Unsinn in der Bibel

religiöse und spirituelle Themen wie Leben nach dem Tod, Religionen und Glaube sowie Jenseitskontakte und Religionen wie das Christentum, Judentum, Buddhismus und Hinduismus.


VZ
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2005 - 13:58

Unsinn in der Bibel

18.07.2006 - 04:32

Also dudes

hier ein bisschen über die Unsinn in der Biebel

erst mal die 10 gebote




1. Ich bin der Herr, dein Gott.
Du sollst keine anderen Götter neben mir haben!
Welch' ein erbärmliches Wesen: Ein Gott, der eifersüchtig darüber wacht, dass nur niemand zu einem anderen Gott schaut ... :-)))


2. Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren!
Die 10 Gebote stehen damit schlicht im Widerspruch zu den Grundwerten jeder Demokratie, zu der eine freie Meinungsäußerung gehört.


3. Du sollst den Sonntag heiligen!
Wir haben wirklich große Probleme in dieser Welt. Nehmen wir die Zerstörung der Umwelt (in der Sprache der damaligen Zeit hätte man es vielleicht "fehlenden Respekt vor der Schöpfung Gottes" nennen können). Und was steht in dieser geistlosen Sammlung von 10 Regeln? Steht da etwa etwas davon drin, dass man die "Schöpfung Gottes" respektieren soll? Nein: Statt dessen werden DREI (!!) von ohnehin nur ZEHN Geboten, die das Leben der Menschen regeln sollen, mit solch einem widerlichen selbstbezogen Mist vergeudet, dass man halt diesen Gott "ehren" soll. Wahrlich, ein erbärmliche und sehr selbstsüchtige gestallt, dieser Gott der Christen.


4. Du sollst Vater und Mutter ehren, damit es Dir wohlergehe!
... sagte der pädophile Pfarrer zu der von ihrem Vater missbrauchten Tochter ...


5. Du sollst nicht töten!
... sagte der Priester und weihte die Waffen für die Schlacht ...


6. Du sollst nicht ehebrechen!
Die Ehe ist eine widernatürlich Institution. Ein ganzes Leben lang nur mit einem Menschen sexuellen Verkehr haben zu DÜRFEN (nicht "wollen" - wenn man das "will" ist es ja ok), ist genau so bescheuert, wie jemandem vorschreiben zu wollen, ein ganzes Leben lang nur einem einzigen Menschen zu vertrauen.


7. Du sollst nicht stehlen!
So, jetzt sind wir bei 7. Und hier haben wir DAS ERSTE Gesetz, das man nicht ganz einfach lächerlich machen kann, weil es etwas Vernünftiges vorschreibt. Magere Ausbeute, diese 10 Gebote.


8. Du sollst kein falsches Zeugnis geben wider deinen Nächsten!
Das ist so pervers, dass es weh tut, wenn man heuchlerischen Tun der Kirchen an dieser Regel misst. Was werden Kinder belogen: Ich denke nur an diese völlig irren Nonnen, die in die Schlagzeilen gerieten, weil sie Blätter aus Biologiebüchern herausgerissen hatten, damit die Kinder nicht erfahren, dass Babys halt nicht vom Klapperstorch gebracht werden. Ich denke nur daran, dass DIE BIBEL SELBST von der Kirche auf den "Index der verbotenen Bücher" gesetzt wurde (weil das gewöhnliche Volk nicht lesen sollte, was da drin steht!!). Was haben die Kirchen schon gelogen und betrogen, oft unter dem Vorwand, das Volk sei der Wahrheit halt nicht gewachsen. Die Heuchelei dieser 10 Gebote ist so widerlich, dass man kotzen muss.


9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau oder Mann!
:-)


10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut!
... sagte die Kirche, die selbst einen unglaublichen Reichtum angesammelt hat, die immer viel Geld für Prunk hatte, auch dann, wenn Menschen verhungerten. Man denke nur an den Ablasshandel.


vorallem graust es mir schon wenn ich daran denke dass Gott 1ne Tafel verschwendet hat für einen so selbstsüchtigen Scheiß


Jetzt kommtein Text der eine zeit lang im Internet veröffentlicht war




Der Hintergrund zu folgendem Text:
Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten,
die in ihrer Show anrufen, Ratschlaege erteilt. Kuerzlich sagte
sie, als achtsame Christin, dass Homosexualitaet unter keinen
Umstaenden befuerwortet werden kann, da diese nach Leviticus
18:22 ein Greuel waere.
Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Buergers an
Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde.
...
Liebe Dr. Laura,
vielen Dank, dass Sie sich so aufopfernd bemuehen, den Menschen
die Gesetze Gottes naeher zu bringen. Ich habe einiges durch
Ihre Sendung gelernt und versuche das Wissen mit so vielen
anderen wie nur moeglich zu teilen.
Wenn etwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu
verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3,
Leviticus 18:22,
(Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Greuel.)
wo klargestellt wird, dass es sich dabei um
ein Greuel handelt. Ende der Debatte.
Ich benoetige allerdings ein paar Ratschlaege von Ihnen im
Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu
befolgen sind:
a) Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiss
ich, dass dies fuer den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt
(Lev. 1:9
Die Eingeweide aber und die Schenkel soll er mit Wasser waschen, und der Priester soll das alles auf dem Altar in Rauch aufgehen lassen. Das ist ein Brandopfer, ein Feueropfer zum clieblichen Geruch für den HERRN.
). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der
Geruch sei nicht lieblich fuer sie. Soll ich sie niederstrecken?
b) Ich wuerde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen,
wie es in Exodus 21:7(Verkauft jemand seine Tochter als Sklavin, so darf sie nicht afreigelassen werden wie die Sklaven.)
erlaubt wird. Was waere Ihrer Meinung
nach heutzutage ein angemessener Preis fuer sie?
c) Ich weiss, dass ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf,
wenn sie sich im Zustand ihrer menstruellen Unreinheit befindet
(Lev. 15:19-2419Wenn eine Frau ihren Blutfluß hat, so soll sie sieben Tage für unrein gelten. aWer sie anrührt, der wird unrein bis zum Abend. 20Und alles, worauf sie liegt, solange sie ihre Zeit hat, wird unrein, und alles, worauf sie sitzt, wird unrein. 21Und wer ihr Lager anrührt, der soll seine Kleider waschen und sich mit Wasser abwaschen und unrein sein bis zum Abend. 22Und wer irgend etwas anrührt, worauf sie gesessen hat, soll seine Kleider waschen und sich mit Wasser abwaschen und unrein sein bis zum Abend. 23Und wer etwas anrührt, das auf ihrem Lager gewesen ist oder da, wo sie gesessen hat, soll unrein sein bis zum Abend. 24Und wenn ein Mann bei ihr liegt und es kommt sie ihre Zeit an bei ihm, der wird sieben Tage unrein, und das Lager, darauf er gelegen hat, wird unrein
). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich
hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren
darauf pikiert.
d) Lev. 25:44(Willst du aber Sklaven und Sklavinnen haben, so sollst du sie kaufen von den Völkern, die um euch her sind)
stellt fest, dass ich Sklaven besitzen darf,
sowohl maennliche als auch weibliche, wenn ich sie von
benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, dass
wuerde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier.
Koennen Sie das klaeren? Warum darf ich keine Kanadier
besitzen?
e) Ich habe einen Nachbarn, der als Nachtarbeiter stets in der Nacht von Samstag auf Sonntag arbeitet.
Exodus 35:2 Sechs Tage sollt ihr arbeiten, den siebenten Tag aber sollt ihr heilig halten als einen Sabbat völliger Ruhe, heilig dem HERRN. Wer an diesem Tag arbeitet, soll sterben. a
stellt deutlich fest, dass er getoetet werden muss.
Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhaendig zu
toeten?
f) Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren,
wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10Alles aber, was nicht Flossen und Schuppen hat im Meer und in den Bächen von allem, was sich regt im Wasser, und allem, was lebt im Wasser, soll euch ein Greuel sein.), sei
es ein geringeres Greuel als Homosexualitaet. Ich stimme dem
nicht zu. Koennten Sie das klarstellen?
g) In Lev. 21:20(Und der HERR redete mit Mose und sprach: #17Sage zu Aaron: Wenn einer deiner Nachkommen in künftigen Geschlechtern einen Fehler hat, der soll nicht herzutreten, um die Speise seines Gottes zu opfern. #18Denn keiner, an dem ein Fehler ist, soll herzutreten, er sei blind, lahm, mit einem entstellten Gesicht, mit irgendeiner Mißbildung #19oder wer einen gebrochenen Fuß oder eine gebrochene Hand hat #20oder bucklig oder verkümmert ist oder wer einen weißen Fleck im Auge hat oder Krätze oder Flechten oder beschädigte Hoden hat.) wird dargelegt, dass ich mich dem Altar Gottes
nicht naehern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit
befallen sind. Ich muss zugeben, dass ich Lesebrillen trage.
Muss meine Sehkraft perfekt sein oder gibts hier ein wenig
Spielraum?
h) Die meisten meiner maennlichen Freunde lassen sich ihre
Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer
Schlaefen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27(aIhr sollt euer Haar am Haupt nicht rundherum abschneiden noch euren Bart stutzen. )
verboten wird.
Wie sollen sie sterben?
i) Ich weiss aus Lev. 11:16-8(Vom Fleisch dieser Tiere dürft ihr weder essen noch ihr Aas anrühren; denn sie sind euch unrein.
Dies dürft ihr essen von dem, was im Wasser lebt: alles, was Flossen und Schuppen hat im Wasser, im Meer und in den Bächen, dürft ihr essen. 10Alles aber, was nicht Flossen und Schuppen hat im Meer und in den Bächen von allem, was sich regt im Wasser, und allem, was lebt im Wasser, soll euch ein Greuel sein. 11Von ihrem Fleisch dürft ihr nicht essen und ihr Aas sollt ihr verabscheuen, denn sie sind ein Greuel für euch. 12Denn alles, was nicht Flossen und Schuppen hat im Wasser, sollt ihr verabscheuen. 13Und diese sollt ihr verabscheuen unter den Vögeln, daß ihr sie nicht esset, denn ein Greuel sind sie: den Adler, den Habicht, den Fischaar, 14den Geier, die Weihe mit ihrer Art 15und alle Raben mit ihrer Art, 16den Strauß, die Nachteule, den Kuckuck, den Sperber mit seiner Art, )
, dass das Beruehren der Haut
eines toten Vogel mich unrein macht. Darf ich diese aber dennoch
von dem Fleck, an dem sie gestorben sind beseitigen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?
j) Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstoesst gegen
Lev. 19:19 (Meine Satzungen sollt ihr halten: Laß nicht zweierlei Art unter deinem Vieh sich paaren und besäe dein Feld nicht mit zweierlei Samen und lege kein Kleid an, das aus zweierlei Faden gewebt ist)
weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und
demselben Feld anpflanzt. Darueber hinaus traegt seine Frau
Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind
(Baumwolle/Polyester). Er flucht und laestert ausserdem recht
oft. Ist es wirklich notwendig, dass wir den ganzen Aufwand
betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu
steinigen (Lev. 24:10-16)? Genuegt es nicht, wenn wir sie in
einer kleinen, familiaeren Zeremonie verbrennen, wie man es ja
auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermuettern schlafen?
(Lev. 20:14Wenn jemand eine Frau nimmt und ihre Mutter dazu, der hat eine Schandtat begangen; man soll ihn mit Feuer verbrennen und die beiden Frauen auch, damit keine Schandtat unter euch sei. )


Ich weiss, dass Sie sich mit diesen Dingen ausfuehrlich
beschaeftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, dass Sie
uns behilflich sein koennen.
Und vielen Dank nochmals dafuer, dass Sie uns daran erinnern,
dass Gottes Wort ewig und unabaenderlich ist.
Ihr ergebener Juenger und bewundernder Fan
Jake
Bombing for peace is like fucking for virginity

ES GIBT KEINEN LÖFFEL

VZ
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2005 - 13:58

18.07.2006 - 04:36

befor ichs noch vergesse

Petrus hat ja die schlüssel zu den pforten des himmels


Frage was haben sie befor Petrus mit denn toten gemacht?



alle in die hölle oda was :?:
Bombing for peace is like fucking for virginity

ES GIBT KEINEN LÖFFEL

Benutzeravatar
Pydiya
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 71
Registriert: 14.07.2006 - 08:17

18.07.2006 - 08:26

*schmunzel*

Mich würde ja wirklich interessieren, ob und vor allem wie die gute Laura darauf geantwortet hat.
Du hast da nicht zufällig Informationen?

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

18.07.2006 - 11:00

Und noch ein kleiner Tipp an dich um ernst genommen zu werden.

Ich achte eigentlich auch nicht sonderlich auf Tippfehler und ähnliches in meinen Texten, aber wer Bibel als Biebel oder bevor als befor, nuja.

Bin nu kein grosser Christ, aber die 10 Gebote enstammen einer anderen Zeit, mit anderen Werten und Vorstellungen. Enstprechend interpretiert finde ich sie durchaus sinnvoll.

Natürlich kannst du als Maßstab nicht die Aussagen einer fanatischen Ami nehmen, da kann man dann auch gleich Osama zur Verwerflichkeit von Selbstmordattentaten interviewn.

Benutzeravatar
Pydiya
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 71
Registriert: 14.07.2006 - 08:17

18.07.2006 - 12:33

Und weil er Bibel mit e schreibt oder bevor mit f, nimmst du ihn weniger ernst? :shock:
ROFL !!!
Du tust mir echt leid...

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

18.07.2006 - 13:47

Pydiya hat geschrieben:Und weil er Bibel mit e schreibt oder bevor mit f, nimmst du ihn weniger ernst? :shock:
ROFL !!!
Du tust mir echt leid...
In Anbetracht dessen, dass der Text nur kopiert wurd gibt es nicht viel was man vom Threadersteller ernst nehmen könnte.

Ich finde die 10 Gebote im übrigen etwas vom einzig sinnvollen was die Religion zu stande gebracht hat. Sie lehren uns wichtige Grundsätze!

Der Text an Laura hingegen ist köstlich :D Einfach genial!

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

18.07.2006 - 23:06

@pydiya.

Das hab ich nicht gesagt.

Kommt nur allgemein nicht gut, wenn man sich über ein komplexes Thema wie Religion aufregt und lustig macht, gleichzeitig aber einen Schreibstil wie 2. Klasse Grundschule an den Tag legt.

Verstehst du was ich meine?
Will da jetzt dem Threatstarter gar nicht mal zu nahe treten, so schlimm ist sein Stil ja auch wieder nicht...

Bazookajoe31
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2006 - 18:07
Wohnort: Bochum

19.07.2006 - 01:22

Hi zusamm!



Als S***** würd ich das so mit der Bibel nicht ab tun.
Sie besteht halt voll aus Symbolik die halt nicht für jederman zu lesen ist und schon so manchen verzweifeln ließ;)

Nehmen wir nur mal das Gebot keinen Geschlechtsverkehr vor Ehe zu haben.

Es gab eine Zeit wo es dringend Notwendig war dieses zu befolgen.
Gab es da eine Familie die Vieh, Acker und die damit verbundene Arbeit hatte,wäre es der SOFORTIGE Ruin der Familie gewesen, wäre eines der Töchter Schwanger geworden ohne verheiratet zu sein!
Bei einer Hochzeit mussten die damaligen Männer nämlich "Ersatz" leisten in Form von Vieh oder Arbeitsgeräten,die die Arbeit der Tochter dann ersetzt.

Einzig und allein deswegen wurde dieses Gebot gegeben!!

HEUTE ist diese Gesetzt nicht mehr anwendbar da es für eine Familie nicht einen Ruin bedeutet wenn die Tochter schwanger wird, wo sich hingegen in der damaligen Zeit die ganze Familie sofort hätte aufhängen können oder es auch getan hat.

Du sollst nicht Töten...

Du sollst nicht stehlen...

Du sollst nicht begehren die/den Frau/Mann deines nächsten...

Klingt doch logisch und ist heute noch genauso anwendbar wie damals also kein S***** lieber VZ ;)
Ob die von dir andauernd verglichene Kirche es Predigt und dann gegenteiliges tut, muss sie doch ganz allein selber wissen,oder?Hast du (VZ) die Konsequenzen dafür zu tragen??

Gruß
Bazooka
Zuletzt geändert von Bazookajoe31 am 19.07.2006 - 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
Wer zu allem seinen Senf dazugibt, kommt in Verdacht ein Würstchen zu sein.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

19.07.2006 - 09:48

Genau das was du ansprichst meinte ich, man muß solche Dinge im Zusammenhang mit der damaligen Zeit sehn.

Tut man das nicht, ist eher die persönliche Bildung und die eigene Ansicht Scheisse, als die Bibel ;)

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

19.07.2006 - 09:48

Genau das was du ansprichst meinte ich, man muß solche Dinge im Zusammenhang mit der damaligen Zeit sehn.

Tut man das nicht, ist eher die persönliche Bildung und die eigene Ansicht Scheisse, als die Bibel ;)

Benutzeravatar
Pydiya
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 71
Registriert: 14.07.2006 - 08:17

19.07.2006 - 10:08

Das wäre schön, wenn sich Bibelgläubige ab und zu Gedanken machen würden, ob Zitate, Gebote usw. noch wortwörtlich in unsere Zeit passen.
Ich vermute mal, daß VZ aber genau das anprangert.Nämlich das viele dieser Menschen sich eben nicht bemühen, diese Aussagen in der Bibel in unsere Zeit zu übertragen und anzupassen.
Denn wenn jemand, z.B. bei Themen wie Homosexualität, diese dementsprechenden Aussagen der Bibel heranzieht und Homosexualität auf diese Art und Weise "verdammt", kann man schon verzweifeln.

P.S.: Doppelposts suxX ;)

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

19.07.2006 - 23:50

Haste vollkommen recht, nichts anders wollt ich ja ausdrücken. Einfach nur sagen alles aus der Bibel is scheisse ist genauso dumm wie alles was drinn steht als die reine Wahrheit zu sehen. Das vieles von Fanatikern ausm Zusammenhang gerissen und missgedeutet wird is klar, braucht man sich ja nur mal den Koran ansehn.

Benutzeravatar
En-NUR
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 68
Registriert: 24.03.2006 - 13:13

20.07.2006 - 10:13

Würde jeder von uns die Wahrheit mit einem klaren Verstand und nicht mit Vorurteilen betrachten wollen. Dann würden wir sehen das die Heiligen Schriften mit Menschenhand deformiert wurde. Jedoch im Koran ist dies anders, die Interpretationen der einzelnen "Gelehrten" haben Gruppen unter den einzelnen Völkern gerissen wo doch Klipp und Klar steht...

Ihr sollt Euch nicht Splitten.....

Benutzeravatar
Pydiya
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 71
Registriert: 14.07.2006 - 08:17

20.07.2006 - 10:36

Huhu.

"deformiert" finde ich sehr trefflich beschrieben...aber was den Koran angeht : in dem Moment, wo ich eine Ur-Schrift interpretiere (um sie verständlicher für die Gläubigen zu machen oder aus welchem Grund auch immer), ist die Schrift dann noch das, was sie ursprünglich war?
Ich finde nicht.

[Gruppen unter den einzelnen Völkern gerissen wo doch Klipp und Klar steht...

Ihr sollt Euch nicht Splitten.....]

Diese Aussage verstehe ich nicht (gerissen ? splitten?) .Bitte um Aufklärung, danke.

Benutzeravatar
En-NUR
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 68
Registriert: 24.03.2006 - 13:13

20.07.2006 - 15:15

Ich versuchs mal... :roll:

Manchmal genügt es nich mit bloßem Menschenverstand den Koran zu übersetzen, sondern man ist auf die Hilfe von ganz oben angewiesen. Genau jetzt besteht die Gefahr jeder der meint er könnte dies versucht mit seinem Verstand für sich das Richtige zu schmieden, dabei gerät entweder vieles verloren oder es wird hinzu gedichtert.

Aber,

Gottseidank!

Wir haben die Quelle gefunden wo der ISLAM hundertprozent widergegeben wird und mit Hilfe an seinen Ursprung zurückehren wird. Natürlich müssen Wir uns erst ändern. Damit der Spalt zwischen den Islamischen Ländern aufgehoben wird...

L.G. 8)

Benutzeravatar
Pydiya
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 71
Registriert: 14.07.2006 - 08:17

20.07.2006 - 17:35

Ok...das habe ich verstanden, danke.

Benutzeravatar
Reefer
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2006 - 13:45
Wohnort: Berlin

Re: Scheiße in der biebel

19.08.2006 - 14:13

VZ hat geschrieben:Also dudes

Wahrlich, ein erbärmliche und sehr selbstsüchtige gestallt, dieser Gott der Christen.

Dieser erbärmliche Gott, das ist der Gott der Juden von dem du erzählst ich bin Christlich erzogen worden, du bist total feindseelig und nicht besser als andere. Mit eurer Religionshetze immer, :D

Benutzeravatar
BlackMind
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 22
Registriert: 18.12.2006 - 23:47
Wohnort: Katakomben von Buchheim

20.12.2006 - 18:53

HarHarHar! Hach ja, die Religion! Erfunden vor Jahrtausenden aus Angst vor dem Tod und um Herrscher zu haben die höher stehen als der Mensch. Das ist alles. Das ist wie mit den 60igern und 70igern, nachdem das tolle berauschende Gefühl nicht mehr da war kam lange nix, und dann , jaaaaa wie immer wenn eine Lücke frei wird, Das Geld und wieder der Rausch. Oder die Angst. Wie man's nimmt

@reefer: Der Gott der Christen IST der Gott der Juden!
Bäume statt Bürger

VZ
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2005 - 13:58

20.05.2007 - 20:43

Ich dachte ich meld mich mal wieder.
Ich wollte nur eben anmerken dass ich weder christlich noch judischen glaubens sonden ohne bekentniss bin und ich keinem nahetreten will sondern zeigen will wieviel mist in der bibel steht, was längst nicht mehr gültig ist.
ich will auch zeigen dass man nicht sagen kann homosexualität ist schlecht weil es in der bibel so steht. wenn man sagt Hummer essen ist ein gräuel wird mann nicht ernst genommen. warum soll es jetzt bei homosexualität anders sein?
Bombing for peace is like fucking for virginity

ES GIBT KEINEN LÖFFEL

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

20.05.2007 - 20:44

Bitte endlich mal ne Regel gegen das ausgraben alter Threads ( zumindest wenn sie wirklich schon älter als 3 Monate sind ).

Nur ein Vorschlag 8)
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

20.05.2007 - 20:50

Ich glaube das wird sich ehe erledigen wenn das mit dem Archiv richtig funktioniert. Lass den Mods und Admins einfach ein wenig Zeit.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

20.05.2007 - 21:49

Jo bin auch dafür für so eine Archiv Section. Und eine Müll Section.

Archiv: Alte Threads
Müll-Section: Geschlossene Threads die die Welt nicht mehr braucht :D

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17
Wohnort: Bonn

Religionen

21.05.2007 - 13:55

Religionen sind eine Glaubens- Frage!

Von Menschen für Menschen gemacht, Oft wurde die Bibel Umgeschrieben um die Macht der Religionen zu sichern. Diese sind genau so ein Wirtschaftunternehmen, wie die Industrie auch. Den da geht es um den Profit. Genauso wie auch in anderen Finanz Betrieben auch.
Jedoch gibt es viele Menschen die eine Führung brauchen und an Ihre Religionen glauben.

Sie sind die Richtung in Ihrem Leben egal ob im Recht oder Unrecht, sie sind. Jeder sollte für sich herrausfinden was für ihn Stimmig ist, und einfach das für sich in Anspruch nehmen, so einfach ist das. Mann sollte nichts ernstnehmen was irgend ein Religion Guru von sich behauptet, oder wo gegen oder wofür er ist. Sagt der Papst er ist gegen Kondome, dan ist das doch jedem ziemlich egal.

Wen er gerade in dem Augenblick keine Kondome zur Hand hat, will er Sex. Der Papst sitzt in Rom also weit weg, von meinem augenblicklichen Problemen. Was soll mir das nützen was der Papst irgend wann und irgendwo gesagt hat.

L.G. Jasmin
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

Benutzeravatar
Gobar
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 12.06.2007 - 18:10

Re: Religionen

13.06.2007 - 01:21

Jasmin hat geschrieben: Wen er gerade in dem Augenblick keine Kondome zur Hand hat, will er Sex. Der Papst sitzt in Rom also weit weg, von meinem augenblicklichen Problemen. Was soll mir das nützen was der Papst irgend wann und irgendwo gesagt hat.
Dieses Thema ist eh eine Grundsatzfrage!
Warum verbietet der Papst Kondome, wenn sie doch vor Aids schützen?
will er, dass menschen sterben?
für meinen begriff ist dieser ausspruch höchst paradox!

aber:

warum hält die Kirche nicht an ihren Grundsatzprinzipien fest, die sie einemal festgelegt hat? warum ändert die kirche diese im laufe der Zeit, und im Wandel der gesellschaft wieder ab?

Ich denke, die antwort ist simpel:

die kirche ist generell auf einem absteigenden ast, und muss ihre prinzipien der modernen gesellschaft anpassen um nicht in wertefragen hinten angestellt zu werden.

die kirche hat ja auch jahrhunderte lang an der aussage festgehalten, dass die erde eine scheibe sei!
irgendwann kommt die zeit, in der der kirche alle macht und grundsätze durch die wissenschaft entzogen werden. dagegen kann man meiner meinung nach auch nichts tun.

es sei denn, die forscher und wissenschaftler sind sich der verwantwortung bewusst, die sie in diesem bereich der forschung haben. sollten die religion entgültig als völligen schwachsinn entlarven glaubt auch niemand mehr daran, was zur folge hat, dass die wertevermittlung die in der erziehung mit religion betrieben wird ausbleibt.

ich bin zwar atheist, doch sollte die kirche auf keinen fall "abgeschafft" werden, da sie gute soziale einrichtung besitzt, und wie schon erwähnt eine sehr gute wertevermittlung zwischen gut und böse betreibt.

In der Bibel gibt es auch zahlreiche dinge, die einfach nicht wahr sein können und die autorität der kirche immer weite runterdrücken:

- adam und eva (inzest, wir sind alle krüppel)
- die bibel die wir kennen ist vov 700 nach christus (so weit ich weiss). man kann ja mal versuchen ein buch über jemanden zu schreiben, der vor 700 jahren gelebt hat.
- es gibt noch zahlreiche weitere evangelien. es wurden aber nur die schönsten geschichten mit ins buch genommen.

um nur ein paar beispiele zu nennen...

alles eine frage der zeit ;)
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor Allem ein Schaf sein!"

Albert Einstein

Castor
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 29.08.2008 - 21:13
Wohnort: HL

13.09.2008 - 15:21

Es sind in der Bibel, in den 5. Büchern Mose, NIE 10 Gebote gewesen. Der Text nennt 10 WORTE. Zu "Gebot" ist es später erst durch theologische Machtansprüche in der Übersetzung geworden.

Die Bibel hat auch nie im Wortsinn irgendwelche Regeln vorgegeben - und es entspringt auch nicht einer anderen Zeit. Es geht bei den Worten um etwas, was die Innerlichkeit des Menschen ausdrückt - und ihm einen Sinn im Suchen geben kann. Eine Sinnsuche.

Der Text selber besteht ja nur aus Hebräisch - und berichtet, um irgendwie einen Anfang mit dem Text zu haben, von Traumbildern.

Mit "Frau" ist zB im Text die Äußerlichkeit gemeint (mit Mann die "Verborgenheit" - daher soll auch der Isrealit (das Innerste der Verborgenheit in uns), sich Beschneiden (also die Umhüllung fortnehmen) um vom Wort verstehen/nehmen zu können), genau wie mit "Mord" ein Urteilen und Festlegen: "Sachen beim Menschen, die ihn der Heiligkeit (Innerlichkeit) berauben". Das Wort "Mord" kommt da so nicht hin in den "10 Worten"; es meint, man soll dem Menschen nicht das Rauben (totschlagen), was ihn als Menschen ausmacht.

Jeder normale Mensch weiß, auch vor 3000 Jahren, das ein echter Mord keine feine Sache ist. Auch ist der Rest der "Gebote" ehtisch von selbst in jedem von uns verankert. Das sagt einem doch schon, das diese "Gebote" etwas ganz anderes meinen als den Wortsinn. Der ganze Unsinn mit der Bibel etnsteht ja erst durch den Wortsinn, die historische Ansicht und der Meinung, man sei ja heute informierter (klüger) als damals.

Es zeigt aber, wie schnell man zur Flachheit und Faulheit im Umgang mit solchen Texten neigt. Es ist heute also eher schlimmer als noch in der Zeit, wo die Texte der Bibel noch gelebt worden sind. Entwurzlung von den Ursprüngen und zeiträumliche Ausdehnung treiben den Menschen zwar zu Marsmissionen und Quantenphysik - begreifen kann er allerdings nicht mehr, was damals für ein "Wissen" um die Herkunft und das Mysteriums des Menschen gelebt worden ist.
"Jeden Moment, jetzt, ist das Ende der Tage.
Jeden Moment, jetzt, spielt sich das alles ab. Denn weiter als jetzt sind wir noch niemals gewesen. Dieser Moment, der letzte, und was kommen wird, weiss niemand."

Friedrich Weinreb

Hannes
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2008 - 16:14

08.10.2008 - 03:16

Die "Worte",
also das Gesetz,
die uns bekannten 10 Gebote,
sind den Heiden,
also allen, die nicht fleischliche Israeliten sind,
ins Herz gegeben ( Röm. 2, 15 ).

Der Geist ist der oberste Teil der Seele und männlich.
So ist Gott ja Geist und der menschliche Geist nach dem Bilde Gottes - dem Sohn - geschaffen.
Die Seele selbst jedoch ist weiblich, aber auch immateriell wie der Geist, welche der Mensch mit den Tieren gemein hat.
Gott segne und behüte Euch in Ewigkeit. Amen.

Herzliche Grüße,

Hannes



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Religion & Spiritualität“