UFOs gibt es wirklich

Alles zum Thema UFOs (Unidentified Flying Object) und Aliens wird hier diskutiert. Aktuelle UFO-Sichtungen 2017 und 2018 sowie UFO-Abstürze und Außerirdische Technologie.
Wenn du merkwürdige Lichter oder Flugobjekte beobachtet hast oder vielleicht sogar von Aliens entführt wurdest, bist du hier genau richtig.


Figo112

UFOs gibt es wirklich

02.06.2010 - 09:50

Ich habe vor kurzem die Zeitung gelesen und gesehen das selbst Stephen Hawking meine Theorie unterstützt das es Außerirdische gibt.
Stephen Hawking sagt das 100 Milliarden Galaxien mit jeweils 100 Millionen Sternen gibt bei diesem Umfang sei es shier unmöglich das die Erde der einzige Planet ist auf dem es Leben gibt.
Ausserdem meint der Mensch das alles Leben Sauerstoff und Maximal 2 Geschlechter haben kann. Dies finde ich einfach egoistisch.
Vielleicht atmen einige Lebewesen auf anderen Planeten Methan oder Helium oder Neon oder.....
Ich finde wir sollten unser denken überdenken............

Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

02.06.2010 - 10:30

Und was hat diese Theorie jetzt mit UFO´s zu tun?
"Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer." <b>Thomas Alva Edison</b>
<script language="javascript" type="text/javascript" src="http://www.weltuntergang-2012.de/countd ... "></script>

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

Re: UFOs gibt es wirklich

02.06.2010 - 10:37

Figo112 hat geschrieben:Ich habe vor kurzem die Zeitung gelesen und gesehen das selbst Stephen Hawking meine Theorie unterstützt das es Außerirdische gibt.
Stephen Hawking sagt das 100 Milliarden Galaxien mit jeweils 100 Millionen Sternen gibt bei diesem Umfang sei es shier unmöglich das die Erde der einzige Planet ist auf dem es Leben gibt.
Ausserdem meint der Mensch das alles Leben Sauerstoff und Maximal 2 Geschlechter haben kann. Dies finde ich einfach egoistisch.
Vielleicht atmen einige Lebewesen auf anderen Planeten Methan oder Helium oder Neon oder.....
Ich finde wir sollten unser denken überdenken............
Hust egoistisch von dir das du nicht Hawking unterstützt sondern Hawking dich. Spätestens seid der entdeckung der Black Smoker wissen wir das Leben nicht zwingend Licht und Sauerstoff benötigt. Selbst auf Kohlenstoff muß es nicht zwingend basieren (Silizium geht auch).
Allerdings fraglich ob wir sie wahrnehmen, da wir (bitte um korrektur) vom Universum nur rund 5% messen können und davon rund 0,5 % sehn (bereich zwischen Infrarot und Ultraviolett). Also gemäß dem Fall es gäbe Aliens müßte man sie als Mensch im Farbspektrum haben um sie wahrzunehmen. Oder so ... kp ...
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

02.06.2010 - 15:15

Gibt es Ufos? Ja, auf jeden Fall da dies ja nichts weiter als ein unidentifiziertes Flugobjekt, größtenteils ein stinknormaler Ballon oder so etwas.
Gibt es Ausserirdische? Vermutlich, und wenn es nur Bakterien sind.
Stehen Ufos und Ausseridische in einem Zusammenhang? Bei genauerer Betrachtung leider eher unwahrscheinlich.
Das heißt also das meinethalben da draußen in der Galaxis noch ne Menge herum turnen kann, aber es ist für mich eben ohne Bedeutung ob es auf dem Planeten Huff Knuff nun ein paar Einzeller gibt oder nicht.


Übrigens ist das mit den zwei Geschlechtern schon ziemlich ideal für eine Art. Es gibt einerseits die genetische Vielfalt durch eben jeweils fünfzig Prozent Erbanteil von beiden Seiten, sorgt aber auch nicht dafür das man erst ein ganzes Rudel zusammen bekommen muss um ein Kind zu machen.

Aber ich finde es auch toll das du eine Theorie entwickelt hast die von so vielen Leuten unterstützt wird, ja die sogar Stephen Hawking kennt. Kaum zu glauben das wir ohne dich gar nicht daran denken würden, das es Außerirdische gibt.
: &#1492;' &#1512;&#1506;&#1497; &#1500;&#1488; &#1488;&#1495;&#1505;&#1512;

&#1493;&#1488;&#1501; &#1500;&#1488; &#1506;&#1499;&#1513;&#1493; &#1488;&#1497;&#1502;&#1514;&#1497;

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

02.06.2010 - 16:02

So genug gezickelt ... ich denke der Thread war wohl etwas unglücklich formuliert (bevor wieder beschwerden kommen wie fies wir hier alle sind).
Also ja es gibt UFO´s allerdings unter berücksichtigung das es sich lediglich um unbekannte Objekte handelt.
Vermutlich gibt es Ausserirdische denn an den Black Smokern herrschen ähnliche bedingungen wie auf der Venus.
Die Gleichung auf die du dich beziehst heißt Drake-Gleichung und ist vermutlich älter als Ich und Du (als Ich sicherlich)
Drake-Gleichung
Die Drake-Gleichung dient zur Abschätzung der Anzahl der technischen, intelligenten Zivilisationen in unserer Galaxis, der Milchstraße. Sie wurde von Frank Drake, einem US-Astrophysiker, entwickelt und im November 1961 auf einer Konferenz in Green Bank, USA, vorgestellt; sie ist daher auch als Green-Bank-Formel oder SETI-Gleichung bekannt. Die Formel wird häufig bei Überlegungen in Bezug auf die Suche nach extraterrestrischem Leben herangezogen. Jedoch ist der wissenschaftliche Gehalt dieser Gleichung sehr gering, da die meisten Faktoren der Gleichung unbekannt und somit nur Spekulation sind.
http://de.wikipedia.org/wiki/Drake-Gleichung

empfehle allerdings auch noch http://de.wikipedia.org/wiki/Fermi-Paradoxon
Das Paradoxon kann folgendermaßen zusammengefasst werden:

„Der weit verbreitete Glaube, es gäbe in unserem Universum viele technologisch fortschrittliche Zivilisationen, in Kombination mit unseren Beobachtungen, die das Gegenteil nahelegen, ist paradox und deutet darauf hin, dass entweder unser Verständnis oder unsere Beobachtungen fehlerhaft oder unvollständig sind.“
Drake berücksichtigte übrigens nichtmal alternative entwicklungsmöglichkeiten
Auf Schwefel und Silizium basierendes Leben wird in der Gleichung nicht berücksichtigt, da nicht genau vorhersehbar ist, ob überhaupt und unter welchen Bedingungen solches Leben entstehen kann. Die Drakeschen Betrachtungen beziehen sich auf Leben, das sich unter bestimmten Bedingungen bezüglich der Verhältnisse von Stickstoff, Kohlenstoff und weiteren Unsicherheitsfaktoren entwickelt. Die Spezies Mensch gilt als Beweis, dass es funktionieren kann. Das System und der Planet, auf dem sich solches Leben entwickeln soll, muss nach dieser Theorie bestimmte astronomische und physikalisch-chemische Voraussetzungen erfüllen:
Nach Drake kristallisieren sich daher drei Modelle heraus (mit abweichungen)
Modelle
Auf der oben genannten Green-Bank-Konferenz wurden für die Drake-Gleichung drei Modelle dargestellt.

Gemäßigtes Modell: Eine Zivilisation in unserer Milchstraße.
Optimistisches Modell: 100 Zivilisationen in unserer Milchstraße, 5000 Lichtjahre mittlerer Abstand zweier sendender Zivilisationen.
Enthusiastisches Modell: 4.000.000 Zivilisationen in unserer Milchstraße, 150 Lichtjahre mittlerer Abstand zweier sendender Zivilisationen.
Carl Sagan, Astronom, Astrophysiker, Exobiologe und Sachbuchautor, kommt auf ca. 15 Zivilisationen.
Also der gute Herr Hawking hat uns nicht viel neues erzählt sondern nur die Drake-Gleichung aufgegriffen ... Frage beantwotet?
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

Re: UFOs gibt es wirklich

11.06.2010 - 11:20

Figo112 hat geschrieben: Ich finde wir sollten unser denken überdenken...
Mal abgesehen von der schon angesprochenen Tatsache daß das nichts Neues ist...

Wieso wird bei Ufoholikern aus "irgendwo kann es Leben geben" so gerne ein "sie fliegen schon bei uns rum"?

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

11.06.2010 - 11:39

Na weil die bei uns rumfliegen .... als Wolken getarnt ... deswegen versprüht die NWO auch Chemtrails damit wir das nicht sehn ... :wink:

Selbst wenns da was gibt ... wir sehn nur das Spektrum zwischen Infrarot und Ultraviolett ... wenn sie ausserhalb dieses Spektrums liegen ... ja sehn wir die dann noch?
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
doctrina
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 06.11.2010 - 17:00
Wohnort: Hamburg, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: UFOs gibt es wirklich

10.11.2010 - 16:54

Figo112 hat geschrieben:Ich habe vor kurzem die Zeitung gelesen und gesehen das selbst Stephen Hawking meine Theorie unterstützt das es Außerirdische gibt.
Stephen Hawking sagt das 100 Milliarden Galaxien mit jeweils 100 Millionen Sternen gibt bei diesem Umfang sei es shier unmöglich das die Erde der einzige Planet ist auf dem es Leben gibt.
Ausserdem meint der Mensch das alles Leben Sauerstoff und Maximal 2 Geschlechter haben kann. Dies finde ich einfach egoistisch.
Vielleicht atmen einige Lebewesen auf anderen Planeten Methan oder Helium oder Neon oder.....
Ich finde wir sollten unser denken überdenken............
Hier zu kann ich nur einen Artikel(Buch) empfehlen das sehr überzeugend über UFOs berichtet vielleicht kursiert hier im Forum ein ähnlicher Beitrag?. Aber ich möchte ihnen nochmal aufgeben. Das es vom NSA als TOP SECRET UMBRA eingestufft wurde.
http://www.net-tribune.de/article/r020806-06.php.

Eine weitere Theorie die Drake Gleichung die auch im SETI Projekt angewendet wird bestätigt ebenfalls andere Zivilisation im Universum.

Hier der Link zu WIKIK Drake Gleichung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Drake-Gleichung
Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.

Yellow6
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 291
Registriert: 28.10.2010 - 23:30

Re: UFOs gibt es wirklich

10.11.2010 - 19:10

doctrina hat geschrieben:
Figo112 hat geschrieben:Ich habe vor kurzem die Zeitung gelesen und gesehen das selbst Stephen Hawking meine Theorie unterstützt das es Außerirdische gibt.
Stephen Hawking sagt das 100 Milliarden Galaxien mit jeweils 100 Millionen Sternen gibt bei diesem Umfang sei es shier unmöglich das die Erde der einzige Planet ist auf dem es Leben gibt.
Ausserdem meint der Mensch das alles Leben Sauerstoff und Maximal 2 Geschlechter haben kann. Dies finde ich einfach egoistisch.
Vielleicht atmen einige Lebewesen auf anderen Planeten Methan oder Helium oder Neon oder.....
Ich finde wir sollten unser denken überdenken............
Hier zu kann ich nur einen Artikel(Buch) empfehlen das sehr überzeugend über UFOs berichtet vielleicht kursiert hier im Forum ein ähnlicher Beitrag?. Aber ich möchte ihnen nochmal aufgeben. Das es vom NSA als TOP SECRET UMBRA eingestufft wurde.
http://www.net-tribune.de/article/r020806-06.php.

Eine weitere Theorie die Drake Gleichung die auch im SETI Projekt angewendet wird bestätigt ebenfalls andere Zivilisation im Universum.

Hier der Link zu WIKIK Drake Gleichung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Drake-Gleichung
Gesetzt der Fall, es gibt UFOs (ausserirdische), wie überwinden diese die unglaublich Distanz?

Das Argument: "Vor Hundert Jahren hat auch niemand gegeglaubt, dass die Menschheit jemals auf den Mond fliegen wird, wer weiss also, zuwas wir in 200 Jahren fähig sind", gilt für mich nicht.

Die Menschheit weiss seit Anbeginn, dass es möglich ist zu fliegen, ohne gegen ein physikalisches Gesetz zu verstossen (einmal gegen Himmel schauen und einen Vogel beobachten genügt für diese Erkenntnis), allein, es fehlten noch die technischen Möglichkeiten.

Mit Überlichtgeschwindigkeit zu reisen oder Raumzeit zu krümmen, ist ein anderes Kaliber. Der Sprung von "da gibt es andere Zivilisationen" zu "die sind schon bei uns" ist immens und hindert mich daran, trotz aller ernstzunehmender UFO-Sichtungen wirklich an ausserirdischen Besuch zu glauben.

Was allerdins bedenkenswert ist: Falls Ausserirdische tatsächlich Helium einatmen, wäre der Beweis erbracht, dass sie bereits mal ihre Botschafterin Verona Pooth zu uns geschickt haben.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „UFO Forum - Aliens & UFO Sichtungen“