Ufo über den frankfurt towern

Alles zum Thema UFOs (Unidentified Flying Object) und Aliens wird hier diskutiert. Aktuelle UFO-Sichtungen 2017 und 2018 sowie UFO-Abstürze und Außerirdische Technologie.
Wenn du merkwürdige Lichter oder Flugobjekte beobachtet hast oder vielleicht sogar von Aliens entführt wurdest, bist du hier genau richtig.


WLadi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 82
Registriert: 21.09.2008 - 18:37
Wohnort: frankfurt

Ufo über den frankfurt towern

22.09.2008 - 15:43

Hallo Erstmal bin ziemlich neu aber hab mir schon vieles hier angeschaut.

Also ich fang dan mal an.

ich war so gegen 22uhr mit meinen freunden von mc donalds nachhause gegangen.Plötzlich bemerkte einer meiner Freunde etwas seltsames.Es bildeten sich nach und nach rote fligende punkte am Himmel so k.a 50-60 stück. Es war aufeinem feldweg wir dachten zuerst es sei weltraum müll oder so, aber sie bliben einfach in der luft stehen. Nach 10 minuten verschwanden sie, und wir haben uns gedanken darüber gemacht was das woll war. Als ich dan nach hitenschaute ( auf die frankfurt tower) sah ich etwa 2 km davon entfernt ein ich flugzeug es war aber keins weil die form war wie eine scheibe also ein ufo :? .Als es auf die tower zu flog
hatte es etwa ne geschwindigkeit von 300-400 km/h es wurde doch imma langsamer und als es über dem Messe turm war blib es stehen , ich und mein freunde dachten es wär ein Anschlag aber plötzlich sah wir nur noch ein helles licht und es verschwand. :shock: Weil wirs so interssant fanden was gleich passieren würde bliben wir weiter dort und schauten uns um. auf einmal flog dort ein jet über den towern in den himmel und verschwand. JEtz hab ich mich gedacht was es sein konnte . ich denke es war ein ufo. :) Danke das ihr das gelesen habt und ich hofe ihr könnt antworten.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

22.09.2008 - 15:54

Ein UFO ist schlicht ein unidentifiziertes Flugobjekt. Da das von Dir geschilderte Objekt flog und Du es nicht identifizieren konntest, war es demnach schon rein von der Definition her ein UFO.

Mich würde dabei etwas ganz anderes interessieren: Wann ist das passiert? Gestern?
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

WLadi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 82
Registriert: 21.09.2008 - 18:37
Wohnort: frankfurt

22.09.2008 - 16:12

es war am 20 ein samstag also halt letzen samsatg.Aso und hab was vergessen als ich nach hause kam schaltete ich sofort den teletext ein und guckte auf die flüge jedes flugzeug hatte verspätung :?

Gottloser Krieger
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 58
Registriert: 17.04.2008 - 20:12

22.09.2008 - 18:11

Da wir im 21. Jahrhundert leben hattest doch du oder einer deiner Freunde bestimmt ein Handy mit Kamera dabei. Warum habt ihr nichts gefilmt? Weil eine Geschichte mit handfesten Beweisen ist doch glaubwürdiger als eine erzählte Geschichte. (Ohne dich irgendwie angreifen zu wollen)
„Novus ordo seclorum“

WLadi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 82
Registriert: 21.09.2008 - 18:37
Wohnort: frankfurt

22.09.2008 - 18:37

Das is es ja über was ich mich aufgeregt habe habs versucht aber man hat nix auser große heuser gesehen. Als ich das geshen habe mit dem licht wo es verschwand da hat ich ein richtigen schok.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

22.09.2008 - 19:44

Meine Frage nach der Zeit kam nicht von ungefähr. Ich bin Mitglied in einer Mailingliste, die von Deutschlands größten UFO-Organisationen betrieben wird. Ich erhalte jeden Tag Sichtungen wie die Deine.

Außer Dir und Deinen Freunden scheint niemand etwas gesehen zu haben, was darauf hindeutet, das es sich um ein Phänomen handelte, das nur in einem eng begrenzten Raum sichtbar war. Das wiederum schränkt die Deutungsmöglichkeiten sehr ein.

Hättest Du etwas dagegen, wenn ich Deine Sichtungsschilderung in die Mailingliste einstelle? Möglicherweise hat ja doch jemand etwas gesehen, die Sichtung aber nicht in die Mailingliste eingestellt. Das kann ich nur herausfinden, wenn ich Deinen Bericht dort zur Verfügung stelle. Daraus könnte höchstens resultieren, das jemand hier im Forum noch einmal nachhakt - oder aber, ich kriege eine Deutung. Ich hätte schon eine Idee, will aber nicht vorgreifen.

Wie sieht es also aus? Kann ich Deine Erzählung dort melden?

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

WLadi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 82
Registriert: 21.09.2008 - 18:37
Wohnort: frankfurt

22.09.2008 - 19:48

Natürlich kannste das machen.

Aber das eine war es war ein samstag und wir waren im feld grad aufm nachhause weg.Und da waren auser uns und som Fahread fahre keine leute oder autos.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

22.09.2008 - 21:58

Ja, das habe ich schon so verstanden. Stellen wir uns der Einfachheit halber mal vor, das es sich bei den Objekten um etwas in ungefähr Flugzeuggröße gehandelt hat. In dem Falle ließen sich die Objekte ziemlich weit sehen, wenn sie nur hoch genug geflogen sind. Flugzeuge lassen sich ja auch in einem zig Kilometer großen Umkreis sehen. Der Punkt ist, es deutet darauf hin, das die Lichter, die Du gesehen hast, wesentlich kleiner waren - und demnach auch wesentlich langsamer.

Wie auch immer, ich stelle das ganze mal in die Liste.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

WLadi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 82
Registriert: 21.09.2008 - 18:37
Wohnort: frankfurt

23.09.2008 - 13:48

Ja Ja mach das aber der punkt ist Ja.

1. es ist etwa 10m über dem tower stehen gebliben.

2. Es hat kurz also sah so aus als ob es vibrite und dan plötzlich verschwand es durch ein helles licht.

3. 10sec danach flog ihm ein meschlich gemachter jet hinter (wohin auch imma)

4. er hatte keine flug bahn wie die anderen flugzeuge die ich 1 tag danach beobachtete.

Ich sag mal das ufo war wie schon gesagt schnell aber der jet danach hatte mindestens 900-1100km/h drauf.Und er ist fast senkrecht in den himmel geflogen.

Benutzeravatar
Vin Diesel
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 04.01.2007 - 21:01
Wohnort: Wunder schönes Hessen

23.09.2008 - 15:15

Sind um die Uhrzeit denn noch Menschen in Tower, denn wenn das Ufo so schnell druafzufliegt und es dann abbremst muss das doch noch jemand gesehen haben

JAAAAAAAA :lol: :lol: :lol: :lol: HUNDERT BEITRÄGE
AC DC

WLadi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 82
Registriert: 21.09.2008 - 18:37
Wohnort: frankfurt

23.09.2008 - 17:35

:shock: Wo du das grad erwenst das meiste von den lichtern war aus.
Kp ob das noch jemand geshen hat die waren etwa 15 km von uns entfernt

Benutzeravatar
Deleros
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 121
Registriert: 18.08.2007 - 22:22

Re: Ufo über den frankfurt towern

24.09.2008 - 00:08

Erst einmal:
WLadi hat geschrieben:k.a 50-60 stück. Es war aufeinem feldweg wir dachten zuerst es sei weltraum müll oder so, aber sie bliben einfach in der luft stehen. Nach 10 minuten verschwanden sie...


Dir sind sicherlich diese Lustigen Himmelslaternen bekannt? ..die die beknackten alle anstecken und in den Himmel schicken? ..Ja ich hab auch mal mehrere gesehen und ja ich hab auch erst gestutzt ..aber das is nix besonderes ...(Keine Einbildung mit dem "in der Luft stehen bleiben" ?!)
Klingt alles komisch.
ne geschwindigkeit von 300-400 km/h
Sehr interessant das du in deiner völligen Aufregung mal eben abschätz das das Teil so fix durch die gegen hüpft obwohl es doch dann stehen blieb? ..Du verhedderst dich in deinen Sätzen

Fazit : Du magst diese dinger gesehen haben ..ich glaub es waren diese Laternchen und du das schnelle das wousch und weg und so denke ich ist in deiner Fantasie entstanden ...Ich mag ja vielem Glauben schenken aber das klingt zu "einfach".

WLadi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 82
Registriert: 21.09.2008 - 18:37
Wohnort: frankfurt

24.09.2008 - 16:10

Ok ich muss zu geben das mit 300-400 km/h das stimmt villeicht nicht ganz,den ich wollt damit nur ausdrüken es war etwa so schnell wie ein normales passagier flugzeug.Muss es ja nicht glauben aber was ich geshen hab das war nicht von dieser Welt. :shock:

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

26.09.2008 - 14:11

Passagierflugzeuge fliegen durchschnittlich mit einer Geschwindigkeit zwischen 1.000 und 1.100 km/h und auf einer Höhe von 10.500 m. In Frankfurt verhält es sich wegen des Flughafens etwas anders; beim Landeanflug haben die Kisten tatsächlich zwischen 200 und 300 km/h drauf, kurz vor dem aufsetzen ist die Geschwindigkeit noch niedriger (aber niemals unter 160 km/h, das bedeutet bei Passagiermaschinen nämlich Strömungsabriß und damit einen Absturz). Naja, und da die Flugzeuge landen fliegen sie natürlich tiefer; es wäre schön blöd eine Warteschleife in 10.500 m Höhe zu fliegen.

Ich habe, wie ja schon gesagt, Deine Schilderung in die Liste gestellt, und dort stimmen sie Deleros zu: Die Erzählung deutet stark auf Himmelslaternen hin. Das plötzliche Auftauchen und verschwinden der Laternen lässt sich einfach dadurch erklären, das es an dem Tag bewölkt war. Die Teile fliegen durch eine niedrige Wolkenbank, erscheinen dadurch scheinbar plötzlich und verschwinden in dem Augenblick, in dem sie erneut in eine hineinfliegen.

Die Schätzung der Geschwindigkeit ist ein Fehler, den die Leute häufig machen. Man kann bei einem unbekannten Objekt - insbesondere bei Leuchtenden Punkten am Himmel - unmöglich die Entfernung abschätzen. Dazu fehlen Punkte, anhand derer man die Größe relativieren kann. Würden die Objekte bspw. eine Straße lang fliegen, und man könnte sehen, das sie vor dem Haus A aber hinter dem Haus B fliegen (und das auch noch auf Höhe des Daches) so hätte man die Häuser zur Verfügung, um die Größe abzuschätzen. Im Himmel gibt es solche Vergleichsmöglichkeiten nicht - dadurch verschätzt man sich zwangsläufig. Na, und wenn man bei der Größe falsch liegt irrt man auch automatisch bezüglich der Geschwindigkeit.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

WLadi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 82
Registriert: 21.09.2008 - 18:37
Wohnort: frankfurt

26.09.2008 - 15:39

Ehmm ok Erklär mir eines. Warum verschwand es den so plötzlich,und warum Flog ihm ein Jet hinter her und zwar senkrecht sodas er nach etwa 4-8 sec im himmel verschwand :roll: wenn du das schafst dan bist du ein Held

m0quaY
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 18
Registriert: 12.08.2007 - 08:54
Wohnort: Deutschland

08.10.2008 - 22:52

Naja ich hab auch ma die Himmelslaternen gesehen und ich wusste sofort, dass das keine Ufos sind...ganz ehrlich...wer das denkt hat wohl das Ufosichtungssyndrom.

Und die Beschreibung hier, deutet es für mich auf Himmelslaternen mit Alkoholeinfluss hin :D

Ich hab ma auf nem Handballturnier das 3 Tage ging, einen über den Durst getrunken und dachte über uns steht ein riesiges Mutterschiff von was weiss ich wo. Am nächsten morgen war mir aber direkt klar....das war Schwachsinn :D
Fiel mir was vom Computertisch, ich dachte: "Bearbeiten - Rückgängig". Hat nicht funktioniert!

Rosenna
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30.04.2009 - 19:45

Re: Ufo über den frankfurt towern

30.04.2009 - 20:22

WLadi hat geschrieben:Hallo Erstmal bin ziemlich neu aber hab mir schon vieles hier angeschaut.

Also ich fang dan mal an.

ich war so gegen 22uhr mit meinen freunden von mc donalds nachhause gegangen.Plötzlich bemerkte einer meiner Freunde etwas seltsames.Es bildeten sich nach und nach rote fligende punkte am Himmel so k.a 50-60 stück. Es war aufeinem feldweg wir dachten zuerst es sei weltraum müll oder so, aber sie bliben einfach in der luft stehen. Nach 10 minuten verschwanden sie, und wir haben uns gedanken darüber gemacht was das woll war. Als ich dan nach hitenschaute ( auf die frankfurt tower) sah ich etwa 2 km davon entfernt ein ich flugzeug es war aber keins weil die form war wie eine scheibe also ein ufo :? .Als es auf die tower zu flog
hatte es etwa ne geschwindigkeit von 300-400 km/h es wurde doch imma langsamer und als es über dem Messe turm war blib es stehen , ich und mein freunde dachten es wär ein Anschlag aber plötzlich sah wir nur noch ein helles licht und es verschwand. :shock: Weil wirs so interssant fanden was gleich passieren würde bliben wir weiter dort und schauten uns um. auf einmal flog dort ein jet über den towern in den himmel und verschwand. JEtz hab ich mich gedacht was es sein konnte . ich denke es war ein ufo. :) Danke das ihr das gelesen habt und ich hofe ihr könnt antworten.
Also ich hatte mit meiner Nachbarin auch in Frankfurt etwa sechs intergalaktische Ufos in der gleichen Beschreibung wie bei dir gesichtet. Zumindest sahen sie echt wie aus der Galaxie aus! Und ich bin mir sicher, dass es welche waren.

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

Re: Ufo über den frankfurt towern

01.05.2009 - 13:25

  • BEVOR Du irgendwelche Begriffe (nachplapperst) verwendest,
    solltest Du auch dessen Bedeutung kennen.
    Nicht, daß ich Dir nicht glauben wollte, aber das Wort interga-
    laktisch
    bedeutet:
    zwischen den Galaxien befindlich.

    das Wort Ufo bedeutet:
    Unbekanntes Flugobjekt

    Nun schreibst Du, Du hättest sechs intergalaktische Ufo's gese-
    hen. Da Du aber (scheinbar) weißt, daß sie intergalaktischer
    Herkunft waren, waren sie ja nicht mehr unbekannt.
    Weiterhin schreibst Du:
[...] Zumindest sahen sie echt wie aus der Galaxie aus! [...]
  • Dies zeigt mir, daß Du die Begrifflichkeit eindeutig nicht verstan-
    den hast. Denn ihre Herkunft kann ja nicht 'zwischen den Gala-
    xien' und gleichzeitig AUS der Galaxie stammen.
    Woher weiß man (weißt Du) denn, wie Flugobjekte aus der Ga-
    laxie aussehen...?

    Und was heißt: ' aus DER Galaxie '. Es handelt sich ja dabei um
    einen 'bestimmten' Artikel und sprichst damit also eine bestimm-
    te Galaxie an. Nur - WELCHE unter den Myriarden...?


    Du siehst, es ist sinniger, sich mehr mit dem Thema auseinan-
    der zusetzen, als nur einen Beitrag in einen Thread zu 'hacken'.

    Ich habe zwar auch schon einige Ufo's gesehen (wo ich mir nicht
    erklären kann, was ich da gesehen habe), würde mir aber nie an-
    maßen, daß diese dann automatisch aus dem Weltraum kom-
    men MÜSSEN.
Bild

Benutzeravatar
Leeds Devil
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 155
Registriert: 19.05.2009 - 23:08

Re: Ufo über den frankfurt towern

21.05.2009 - 19:27

ich sehe du hast dich ausführlich mit dem thema beschäftigt und fürhst geren eine geistreiche tiskusion auf höchster ebene aber ich sag es nicht gern aber dir ist feheler underlaufen.

und zwa weiss man sehr wohl wie UFO's ausehen, es gibt sorgar sehr genaue beschreibungen

und das alles im einen der meist gekauften und ältesten bücher der welt



Die BIBEL

dort gib es apsätze mit sehr genauen berschreibungen und auserdem egal was führ eine religion oder zeit kommt GOTT IMMER VOM HIMMEL nie aus dem Wasser oder aus einen Baum oder berg ...usw

denk mal darüber nach

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

23.05.2009 - 01:36

Du möchtest damit also sagen, das Gott ein Außerirdischer ist?
(Achtung: Nehmt das Wort Außerirdischer wörtlich!)
...

Benutzeravatar
Leeds Devil
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 155
Registriert: 19.05.2009 - 23:08

23.05.2009 - 04:27

Ich will damit nur sagen das es überall auf der welt sei es zeit oder religion immer die eine gemeisammkeiit gibt das er vom Himmel kommt.

Nur eine beobachtung kein fakt, ein anstoss zur Meinungsbildung

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

Re: Ufo über den frankfurt towern

23.05.2009 - 12:55

Leeds Devil hat geschrieben:ich sehe du hast dich ausführlich mit dem thema beschäftigt und fürhst geren eine geistreiche tiskusion auf höchster ebene
  • Nun - ich bin nicht umsonst (theoretisch) schon rund drei Jahre hier
    im Forum.
[...] und das alles im einen der meist gekauften und ältesten bücher der welt



Die BIBEL [...]
  • Um das Ganze mal (ein wenig) aufzudröseln.
    Bild

    Im Prinzip ist die Bibel aus einem Buch entwickelt worden (um nicht
    das Wort 'abgeschrieben' zu verwenden).

    In folgender Beschreibung, gehe ich zeitlich rückwärts vor.
    Der Koran (Al Qur'an) wurde aus vielen Textpassagen der Bibel (genau-
    er der Septuaginta) entnommen.

    Unsere lateinische Bibel entstammt ebenfalls der Übersetzung aus der
    altgriechischen Septuaginta, die allerdings auch wieder nur eine Über-
    setzung aus dem hebräischen Tenach (Tenakh) ist. Der Tenakh wurde
    aber zunächst nur vom jüdischen Volk befolgt und erst später auch vom
    christlichen.

    Die Tora ist - nicht wie vielleicht angenommen ein eigenständiges Buch -
    sondern lediglich nur ein Teil, von insgesamt drei Teilen des Tenakh.
    (Tora (Weisung), Nevi'im (Propheten) und Ketuvim (Schriften))

    Der Tenakh wiederum soll dem Gilgamesch Epos entstammen. Dieses
    Epos wurde in Keilschrift in Mesepotamien verfaßt. Da es sich über rund
    1'500 Jahre hinzog und die Tontafeln leider nicht unversehrt gefunden
    wurden, wurden die Übersetzungen erschwert. Als ob dies noch nicht ge-
    nug wäre, finden sich auf den Tontafeln Sprachen wie altbabylonisch,
    akkadisch, hurritisch und hethitisch wieder.

    Aufbauend auf diesem Hintergrund kann man sich nun vorstellen, wieviel
    "Wahrheiten" in den Tenakh und damit in den Folgebüchern fehlinterpre-
    tiert / fehlübersetzt wurde und wieviel davon noch in der Bibel übrig ge-
    blieben ist. Zu oft wurde sie übersetzt, wodurch sich das Prinzip des "Stille
    Post"-Systems eingeschlichen hat.

    Soviel mal zur Geschichte, die ich mir auch nur angelesen habe und kei-
    nen Anspruch auf Richtigkeit erhebe.
[...] dort gib es apsätze mit sehr genauen berschreibungen und auserdem egal was führ eine religion oder zeit kommt GOTT IMMER VOM HIMMEL nie aus dem Wasser oder aus einen Baum oder berg ...usw [...] das es überall auf der welt sei es zeit oder religion immer die eine gemeisammkeiit gibt das er vom Himmel kommt.
(Hervorhebung durch mich)
  • Nicht ganz richtig, aber falsch.
    Deine Argumentation gilt ausschließlich den "modernen" christlich/
    muslimischen Übersetzungen.
    Bei den:
    • Griechen
    • Ägyptern
    • Indern
    • Römern
    • Indianern
    • Maya
    • Asiaten
    um nur einige zu nennen, galt die Vielgötterei.
[...] und zwa weiss man sehr wohl wie UFO's ausehen, es gibt sorgar sehr genaue beschreibungen [...] in einen der meist gekauften und ältesten bücher der welt
DIE BIBEL
  • Angesichts meiner oben angeführten Tatsachen, kann ich den Beschrei-
    bungen eines (zunächst nur mündlich, später schriftlich) etwa 3'000 Jah-
    re alten Werkes keinen rechten Glauben mehr schenken.


    Das der Text genaue Beschreibungen von UFO's beinhalten soll, sind
    wiederum neuere Interpretationen, die mit dem eigentlichen Texten
    nichts mehr gemein haben. Sprich - alles was seit Neusten in den Bibel-
    texten (verschlüsselt) stehen soll, beruht auf freien Interpretationen der
    jeweiligen Autoren.
Bild

Acker88
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 122
Registriert: 25.02.2009 - 03:41

28.05.2009 - 04:21

Hahaha wie geil xD

Kennste etwas namens Wunderkerzen und Helium Balongs xD

weil das ist es gewesen Ich war lief dabei xD

Ein bekannter von mir feierte Hochzeit und hat 65 Helium balons mit wunderkerzen Fliegen lassen xD ganz in der nähe vom Tower xD.

Sry das ich den Thread erst jetzt sehe hätt ich euch vll schon bissel früher aufklären können xD
Ich bin kein Terrorist ich bin Theoretiker.

Ihr werdet in der Zukunft sehen alles wird sich ändern und zum Teil meine signatur tragen.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

28.05.2009 - 13:28

Leeds Devil hat geschrieben:dort gib es apsätze mit sehr genauen berschreibungen und auserdem egal was führ eine religion oder zeit kommt GOTT IMMER VOM HIMMEL nie aus dem Wasser oder aus einen Baum oder berg ...usw
Völlig falsch. Im Hinduismus kommen die Götter aus praktisch allem; bei den Ägyptern gab es eine Unterwelt; ebenso bei den Mayas. Die Ureinwohner Australiens leben in der Traumzeit usw. usf.

Wer die Bibel verstehen will, sollte altgriechisch, hebräisch und aramäisch lernen und sie im Original lesen, und sich über die zu der Zeit gebräuchlichen Sprache informieren. Die Begriffe "Himmel" und "Hölle" sind neuzeitliche Hinzufügungen durch Übersetzungen...

Außerdem kommt Gott NICHT aus dem Himmel. Wie sollte das Möglich sein? Altes Testament, allererster Satz:

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde

Wie könnte Gott aus dem Himmel kommen, wenn er ihn erschaffen hat??
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.



Zurück zu „UFO Forum - Aliens & UFO Sichtungen“