1 Gott -alle Namen

religiöse und spirituelle Themen wie Leben nach dem Tod, Religionen und Glaube sowie Jenseitskontakte und Religionen wie das Christentum, Judentum, Buddhismus und Hinduismus.


Cthulhu1989
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11.07.2007 - 14:51

1 Gott -alle Namen

11.07.2007 - 15:24

Dies hier ist mehr eine Feststellung als eine Frage.
Meiner Meinung nach gibt es einen Gott. Wer erschafft nicht gerne und spielt dann damit rum? Gott ist über all erschienen. Jedenfalls bin ich der MEINUNG Das Gott in jedem von uns steckt und wir ihm dadurch unterschiedlich wahrnehemn und auch andere Namen geben. Im Grunde bleibt es aber ein Gott.

Benutzeravatar
Geheimdienst
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 116
Registriert: 28.05.2007 - 11:58

11.07.2007 - 21:51

Und was machst du wen nur 1 Religons richtung richtig ist?
"Semper Fidelis" Latein für immer zuverlässiges. Zuverlässig zum Gott, zum Land, zur Familie und zum Corps.

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

11.07.2007 - 21:56

Religion richtig oder falsch ?? Das hatten wir schon oft.

Gott exsitiert - Aber :

Religion ist Opium und die Gläubigen sind Junkies - das ist meine Meinung !
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

Benutzeravatar
Geheimdienst
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 116
Registriert: 28.05.2007 - 11:58

12.07.2007 - 11:44

@Against_the_System

Kannst du deine Aussage auch begründen?
"Semper Fidelis" Latein für immer zuverlässiges. Zuverlässig zum Gott, zum Land, zur Familie und zum Corps.

the.mal.gucken
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 51
Registriert: 20.06.2007 - 21:02

12.07.2007 - 11:54

also vorne weg: ich glaube nicht an gott.

...
Religion ist Opium und die Gläubigen sind Junkies - das ist meine Meinung !
...


ich denke mal früher als es den menschen !noch! dreckiger geht als heute brauchten sie was, was ihnen hoffnung gibt, und da kam ihnen so ein gott genau richtig.
was glaubt ihr?

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

12.07.2007 - 16:19

Ich bin ungefähr der selben Meinung wie Against the system.

Ich glaube auch an Gott, richte mich aber nach keiner Religion. Denn Religion und die Rituale sind von Menschen gemacht.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

StoneZour
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 12.07.2007 - 16:39
Wohnort: Eisenerz
Kontaktdaten:

12.07.2007 - 16:41

Also ich muss mich the.mal.gucken. anschließen.

Ich persönlich glaube zwar nicht an Gott, jedoch sehr wohl an soetwas wie eine "höhere mach"...

gott existiert möglicherweise aber ganz sicher nicht als der große mann mit bart und weißer robe der den menschen sagt das darfst du tun und das nicht.
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen belustigung. Wer einen findet darf ihn behalten.

Warum tragen Kamikazepiloten Helme?
Warum wird die Todesspritze desinfiziert??

Cthulhu1989
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11.07.2007 - 14:51

10.08.2007 - 16:40

Ok, ich habe einiges von euch erfahren, eure Meinungen und Einstellungen.
Einer schrieb (so ungefähr): Es gibt keinen Gott sondern nur eine höere Macht.
Genau das habe ich versucht zu sagen. Eine Macht- alle Namen wenn man so will. Als ich mich damit anfing, mich mit *Gott* zu beschäftigen, begnügte ich mich damit, ihn als Antimaterie zu betrachten. Antimaterie ist das zerstörerischtste was es gibt. Doch es gibt Theorien, das eben diese am Ursprung des Lebens beteidigt ist. Wie dem auch sei. Riten und Zeromonien stammen vom menschen, nicht aber der Glaube an sich. Es gibt ein Etwas, was uns erschaffen hat und ich denke, wir sind es ihm oder ihr oder jenem schuldig, daran zu glauben.

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

10.08.2007 - 16:56

also, ich denke auch, falls es einen gott geben würde, wäre es überall der gleiche. das beste beispiel:

Die Christen, Juden und Muslimen

Die Bezeichnungen Allah zb. bedeuted einfach nur "Gott" in ihrer Sprache.
Der Islamische Gott hatt genau so wenig einen Namen wir unser Gott.
nur das "Gott" halt wie gesagt "Allah" heist.
Viele Menschen denken, Allah sei der Name des Gottes, was aber nicht stimmt.

Schliesslich steht ja mehr als hälfte des "alten" testamentes auch im Coran.
In der Bibel gibt es Abraham, welcher 3 Söhne hat.
Im Coran, heist jener jediglich Ibrahim.
So weit wie ich mich erinnere entstehen aus den 3 Söhnen die 3 Religionen Juden/Christen und Moslems (auch wenn die christen aus den judentum enstehen)

Auch unser Jesus spielt in der muslimischem Glauben keine unwichtige Rolle. Er wird dort genauso als Prophet erwähnt wie der Prophet Mohamed. und das nicht negativ.

Daher verstehe ich den Glaubenskrieg nicht zwischen Christen und Moslems......wurde wohl auch über die Jahrhunderte einfach aufgehetzt.

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

21.08.2007 - 17:55

Darüber mit den vielen Religionen und den 1nen Gott habe ich auch mal drüber nachgedacht!
Gibt es nur einen Haken für die Therorie: Was ist mit den Religionen mit mehreren Göttern?
Da endet das Wissen!
Eine Andere Sache:
Das nicht wissen, ob es einen Gott gibt ist doch das spannende!
Man weiß eben nicht, ob man sich zum Idioten macht, oder ob es wirklich den Erschaffer von allen gibt!
Gäbe es Beweise für eine einzige Religion, dann wäre es kein Glaube mehr, sondern Wissen
Fals es irgend ein Beweiß gibt bitte schreibt!!!!!
Habt ihr schon mal vom Elementarismus gehört?
:?:
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

melee
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2007 - 18:07

21.12.2007 - 19:31

Wenn man mal nachdenkt: Wenn DU Gott wärest, würdest DU dich zum Alleinherrscher über eine Schöpfung aufspielen?
GOTT(männlich): ICH BIN GOTT UND HABE EUCH GESCHAFFEN!
MENSCH(männlich): Wehe du guckst meiner Frrau beim Duschen zu!!!

oder

GOTT(weiblich): ICH BIN GOTT UND HABE EUCH GESCHAFFEN!
MENSCH(männlich): OH DU meine Kosmische Möse und Mutter, nimm mich in dir auf.

oder

GOTT(geschlechtslos): ICH BIN GOTT UND HABE EUCH GESCHAFFEN!
MENSCH(männlich): Gott DU "impotentes" Scheusal, verhällst DICH wie ein Querschnittsgelähmter, der seine FRAU von 5 Männer begatten, schlagen(SM), demütigen lässt, um wenigstens im Geiste die Notgeile Gier zu erfahren, die DIR versagt bleibt.

Wie die Muslime sagen: Allahuakbar, Gott ist größer.
Jeder Gott, den Du dir Vorstellen kannst, müsste von einem größeren Gott geschaffen worden sein.
Das direkt hinter dem kosmischen Vorhang der ewige, einzige ÜBER-GOTT, der immer war und immer sein wird, wohnt, lässt mich erschaudern. Ein ewiger Gott VOLLER WEISHEIT UND GÜTE ist nichts weiter als eine ALT-MÄNNER-PHANTASIE.

melee
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2007 - 18:07

21.12.2007 - 20:08

Falcon3690 hat geschrieben:Darüber mit den vielen Religionen und den 1nen Gott habe ich auch mal drüber nachgedacht!
Gibt es nur einen Haken für die Therorie: Was ist mit den Religionen mit mehreren Göttern?
Da endet das Wissen!
Eine Andere Sache:
Das nicht wissen, ob es einen Gott gibt ist doch das spannende!
Man weiß eben nicht, ob man sich zum Idioten macht, oder ob es wirklich den Erschaffer von allen gibt!
Gäbe es Beweise für eine einzige Religion, dann wäre es kein Glaube mehr, sondern Wissen
Fals es irgend ein Beweiß gibt bitte schreibt!!!!!
Habt ihr schon mal vom Elementarismus gehört?
:?:
Theorie 1: Es GAB eine ("eine" so gemeint) Gott. Dieses GOTT war Langweilig. Wie Maik Krüger sang: "Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche ziehen..." hat diese Gott sein/ihr(geschlechtslos oder nicht oder sowohl als auch oder gar nicht) Körper zur Materie werden lassen und die eigene Bildhafte spirituelle Geistlichkeit auf- bzw. eingegeben und dadurch entstehen vom Urgrund her vom unbewussten scheinbar geordnete Objekte, die mehr und mehr vom Unbewussten zum Bewusstsein gelangen. Also von der Gaswolke über Molekühle über Zellen über ORGAnismen zu Tieren und Menschen.
Kurz gefasst: Wir sind Gott, aber Gott ist Tot. Gott gab sich selbst um nicht als Spanner zu enden. Daher sind alle unsere Eigenschafften Eigenschafften göttlicher Natur. Seit dem Tod Gottes, drängt die Schöpfung zu Bewusstsein. Gott hat "sich" selbst durch ein Sieb gepresst. DU BIST GOTT.
NEBENWIRKUNGEN: Wenn ich Gott bin, kann ich machen was ich will!!!
Falsch: Warum kreisen die Planeten auf ihrer Bahn? Weil es Naturgesetze gibt. Wenn du deine Nachbarin vergewaltigst musst du mit Konsequenzen rechnen, da du das heilige Nervensystem einer fremden Person verletzt hast.
Daher ist Jesus am Kreuz ein Symbol für die "fleischwerdung" Gottes. Ist Buddha ein Symbol für die Göttlichkeit der Menschen. Werden Tiere in Naturreligionen verehrt, da sie so etwas wie kleine Götter für uns("Großen") sind.

MasterMax
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2008 - 17:32

09.01.2008 - 16:04

gut gedacht.
aber ich persönlich glaube immer noch nicht, dass es einen Gott (egal in welcher Form) gibt. Man kann sagen ich glaube an die Wissenschaft, auch wenn sie eigentlich nur aus Theorien besteht, die noch von keinem widerlegt worden. Aber das es irgendwo einen Gott gibt halte ich für sehr unwahrscheinlich. Momentan gehe ich, wie viele andere, vom Urknall aus, aus dessen, sich mit der Zeit entwickelten und noch entwickelnden, Erzeugnissen die Sonnen und Planeten und alle andere Himmelskörper formten. Wie es aber zum Leben kam, weiß die Wissenschaft noch nicht. Man weiß wo und wann es sich entwickelt hat (zumindest auf der Erde), aber nicht warum. So ist auch der derzeitige Stand meines Glaubens.
Daneben denke ich auch noch, dass es uns alle nochmal gibt - und zwar oft, wie es die Erde gibt. Es ist eines meiner Gedankenexperimente, ausgehend davon, dass sich das Weltall ohne Halt weiter ausdehnt. Wenn doch jede Sekunde ein neues Sonnensystem irgendwo weit weg entsteht und dieser Prozess immer weiter geht, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, um genau zu sein unendlich:1, das es unser Sonnensystem noch einmal gibt. Darin würde dann auch die Erde bestehen und alles was sie bewohnt - egal ob Lebewesen oder nicht.
Wer weiß, vielleicht sind wir ja auch nur ein Abbild einer früheren Erde.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

09.01.2008 - 16:22

MasterMax hat geschrieben:Es ist eines meiner Gedankenexperimente, ausgehend davon, dass sich das Weltall ohne Halt weiter ausdehnt. Wenn doch jede Sekunde ein neues Sonnensystem irgendwo weit weg entsteht und dieser Prozess immer weiter geht, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, um genau zu sein unendlich:1, das es unser Sonnensystem noch einmal gibt.
Wenn!

Das Universum dehnt sich zwar aus, es ist aber nicht gesagt, daß es zwingend unendlich sein muß. Unbegrenzt vielleicht, aber nicht unbedingt unendlich.

Davon mal abgesehen, scheint die Menge an Materie, die ja letztlich Vorraussetzung zur Entstehung von Sternen ist, begrenzt zu sein. Ergo muß auch die Anzahl an Sternen begrenzt sein. Das bedeutet, daß deine Wahrscheinlichkeit sinkt (übrigens heißt es nicht unendlich:1, sondern nur 1 oder 100%).

Wenn sich das Universum tatsächlich unbegrenzt ausdehnt, so wie du es vorschlägst, wird hier der zweite Hauptsatz der Thermodynamik relevant (immerhin ist das Universum das makroskopischte System, daß man kennt). Man könnte also argumentieren, daß die Teilchen im Universum irgendwann "energetisch ausgeglichen" sein werden und ergo keine Reaktionen mehr stattfinden. Folglich gäbe es keine Sternchen mehr, was bedeuteten würde, daß deine Theorie so nicht mehr haltbar ist.

Hannes
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2008 - 16:14

15.10.2008 - 01:21

alarich hat geschrieben:Ich bin ungefähr der selben Meinung wie Against the system.

Ich glaube auch an Gott, richte mich aber nach keiner Religion. Denn Religion und die Rituale sind von Menschen gemacht.
Seltsam, seltsam alarich,
dabei behautest Du doch, ein Christ zu sein...
oder war dieser Beitrag noch davor... :roll: ... :lol: ... :idea: ... :arrow: ... :?: :?: ... :idea: :!:
Gott segne und behüte Euch in Ewigkeit. Amen.

Herzliche Grüße,

Hannes

Hannes
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2008 - 16:14

15.10.2008 - 01:24

ChillKing hat geschrieben:also, ich denke auch, falls es einen gott geben würde, wäre es überall der gleiche. das beste beispiel:

Die Christen, Juden und Muslimen

Die Bezeichnungen Allah zb. bedeuted einfach nur "Gott" in ihrer Sprache.
Der Islamische Gott hatt genau so wenig einen Namen wir unser Gott.
nur das "Gott" halt wie gesagt "Allah" heist.
Viele Menschen denken, Allah sei der Name des Gottes, was aber nicht stimmt.

Schliesslich steht ja mehr als hälfte des "alten" testamentes auch im Coran.
In der Bibel gibt es Abraham, welcher 3 Söhne hat.
Im Coran, heist jener jediglich Ibrahim.
So weit wie ich mich erinnere entstehen aus den 3 Söhnen die 3 Religionen Juden/Christen und Moslems (auch wenn die christen aus den judentum enstehen)

Auch unser Jesus spielt in der muslimischem Glauben keine unwichtige Rolle. Er wird dort genauso als Prophet erwähnt wie der Prophet Mohamed. und das nicht negativ.

Daher verstehe ich den Glaubenskrieg nicht zwischen Christen und Moslems......wurde wohl auch über die Jahrhunderte einfach aufgehetzt.
Abraham hatte aber zwei Söhne,
nämlich Ismael - als deren Nachkommen sich die Moslems betrachten -
und Isaak :!: :!: :!:
Gott segne und behüte Euch in Ewigkeit. Amen.

Herzliche Grüße,

Hannes

Hannes
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2008 - 16:14

15.10.2008 - 01:30

Der entscheidende Name Gottes ist

JESUS CHRISTUS :idea: :idea: :idea: :!: :!: :!:
Gott segne und behüte Euch in Ewigkeit. Amen.

Herzliche Grüße,

Hannes

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

15.10.2008 - 01:48

Hannes! Verwende verdammt nochmal den Edit-Button!
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

Hannes
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2008 - 16:14

15.10.2008 - 01:51

Sonst nischt oda wat???

Die Antworten richten sich an verschiedene Adressaten, deshalb kein "Edit Button", sondern Einzelbeiträge, basta.
Gott segne und behüte Euch in Ewigkeit. Amen.

Herzliche Grüße,

Hannes

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

15.10.2008 - 01:54

Seltsam, seltsam alarich,
dabei behautest Du doch, ein Christ zu sein...
oder war dieser Beitrag noch davor...
Ich richte mich nach keiner RELIGION! Ein Christ zu sein heißt an Gott und eben auch an Jesus Christus zu glauben.

Du wirst auch noch Beiträge von mir finden, wo ich anzweifle das Jesus Christus wirklich der Sohn Gottes ist (du suchst ja gerne in der weiten Vergangenheit).
Darüber habe ich meine Meinung revidiert, aufgrund bestimmter Ereignisse. aber trotzdem richte ich mich nicht nach den Religionen aka Katholizismus oder Protestantismus. Eben weil die sich nach den Übersetzungen der Bibel richten und nicht nach dem Orignialtext. Verstehst du den Unterschied zwischen Religion und an Gott glauben?
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Hannes
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2008 - 16:14

15.10.2008 - 02:13

Schön alarich,

das freut mich, daß Christus für Dich Gottes Sohn ist...
ist er für Dich denn dann auch Gott!?!?

Der Protestantismus - in seinen verschiedensten Ausprägungen und die röm.-kath. Konfession sowie alle anderen christlichen Konfessionen gehören nur zu einer Religion, nämlich der christlichen Religion.

Religion ist die "Rückbindung" die der Mensch möchte und hat, bei welcher Religion auch immer, oder eben auch nicht wünscht.

Was ist bitteschön für Dich der Originaltext, den Du so gerne anführst, welche es aber so gar nicht geben kann, da die Bibel aus einzelnen Büchern besteht. Beim AT könnte man noch eher davon sprechen, da er im Judentum sorgsam tradiert wurde. Beim NT dagegen gibt es verschiedene Abschriften, die auch unterschiedlich sind, woraus sich dann verschiedene Übersetzungen ergeben können, wobei das entscheidende aber der Sinn bleibt, der nicht entstellt werden darf.
Denn ich kann ja ein und denselben Inhalt mit unterschiedlichen Worten transportieren, ohne den Sinn zu verfälschen, oder nicht!!!???
Gott segne und behüte Euch in Ewigkeit. Amen.

Herzliche Grüße,

Hannes



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Religion & Spiritualität“