Europaweiter Atomalarm nach Störfall in Slowenien (04.06.08)

Naturkatastrophen und Überbevölkerung sowie Umweltverschmutzung. Wo liegt die größte Gefahr für die Menschheit? Wie können die Gefahren verhindert werden? Diskutiert werden Katastrophen wie Vulkanausbruch, Überschwemmungen und Erdbeben sowie Tsunamis. Außerdem Umweltkatastrophen wie Waldsterben, Luftverschmutzung und Treibhauseffekt.


1860ultra
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 29
Registriert: 04.06.2008 - 17:11
Wohnort: Haunshofen
Kontaktdaten:

Europaweiter Atomalarm nach Störfall in Slowenien (04.06.08)

04.06.2008 - 21:44

Soeben wurde in den Nachrichten Europaweiter Atomalarm Ausgelöst!
Grund:
Ein Atomkraftwerk verliert Kühlflüssigkeit, Aber ob etwas Atomar verseucht ist ist noch nicht bekannt! :shock: :shock: :shock: h
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

04.06.2008 - 21:49

Scheinbar wieder entwarnt. Das Kraftwerk verlor offensichtlich Wasser aus dem Primärkreislauf und wird derzeit weiter runtergefahren.

http://www.n-tv.de/Zwischenfall_im_Atom ... 74658.html

elklos
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 87
Registriert: 10.07.2007 - 14:41

04.06.2008 - 21:51

ICh schätze da ist mehr, als nur Wasser ausgetreten, hier in der Nähe in Cattenom gabs öfters Lecks und es wurde nciht sofort Alarm ausgelöst.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

04.06.2008 - 21:59

Theoretisch kann da nur Wasser auslaufen. Vielleicht ein bißchen Bor noch. Muß man mal abwarten, was sie in den nächsten Tagen bekannt geben.

1860ultra
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 29
Registriert: 04.06.2008 - 17:11
Wohnort: Haunshofen
Kontaktdaten:

04.06.2008 - 22:03

Hmm.... Die Angestellten ham vorbildlich reagiert und gleich europaweiten alarm ausgelöst, find ich gut, da in Deutschland des scheinbar anders gehandhabt wird!

Edit meint noch, dass ich mich bedanken soll, dass mein Threadtitel editiert wurde!
Bild
Bild
Bild

elklos
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 87
Registriert: 10.07.2007 - 14:41

04.06.2008 - 22:39

Bin mal gespannt ob sich daraus noch was entwickelt, hoffentlich nicht.

Ich kenn leute die würden jetzt schon wieder sagen: Ohh nein unheil steht bevor, es ist 04.06.08, d.h 04+2=06 06+2=08

1860ultra
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 29
Registriert: 04.06.2008 - 17:11
Wohnort: Haunshofen
Kontaktdaten:

04.06.2008 - 22:55

LOLOL
Darauf wär ich jetz gar ned gekommen, oh Gott, wie es der Totenkopf aus dem Simpsonsfilm schon sagte, UNHEIL
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

05.06.2008 - 09:21

1860ultra hat geschrieben:Hmm.... Die Angestellten ham vorbildlich reagiert und gleich europaweiten alarm ausgelöst, find ich gut, da in Deutschland des scheinbar anders gehandhabt wird!
Eigentlich haben sie falsch reagiert. So ein Vorfall ist nicht mal meldepflichtig da noch andere Sicherheitsvorkehrungen vorhanden sind und keine radioaktive Strahlung aus dem Reaktorgebäude entweichen konnte. Erst wenn ein Grenzwert ausserhalb des Reaktorgebäudes überschritten wird, ist ein Vorfall meldepflichtig. Das war hier garantiert nicht der Fall.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

05.06.2008 - 11:02

War offenbar nicht so dramatisch. "Atomalarm" in dem Sinne wie er in den Medien beschrieben wurde, scheint es gar nicht zu geben. Lediglich ein europaweites Informationssystem für die einzelnen Staaten. Daß dieses gestern aktiv wurde, scheint daran gelegen zu haben, daß die Slowenen bei der Meldung (zu der sie in der Tat nicht verpflichtet gewesen wären) aus Versehen ein falsches Formular ausgefüllt haben (bemerkenswert übrigens, daß die EU sogar dafür Formulare hat).

Trotzdem halte ich das Verhalten der Angestellten für nicht ganz unerwähnenswert. Die haben nicht erst lange rumgefummelt, wie das anderenorts vielleicht gemacht wird, sondern haben den Reaktor direkt runtergefahren, als was im Busch war. Das ist vor allem vor dem Hintergrund interessant, als daß das betroffene AKW 30% des Stroms in Slowenien herstellt.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

05.06.2008 - 12:02

Dhe hat geschrieben:
Trotzdem halte ich das Verhalten der Angestellten für nicht ganz unerwähnenswert. Die haben nicht erst lange rumgefummelt, wie das anderenorts vielleicht gemacht wird, sondern haben den Reaktor direkt runtergefahren, als was im Busch war. Das ist vor allem vor dem Hintergrund interessant, als daß das betroffene AKW 30% des Stroms in Slowenien herstellt.
Dass das anderswo nicht so gehandhabt wird zweifel ich stark an. Bei einem Kühlmittelverlust droht langfristig eine Überhitzung - sprich einer Kernschmelze. Eine Reparatur im Betrieb ist unmöglich. Ein herunterfahren war unumgänglich - auch wenn ganz Slowenien dran gehangen hätte. In Tschernobyl haben wir bereits einmal erlebt was passiert wenn der technische Dienst glaubt, dass er das schon irgendwie hinkriegt - auch ohne herunterfahren.

Das Verhalten war korrekt, die Meldung war allerdings unnötig und führt bedauerlicher Weise dazu, dass wieder Angst in der Bevölkerung geschürt wird. Ich hörs jetzt schon "Ja, da haben sie Glück gehabt! Was wenns anders gewesen wär? Ich will keine AKWs!". In meinen Augen einfach nur schlechte Werbung weil viele die Hintergründe nicht sehen oder gar nicht sehen wollen. Ich hoffe da kommt noch bischen was in dem Medien, dass alle Sicherheitssysteme einwandfrei funktioniert haben und in keinem Moment eine Gefahr für eine Verseuchung bestanden hat. Schlechte Publicity für AKWs ist bei der momentanen Energiesituation das allerletzte was gebraucht wird.

1860ultra
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 29
Registriert: 04.06.2008 - 17:11
Wohnort: Haunshofen
Kontaktdaten:

05.06.2008 - 13:50

Puh, da hamma nochmal Glück gehabt!
Ne schmarrn!
So Vorbildlich wie ich dachte ham die gar ned reagiert!
Die wollten den Vorfall erst als Übung tarnen, dann ham sie sich doch dazu entschieden, es zu mleden!
Nur der SCHEI** Bundesumweltminister Gabriel, der regt dauernd auf, erst lässt er sich mit Privatjets rumfliegen, bis zum gehdnimma, dann redet er auch noch so an schmwarrn im TV!!!
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

05.06.2008 - 17:01

Araex hat geschrieben:In Tschernobyl haben wir bereits einmal erlebt was passiert wenn der technische Dienst glaubt, dass er das schon irgendwie hinkriegt - auch ohne herunterfahren.
Genau darauf habe ich angespielt. Tschernobyl-Schock hin oder her, vermute ich zumindest, daß es bestimmt global gesehen noch irgendwo einen von sich überzeugten Buschpiloten gibt, der in so einem Fall solange am Reaktor rumpopelt bis er schmilzt. Z.b. weil er es auf einen Messfehler schiebt o.ä.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

05.06.2008 - 18:24

Aber es is ja nix passiert. Da brauchen wir uns ja auch keine Sorgen um Atomkraftwerke zu machen. Und wenn dann haben wir halt Pech gehabt. Also lasst uns weiter auf Atomkraft setzen (man möge den Sarkasmus beachten)
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Reddevil100
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 267
Registriert: 02.05.2008 - 23:58
Wohnort: Wien

05.06.2008 - 18:47

Irgendwann gibts eine riesige Explosion und dann wars das mit vielen Ländern...
Die wichtigste Stunde ist die Gegenwart. Der wichtigste Mensch ist immer der, der gerade vor dir steht und um Hilfe bittet. Und das wichtigste und schönste Geschenk, dass dir jemals jemand geben wird können, das ist aufrichtige Liebe.

Benutzeravatar
David_SIL
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 145
Registriert: 14.01.2008 - 18:57
Wohnort: Augsburg - Bayern - Germany

05.06.2008 - 19:03

Reddevil100 hat geschrieben:Irgendwann gibts eine riesige Explosion und dann wars das mit vielen Ländern...
und woher willst du das wissen?
Don't feed trolls!

1860ultra
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 29
Registriert: 04.06.2008 - 17:11
Wohnort: Haunshofen
Kontaktdaten:

09.06.2008 - 22:57

Weil er alles weiß?
Bild
Bild
Bild



Zurück zu „Umweltkatastrophen & Naturkatastrophen“