USA: Nochmal 1 Billionen $

Politische Themen und Diskussionen


Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

USA: Nochmal 1 Billionen $

18.03.2009 - 20:53

US-Notenbank pumpt eine Billion Dollar in Finanzmärkte

Die US-Notenbank will die Kreditmärkte mit mehr als einer Billion Dollar zusätzlich stützen. Die Fed kündigte den Erwerb von Schrottpapieren im Umfang von bis zu 750 Milliarden an. Zudem will die Zentralbank für bis zu 300 Milliarden Dollar langfristige Staatsanleihen kaufen.

Weiter geht's hier: spiegel.de

Sauber... wenn ich richtig gezählt habe, ist das Gesamtvolumen des Pakets, das die Amis bis jetzt gepackt haben, so ungefähr bei 15 Billionen Dollar angelangt. Kein Wunder, das sie sich so fürchterlich aufregen, Europa würde nicht genug machen. ^_^
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

18.03.2009 - 21:12

Hi

Nu die Amis sind doch Hauptschuld an diesem Fiasko.
Falsch finde ich auch die USA und EU miteinander zu vergleichen, dass ist wie Birnen und Äpfel, beides Obst aber nicht dasselbe^^
Ein EU-Kommissionssprecher wies den Vergleich mit den USA zurück. Er sei unfair, da in Amerika das soziale Netz sehr viel schwächer sei. Wenn man die in der Krise steigenden Sozialleistungen und sinkenden Steuereinnahmen einbeziehe, beliefen sich die staatlichen Mehrausgaben für 2009 und 2010 zusammen auf mindestens 3,3 Prozent des gesamteuropäischen Bruttoinlandsprodukts (BIP).
Japan gibt nur 0,4 % seines Bip zur Stützung.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

18.03.2009 - 21:19

Opel sieht man wie sie europa mit rein ziehen
und die Schulden werden wir schon noch büßen müßen
Irgend ein Trik wird kommen , das wir das loch mitbezahlen
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Tronamdo
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 17.10.2008 - 00:30

18.03.2009 - 22:24

Ich finds immer noch lustig, unvorstellbare Summen zu den Banken zu verteilen, man jedoch keinen einzigen Cent mehr übrig hat, um ein paar Leuten etwas zu Essen zu geben oder gesundheitlich zu Helfen. Was für ne kranke Welt.

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

19.03.2009 - 16:36

Der Witz ist eigentlich das das Beträge sind, die überhaupt nicht real existieren .... nur Zahlen aufm Papier. Keine Münzen, keine Scheine, nicht real existent.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

19.03.2009 - 16:58

Das wollte ich gerade sagen. Ich hab mich auch hierzulande schon gewundert, woher die Gelder für die ganzen Konjunkturpakete eigentlich kommen. Ich kann mich fast des Eindrucks nicht mehr erwehren, daß da Geld mit der Druckerpresse rangeholt wird. Und das wäre noch viel fataler...

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

19.03.2009 - 17:01

Also von Schulden machen höre ich jedenfalls nichts in letzter Zeit obwohl das doch immer ein recht beliebtes Thema in der Presse ist. Klar besser man macht Schulden als komplett Bankrott zu gehn aber wie gesagt weder höre ich was von Schulden noch wird mal ordentlich erklärt wo das ganze Geld herkommt (mir hats noch keiner erklärt).
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

19.03.2009 - 17:42

Hi

Fiat money alsö Geld aus dem Nichts. Sehr gefährlich, damit könnte eine galoppierende Inflation in Gang gesetzt werden.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

19.03.2009 - 17:46

Ahhhh
Diese Art der Geldschöpfung kann vom Emittenten, in der Regel jede Bank, bei Bedarf ohne Deckung durch reale Vermögenswerte angewendet werden, was auf Veranlassung durch die jeweilige Regierung – natürlich juristisch „abgesichert“ – regelmäßig genutzt wird
ohne Deckung ... ich habs gewusst ... das existiert nicht nur nicht sondern ist dabei noch nicht mal gedecht also exestiert es nochweniger (da es ja keinen reellen Wert gibt durch den dieses "Geld" gedeckt ist).
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

19.03.2009 - 18:50

Dhe hat geschrieben:Das wollte ich gerade sagen. Ich hab mich auch hierzulande schon gewundert, woher die Gelder für die ganzen Konjunkturpakete eigentlich kommen. Ich kann mich fast des Eindrucks nicht mehr erwehren, daß da Geld mit der Druckerpresse rangeholt wird. Und das wäre noch viel fataler...
Es kommt aus der Druckerpresse, jedenfalls zum Teil. Die eine Billionen in der USA werden jedenfalls von dort stammen.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

19.03.2009 - 19:05

Nedlim hat geschrieben:Ahhhh
Diese Art der Geldschöpfung kann vom Emittenten, in der Regel jede Bank, bei Bedarf ohne Deckung durch reale Vermögenswerte angewendet werden, was auf Veranlassung durch die jeweilige Regierung – natürlich juristisch „abgesichert“ – regelmäßig genutzt wird
ohne Deckung ... ich habs gewusst ... das existiert nicht nur nicht sondern ist dabei noch nicht mal gedecht also exestiert es nochweniger (da es ja keinen reellen Wert gibt durch den dieses "Geld" gedeckt ist).
Der gesamte Euro ist Fiat-Money, da dem Euro kein Gegenwert in bspw. Gold gegenübersteht. Der Wert des Euros liegt in der Gesamtwirtschaftsleistung des Euro-Raums begründet. Und ja, Banken können Geld "erstellen", aber nicht per Knopfdruck. Wäre es so einfach, wäre wohl jeder Bankdirektor ^_^. Geldschöpfung funktioniert so:

Sliver zahlt 100 € aufs Konto bei der Bank ein
Ich leihe mir 100 € bei dieser Bank

Ich kaufe mir bei Dir für 100 € einen Monitor
Du schleppst das Geld wieder zur selben Bank

Dhe leiht sich bei der Bank 100 €
Er läuft damit zu Tronamdo und kauft sich nen iPod

Tronamdo zahlt das Geld auf der Bank ein


Gehen wir mal davon aus, es war jedes mal die selbe Bank. Dann hätte diese Bank jetzt drei Bankkonten, nämlich von Dir, sliver und Tronamdo, und auf jedem Bankkonto stünden 100 €. Würdet ihr euch jetzt treffen, würdet ihr sagen, das ihr ganz real insgesamt 300 € besitzt. Den Geldschein gibt es trotzdem nur einmal ;-)

Das ganze war jetzt stark vereinfacht, aber im Grunde genommen wird so Geld erschaffen. Wenn Du es genau wissen willst, schau mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Geldsch%C3%B6pfung
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

20.03.2009 - 07:21

Würde mich nicht wundern, wenn sie in ein paar Monaten um Stützungskäufe für den Dollar betteln müßten....

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

20.03.2009 - 16:00

Komisch nur das die Wirtschaftkrise anscheinend einen sehr positiven Effekt hat. Sprit ist so günstig wie lange nicht mehr, Schulen werden modernisiert, die Straßen werden ausgebessert ...
Irgendwo hab ich jetzt auch gelesen das die Amis die haltung Europas nicht noch mehr Schulden zu machen nicht ganz verstehn ... wie dem auch sei im sozialen Bereich merkt man die Witschaftskrise schon (wir haben soviel Arbeit wie lange nicht mehr).
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

20.03.2009 - 16:47

Hi
Nedlim hat geschrieben:Komisch nur das die Wirtschaftkrise anscheinend einen sehr positiven Effekt hat. Sprit ist so günstig wie lange nicht mehr, Schulen werden modernisiert, die Straßen werden ausgebessert ...
Irgendwo hab ich jetzt auch gelesen das die Amis die haltung Europas nicht noch mehr Schulden zu machen nicht ganz verstehn ... wie dem auch sei im sozialen Bereich merkt man die Witschaftskrise schon (wir haben soviel Arbeit wie lange nicht mehr).
Uhm...bei uns ist es genauso, unsere Region geht den Bach runter. Der Großteil unserer Industrie ist auf Export und Produktion v. Maschinen und Autos eingestellt. Viele in meinem Bekanntenkreis sind in Kurzarbeit, die meisten haben Kredite, die sie nicht mehr zurückzahlen können. :(

Tja und jetzt kaufen die Amis "Schulden" indem sie neues Geld drucken...
Wenn jetzt der Dollar aufgrund des Wertverlustes zu stark an Wert verliert, gerät wahrscheinlich die gesamte Weltwirtschaft ins trudeln.
Auweia, wenn das alle Staaten machen droht das gesamte Weltfinanzsystem zu kippen....vermute ich.


lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

20.03.2009 - 18:06

Shit happens ... fangen wir halt von vorn an wenn ich das mal so sagen darf. Viele Alternativen werden uns ohnehin nicht bleiben wenn das System mal zusammenbricht.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

20.03.2009 - 19:55

Und das geld wo das alles Herkommt
naja und die da für schuldig sind haben am wennigten zu verlieren als die die nicht dazu können und alles Verlieren .

Am ende sind die banken noch reicher
und der Staat hat die schulden
und wer muß das zahlen genau der kleine Steuerzhler
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat



Zurück zu „Politik Forum“