Neue Arten in Höhle in Israel gefunden

Naturkatastrophen und Überbevölkerung sowie Umweltverschmutzung. Wo liegt die größte Gefahr für die Menschheit? Wie können die Gefahren verhindert werden? Diskutiert werden Katastrophen wie Vulkanausbruch, Überschwemmungen und Erdbeben sowie Tsunamis. Außerdem Umweltkatastrophen wie Waldsterben, Luftverschmutzung und Treibhauseffekt.


mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

Neue Arten in Höhle in Israel gefunden

03.06.2006 - 08:55

Wissenschaftler haben in einer Höhle in Israel, die von der Außenwelt abgeschlossen war, 8 neue krebsartige Arten entdeckt.

http://news.bbc.co.uk/2/hi/science/nature/5036618.stm

http://www.scienceticker.info/news/EEuA ... WcwR.shtml

Für Forscher, die sich mit Evolution befassen natürlich eine Goldgrube. Für Kreationisten, die die Bibel wörtlich auslegen wollen, eher ein Schlag ins Gesicht ... :wink:
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Export
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 31
Registriert: 06.06.2006 - 10:46
Wohnort: bei Stuttgart

06.06.2006 - 13:25

bin ja mal gespannt was die da noch finden und ob sich irgendwelche Institutionen in erklärungsnöten befinden... :D
Und nun putz deine Zähne , sonst werden Kobolde deine Mutter töten!

Wintersun
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 16.12.2006 - 01:42

14.01.2007 - 01:00

Kreationisten meinen doch alles wäre an 7 Tagen geschehen, auch der Urknall usw.

Bei denen haben die Dinos mit den Menschen zusammen gelebt usw. Das passt schon dort nicht. So eine Höhle fände ich nicht allzuschwer zu wiederlegen.
Wer Feuer mit Feuer bekämpft, hinterlässt nur Asche.

Benutzeravatar
Anndron
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 20
Registriert: 23.05.2007 - 17:11

02.06.2007 - 19:07

Anmerkung:
Die 7 Tage Story ist nicht wörtlich auszulegen.
Habe letztens mit einem orthodoxen Pfarrer darüber diskutiert:
"...Am Anfang war das Chaos- Dannach sagte Gott: es werde Licht.."
= Urknalltheorie.
Danach die einzelnen Entstehungsschritte (Gase, Staubwolken und Sonnensysteme mit Planeten..) dargestellt als biblische Tage.
Schließlich Entstehung und Evolution der Tiere.
Und letztendlich dieErschaffung des Menschen nach Gottes Angesicht.
Projetziert man nun die einzelnen der 7 Tage auf auf die Millarden- Jahre Entsehung des Kosmos, so stellt man fest, dass es DOCH SEHR viele Übereinstimmungen gibt. Alles aufzuzählen würde hier den Rahmen sprengen.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

02.06.2007 - 20:14

Einstein sagte auch schon: "Letzten Endes fällt jede Wissenschaft zurück auf Gott" :-D Bin trotzdem nicht gläubig

Die finden glaube jedes Jahr 1-2 Höhlen mit neuen Arten, zum Glück. So wurden ja nun schliesslich auch die Neandertaler gefunden.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Umweltkatastrophen & Naturkatastrophen“