletzen?Jeder hat das Recht seine eigene Meinung und diese zu vertreten,solange er/sie dabei nicht gegen die Verfassung verstößt. Beim letzten Versuch die NPD zu verbieten hat man sich ja mit den Spitzeln ins eigene Fleisch geschnitten.Wäre auch dafür zu versuchen die Menschen zu überzeugen,auch wenn das bei manchen ziemlich sinnlos ist.
Aika Multaa Muistot

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

29.10.2007 - 00:03

Nun, aber verstößt die NPD nicht gegen die Verfassung? Das mit den V-Männern ist tatsächlich in die Hose gegangen, weil die Mitarbeiter ebenfalls verfassungsfeindliche Taten begannen haben, wohinter sich die NPD versteckte. Allerdings haben sich auch normale Mitglieder an diesen Taten beteiligt.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Mad Mike
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 69
Registriert: 02.09.2007 - 23:08
Wohnort: Niedersachsen

29.10.2007 - 00:15

Also soweit ich es außem Politikunterricht weiß,haben die V-Männer die NPD Leute dazu ermutigt gegen die Verfassung zu verstoßen um Beweise zu haben und damit sind das ja keine normlanen Umstände mehr.Dadurch war vor Gericht nicht mehr klar was jetzt aus eigenen Antrieb passiert und was durch die V-Männer "gestelt" war.
Aika Multaa Muistot

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

29.10.2007 - 00:25

Bin nu kein Deutscher aber rein vom letzten Post her....

Lassen sie sich von einem V-Mann zu einer gesetzeswidrigen Tat verleiten, ist es deswegen nicht automatisch keine Straftat mehr....

Von dem her was ich so über diese Partei weis, ist sie ganz klar zu verbieten.

Benutzeravatar
Mad Mike
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 69
Registriert: 02.09.2007 - 23:08
Wohnort: Niedersachsen

29.10.2007 - 00:35

Straftaten für einzelne Personen aber um eine Partei vor Gericht zu verbieten ist das nicht zulässig.Auch wenn ich ebenfalls gegen diese Partei bin kann man sie nicht einfach verbieten.Das bringt die Demokratie halt mit sich.
Aika Multaa Muistot

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

29.10.2007 - 01:17

Es ist relativ uninteressant, ob die armen freiheitsliebenden Kerndemokraten innerhalb der NPD von den arglistigen V-Männern angestachelt wurden. An der Tatsache, daß die NPD verfassungsverfeindlich und antidemokratisch ist, ändert das herzlich wenig.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

29.10.2007 - 12:32

Das steht wohl ausser Frage. Aber bringt es was, wenn die NPD verboten wird?


Da finde ich Aktionen wie die folgende viel besser:
DRESDEN. Es gibt sie anscheinend noch, die Zivilcourage. Die NPD-Landtagsfraktion in Sachsen bekam zum Wochenende einen Brief mit folgendem Wortlaut:





"NPD Fraktion im Sächsischen Landtag
Herren H. Apfel und A. Delle
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

Dresden, 18. Oktober 2007

Ihre Zimmerreservierung im Holiday Inn Dresden

Sehr geehrter Herr Apfel,
sehr geehrter Herr Delle,

wir erhielten heute Ihre über www.hotel.de getätigte Reservierung für den 7. November 2007 und sind einigermassen erstaunt, dass Sie ausgerechnet ein amerikanisches Hotelunternehmen mit ausländisch klingendem Namen bevorzugen.

Da Sie in unserem Hause nicht willkommen sind und ich es auch meinen Mitarbeitern nicht zumuten kann, Sie zu begrüssen und zu bedienen, haben wir hotel.de gebeten, die Buchung zu stornieren.

Sollte dies aus vertraglichen Gründen nicht möglich sein, darf ich Sie darauf hinweisen, dass ich sämtliche in unserem Hause durch Sie getätigten Umsätze unmittelbar als Spende an die Dresdner Synagoge weiterleiten werde. Betrachten Sie dies als kleinen Beitrag zur Wiedergutmachung für die Schäden, die Ihre damaligen Gesinnungsgenossen der Synagoge und vor allem ihren früheren Besuchern zugefügt haben.

Eine Kopie dieses Schreibens leiten wir an die Dresdner Presse weiter.

In der Hoffung, daß Sie eine zu Ihnen passende Unterkunft finden und uns Ihr Besuch erspart bleibt verbleiben wir

mit freundlichen Grüssen
MACRANDER HOTELS GmbH & Co. KG

Johannes H. Lohmeyer
Geschäftsführer
Quelle: http://hpd-online.de/node/3033
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

29.10.2007 - 16:31

Also diese Lösung finde ich nahe an perfekt.

Wobei ich mir eigendlich auch ein Verbot wünschen würde sehe ich es auch eher so wie einige andere hier das sie dann zu anderen Überlaufen oder weiß Gott noch mehr Zulauf bekommen^^

Von daher ist der Ansatz wirklich gut gelungen...
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

29.10.2007 - 20:36

alarich hat geschrieben:Aber bringt es was, wenn die NPD verboten wird?
Kurz und mittelfristig natürlich. Langfristig wahrscheinlich nicht.

Wenn die NPD verboten würde, müßten sich deren Mitglieder einen neuen Verein suchen. Wahrscheinlich würden die DVU oder die Republikaner das abfangen, die dann als nächstes verboten werden. Kurzfristig hätte man also eine Destabilisierung der parteilichen Organisationsstruktur des braunen Gesocks erreicht. Langfristig ist das aber keine Lösung. Allerdings sehe ich auch Aufklärung und Betonung der Zivilcourage nicht wirklich als einen gangbarenbaren Weg und die Nazis auf der Ebene ungefährlich zu machen.

Vielmehr müßte man dafür ein Mehrheitswahlsystem einführen, mit allen Vor- und Nachteilen, die das mit sich brächte.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

29.10.2007 - 20:57

Also Aufklärung bringt natürlich nur Recht wenig. Die meisten Menschen wissen, was die NPD bezweckt, aber insgeheim stimmen sie irgendwie zu. Das Problem sind nicht die paar Glatzen, die hin und wieder mal ne kleine Demo veranstalten.

Das Problem ist der Familienvater, der keine Arbeit hat und denkt das die NPD eine Alternative ist. Diese Leute haben dafür gesorgt das die NPD so gute Ergebnisse in MeVoPo hatte. Und natürlich diejenigen die nicht gewählt haben. Denn jede Stimme die nicht abgegeben wird ist mehr oder weniger eine Stimme für die Extremen.

Aber mal zur Partei. Ich verstehe nicht wie jemand der sich auch nur ein bisschen intelligenz im Hirn hat so etwas wählen kann. Ihre Forderungen sind einfach nur lächerlich. (Deutschland in seinen natürlich gewachsenen Grenzen, wiedereinführung der Todesstrafe, Halloween-Verbot ect.)
Und Udo Voigt ist die größte Lachnummer. Der Predigt Wasser und trinkt Wein.

Und wo greift die NPD an? Da wo wir am verwundbarsten sind. Bei unseren Kindern. Ihre Kinderfeste, Schulhof-CD und ihre Schülerzeitungen, welche sie morgens an verschlafene Schüler verteilen. Und das nennen sie dann:
en Auftrag des Grundgesetzes ernst, an der Willensbildung des deutschen Volkes mitzuwirken
Da kommt mir die Galle hoch. Meine Tochter hat zwar noch ein paar Jahre, bis sie in die Schule kommt, aber mir wird jetzt schon schlecht wenn ich daran denke, das sie mal mit so einem Schund nach Hause kommt.
Und sie verschweigen das sie die Kohle dafür von uns bekommen. Denn die Partei erhält genauso Wahlkampfmittel wie jede andere auch, die über 1% bei den Landtagswahlen kommt.

Wenn ich über so etwas nachdenke, dann sage ich wieder das die NPD ganz klar verboten werden sollte. Aber dann erinnere ich mich wieder daran, das es eben nicht viel bringt. Im Gegenteil. Es würde die Partei zum Märtyrer machen und ihnen eher noch mehr Sympathien einbringen.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

29.10.2007 - 21:31

alarich hat geschrieben:Es würde die Partei zum Märtyrer machen und ihnen eher noch mehr Sympathien einbringen.
Weiß ich nicht. Heute erinnert sich ja auch keiner mehr an die SRP oder die (post 48') KPD.

Sagen wir es doch vereinfacht mal so. Es mag ja so sein, daß ein Verbot langfristig nichts nutzt...aber, daß es schadet, mag ich auch nicht so recht glauben.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

29.10.2007 - 21:45

bist du sicher? Heutzutage sind die Rechten besser organisiert und über das Internet kann schnell Propaganda verbreitet werden. Allein schon die Diskussion über das Verbot bringt ihnen Sympathien ein. Denn so stehen sie wieder im Rampenlicht und jede Publicity ist eine gute Publicity. Sieh dir doch nur an wie die NPD das ganze ausschlachtet und sich unter dem Tarnmantel "Mehr Demokratie wagen." (übrigens ein Ausspruch des SPD-Politkers Willy Brandt) in Szene setzt.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

30.10.2007 - 00:18

Ja gut, aber das konnten sie ja gerade deshalb machen, weil sie eben nicht verboten wurden. Hätten sie als Partei aufgehört zu existieren, wäre ihnen das schwerer gefallen.

Ich will gar nicht bestreiten, daß die Rechten alá NPD und DVU versuchen würden ein Verbot oder einen Verbotsantrag propagandistisch auszuschlachten, frei nach dem Motto: "Guckt nur was die böse Obrigkeit macht, jetzt schränken sie die Demokratie ein!"

Die Sache ist nur die: Wie du selbst schreibst, weiß der überwiegende Teil der Bevölkerung, daß die NPD antidemokratisch, autoritär etc. ist. Es gibt nur eben solche, die sich einen Dreck darum scheren und die trotzdem wählen (natürlich ohne immer überzeugte Nazis zu sein).

Letztendlich hat man scheinbar drei Möglichkeiten:
a) Man läßt die NPD u.a. weitermachen wie bisher, vertraut auf die demokratische Basis in der Bevölkerung und geht Gefahr ein, daß u.U. die Extremen an beiden Rändern erstarken könnten.

b)Man versucht extreme Parteien wie die NPD verbieten zu lassen und muß sich dann eben von Minderheiten den Vorwurf gefallen lassen nicht demokratisch zu sein.

c)Man führt das Mehrheitswahlrecht ein, was mir, je mehr ich in den letzten Jahren darüber nachgedacht habe, fast als beste Alternative erscheint, zumal deshalb weil die Zersplitterung im Bundestag immermehr zunimmt und die Handlungsfähigkeit bzw. Stabilität der Koalitionen abnimmt.
Im Mehrheitswahlrecht hätte man zumindest das Problem nicht, weil Kleinparteien praktisch keine Bedeutung haben. Der Nachteil ist halt der, daß das auch für kleinere Parteien wie Grüne oder FDP gilt, die ich zwar nicht gerade wählen würde, die aber scheinbar doch die politische Meinung eines gewissen Teils der Bevölkerung wiederspiegeln.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

30.10.2007 - 01:12

Welche Form des Mehrheitswahlrechts stellst du dir denn vor? Die amerikanische Variante oder eher wie in Frankreich.

Zumindest die amerikanische Variante halte ich für ein gefährliches Spiel. Denn dann hätten wir nur noch CDU und SPD.
Du würdest die Grünen vielleicht nicht wählen und ja sie sind nicht perfekt. Aber wie du erwähnt hast, hält ein gewisser Teil der Bevölkerung sie für eine gute Partei (zu recht ;) )
Mit der FDP kann ich auch nicht viel anfangen, aber es gibt auch intelligente Leute welche diese Partei wählen. (und eine Diskussion, welches die beste Partei ist, sollte man sicher in einem anderen Thread führen).

Das Problem bei dem Zwei-Parteien System wäre dann ja, das sie auch die Wählerschaft der nicht mehr vorhandenen Parteien auffangen würden. Und vielleicht erinnerte sich noch jemand daran was damals passierte als die Nazi-Parteien die ersten Erfolge hatte. Damals ging ein Rechtsruck durch die Parteien, besonders durch die CDU/CSU. Das sieht man schon jetzt bei den Bundestags-Wahlen das die Konservativen und zum Teil auch die FDP am rechten Rand auf Stimmenfang geht. Die SPD, Grüne und PDS haben es dagegen am linken Rand versucht (hier sei angemerkt: Jede extreme Partei egal ob links oder rechts ist gefährlich)


Ich persönlich würde ja auf Möglichkeit A vertrauen. Und jeder demokratisch gesinnte Bürger sollte sich den Extremisten entgegen stellen wo er nur kann. Kein Meter den Faschisten.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

01.11.2007 - 20:52

alarich hat geschrieben:Welche Form des Mehrheitswahlrechts stellst du dir denn vor? Die amerikanische Variante oder eher wie in Frankreich.
Das müßte man mal im Detail untersuchen. Beide haben ihre vor und Nachteile. In den USA sind die Abgeordneten unabhängiger von der Fraktion, weil eher dem Wahlkreis verpflichtet, und in Frankreich haben auch kleinere Parteien Chancen auf Sitze im Parlament.
Zumindest die amerikanische Variante halte ich für ein gefährliches Spiel. Denn dann hätten wir nur noch CDU und SPD.
Werden wir effektiv so oder so nur noch haben. Bundestagswahlen bei denen die beiden Volksparteien derartig abschneiden, daß sie nur noch zusammen eine regierungsfähige und stabile Koalition eingehen können, werden eher der Regelfall, als die Ausnahme werden. Die kleinen Parteien sind dann zwar im Parlament vertreten, haben aber letztlich schon jetzt keine Bedeutung.

Bisher hat das Verhältniswahlrecht in Deutschland komischerweise immer stabile Regierungen und relativ klare Regierungsaufträge ergeben. Das ist keineswegs normal, sondern stellt weltweit gesehen eher eine Ausnahme dar.

Mit der Entstehung der Grünen und mehr noch der SED/PDS/Linken wird das immer schwieriger.

In der Frage, ob ein zwei Parteiensystem gut oder schlecht ist, kommt es auf den demokratietheoretischen Standpunkt an. Wenn man der Meinung ist, daß Demokratie eine Regierungsform ist, in der jeder ein Recht darauf hat "mitzureden" und dieses Recht mitzureden sich dann effektiv nur durch viele Parteien im Parlament ausdrücken kann, dann ist das Mehrheitswahlrecht natürlich nicht im Sinne des Erfinders.

Wenn man allerdings davon ausgeht, daß Demokratie lediglich ein Regierungssystem ist, in dem das Volk alle paar Jahre die Möglichkeit hat eine Partei oder Gruppierung mit einem klaren Regierungsauftrag auszustatten, oder andersherum eine Partei bei Missfallen ggf. gewaltfrei abzulösen. dann ist das Verhältniswahlrecht pfui-bäh.

Oder betrachte es von der Seite: Das Ergebnis der Bundestagswahl 2005.

SPD 34,2%
CDSU 35,2%
Grüne 8,1%
FDP 9,8%
Linke 8,7%

Was will die Bevölkerung? Eine große Koalition? Ampel? Rot-Rot-Grün?
Jamaika? Eine konservativliberalsozialistische oder konservativökosozialistische Koalition?

Der Regierungsauftrag ist also unklar, was effektiv heißt, daß die Bevölkerung gar keine Kontrolle darüber hat, welche Regierung sie jetzt eigentlich bekommt. Solche Scheißwahlen nutzen letztlich niemandem und sind doch das direkte Ergebnis des Verhältniswahlrechts.
Du würdest die Grünen vielleicht nicht wählen und ja sie sind nicht perfekt.
Darum geht es auch gar nicht. Die Grünen sind für sich genommen schon in Ordnung und durchaus wählbar, nur Schaden sie (ohne böse Absicht) mehr als sie nutzen. Der Teil hinter dem Komma gilt übrigens auch für FDP und Linke.
Das Problem bei dem Zwei-Parteien System wäre dann ja, das sie auch die Wählerschaft der nicht mehr vorhandenen Parteien auffangen würden.Und vielleicht erinnerte sich noch jemand daran was damals passierte als die Nazi-Parteien die ersten Erfolge hatte.
Nicht zwangsläufig. Im echten Mehrheitswahlrecht (wie in den USA) entscheidet sich der Wähler zumeist strategisch. D.h. er weiß, daß eine Partei die seine Ansichten im Großteil wiederspiegelt entweder nicht existiert oder aber keine Chance auf einen Einzug ins Parlament hätte. Also geht er (stärker als bei uns) einen Kompromiß ein und wählt die "Volkspartei" die ihm am ehesten entgegenkommt. Al Gore hat beispielsweise die Wahl verloren, weil viele Wähler zur Abwechslung mal idealistisch und nicht pragmatisch wählten und ihre Stimmte Ralph Nader gegeben haben. Hätte er das vorher gewußt, hätte er "An Inconvenient Truth" bestimmt früher drehen lassen.

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

18.12.2007 - 14:44

Guten Tag!
wie eigentlich in diesen Kreisen bekannt sein sollte ist die NPD nicht verfasungsfeindlich und auch nicht "rechts"
Wenn man sich mit dem Wahren nicht verfälschten Grundrezeptz der NPD auseinandersetzen würde,statt den Masssenverblödungsmedien zu glauben die alles extra falsch in die Welt setzen ,müsste bekannt sein das sie sich mit "ausländern" sogar solidarisieren und mit Iran und Irakfahnen durch Deutschland ziehen.Ausserdem werden sie von Ausländern Finanziert.Wer solches Hintergrundwissen hat un genau hinschaut würde eher diese Partei auslachen statt sie hirnlos verbieten zu wollen.Deutschland kann allerdings ohne diese Partei nicht mal existieren oder eher die BRD.In den Schulen werden extra Antifas "gezüchtet" und "gehirngewaschen" damit es zu Bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommt und zum letzten evtl zum dritten WK.
In diesem Forum sollten also demnach Menschen verkehren die sich mit allem Auskennen.Denn wenn man wirklich denkt das NPD tatsächlich Rechts sein sollte ,ist man nur Opfer von Systemlingen und von Wahrheitsverfälscher:)
Sicherlich denken einige "Rechte" das die NPD IHRE Partei wäre aber sie irren und täuschen sich .
sie werden zu Ausländefreundlichen (islam)Menschen erzogen und Ausländer finanzieren sogar den streifzug durch die BRD mit den Fahnen und das Tragen von Palistinensertüchern.:)
Ist das denn niemanden Aufgefallen?
Die neue Mode :)lol
Wenn man also wirklich denken sollte das die NPD verfassungsfeindlich ist der sollte sich mal genauer umsehn und auch mal einfach sprechen mit einem :)Anstatt zu hetzen und Volksverhetzung zu begehn und Parteihetzung ^^
Macht Euch doch bitte fern ab der IlluminatenLogenRangordnung der angeblich Demokratischen Parteein und der Medienhetze ein Bild über diese Menschen :)
Ihr werdet verdammt schnell merken das die NPD viel mehr ausländerfreundlich sind als alle Parteien zusammen ^^
Also erstmal persönliche Debatten führen mit NPD funktionären dann erst wirklich urteilen.Ihr werdet staunen WAS da raus kommt und schlussendlich selbst den Kopf schütteln über soviel Medienbosheit der Lügen die verbreitet werden über die NPD.
Warum wurde denn bisher die NPD nicht verboten ?;)
Sicherlich nicht weil es ja nicht "geht".Gehn tut nämlich alles in der politik an sich.Aber was wäre denn die BRD OHNE Npd?
GAR NICHTS.Jeder benötigt sich ,zum Ausbruch des Dritten WK.
Da werden doch nicht die Illus die wichtigste Partei ausschalten wollen .Also bitte ^^
Ok diese SYstemmedienhypes sind gestellt,Sie sollen die Bürger extra entsetzen und aufhetzen.Das sieht doch jeder Intelligente Mensch auf der Welt das das niemals Echt ist.Statistiken gegen Gewalt von Rechts?Alles gestellt und Lüge.
Neo Nazis ?2007? Das ich nicht lache .Wo kein Führer da kein Volk;)Oder?;)
Also bitte etwas contenaunce an den Tag legen und sich vorher im Vorfeld tief erkunden bevor man irgendwem oder irgendwas in den Medien Glauben schenkt.
Was denkt ihr denn ist des "Rechten" neuer Führer ?Ach ja verzeih!!!!!Ihr denkt ja dile sind RECHTS..lach ^^
Ihr neuer Führer ist saddam Huessein und Irans Präsident den sie auch sehr lieben und sich in einer Tour mit solidarisieren :)
Aber ja doch vollkommen Verfasungsfeindlich und RECHTS ist die NPD:)
Das ich nicht lache.


Haha,wie man so einen Schmus Glauben schenken kann und die NPD Als Rechte Partei sehn kann ist mir sowas von schleierhaft.
Da is ja noch CDU und SPD ausländenderfeindlicher.haha

Ach ja bevoör ich es noch vergesse.Ich werde hier eine Frage stellen wo ich aber keinerlei Antzwortz drauf gebe :)

Von WEM wird die NPD wirklich finanziert und WER hat damals WIRKLICH Hitler finanziert ?;)Sicherlich nicht deutsche.
Und von WELCHER Grossbank kam denn das Geld für den Zweiten WK?
Sicherlich keine "Deutsche" Bank.
Und war Hitlers Mutter nicht eine Wunderbare - Freundin von Rotschilds ;)Den Illuminatenbossen ?;)
Wie kann es also sein das So ein Ösiländer wie Hitler einfach mal so nen Putsch starten kann ohne Hilfe von diversen Grossbanken ?;)
Man sollte niemals den Medien glauben Schenken denn sie Lügen.
Ach ja noch was :)
Seit neuestem sind im Hintergrund Islamisten UND sogenante RECHTE beste Freunde in dieser BRD:)
Aber da man ja lieber dem TV glaubt denkt man ja wie RECHTS die NPD ist :)
Aber dem ist nicht so.
Mag sein das die NPD antisemitisch ist aber NIEMALS BRAUNER MOB,wie ihr das ja so schön hetzmässig ausdrückt was widerrum volksverhetzung darstellt der Deutschen :)

Also ..Npd und Ausländer =keine Feinde...Sondern "Freunde" und Zweckbündnis"freunde";)
aber man wird es noch sehn das sich militante Islamisten und militante "rechte""Npd funktionäre"Zamgeschlossen haben um hier gemeinsam vorzugehn .
Sowas erfährt man auch nur wenn sich direkt mit den Leuten auseinandersetzt anstatt dummen TVlügen zu glauben .


Also so long =)

A-I

Benutzeravatar
Thanatoss
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2007 - 21:41

18.12.2007 - 15:21

Also was du da schreibst halte ich mal für absoluten Schmuh! Sicher Islamisten und NPD symphatisieren hab ich selber bei NPD Demo hier gesehen, aber auch nur weil sie beide Juden hassen.


NPD verbieten? Nein! Ich selbst bin links aber gegen ein verbot irgendwelcher Parteien. Wenn die Menschen meinen sie müssen so dumm sein und NPD wählen dann bitte sollen sie doch. Ich gestehe jedem das recht zu seine Partei zu wählen, finde ich sie gut oder nicht. Verbote dürfen in einer so genannten Demokratie nicht das Mittel sein. Lediglich wenn eine Partei in ihrem Wahlkampf auf Gewalt setzt, dann , aber auch nur dann vielleicht

edit: Allerdings finde ich auch das KPD Verbot völlig unnötig (auch wenn ich mit denen nicht sympathisiere)

Benutzeravatar
VIMW
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 274
Registriert: 07.09.2005 - 17:51
Wohnort: K-Town, Baby!

18.12.2007 - 15:37

Ich habe weder Lust noch Zeit jeden einzelnen Satz meines Vorredners auseinander zu nehmen und zu widerlegen. Offen gesagt fehlt dem Beitrag dafür auch die Struktur - deswegen lasse ich es.

Ich möchte daher nur einige allgemeine Aussagen tätigen:
"Rechts" kann man auch als Ausländer sein. Wenn du, Antiilluminist, dich wirklich einmal eingehender mit dem Ausland beschäftigt hättest, wüsstest du, dass es beispielsweise in Russland, Polen und der Ukraine bemerkenswerte rechte Bewegungen gibt, die teils wortwörtlich das Gedankengut Hitlers und seiner Lakaien übernommen haben.
In den USA gibt es die "Aryan Nation", um nur eine von vielen Organisationen dort zu nennen, die ähnlich denken/vorgehen, wie die vor Genannten.

Ahmadinedschad aus dem Iran ist ein großer Verfechter des Hasses gegen Israel (Klingelt's da? Juden und so?). Er hat in mehreren Reden die Vernichtung des israelischen Volkes und die Tilgung des Staates Israel von der Landkarte propagiert. Wo da Übereinstimmungen in den Zielen mit den Nationalsozialisten früherer Tage liegen ist wohl jedem offenkundig.

Zur NPD: NATÜRLICH ist sie verfassungsfeindlich. Sie WILL die demokratische, freiheitliche Grundordnung der BRD aufheben, sie WILL KEINE Gleichberechtigung aller und sie tritt - offen oder indirekt - gegen viele andere Aspekte ein, die in der Verfassung niedergelegt sind.
Ich weiß nicht, ob du vielleicht auch ein Opfer der von dir sog. verblödenden Massenmedien geworden bist, doch es scheint so. Als das Verbotsverfahren gegen die NPD angestrengt wurde, ist dieses nämlich keineswegs an der mangelnden Verfassungsfeindlichkeit der Partei gescheitert. Der Grund war vielmehr ein umfassendes Beweisverwertungsverbot, das damit zu tun hatte, dass viele V-Männer innerhalb der Partei und deren angeschlossenen Organisationen "unterwegs" waren und nicht früh genug abgezogen wurden. Ich will dich hier nicht mit juristischen Einzelheiten verstören, die du ohnehin nicht verstehen würdest, doch du kannst mir getrost glauben:
Ich bin Jurist und habe mich damit beschäftigt. Es wurde ganz deutlich herausgestellt, dass kein Zweifel an der Verfassungsfeindlichkeit dieser Partei besteht, lediglich das Beweisverwertungsverbot führte dazu, dass das Bundesverfassungsgericht keine Chance für ein Verbot der Partei sah.

Mithin tritt das Perverse an dieser Geschichte offenkundig zu Tage: Die NPD ist nach wie vor nicht verboten, weil die rechtstaatlichen Regeln und Gesetze, die sie zu unterminieren versucht, sie schützte.
Allow me to re-introduce myself MY NAME IS HOV'
http://erkenntnisprozess.blog.de/

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

18.12.2007 - 15:45

Ach mein Verfasser des Posts über mir =)
Du hast auch gar nichts verstanden was da steht.
Schade.
Ich weiss das in allen Ländern es Rechts gibt ect pp.
Ahj ja und nur weil du Jurist bist denkst du nun hier die vollkommene Wahrheit zu preisen ?^^
Aber alle sagen doch npd sei brauner MOB.
Dem hab ich nur gegengewirkt und erklärt das NPD niemals Rechts ist sondern Antisemitisch;)
Nichts weiter.
ZU deinem Post hin sag ich nun mal nichts zu =)
Denk was du willst denn es ist dein Recht es zu tun.
;-)
Nur weil du son Beruf an einer Uni gelernt hast die auch noch Öffentlich ist ,heisst das NIEMALS das du weisst was hinter den Türen der NPD wirklich abeght.
Was das mit deinem Status zu tun haben soll ist auch weiterhin schleierhaft und nicht zu erkennen.

=)

Leider muss ich sagen das ich nicht weitergehn kann mit meinen Beweislagen.
Ich habe genug gesagt und auch zu weit aus dem Fenster gelehnt mit mancher Aussage daher belasse ich es dabei bevor ich nachher noch die Komplette Wahrheit schreibe und dafür angeklagt werde ;)

Daher so long so good :)

A-I

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

18.12.2007 - 16:15

also ich sehe es so:

bevor wieder eine rechtsradikale partei an die macht kommt, wird die verfassung schon geändert werden bzw. angepasst werden, auch wenn es teilweise gegen die demokratie verstößen würden

aber stellt euch nur mal vor, die npd o.Ä. kommt an die macht, was glaubt ihr werden unsere nachbarländer tuhen? was würden die anderen länder auf der welt tuhen?

die würden sich dann hüten verträge mit deutschland einzugehen, das würde je nach verhalten der regierung bis zum boykott führen. kann deutschland so wie wir es kennen dann noch weiter existieren? - nein, kann es nicht, wir sind von der ganzen welt abhängig und können nicht mehr alleine existieren.

in sofern glaub ich nicht dran dass es nocheinmal ein "nazi-Deutschland" geben wird.
"Wir werden reingeboren in diese kranke Welt, in der man dich, wenn du gegen das Kranke kämpfst, für den Kranken hält."

"Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert?"

Benutzeravatar
VIMW
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 274
Registriert: 07.09.2005 - 17:51
Wohnort: K-Town, Baby!

18.12.2007 - 16:17

Aber alle sagen doch npd sei brauner MOB.
Dem hab ich nur gegengewirkt und erklärt das NPD niemals Rechts ist sondern Antisemitisch;)
Dass ich nicht lache! Die NPD ist nicht rechts?
Jetzt mal ohne flachs: Wenn du die anrufst und fragst: Seid ihr rechts, werden die sagen: "Ja, sind wir!"
Dagegen werden sie bestimmt nicht unumwunden zugeben, dass sie antisemitisch sind, aber dass sie rechts sind steht außer Frage. Da kannst du mal echt JEDEN fragen. Ganz im Ernst. So eine Aussage zeugt von grandiosem politischen Unverständnis.

Ich habe auch mit keinem Wort behauptet, dass ich "die vollkommene Wahrheit preise" (was "preise" in diesem Zusammenhang auch immer bedeuten soll...vermutlich meinst du damit "kenne". Sollte das der Fall sein: Benutze nächstes Mal doch einfach Wörter, deren Bedeutung dir geläufig ist ;) ). Die Verfassungsfeindlichkeit haben viele Menschen, die sich mit dem Verbotsverfahren beschäftigt haben in vielen (öffentlichen und damit jedem, auch dir, zugänglichen) Interviews betont.
Somit hat dieses Wissen nichts mit meinem "Status" als Jurist zu tun (was ich auch niemals behauptet habe), sondern einfach damit, dass ich Augen im Kopf habe, mit denen ich fernsehen und lesen kann und Ohren, die es mir erlauben, Radiointerviews zu hören.
Nur weil du son Beruf an einer Uni gelernt hast die auch noch Öffentlich ist ,heisst das NIEMALS das du weisst was hinter den Türen der NPD wirklich abeght.
Was das mit deinem Status zu tun haben soll ist auch weiterhin schleierhaft und nicht zu erkennen.
Dass ich Jurist bin, habe ich in einem anderen Zusammenhang gesagt und zwar dem, dass ich weiß, was der Grund für das Beweisverwertungsverbot ist und Nicht-Juristen das in der Regel wohl nicht wissen (können).
Mein "Insider-Wissen" richtet sich also nicht auf das, was hinter den Parteitüren der NPD vor sich geht, sondern lediglich darauf, dass ich weiß, was mit Beweisverwertungsverbot gemeint ist und warum dies die zentrale und tragende Rolle im Scheitern des Verbotsverfahrens gespielt hat.
Leider muss ich sagen das ich nicht weitergehn kann mit meinen Beweislagen.
Vielleicht solltest du erstmal anfangen...Oder was hast du deiner Meinung nach bislang als "Beweis" vorgelegt? Ich bitte um Zitierung!
Allow me to re-introduce myself MY NAME IS HOV'
http://erkenntnisprozess.blog.de/

Benutzeravatar
VIMW
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 274
Registriert: 07.09.2005 - 17:51
Wohnort: K-Town, Baby!

18.12.2007 - 16:21

ChillKing hat geschrieben:in sofern glaub ich nicht dran dass es nocheinmal ein "nazi-Deutschland" geben wird.
Das hoffe ich inständig! Zu den Änderungen in der Verfassung: Es gibt ja schon die Möglichkeit eines Verbotsverfahrens. Demokratie bedarf nunmal in einigen Bereichen...nennen wir es mal Regulierungen. Eine "perfekte" Demokratie gibt es nunmal nicht - die Weimarer Verfassung hat uns ja mehr als deutlich gelehrt, dass die Demokratie Einschränkungen um ihrer selbst willen unterliegen muss.
Allow me to re-introduce myself MY NAME IS HOV'
http://erkenntnisprozess.blog.de/

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

18.12.2007 - 16:22

Hast du Direkte Gespräche mit NPD Funktionären gehabt ?
Hast du innige Kontakte zu NPD-Funktionären jemals gehabt ?
Kennst du die NPD wirklich SO gut das du DIESE worte auch sagen kannst ;)
Bevor du sowas schreibst das lediglich aus dem TV und Radio kommt hast du keine Chance bei mir jemals was zu verändern.
Ich will hier und jetzt wissen von dir

KENNST DU DIE NPD IN UNS AUSWENDIG UND WEISST AUS EIGENER QUELLE DAS ES SO IST WIE DU BESCHREIBST?
Sagen und gefälschte Dokumente ,Interviews kann jeder rausbringen ;)

Also beantworte mir diese Frage dann sehn wir weiter.
Evtl aber auch nur ganz vielleicht werde ich dir adiquat auf deinen Anderen Quatsch antworten den du von dir gibst =)


:wink:

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

18.12.2007 - 16:26

ChillKing hat geschrieben:also ich sehe es so:

bevor wieder eine rechtsradikale partei an die macht kommt, wird die verfassung schon geändert werden bzw. angepasst werden, auch wenn es teilweise gegen die demokratie verstößen würden

aber stellt euch nur mal vor, die npd o.Ä. kommt an die macht, was glaubt ihr werden unsere nachbarländer tuhen? was würden die anderen länder auf der welt tuhen?

die würden sich dann hüten verträge mit deutschland einzugehen, das würde je nach verhalten der regierung bis zum boykott führen. kann deutschland so wie wir es kennen dann noch weiter existieren? - nein, kann es nicht, wir sind von der ganzen welt abhängig und können nicht mehr alleine existieren.

in sofern glaub ich nicht dran dass es nocheinmal ein "nazi-Deutschland" geben wird.
Jup ganz Recht!
Es wird niewieder ein Nazideutschland geben.
Das war einmalig und wird niewieder widerholt.
:D

Benutzeravatar
VIMW
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 274
Registriert: 07.09.2005 - 17:51
Wohnort: K-Town, Baby!

18.12.2007 - 16:42

Nein, tue ich nicht.
Ich denke, dass ich mich damit sogar rühmen kann, das nicht zu tun.

Aber dann mal eine Gegenfrage:
Weißt du, was "rechts" bedeutet?
Weißt du, was freiheitliche, rechtstaatliche Grundordnung bedeutet?
Weißt du, wann man eine Partei als verfassungsfeindlich einordnet?

Wenn du ehrlich bist, musst DU diese Fragen alle mit "nein" beantworten.
Somit ist deine Behauptung, die NPD sei nicht rechts und nicht verfassungsfeindlich, ebenso null und nichtig wie meine, sie sei es.

Nur mit dem kleinen Unterschied, dass hinter meiner Meinung Experten und Wissenschaftler stehen und du es nur einfach nicht weißt.

Überhaupt kann man mit dir nicht diskutieren, wenn du Interviews und Berichte der Lügen bezichtigst. Ich kann genauso sagen: Alle NPD-Funktionäre etc., mit denen du vermeintlich gesprochen hast, lügen auch.

Wenn man von dieser Diskussionsbasis ausgeht, die du vorschlägst, kann man sich die Diskussion getrost sparen und sogar jeden Beitrag. "Der andere lügt ja eh und/oder bezieht sich auf Lügen/Lügner".

Im Übrigens: Dass du die Bejahung der eingehenden Frage als Bedingung stellst, um endlich mal deine sog. Beweise zu bringen, bestätigt nur ein mal mehr, dass du schlicht nichts in der Hand hast...

Du weißt genau, dass ich diese Frage wahrheitsgemäß nicht bejahen kann.
Aber was bitte ist das für eine Vorbedingung?

Ich verlange doch auch nicht, dass du mit Scharon oder Ahmadinedschad gesprochen hast, um darzulegen, dass letzterer WIRKLICH mit der NPD sympathisiert (wobei ich in deisem Fall auch überzeugt bin, dass es ihm gelinde gesagt scheißegal ist, ob bei seinem Besuch ein paar NPD'ler die Fahnen schwenken oder nicht).

Wie gesagt, das ist mein letzter Beitrag hierzu, da ich denke, dass man auf der Grundlage des gegenseitigen Bezichtigens der Lüge jede Diskussion ad absurdum führt - vor allem, wenn man generalisierend sagt: Der Presse kann man nicht trauen.
Denn konsequenterweise müsstest du dann ja immer, wenn bspw. ein Vertreter der iranischen Regierung in Deutschland weilt, hingehen und gucken, ob die NPD'ler TATSÄCHLICH da sind und Fahnen schwenken...vielleicht beschmeißen sie ihn ja auch mit faulen Eiern. Weiß man das denn? Vielleicht hat die Lügen-Presse alles verdreht. Vielleicht hat sie Bilder aus dem Archiv genommen. Vielleicht wurden die Bilder gephotoshop'd.
Nach dieser Logik kannst du ja gar nichts glauben, was du nicht selbst gesehen/erlebt hast...
Armer Kerl, du musst ja dauernd in der Weltgeschichte unterwegs sein, um dir ein paar Krümel an "echtem" Wissen zusammenzusuchen.
Allow me to re-introduce myself MY NAME IS HOV'
http://erkenntnisprozess.blog.de/

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

18.12.2007 - 17:45

Nein, tue ich nicht.
Ich denke, dass ich mich damit sogar rühmen kann, das nicht zu tun.

Auf deinen stuss da gehe ich nicht ein.
Ich werde erst mit dir reden wenn du mir

1.Originale Gesprächsdateien bringst die du orgiginal mit den Npd funktionären geführt hast.
2.Unverfälschte und wirklich unverfälschte chat oder sonstige Dokumente bringst wo du mir direkt und persönlich beweist das die NPD

Die Demokratie verletzen (selbst gesagt oder geschrieben)
Rechts sind
;)
Glaub mir es ist nicht rühmlich der grossen dummen Masse mitzulaufen und nicht mal zu wissen wovon man redet :)
Es ist nur DER Wissend DER persönlich sich mit egal was auseinandergesetzt hat und Originale Mitschnitte zeigen kann die BEWEISEN das man die Wahrheit sagt.

Also auf deinen letzten Beitrag naja ,der ist einfach nur Töricht und entbehrt jeglicher Grundlage ;)Der Realität.

Man erzählt doch auch keine Emotionen des Apfels wenn man in Wirklichkeit eine Birne ist ;)


Also bring Echte Beweise das ein NPD Funktionär sagt "Ausländer sind schuld an dem Elend in Deutschland" ect pp und ich stimme dir zu aber du wirst enttäuscht werden.
Wenn du dieses Sagst dann wirste ausgelacht und du wirst als Rechts beschimpft und das niemand was mit dir anfangen kann.
Ich hatte nämlich welche Getestet und siehe da verdammt nochmal .Ich durfte kein Mitglied werden weil ich den Ausländern (deren verbündeten)die schuld gab an dem Elend hier.
Wenn du also selbst mit denen Redest und niemanden dummes Faschogelaber nachäffst reden wir anständig auf hohem niveau weiter.
Bisher kam nur nicht verwertbarer "müll" aus deinen Tasten =)
Aber hey sei doch stolz das du fehlilnformiert bist und du dich gehirnwaschen lässt =)
Bitte .Du bist dann auch nix weiter als ein Normalbürger ohen Rückrat und Wahrheitserfassen =)
Und beschimpf mich gerne weiter verdammt nochmal ja
TU es =)
Wie schön ist es dann zu sehn das ich nie auf deiner Seite stehn werde und stolz bin nicht zu den wahren faschos zu gehören die lügen verbreiten =)Nämlich den Linksfaschos;)Aber hey ja :) macht und denkt was ihr wollt.Seid stolzt mitzulaufen und das ihr jaaaaaaaaaaaaa nieee was mit der Quelle euren Ganzes Übels zu tun hattet worüber ihr denkt urteilen zu dürfen.
Wenn hier nun weitergeschimpft wird seh ich sogar das ich Recht hatte =)

Danke =)


AI

Benutzeravatar
VIMW
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 274
Registriert: 07.09.2005 - 17:51
Wohnort: K-Town, Baby!

18.12.2007 - 18:16

:lol:
Allow me to re-introduce myself MY NAME IS HOV'
http://erkenntnisprozess.blog.de/

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

18.12.2007 - 18:59

Deutschland hat das Land der Deutschen zu bleiben und dort, wo dies nicht mehr der Fall ist, wieder zu werden.
Zu dem davor stehenden Artikel möchte ich mich des wegen aber nicht äußern.
Die Aufnahmefähigkeit für Ausländer aus fremden Kulturkreisen ist nicht nur erschöpft, sondern bereits überschritten. Statt unsinniger Integrationspolitik muß eine konsequente Rückführung der hier lebenden Ausländer in ihre Heimat betrieben werden. Die Masseneinwanderung stellt eine Verletzung unseres Heimat- und Selbstbestimmungsrechtes dar.
Die Wahrung des deutschen Selbstbestimmungsrechts – Kein Wahlrecht für Ausländer!
Alles sehr schön umschrieben, aber nat. die Npd ist nicht ausländer feindlich sie will nur das Volk an sich bewahren. [/Ironie]
Kurze Frage, soll jeder einfach nur für sich in seinem Land bleiben?

Und das mit den Sponsoren, von mir aus kann mir jeder (auch wenn ich gegen ihn bin ode ihn ablehne) Geld geben, damit habe ich acuh kein Problem.

Also alles in allem schön umschrieben aber wie sagt man so schön:

Zwischen den Zeilen lesen meine Damen und Herren.

Quelle:
http://www.npd.de/index.php?sek=0&pfad_ ... detail=752

http://www.npd.de/index.php?sek=0&pfad_ ... &detail=12
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

19.12.2007 - 01:51

Es ist Unsinn zu sagen das die NPD eigentlich ganz nett sei, weil sie nie direkt sagen wir müssen die Ausländer alle abschieben. Depeche hat das alles schon gut gesagt und ich werde das nicht wiederholen.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

19.12.2007 - 02:38

Ist man ein sogenannter "rechtsradikaler" wenn man sein Land liebt und es beschützen möchte?
Ist man ein schredcklicher Bösartiger Mensch wenn man möchte das sein Land in Harmonie und Liebe schwebt?
Warum is man bloss laut den Normalos immer total unterentwickelt und grausam nur weil man Wahrheiten erkennt die die brainstorming,und Manipulierten Menschen nicht sehn wollen ?!
Man wurde doch von kelin auf nur "umerzogen"
Patriotismus ist verboten =Rechts =abgrundtief böse =Umerziehung des Deutschen Volkes ,fremdbestimmt seiner Grundrechte der Deutschen Hymne;)
es ist nur einer der GUTE der es gutheisst das Ausländer in unser Land strömen und unser Kultur verachten.
Aber hey es gibt eine Neuigkeit

Jeder der Ausländer liebt ist mittlerweile ein Terrorist besonders einer der Iraner ,Iraker ,Afghanen Liebt :D
Schaut doch ma im Verfasungsschutz nach auf der Webpäräsenz.
Ihr seid alles Terroristen ihr Linke und Islamfanatisten=)
Na gefällt es euch als böser wie die "Neo-Nazis" dargestellt zu werden :D:D
von den Ach sooooooooo geilen wunderbaren besten Parteien :D:D

CDU
SPD

Es sind die "normalen" parteien die unser Grundgesetzt angreifen und abgrundtief böse sind.
Es ist nicht die NPD oder DVU (die eh nix zu sagen haben ,und das wird auch nie was werden das es so ist)

Ihr seid einfach nur Manipuliert worden und falsch geleitet worden und seid FÜR DAS FALSCHE und GEGEN Das Richtige.

wunderbar verdammt ich bin so richtig fasziniert von einigen Usern die sich hier tummeln =)
Macht weiter so =)
Dann haben wir eh bald DDR2 und darauffolgend die neue Weltordnung =)
Bitte auch nicht vergessen das

Alle Linken terroristen sind und Linksfaschos
Alle Islamfaschos=Terroristen sind
Alle Rechten=Gleich Faschos und das Übel überhaupt sind ;)
Alle Neutralen =ZU irgendwas werden können wenn sie nur überzeigt werden können also vorgefertigte Terroristen
Alle sogar Muslime (ohne Glauben) Terroristen sind =)

Schöne neue Welt =)
In der wir uns befinden!
Früher waren es doch nur die Rechten die verfolgt und Diskrimiert wurdemn durch Lüge und Umerziehung
Heute sind es ALLE die gehetzt und dikrimiert werden =)
Wers net glaubt der schaue bitte auf der Originalwebpräsenz nach WAS IHR alle seild in Wirklichkeit ;)Und am besten stellen wir das Lügen erzählen über NPD mal ein sonst lachen sich noch die Illuminaten und CIA nen Ast ab und freuen sich das wir uns hier anzoffen ,weil das ist es was DIE wollen!Bürgerkriege!!!!!!!!!
Wir sind ALLE SCHLECHT und Goijem laut den Illus :)
Also machen wir uns mal nichts vor und tun uns alle zam =)
Dann können wir evtl was erreichen das wir nicht bespitzelt werden,das wir nicht bald kontrolliert werden ect pp.
Solche Diskussionen wie diese hier führt in die LÜGE jedweder Seiten.
Ob FÜR oder GEGEN die NPD.
die NPD ist noch die allerharmloseste Partei in der ganzen BRD.
Man will euch doch nur aufhetzen und Umerziehen!!
Warum hören wir nicht auf mit allem und schliessen uns zusammen gegen die NWO?!
SRY ich vergas ,immer wenn das Kind in der Brunnen gefallen ist wir rumgeheult uknd herumgestöhnt "Hätten wir es je gewusst das es so kommt dann ......"Aber ihr Wisst es doch!!
Also Aktion !!Statt Absolut unterste Hetze gegen eine Partei die doch niemals fussfassen wird und immer "verschollen" bleibt.


:D :roll:

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

19.12.2007 - 02:46

antiilluminat hat geschrieben: Also machen wir uns mal nichts vor und tun uns alle zam =)
Allein die Tatsache, daß ich mir mit dir einen Planeten teilen muß, stellt eine extreme seelische und körperliche Belastung für mich dar und jetzt soll ich mich auch noch mit dir zusammen tun?

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

19.12.2007 - 02:52

Dhe hat geschrieben:
antiilluminat hat geschrieben: Also machen wir uns mal nichts vor und tun uns alle zam =)
Allein die Tatsache, daß ich mir mit dir einen Planeten teilen muß, stellt eine extreme seelische und körperliche Belastung für mich dar und jetzt soll ich mich auch noch mit dir zusammen tun?

Hast du eigentlich mal intelligentere Sprüche auf Lager ?!
Ich glaub du peilst gar nix oder ?
Nicht mal auf die Webpräsenz des VFS gehste drauf um dir ein Eigenes bild zu machen.
Arme neue Kriegswelt und Armes Sehr gutes Forum wo es nurd arum geht andere FERTIG zu machen anstatt anständige und hoch produkktive Beiträge zu verfassen!Die meisten vwollen doch eh nur ihren Ganzen Alltagsfrust auslassen .
aber ich nehm dir diese lästige Arbeit ab und werde die ganzen Berichte des VFS hier selbst reintun damit man endlich mal aufwacht und diese ewigen debilien Sein lässt und zum Thema zurückfindet.
Es ist hier ja wie im Kindergarten wo nur 5 jährige mit Förmchen Spielen und Burgen bauen und sich kindisch beschimpfen.
Das hier soll ein Verschwörerforum sein mit hochintelligenten Menschen und hochkonstruktiven Beiträgen ?!
Bisher las ich nur "müll" und kleinkinderhaftes Rumgenöle aber nix wirklich produktives wodrauf man aufbauen kann und ernsthaft diskutieren kann.
aber ich gebe niemals auf.
Irgendwo in diesem Forum muss es Leute geben die Ahnung haben von diesem Hochaktuellen Thema.
Es können doch nicht alle nur "dumm""manipuliert" und gehirngewaschen sein.
Wo seid ihr ?!Die Wahren Kenner der´Weltverschwörung?!

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

19.12.2007 - 02:56

antiilluminat hat geschrieben: Wo seid ihr ?!Die Wahren Kenner der´Weltverschwörung?!
Ich vermute hier treiben sich ein paar rum.

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

19.12.2007 - 03:02

Dhe was tust du in solch eine Wertvollen Forum dann ,wenn du von nichts auch nur einen Peil hast und nur wie ein Kind agierst das nicht seinen Willen bekommt?
Dann geh du doch in das Psychichiatrieforum und Trolle da rum.
Verdammt nochmal
Gibts denn niemanden in diesem Forum der kein Troll und Kleinkind ist und sich anständig und Fair und wunderbar verhält das man mal endlich diskutieren kann wie mit ziviliesierten Menschen ?!
Oder sind die besten bisher alle weg,weil es hier eh gar niemand anständiges aushält?!
Wo bin ich hier gelandet ?
Im KindergartenBurgenbauförmchenforum ohne Sinn und Zweck und nur mit Trolls?
Ich dachte hier geht es gerade um diese Themen und nicht um sinnlose Debile Abschreckende Themen ?!
Ich hab gesehn das Ferengi weg ist.Warum wohl?!
Weil er anständig und intelligent war und hier nur "mist" erlebt.
Aber wir gehn mal wieder zurück zum Thema!!!!!!!!

Npd verbot ja oder nein ..


:idea:

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

19.12.2007 - 03:08

Meine Lunge hat ein komisches Geräusch gemacht, als ich das gelesen habe. Ist es normal, daß ich immernoch lache?

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

19.12.2007 - 03:10

Wie heisst es im Volksmund so schön


Füttere nie einen Troll.
Denn er kann nicht genug bekommen.
In diesem Sinne ab in die DHE Tonne ;)

Ignore!!!!!

:idea:

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

19.12.2007 - 03:14

Jo...jetzt wo du es sagst, erinner ich mich auch an das alte Sprichwort: "Füttere nie einen Troll!" Hat das nicht schon Albrecht der Bär gesagt, bevor es in den Sprachgebrauch des Volksmundes eingegangen ist?
Ich dachte ich frage dich mal, wo du doch scheinbar Experte für deutsche Kultur und Sprache bist.

Benutzeravatar
VIMW
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 274
Registriert: 07.09.2005 - 17:51
Wohnort: K-Town, Baby!

19.12.2007 - 14:42

@ Dhe: Alter, lass es. Lies mal ein bisschen weiter oben meine "Diskussion" mit A-I...er würgt schon jeden Versuch einer Gegenargumentation durch fadenscheinige "Begründungen" ab. Es gibt nunmal Unbelehrbare, die komplett eingefahren sind in ihren (logisch einwandfrei widerlegbaren) Ansichten.
Es kostet dich nur Energie und wegen des obig Beschriebenem ist es zudem schlicht verschwendete Energie. Es geht A-I ja eben nicht um Diskussion, sondern um stumpes Hinposten von ideologischem (mehr als fragwürdigem) Gedankengut...oder er kopiert das alles nur aus irgendeinem rechten Forum hier rein, damit er einen Grund hat, den Text überall mit diesen schnuckligen Smilies zu versehen (frei nach: "...deine Springerstiefel sehnen sich nach Zärtlichkeit") *gg*

@ A-I: Sag Bescheid, wenn du aus der Szene raus willst!
Allow me to re-introduce myself MY NAME IS HOV'
http://erkenntnisprozess.blog.de/

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

19.12.2007 - 14:43

Allein die Tatsache, daß ich mir mit dir einen Planeten teilen muß, stellt eine extreme seelische und körperliche Belastung für mich dar und jetzt soll ich mich auch noch mit dir zusammen tun?
Meine Lunge hat ein komisches Geräusch gemacht, als ich das gelesen habe. Ist es normal, daß ich immernoch lache?
You are the best....

Na ja also dann sag ich noch was da man hier eh nicht mit dir diskutieren kann:

Lasst uns alle Ausländer hinaus werfern... da die Geburtenzahlen eh rückgängig sind werden wir so oder so aussterben...

Also egal ob unsere Kultur wegen den ach so vielen kulturfremden untergeht oder aber weil die Deutschen einfach zu dum zum Kinder bekommen sind sei da hingestellt.....

Wir sind dem Untergang geweiht.....

[/ironie]


ICH WILL AUCH IN DIE DHE TONNE BITTE!

_____________________________________

Anversich ist die Frage ja du willst die npd hier nur im gutem Licht hin stellen also gehst du auf keine Diskussion ein sondern stellst nur Fakten hin und erkennst nichts an wenn wir gegen Argumente bringen.....

Ich persönlich glaube du brauchst nur eine Werbeplattform...
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Thanatoss
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2007 - 21:41

20.12.2007 - 10:21

Da bin ich jetzt auf Kur an die Nordsee gefahren um nich von allem zu erholen, erlag aber trotzdem dem Zwang mal hier ins Forum reinzuschauen. Und was sehe ich? Nix neues.

Antiilluminat, willst du eigentlich wirklich diskutieren oder hast du dich in deiner Position schon festgefahren und willst die andren zu deiner Einstellung konvertieren?
Und die andren: Jetzt zieht net alles was er sagt gleich ins lächerliche , ich persönlich halte vieles was er sagt ja auch für Müll, aber in einigem steckt auchn bisschen Wahrheit.
Würde gern näher drauf eingehen, muss nun aber wieder weg und mich von der schlecht gelaunten Oberschwester durch die Klinik jagen lassen.

Also nette grüße von der Nordsee an alle und bleibt schön freundlich zueinander auch wenns manchmal schwer fällt.

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

20.12.2007 - 13:03

also ich denke, wer wirklich mal positive zeichen setzen will, der sollte mal "B90/Die Grünen" wählen....

also mir persönlich werden die immer symphatischer ;)

denn wir haben ja weitaus größerer und globalere probleme, als so komische rechte parteien über die wir uns aufregen ^^

@antiilluminat:
selbst wenn deutschland mal so sein wird wie du es dir erträumst, wird es uns reichlich wenig bringen, wenn der rest der welt die umwelt und somit auch unseren lebensraum zerstört.

ich bin ein großer freund von globalisierung und ich wäre auch bereit dafür zu stimmen, eine "globale regierung" zu befürworten. denn wenn es eine globale regierung gibt, gibt es auch keine länder mehr die sich gegennander bekriegen ;)
"Wir werden reingeboren in diese kranke Welt, in der man dich, wenn du gegen das Kranke kämpfst, für den Kranken hält."

"Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert?"

Benutzeravatar
Thanatoss
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2007 - 21:41

20.12.2007 - 19:02

Eine globale Regierung? Also sorry das ist jetzt nicht mehr utopisch sondern schon lächerlich.
Schau dir mal die Vielvölkerstaaten dieser Welt und ihre Geschichte an. Egal ob das ehemalige Jugoslawien, Russland oder selbst irgendwelche kleinsten arabischen Staaten.
Beispiel Russland: Dort kämpfen Tschetschenen um die Anerkennung einer eigenen Nation. Oder in Spanien die Basken, oder früher in Russland auch die Finnen.
Eine Weltregierung wird nie, aber wirklcih niemals existieren.

Benutzeravatar
Mad Mike
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 69
Registriert: 02.09.2007 - 23:08
Wohnort: Niedersachsen

20.12.2007 - 19:10

Jep seh ich auch so.Der Gedanke an eine globale Regierung ist ziemlich naiv.Vom Organisatorischen abgesehen ist im Laufe der Zeit zu viel Blut geflossen und zuviel Hass und Abneigung enstanden.Außerdem habich kein Bock mit gewissen Ländern unter einer Regierung zu stehn.^^
Aika Multaa Muistot

Benutzeravatar
VIMW
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 274
Registriert: 07.09.2005 - 17:51
Wohnort: K-Town, Baby!

20.12.2007 - 21:25

1. Ich finde, das Thema ist auf jeden Fall einen eigenen Thread wert - schon allein, weil das wenig bis gar nix mit dem NPD-Verbot zu tun hat.
2. Sollte man niemals nie sagen, aber auch ich denke, dass es auf friedlichem Wege sicher kaum dazu kommen wird.
Allow me to re-introduce myself MY NAME IS HOV'
http://erkenntnisprozess.blog.de/

Benutzeravatar
Beroon15
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 51
Registriert: 13.07.2006 - 20:50
Wohnort: Mannheim

NPD Verbot?

12.01.2008 - 17:26

Die Frage ist berechtigt.
Aber ich sage es mal so. Wieso sollte man die NPD die unsere Verfassung nicht beachtet verbieten während eine andere Partei die das genau so macht in den Reichstag einzieht.
Die PDS das sind überbleibsel der alten SED "NEO-Kommunisten".
Die sollte man als erstes verbieten dann kann man über die NPD reden.
Die Rechten gehören verboten "ja da habt ihr Recht!" aber die Linken auch.

Die Rechten haben unser Land schonmal zerrstört lassen wir nicht zu, dass die Linken das nochmal wiederholen.
Einstein:
Ich weiß nicht welche Waffen im 3 Weltkrieg eingesetz würden aber im 4 werden es Steine und Knüppel sein

Benutzeravatar
Michelangelo
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 43
Registriert: 03.01.2008 - 18:14

12.01.2008 - 17:33

Wenn die Medien eine verantwortungsvolle Aufklärung über die Rechten und Linken übernehmen, dann werden die Wähler schon die richtigen Kreuze machen. Eine Gefahr, dass Rechts oder Links uns in ein Chaos stürzen, sehe ich derzeit also nicht.

Benutzeravatar
VIMW
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 274
Registriert: 07.09.2005 - 17:51
Wohnort: K-Town, Baby!

12.01.2008 - 17:37

Ich denke, der große Unterschied bzgl. der "Verbietbarkeit" von Die.Linke und SPD ist aber, dass erstere sich nicht derart platt innerhalb ihrer Strukturen gegen die verfassungsmäßige Ordnung der BRD einlassen, wie die NPD und die ihr angeschlossene Verbände/Gruppierungen es tun. Salopp gesagt: Die NPD ist dümmer.

Tendenziell gebe ich dir Recht, im Kern verfassungsfeindlich sind beide.
Andererseits: Wieso nicht beide in den Bundestag einziehen lassen. In ganz Europa gibt es fast kein Parlament, in dem nicht sowohl die ganz Rechte als auch die ganz Linke vertreten ist. Ich bin der Auffassung, dass, wenn eine Demokratie gefestigt ist, sie sowas aushalten können müsste. Als Nebeneffekt wäre vielleicht sogar denkbar (ich sage vielleicht), dass sich beide Parteien mäßigen. Man denke nur an die Grünen: Was waren die doch plötzlich angepasst und unaufgeregt und so gar nicht mehr an Reformen und Werten, die dem Denken ihrer Basis entsprachen, interessiert, als sie in der Regierung waren...
Allow me to re-introduce myself MY NAME IS HOV'
http://erkenntnisprozess.blog.de/

Benutzeravatar
Beroon15
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 51
Registriert: 13.07.2006 - 20:50
Wohnort: Mannheim

12.01.2008 - 17:46

Naja was Deutschland angeht musst du auch an unsere Vergangenheit denken. Die anderen Staaten werden schon direkter auf Deutschland gucken wenn es eine rechte Partei bei uns schafft in den Bundestag einzuziehen. Außerdem wird es die NPD mit ihren wenigen Anhängern nicht schaffen. Eine gemeinsame Rechte Partei könnte es schaffen aber da die Parteien untereinander zerstritten sind sehe ich da keine chance.
Die Linken haben es geschafft Sie haben sich vereinigt. Ich finde nur schlimm das Deutschland so einen linskruck überhaupt mitmacht. Die Linke hat im Osten über 25%. das ist nicht mehr normal!!!!
Einstein:
Ich weiß nicht welche Waffen im 3 Weltkrieg eingesetz würden aber im 4 werden es Steine und Knüppel sein

Benutzeravatar
VIMW
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 274
Registriert: 07.09.2005 - 17:51
Wohnort: K-Town, Baby!

12.01.2008 - 19:26

Beroon15 hat geschrieben:Naja was Deutschland angeht musst du auch an unsere Vergangenheit denken. Die anderen Staaten werden schon direkter auf Deutschland gucken wenn es eine rechte Partei bei uns schafft in den Bundestag einzuziehen.
Was wollen sie denn dagegen machen? Sie können höchstens die großen Volksparteien, deren Macht Tag für Tag mehr schwindet, anweisen, sich dagegen in einem noch höheren Maße stark zu machen, als es momentan bereits der Fall ist.
Die Problematik sehe ich auch, die entstünde, zöge tatsächlich eine Partei vom Kaliber der NPD in den dt. Bundestag ein. Aber andersherum: Stell dir vor, die NPD würde alle verfassungsfeindlichen Tendenzen ablegen (was sie freilich nicht machen wird, da sie in diesem Fall ihrer Wählerschaft verlustig ginge) - was würde es Deutschland schaden? Oft ist es so, dass ultra-rechte Parteien 4-5 Jahre (je nach Landesverfassung) in einem Landtag auftauchen und die Menschen dann sehen, dass unter dem Schleier ihrer Propaganda eine grandiose Konzeptlosigkeit verborgen ist; und weg sind sie wieder...
Die Linke hat im Osten über 25%. das ist nicht mehr normal!!!!
Tatsächlich ist es das normalste von der Welt! Was meinst du, warum sich viele alte Menschen daran erinnern, dass unter Hitler "nicht alles schlecht" war? Genau dasselbe Phänomen!
Den Menschen der ehemaligen DDR wurden durchweg Dinge versprochen, die in der Realität gar nicht gehalten werden konnten. Und mehr: Ihnen wurden in der Verwaltung westdeutsche Kräfte vor die Nase gesetzt, die Filetstücke ihrer Wirtschaft wurden ihnen vom Westen weggenommen und er guckte dabei zu, wie der Rest in sich zusammen brach. Wäre die ehemalige DDR eine Kolonie Westdeutschlands, könnte man ohne Zweifel sagen, sie wurde ausgebeutet.
Würdest du nicht auch sagen, dass, wenn dir jemand fantastische Versprechungen macht, du dann aber 17 Jahre sehen musst, wie deine Umgebung immer mehr und mehr wirtschaftlich versackt und du dir dann auch noch Vorwürfe gefallen lassen musst, deine Heimat sei ein Riesenloch, in dem Steuergelder verschwinden ohne dass etwas daraus erwächst, es nicht ganz so fern liegt, zu glauben, dass "früher alles besser war"?
Es sei noch gesagt, dass ich weder dort geboren bin, noch dort lebe oder Verwandte dort habe. Ich habe also keine persönliche Vorgeschichte, die es mir auftrüge, so zu schreiben - ich analysiere nur Fakten. Und dies bringt mich zu dem Schluss, dass es sehr wohl nachvollziehbar ist, dass die Menschen dort in die radikalen Denkmuster verfallen, wie sie die ganz rechten und ~ linken Lager ausgeben.
Allow me to re-introduce myself MY NAME IS HOV'
http://erkenntnisprozess.blog.de/



Zurück zu „Politik Forum“