Der Mond ein UFO?

Alles zum Thema UFOs (Unidentified Flying Object) und Aliens wird hier diskutiert. Aktuelle UFO-Sichtungen 2017 und 2018 sowie UFO-Abstürze und Außerirdische Technologie.
Wenn du merkwürdige Lichter oder Flugobjekte beobachtet hast oder vielleicht sogar von Aliens entführt wurdest, bist du hier genau richtig.


Benutzeravatar
Akribator
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007 - 21:53

Der Mond ein UFO?

13.03.2007 - 23:05

Moin Leute,

kürzlich habe ich einen Text gelesen über den Mond. Laut diesem Text sei es nicht unwahrscheinlich, dass der Mond nicht nur ein toter Brocken Gestein ist, sondern sogar ein ausserirdisches Raumschiff, oder wenigstens bewohnt.

Auf den ersten Blick scheint mir diese Theorie zu abstrus, um wahr zu sein. Allerdings wurden Dinge genannt, welche ich nicht zu überprüfen imstande war. Es wurde unter anderem folgendes beschrieben:

- Der Mond habe eine Athmosphäre und eine Vegetation, welche durch diverse Farbfilter vor der Veröffentlichung der Fotos unkenntlich gemacht worden sein soll.
- Diese Vegetation solle unter anderem einen der Tundra ähnlichen Bewuchs haben (Sträucher, Gräser, Bäume).
- Die Athmospäre soll dünner als die der Erde, aber immerhin vorhanden sein.
- Es sollen sich an den Polen des Mondes ab und an Wolken bilden.
- In ein paar Kratern sollen sich Seen gebildet haben, welche angeblich an einem sehr dunklen Farbton zu erkennen seien.
- Desweiteren sollen schon mehrfach Objekte auf und vor dem Mond gesehen worden sein, welche so groß waren, dass sie einen, mit blossem Auge erkennbaren, Schatten geworfen haben sollen.
- Ein vermeintlicher Mitschnitt eines Sprechfunk-Kontaktes zwischen einem der Astronauten von Apollo 11 (war doch die erste bemannte Mondmission, richtig?) soll angeblich Beweis sein für die Existenz von ausserirdischem Leben (sowohl Wesen, als auch Raumschiffe) sein.

Es wurden noch einige weitere Dinge genannt, die mir in der Zwischenzeit entfallen sind, so beispielsweise einige Daten zur Beschaffenheit des Mondes, dessen Gewicht, Volumen, Masse, Anziehungskraft, Alter und anderen Dingen. All die genannten Daten wichen von den offiziellen Daten ab und stellten diese in Frage.

Eins vorweg: Ich glaube nicht, was dort steht, auf Anhieb und ich bin kein Freund irgendwelcher nicht beweisbarer Vermutungen und Behauptungen, allerdings sind das schon eine Menge Informationen, die irgendwo Fuss gefasst haben müssen. Komplett aus dem Ärmel geschüttelt scheinen mir diese Infos nicht zu sein.
Daher habe ich einige Recherchen angegangen, bezüglich bestätigender Mondfotos, Historie und Sprechfunkmitschnitte, aber ich bin nicht fündig geworden. Ich habe immer nur die gleichen grauen Mondfotos gefunden, auf denen nichts zu erkennen ist. Auch die Mitschnitte habe ich nicht gefunden, lediglich eine niedergeschriebene Fassung, welche aber auch erdacht sein könnte. Was den historischen Teil angeht, habe ich auch nicht viel gefunden, ausser, dass (wieder nur) angeblich bereits zu Zeiten der ersten Mondbeobachtungen mit Fernrohren einige bizarre und unbekannte Lichter und Objekte auf und um den Mond herum beobachtet worden sein sollen.

Daher meine Frage an Euch:
Habt Ihr Bild- und/oder Tonmaterial, welche die oben aufgeführten Punkte zu bestätigen oder eindeutig zu widerlegen in der Lage sind? Ich will keinesfalls als Verteidiger oben genannter Theorie gelten, ich versuche nur, beide Seiten (pro und contra) als ebenbürtig anzusehen, bis eine Seite mehr Beweise oder Indizien hat als die andere. Ich bin sozusagen nur ein fragender Beobachter an dritter Stelle.

Ich danke schonmal für konstruktive Beiträge und eventuelles Material.

Akribator
Nur der Wurm kennt den wahren Kern des Apfels.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

13.03.2007 - 23:27

Halloohoo ...???
Jemand zuhause, Mc Fly?



Ich habe auf irgendeiner Seite gelesen, daß das Marsge-
sicht von untermarsianischen Sandwürmern -
  • herausgebissen
wurde.


Also, bitte!
Glaubst Du an das, was Du da gerade geschrieben hast?
Na also.

Auf eine ernsthafte Antwort kannst Du wohl auf Deinen
Beitrag nicht hoffen.
Habe den Beitrag auch nur angelesen....

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

13.03.2007 - 23:29

Die Geschichte mit dem Astronauten der Außerirdische gesehen haben soll kommt glaub ich aus der fake(?) Dokumentation "Alternative 3", zumindes kann ich mich errinnern das da Bilder zu sehen waren.

Benutzeravatar
Akribator
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007 - 21:53

13.03.2007 - 23:40

@Ferengi:
Ich bin nicht blöd, auch wenn Du das vielleicht jetzt glauben magst.
Vielleicht hättest Du einfach zu Ende lesen sollen. Da habe ich nämlich geschrieben, dass ich das nicht so glaube. Aber ich halte es für möglich, dass zumindest Teile der Wahrheit entsprechen könnten oder dieser entspringen und dem "Stille-Post-Prinzip" verändert wurden.

Was meinst Du denn auch, warum ich nicht fündig geworden bin? Bestimmt nicht, weil ich das alles glaube und es wahr sein muss, nur weil ich es auf einer Webseite gefunden und gelesen habe, welche ich vor einiger Zeit besucht habe.

@Neurotikus:
Immerhin ein vernünftger Post. Danke. Dass diese Geschichte mit dem Kontakt zwischen Astronauten und Aliens ein Fake sein soll, ist auch für mich Grund genug zur Annahme, dass ich sie nicht gefunden habe. Weisst Du ob Alternative 3 eine freie Doku ist, wie Loos Change 2 oder ist es eine, die man nur auf DVD bestellen kann?

Akribator
Nur der Wurm kennt den wahren Kern des Apfels.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

14.03.2007 - 00:20

Habe das 54-minütige Video gefunden, aber leider nur
in (GB) und (NL).
  • Bild
Siehst Du Akribator, ich kann auch lieb sein........

Sorry, aber wenn ich so einen geistigen Dünnpfiff lese
(was Du da im Netz gefunden hast), da stell ich mir je-
mand vor, der vor seinem PC sitzt und dem langweilig
ist.
Dann reimt er sich irgendeinen Müll zusammen, stellt ihn
ins Netz und macht sich einen Spaß daraus, wie es seine
Kreise zieht.
Bild
So - jetzt Tach erst mal und willkommen im Forum.

Benutzeravatar
Akribator
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007 - 21:53

14.03.2007 - 00:36

@Ferengi:
Freut mich, dass Dich die Einsicht eingeholt hat, nachdem Du etwas vorschnell geurteilt hast.
Danke jedenfalls für den Link zur Doku. Ich werde mir das demnächst (Heute Abend nicht mehr) reinziehen und mir ein Bild machen.

Ebenfalls, moin moin.

Akribator
Nur der Wurm kennt den wahren Kern des Apfels.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

14.03.2007 - 00:41

Und hier die Seite, die Du wohl meintest:
Bild
Zuletzt geändert von der Ferengi am 14.03.2007 - 08:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

14.03.2007 - 01:50

http://www.familie-ahlers.de/top7/index.php?liste=199





tjo hab mir den ganzen aktivitäten bericht mal durchgelesen und mit paar bildern und büchern verglichen...tatsache ist dass dort einige astronomen genannt werden, welche es gar nicht gibt...

konnte leider die alten zeitungsausschnitte nicht kontrollieren :-(

Das müssten auch sehr grosse gebäude sein und sehr grosse UFOs um sis zu entdecken, das Hubble selbst bekommt nicht mal die besagte USA Flagge auf nen Bild zu erkennen. Ausgerechnet müsste die Flagge 100x100 Meter sein um auch nur einen roten Punkt zu erkennen :-)

hab hier noch nen paar sachen gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=SHkcLMjDP8k
http://www.eso.org/outreach/press-rel/p ... -hires.jpg
http://ccarboni.home.att.net/Moon_High_Res_Half.jpg
http://www.nasa.gov/multimedia/imagegallery/index.html

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

14.03.2007 - 11:05

Ich fang einfach mal an das jetzt wissenschaftlich zu widerlegen.
Der Mond habe eine Athmosphäre und eine Vegetation, welche durch diverse Farbfilter vor der Veröffentlichung der Fotos unkenntlich gemacht worden sein soll.
- Diese Vegetation solle unter anderem einen der Tundra ähnlichen Bewuchs haben (Sträucher, Gräser, Bäume).
Der Mond hat keine Atmosphäre. Er hat nur eine Exosphäre. So eine haben wir um die Erde auch, sie befindet sich ganz ganz aussen an der Atmosphäre, wir aber bereits als Weltall definiert. Also eigentlich schön nichtmehr Erde.

Jedenfalls hat der Mond nur so eine Exosphäre! Seine Exosphäre besteht soweit ich ich erinnere vorallem aus Wasserstoff, Neon und Helium. Argon kommt ebenfalls vor. Sie enthällt kein Oxid, zufolge auch kein Kohlendioxid welches die Grundlage für die Photosynthese darstellt - Pflanzen können dort nicht wachsen.
- Es sollen sich an den Polen des Mondes ab und an Wolken bilden.
Wolken bilden sich in der Troposphäre oder Stratosphäre, der Mond hat keine von beiden. Wie gesagt hat er nur die Exosphäre. Ausserdem ist Wasserdampf nötig.
- In ein paar Kratern sollen sich Seen gebildet haben, welche angeblich an einem sehr dunklen Farbton zu erkennen seien.
Darauf erwartest du keine Antwort, oder?

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

14.03.2007 - 11:08

Wenn es auf dem Mond ne Atmosphäre gäbe, oder Vegetation, könnten wir sie von hier aus mit bloßem Auge erkennen. Die Atmosphäre der Erde und ihre Vegetation lässt sich ja auch vom Mond aus erkennen. Besonders, wenn man noch über ein Teleskop verfügt - und sowas kann ja jeder überall kaufen.

Die Geschichte mit dem Funkkontakt der Astronauten stammt aus einer Fake-Radioshow. Die Geschichte hat sich bis heute in den Köpfen gewisser Verschwörungsfanatiker festgesetzt...

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Akribator
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007 - 21:53

14.03.2007 - 16:08

@Ferengi:
Die Seite meinte ich zwar nicht, aber ich habe dafür die gemeinte Seite wiedergefunden:
http://mitglied.lycos.de/Lutey/mond.htm

@Araex:
Deine Erklärungen sind einleuchtend.
Vielleicht weisst Du auch, was die letzten beiden Bilder auf der von mir verlinkten Seite darstellen?! Ich finde es sieht schon ein wenig nach Wolken aus, aber es könnte ja auch nur eine Überbelichtung sein.

Und wegen den Kratern und den Seen, nein ich erwarte nicht unbedingt eine Antwort. Nur bitte keine dummen Sprüche und sinnlosen Kommentare. Dann lieber gar nichts. ;>

Nochmal was Allgemeines:
Falls ich in meinem ersten Post was geschrieben habe, was nicht auf der verlinkten Seite zu finden ist, entschuldigt bitte, da muss ich dann was durcheinander gebracht haben. Mein Besuch auf der Seite ist schon ~2 Wochen her und es war nicht meine einzige Anlaufstelle.

Akribator
Nur der Wurm kennt den wahren Kern des Apfels.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

14.03.2007 - 16:40

@Ferengi:
Die Seite meinte ich zwar nicht, ...
Inhaltlich ist sie aber (fast) identisch. "Deine" hat am Ende noch ein paar Bilder, von denen zwei allerdings nicht mehr funktionieren.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

14.03.2007 - 18:08

auf den verlinkten bildern erkennt man ja nun gar nichts wirklich :-(

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

14.03.2007 - 20:45

Hehehe. Habe selten so gelacht. Leider bin ich wieder zu spät und alle anderen haben mir die Gegenargumente schon weg genommen. Also: Der Mond ist genauso wenig ein Raumschiff wie Will Smith der uneheliche Sohn von Benedikt dem 16.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Akribator
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007 - 21:53

14.03.2007 - 21:03

Dann war meine Fragerei ja gar nicht so sinnlos, sondern diente doch einem höheren Zweck. :D

Wichtig ist jedoch, dass fast jede Frage sinnvoll und ernst diskutiert werden kann. Keiner weiss alles und manche hinterfragen gerne, weil sie lieber selbst lernen als Vorgelerntes in den Schnabel gewürgt zu bekommen. :)

Akribator
Nur der Wurm kennt den wahren Kern des Apfels.

Benutzeravatar
candyman
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 07.02.2007 - 00:09

Der Mond ein UFO?

14.03.2007 - 23:50


Bleibt noch anzumerken:
Es kommt immer darauf an,
wie man in den Wald hineinruft, ...

coldheart
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 09.03.2007 - 09:22

16.03.2007 - 09:07

Der Mond ist/war bewohnt. Zumindest gibt/gab es dort eine Station, die auch von den Appollo-Astronauten und einer Mondsonde entdeckt wurde. Die NASA hat alles vertuscht -> siehe Disclosure Project (www.disclosureproject.com)
Wir werden's bald wissen !!!

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

16.03.2007 - 12:43

bis man sich auf der seite an die richtige stelle geklickt hat dauert es aber ne weile

coldheart
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 09.03.2007 - 09:22

16.03.2007 - 14:33

Hier ist ein Ausschnitt:

http://www.youtube.com/watch?v=R6QNzH4x1rY

In dem folgenden Ausschnitt erzählt Seargant Karl Wolfe über das was er gesehen hat als er 1965 als Maintenance Engineer auf Langley AFB war und dort Bilder sah die damals von der Sonde Lunar Orbiter eingefangen wurden:

http://www.youtube.com/watch?v=3kVe4bbu ... ed&search=

Nehmt euch mal die Zeit die einzelnen Parts der Zeugenaussagen aus dem Project Disclosure anzusehen (1-13) !

Ausserdem gibt es Zeugenaussagen von Astronauten und Mitschnitte von Funkgesprächen zwischen den Appollo-Astronauten und GC die belegen dass dort draussen etwas war. So kam es damals auch fast zu einer Kollision zwischen einer Kapsel und einem UFO :shock: Die Astronauten hatten den Schreck ihres Lebens.

In einer Top Secret Aktion wollten die Amis irgendwann Atomraketen auf den Mond schiessen und liessen die Techniker und Wissenschaftler nur wissen dass es sich nur um Tests handele um atomare Sprengungen im All zu beobachten ... wers glaubt wird selig!!! Die Raketen kamen nie an und wurden laut hochgestellten Zeugenaussagen im All von den Aliens zerstört. Es gab damals mehrere Vorfälle wo Nuklearraketen entweder in der Luft, im All oder auf dem Boden in den Silos ausgeschaltet wurden.

Noch ein Auschnit aus dem DP:


http://www.youtube.com/watch?v=zYMzVkhkrqA
Wir werden's bald wissen !!!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

16.03.2007 - 15:45

Schön, daß Du evtl. vertraglich mit "Project Disclosure" oder "YouTube"
gebunden bist, aber ist das ein Grund uns hier so zu zuposten?

Aber hast Du nicht auch noch andere Quellen auf Lager außer diese? Hat
nämlich nicht gerade viel Beweiskraft, etwas nur von EINER Seite zu be-
trachten.

Vielleicht siehst Du Dir ja nicht nur gerne Filme, sondern liest auch gerne.
Bild

Im Übrigen, was nützen mir englische Filme, wenn ich nur die Hälfte davon
mitbekommen. Kann halt nicht jeder super englisch verstehen....

Weiterhin. Es ist ja nun schon fast sieben Jahre her, seit dieser Konferenz.
Was ist seit her mit der Umsetzung dieser Alien-Technologie geschehen, die
uns doch vor den Klimawandel hätte beschützen sollen. Auch würde es schon
längst Autos ohne Reifen geben. Die Industrie würde kaum oder keine Stick-
oxyde mehr in die Luft blasen.

In den vergangenen sieben Jahren wurde NICHTS davon realisiert.

Benutzeravatar
Geheimdienst
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 116
Registriert: 28.05.2007 - 11:58

28.05.2007 - 16:54

ein gedanke ist es doch schon wert oder nicht? mal ganz da von abgesehen das der mond gar nicht so weit weg ist von uns! Aber dan stellt sich die frage wie lange ist der mond schon so "kalt" wen es wirklich dort was gegen haben soll muss das lange ich meine sehr lange vor unsere zeit das jemand aufgezeichnet haben als schöne 2 erde oder nicht Hölen malerrei oder so was? Meine die werde das auch schon mitbekommen haben das da was ist

Benutzeravatar
Itachi
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2011 - 22:42

06.01.2011 - 19:38

ich glaub langsam kommt nur unsinn raus
FUCK THE WORLD!

XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

06.01.2011 - 20:13

Itachi hat geschrieben:ich glaub langsam kommt nur unsinn raus
Alter, kannst du auch nur mal einen einzigen sinnvollen Beitrag zu irgendeinem verdammten Thema äußern und nicht immer hoffnungslos-vergrabene Threads aus den Kerkern dieses Forums ausgraben, um irgendeinen schwachsinnigen Kommentar, der i.d.R. nichts mit dem Ursprungsthema zu tun hat, anzuführen?

Benutzeravatar
Itachi
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2011 - 22:42

06.01.2011 - 20:24

mir is halt lw
FUCK THE WORLD!

XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

06.01.2011 - 20:54

Itachi hat geschrieben:mir is halt lw
Ist mir doch wayne. Troll ein anderes Forum zu.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

06.01.2011 - 23:10

Erste und letzte Warnung.

Benutzeravatar
Morbid-Fascination
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 127
Registriert: 26.09.2010 - 14:08
Kontaktdaten:

07.01.2011 - 11:38

ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen, was zwischendurch kam...aber jedenfalls kann man pflanzen auf einem foto defintiv nicht durch einsetzen von farbfiltern entfernen.

ein farbfilter bewirkt lediglich das
a) ein bestimmter farbton aus dem bild gefiltert wird und die bereiche dann in graustufen abgebildet werden
b) eine bestimmte farbe, ein bestimmter bereich oder gar das ganze bild in einem anderen farbton der eigenen wahl dargestellt wird.

ein farbfilter hätte also lediglich zur folge, das die pflanzen entweder in einem hübschen flieder ton ;) oder in graustufen abgebildet sind. verschwinden lassen kann man sie damit aber nicht!



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „UFO Forum - Aliens & UFO Sichtungen“