Mars Pyramiden und Alien Schädel

Alles zum Thema UFOs (Unidentified Flying Object) und Aliens wird hier diskutiert. Aktuelle UFO-Sichtungen 2017 und 2018 sowie UFO-Abstürze und Außerirdische Technologie.
Wenn du merkwürdige Lichter oder Flugobjekte beobachtet hast oder vielleicht sogar von Aliens entführt wurdest, bist du hier genau richtig.


Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

07.07.2010 - 21:17

EDE-OTTO hat geschrieben:... PS: In Gabun haben sie vorige Woche ein 4 Mrd. Jahre
altes Tierchen gefunden, zu der Zeit soll es aber gerade mal Einzeller
gegeben haben. Komisch, mit der Evolution, was ???
Komisch finde ich, wie "sehr" Du auf dem Laufenden bist.
Dazu Folgendes:
05.07.2008 - Geowissenschaften
Leben vor 4,2 Milliarden Jahren?
...
Schon während der ersten, turbulenten Jahrmillionen der Erdgeschichte könnte der Planet belebt gewesen sein. Darauf deutet die chemische Zusammensetzung von 22 winzigen Diamantkörnchen hin, die in 4,2 Milliarden Jahre alten Zirkonkristallen aus Australien eingeschlossen sind.
  • Nicht letzte Woche, sondern der Beitrag ist bereits zwei Jahre alt.
    Nicht letzte Woche, Gefunden wurden die Körnchen aber bereits
    Nicht letzte Woche, 1983. (klick)
  • Nicht 4 Mrd. Jahre,..sondern 4 Mrd. 200 Mio. Jahre.
  • Kein Tierchen,....:.. sondern annormale Kohlenstoffeinschlüsse.
  • Nicht in Gabun, ...:..sondern in 3,85 Milliarden Jahre altem Sediment-
    Nicht letzte Woche, gestein aus der Isua-Region im Südwesten Grön-
    Nicht letzte Woche, lands wurden in den Verhältnissen von Kohlenstoff-
    Nicht letzte Woche, isotopen Anomalien entdeckt, die auf biologischen
    Nicht letzte Woche, Stoffwechsel hindeuten könnten; und eben 1983
    Nicht letzte Woche, 4,2 Mrd.Jahre alte Diamantkristalle, die aus Granit
    Nicht letzte Woche, gelößt wurden.

    "Die Zusammensetzung der Kohlenstoffisotope ist ein Hinweis darauf,
    dass bereits vor 4,25 Milliarden Jahren Leben existiert haben könnte",
    sagt Martina Menneken von der Universität Münster. Und weiter:"Ein
    Beweis für die Existenz von Leben vor 4,25 Milliarden Jahren sind unse-
    re Daten nicht, doch sie werfen die Frage auf, wie diese unerwartete
    Kohlenstofzusammensetzung zustande gekommen ist."
Wenn Du schon recherchierst, dann solltest Du auch ältere Beiträge
mit einbeziehen.
...
Oder mal hier probieren ? ..http://www.das-ende-des-internets.de/
...
Na dann würd' ich mich an Deiner Stelle beeilen, damit Du wenigstens noch
Dein Grundwissen vervollständigst.
..
Bild

EDE-OTTO
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2009 - 19:51
Wohnort: Hotel Mama

Mars-Schädel

10.07.2010 - 17:35

M$, Du bist ein richtiger Schlaumeier, guckst wohl kein Fernsehen ?
Naja, kann man nix machen, RTL, Sat1, da kommt sowas nicht !
Dann guck mal hier >
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogsp ... chive.html
Damit Du endlich auf dem Laufenden bist, Kich, kich, -
TSCHULDIGUNG, daß ich Dich auf den falschen Fuß erwischt hab !

Der Area 51 Kloputzer !
Wissen ist Macht / Nix wissen macht nix !

EDE-OTTO
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2009 - 19:51
Wohnort: Hotel Mama

18.07.2010 - 00:19

"alarich" Soso, " Die Karte des Piri Reis ist eindeutig nach einer Satelliten-Aufnahme gezeichnet." Dumm nur, daß die Karte an vielen Stellen ungenau ist, sogar ungenauer als die Cosa Karte von 1500 ...

Na, vielleicht hat der Ochse oder das Kamel noch gezuckt, während
des Zeichnens ;-) Oder woher soll sonst der Schnipsel stammen, auf
der Atlanti.. , äh die Antarktis, eisfrei ist ? - ( jaja, die Chinesen )
COSA ??? - da erkennt man ja gar nichts oder brauch ich 'ne Brille ?

Die Karte des AREA-Kloputzers !
Wissen ist Macht / Nix wissen macht nix !

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

18.07.2010 - 14:03

EDE-OTTO hat geschrieben:... Oder woher soll sonst der Schnipsel stammen, auf
der Atlanti.. , äh die Antarktis, eisfrei ist ? ...
Vor nur 11.000 Jahren, die Antarktis eisfrei ... alles klar.
Das es sich um ein Schnipsel handelt ist aber richtig. Es
handelt sich dabei um ein Teilstück, das zu einer Weltkar-
te gehört. Die Karte befindet sich in einem türkischen Mu-
seum, dem Topkapi-Palast der 1929 in ein Museum um-
gebaut wurde.

Hier mal ein Zitat von Leuten die sich täglich mit Kartho-
graphie auseinander setzen. (und nicht wie Herr EvD, der
nicht mehr von Kartenlesen versteht als Unsereins).

Die Karte ist nämlich gar nicht sooo exakt wie es immer
dargestellt wird.
... Ich habe mit der - als äußerst exakt befundenen - Küstenlinie der vermeintlichen Antarktis auf der Piri-Reis-Karte begonnen: Zuerst fällt einem auf, dass die südlichste Küstenlinie auf dem Koordinatennetz von Mallery und Walters zwischen 35 und 45 Grad Süd liegt, während sich die heutige Antarktisküste auf 63 bis 78 Grad Süd befindet: was einer Differenz von 28 bis 33 Grad und etwa 3000 Kilometern entspricht. Selbst bei einem Eisvorstoß bis zur Treibeisgrenze im Südwinter (bis auf 30 Grad Süd) oder eines Abdriftens der Antarktis, ist diese Ortsangabe unwahrscheinlich und daher die Piri-Reis-Karte in dieser Gegend absolut nicht exakt. Vielleicht ist vor Millionen von Jahren das Packeis der Antarktis so weit vorgedrungen: vor 11.000 Jahren aber sicher nicht. Man kann also absolut NICHT behaupten, dass der Raum um die Antarktis auf der Piri-Reis-Karte von "unfasslicher Präzision" ist; ...
Quelle
Ist zwar ein bißchen viel zu lesen, aber wenn man sich mit
diesem Thema auseinandersetzt, bleibt es nicht aus soviel
wie möglich an Information aufzunehmen, um sich ein um-
fassendes Bild zu machen.
Bild

Djehuti
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 62
Registriert: 16.03.2010 - 20:53

18.07.2010 - 21:17

Weiterer Zufall ist das die Pyramide mit 19,5 grad auf osten richtet genau wie unsere aud ser Erde zudem wenn man die vom Mars genauer betrachtet sieht sie aus wie ein Löwe .Die ErdSphinx ist ja ein Löwenmensch.
Jo oder eher eine "Löwen-Jungfrau", die Richtung Sonnenaufgang blickende Sphinx könnte auch den Übergang vom Sternzeichen Löwe ins Sternzeichen Jungfrau symbolisieren. Die Pyramide in Gizeh, und ihr Aztekisches Ebenbild in Mexiko (Teotihuacan) haben fast die gleichen Maße von ca 230 m x 63 m.
Blickt die Marssphinx auch Richtung Sonnenaufgang?

Gruss
Djehuti

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

19.07.2010 - 04:04

Djehuti hat geschrieben:gleichen Maße von ca 230 m x 63 m.i
Hm...nur mit dem unwesentlichen Unterschied, daß die Cheopspyramide 140m und nicht 63m hoch ist.

Und was wenn sie FAST gleiche Maße hätten?`Die zwanzigtausend Unterschiede zählen dann nicht mehr, richtig? Oder bin ich, da ich 193cm groß bin und dunkle Haare habe auch mit jedem anderen Menschen verbunden, der 193cm groß ist und dunkle Haare hat?

Abgesehen davon, sind in Gizeh noch zwei weitere Pyramiden erhalten, die nicht die gleiche Seitenlänge haben. Aber hey, aller Guten Dinge sind drei.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „UFO Forum - Aliens & UFO Sichtungen“