Lichtverschmutzung

Naturkatastrophen und Überbevölkerung sowie Umweltverschmutzung. Wo liegt die größte Gefahr für die Menschheit? Wie können die Gefahren verhindert werden? Diskutiert werden Katastrophen wie Vulkanausbruch, Überschwemmungen und Erdbeben sowie Tsunamis. Außerdem Umweltkatastrophen wie Waldsterben, Luftverschmutzung und Treibhauseffekt.


Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

Lichtverschmutzung

18.10.2005 - 13:41

Lichtverschmutzung wird ein immer ernsthafteres Problem.
In vielen Metropolen dieser Erde kann man nachts die Milchstraße nicht mehr am Himmel sehen, weil die elektrischen Lichter heller leuchten als die meisten Sterne. Hobby-Astronomen leiden darunter, die Tierwelt wird durch die künstliche Helligkeit irritiert. Zum Beispiel fliegen Zugvögel nachts in Richtung des Lichts und in den Metropoloen werden die beleuchteten Hochhäuser für sie zur Todesfalle.

In New York sollen die Lichter der Wolkenkratzer nun zumindest vorübergehend ausgeschaltet werden.
In den Hauptzeiten der Zugvögel sollen einige Lichter der Gebäude ausgeschaltet werden. Bei Hochhäusern mit mehr als 40 Stockwerken sollen ab Mitternacht bis zum Morgen die Dekorationsleuchten deaktiviert und in den obersten Stockwerken die Rollläden herunter gelassen werden. Und am Wasser, an Hudson und East River, gelegene Häuser mit Glasfassaden sollen ebenfalls ab 12 Uhr nachts verdunkelt werden.

Benutzeravatar
mechanator
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 19.10.2005 - 19:44
Wohnort: brd
Kontaktdaten:

21.10.2005 - 16:38

Hei!!
Ja leider, kann man an der Luftverschmutzung sehen wie es mit unserer
Umwelt aussieht.
Ich habe mal ein Bild hinterlegt.
gruss vom mechanator :et2: :et2: :et2: :et2:http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... s_dmsp.jpg

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

22.10.2005 - 13:16

mechanator hat geschrieben:Hei!!
Ja leider, kann man an der Luftverschmutzung sehen wie es mit unserer
Umwelt aussieht.
Ich habe mal ein Bild hinterlegt.
gruss vom mechanator :et2: :et2: :et2: :et2:http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... s_dmsp.jpg
Super Bild, das zeigt jetzt aber die Luftverschmutzung?
Ist wieder was anderes wie LICHTverschmutzung.
:et1:

Benutzeravatar
mechanator
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 19.10.2005 - 19:44
Wohnort: brd
Kontaktdaten:

22.10.2005 - 17:03

Ich hatte mich verschrieben.

der titel des bildes sagt es aber schon "Earthlights" da sieht man
das auf unserer erde sehr viel Lichtverschmutzung vorhanden ist,
und leider wird es auch jeden tag noch heller(Überbevölkerung,und
daraus resultierende Baumassnahmen.

Apocalyptica
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 126
Registriert: 25.06.2003 - 22:18

23.10.2005 - 12:49

es muss herrlich sein in Afrika zu leben, mit den natürlichen Lichtquellen...

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

01.04.2006 - 22:15

Sagst du genauso so lange, bis du wirklich in Afrika leben würdest, mit dne natürlichen Lichtquellen.. ;)

Blackbird
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 17.04.2006 - 11:13

14.05.2006 - 13:09

erklärt mir mal bitte was lichtverschmutzung ist habe noch nie davon gehört

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

14.05.2006 - 13:47

Lichtverschmutzung ist, wenn du wegen künstlicher Nachtbeleuchtung den Sternenhimmel nicht mehr sehen kannst.

In Städten überstrahlen künstliche Beleuchtungen das schwache Licht der Sterne, sodass sie scheinbar verschwinden. Darum stellen Hobbyastronomen ihre Teleskope möglichst weit von Städten oder anderen starken Lichtquellen entfernt auf - höhergelegene Berge oder Hügel sind daher sehr beliebt.
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Blackbird
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 17.04.2006 - 11:13

14.05.2006 - 14:15

a ja davon habe ich schon was gehört wusste aber nicht das es lichtverschmutzung ist
Danke.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

14.05.2006 - 19:09

Guck einfach mal in der nächsten klaren Nacht an den Himmel. Theoretisch müßtest du sehr deutlich die Milchstraße sehen können, praktisch aber nur einen orangen Brei, mit gelegentlichen Sternen.



Zurück zu „Umweltkatastrophen & Naturkatastrophen“