neue tiere entdeckt

Naturkatastrophen und Überbevölkerung sowie Umweltverschmutzung. Wo liegt die größte Gefahr für die Menschheit? Wie können die Gefahren verhindert werden? Diskutiert werden Katastrophen wie Vulkanausbruch, Überschwemmungen und Erdbeben sowie Tsunamis. Außerdem Umweltkatastrophen wie Waldsterben, Luftverschmutzung und Treibhauseffekt.


Benutzeravatar
David_SIL
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 145
Registriert: 14.01.2008 - 18:57
Wohnort: Augsburg - Bayern - Germany

neue tiere entdeckt

19.02.2008 - 19:18

habe gerade in den nachrichten gesehen, das vor kurzer zeit ein paar neue arten auf dem meeresgrund des antaktis-meeres entdeckt wurden. zb: quallen mit 8 m. langen tentakeln, oder wasserspinnen mit dem durchmesser eines tellers.
finde ihc persönlich ziemlich interesannt.
hier EIN bild,mehr hab ich net gefuden:
Bild

was halet ihr davon?
Don't feed trolls!

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

19.02.2008 - 23:18

Yo hab ich vorhin gesehen, auf n24....nette Sache...aber an sich nix dolles irgendwie
„ Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft!“

Sun-Tsu (Sun Tze), chinesischer Philosoph (400-320 v. Chr.)

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

20.02.2008 - 09:48

Neben etwa 1,5 Millionen bekannten Tierarten gibt es eine unbekannte Anzahl unentdeckter bzw. unbeschriebener Tierarten. Es gibt Wissenschaftler, die eine Dunkelziffer von mehr als 15 Millionen Tierarten annehmen. Die Mehrzahl dieser Arten werden in bekannten Tiergruppen, etwa den Gliederfüßern (Insekten, Spinnen etc.), vermutet und haben wenig mit Kryptozoologie zu tun.
Uh sie haben eine neue Tierart entdeckt.....^^

Ähm ja was ich viel erstaunlich finde alle 28 sek (kann leider keine quellen angabe auser meinem gehirn machen/ muss also nicht stimmen) eine Tierart aufgrund der Menschen ausstirbt.

Wobei ja immer wieder neue Arten entsethen:
siehe Evolution ;)

Quelle:
Wikipedia (Kryptozoologie)
Zuletzt geändert von depeche am 20.02.2008 - 22:40, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
David_SIL
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 145
Registriert: 14.01.2008 - 18:57
Wohnort: Augsburg - Bayern - Germany

20.02.2008 - 14:30

nunja, was ich damit sagen möchte, ist, das diese tiere auch bald ausgestorben sind, dank der klimaerwährmung.
Don't feed trolls!

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

20.02.2008 - 15:57

depeche hat geschrieben:Wobei ja immer wieder neue Arten entsethen:
siehe Evolution ;)
Leider ist die Evolution in ihrer Entwicklung nicht so... effektiv wie der Mensch bei der Vernichtung von Tierarten. :(
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Umweltkatastrophen & Naturkatastrophen“