We feed the world !!

Naturkatastrophen und Überbevölkerung sowie Umweltverschmutzung. Wo liegt die größte Gefahr für die Menschheit? Wie können die Gefahren verhindert werden? Diskutiert werden Katastrophen wie Vulkanausbruch, Überschwemmungen und Erdbeben sowie Tsunamis. Außerdem Umweltkatastrophen wie Waldsterben, Luftverschmutzung und Treibhauseffekt.


Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

We feed the world !!

16.11.2006 - 22:29

Hat von euch wer den Film We feed the world schon gesehen ?

Ich will gar nichts vor weg nehmen, ich warte auf eure Posts !!
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

Nightmare
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 14.08.2006 - 22:32

17.11.2006 - 00:21

jep ich hab den film mit meiner klasse gesehen....richtig derbe fand ichs wie die küken transportiert und ausgeladen werden...das is ja schon tierquälerei o.O
und der typ von nestle (war der von dort? is schon n paar wochen her als ich den gesehen hab) hat echt keine ahnung...von wegen wasser ist für alle da...wer bilder von menschen gesehen hat, die unten in afrika leben weiß, das die kaum wasser haben...und wenn dann isses verdreckt und zum teil giftig

Benutzeravatar
BlackMind
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 22
Registriert: 18.12.2006 - 23:47
Wohnort: Katakomben von Buchheim

19.12.2006 - 15:10

Der Typ von Nestle, ganz im Ernst, ist das größte Dreckschwein unserer Zeit, der Heinrich Himmler unserer Zeit! Da geht mir das Messer im Sack auf. Wenn der mir begegnen würde wär nix mehr mit Wasserdiebstahl! Sorry dass ich mich da so aufrege, aber dieses kalte Kalkül mit dem er vorgeht ist so widerwärtig. Man überlege: Er will dass jeder Mensch auf diesem Planet für sein Wasser bezahlt. An IHN! Und seine Vorstandsbosse. Das heißt man soll für sein Leben bezahlen! Wer aus diesem Leben mit Arbeit und Fernsehen, mit Geld und Kontrolle aussteigen will, bekommt das Leben ganz genommen!

Uaargh brauch ne Pause!
Bäume statt Bürger

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

19.12.2006 - 15:17

Ich mag den Chef von der Saatgutfirma Pioneer.
Auf der einen Seite verkauft er seine Hybrid Samen und versklavt somit eigentlich die eh schon armen Bauern, auf der andern Seite steht er da und erklärt das ihm die natürliche Sorte selbst besser schmeckt.

Wie kann man mit so einer Einstellung gut schlafen???
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

Benutzeravatar
BlackMind
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 22
Registriert: 18.12.2006 - 23:47
Wohnort: Katakomben von Buchheim

19.12.2006 - 15:23

Solange die Kohle stimmt kann er das wohl...
Vielleicht müssen die Menschen sterben, damit sies begreifen. Ich ziehe ein weiches Daunenkissen einem Sack Geld unterm Kopf bei weitem vor..
Bäume statt Bürger

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

19.12.2006 - 21:49

Das Schlimme ist die Menschen sterben und zwar täglich an den Folgen von Unterernährung. Da hat noch nie jemand gelernt.
Unser ganzes System ist auf Geld und Macht ausgelegt und nicht auf Gerechtigkeit!
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

05.01.2007 - 19:03

Das Problem das Menschen an Unterernährung sterben, ist bekannt.
Das andere Problem sind die Menschen in unserer Wohlstandsgesellschaft.
Also wer bei uns im Winter frische Erdbeeren abschmatzen möchte, sollte sich mal ne Kopf machen wo die herkommen. Ist doch mit den meisten Produkten so. Wir haben nicht mal nen Plan wo die herkommen und unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden.
Man nehme im Supermarkt n rotes Gemüse zur Hand, kommt zu 90% aus Spanien. Aus einem der riesigen Planentunnels, ekelig!!! Die nehmen eine Fläche ein von der größe des Saarlands...

Ich versuche seit ich 17 bin, den großteil meiner Nahrung aus regionalem und biologischen Anbau zu beziehn. Was sau teuer ist! ICh hab aber meine Prioritäten gesetzt und verzichte auf ein Auto. Daher ist es mir möglich mir den Bio Spaß zu leisten.

Das das Umdenken in den Köpfen der Leute stattfindet sieht man zur Zeit am Bio Umsatz. Ich mag das noch nicht mal gut heisen wenn Großkonzerne einen auf Bio machen. Ich mag am liebsten meinen Biobauer um die Ecke...
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

07.01.2007 - 21:54

Ich muß dazu sagen das wir in einer Gesellschaft leben wo es ab und zu nicht anders geht als zum Mc Donalds oder einfach mal was schnelles einkaufen da mann Arbeiten muß und der Alltag von Stress geregelt ist.

Noch dazu müßen wir alles aufs Geld schauen außer man hat genug ( aber das sind sicher wenige ! )
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

07.01.2007 - 22:11

Meinst du? Wer muss zu Mc Donald gehn. Mal ehrlich, wenn du von deiner Sache überzeugt bist, schmierste dir zuhause n Brot und nimmst es mit.
Wenn das zuviel verlangt ist, möchtest du es nicht wirklich ändern.
Wenn du Streß als Vorwand nehmen willst, das du nicht richtig einkaufen kannst, wie willst du dann gegen ein ganzes System sein???

Da muss jeder selbst entscheiden was er will...
Bild
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

08.01.2007 - 11:15

Hast sicher recht, aber ich gebe ja nur ein paar Fehler zu. Ich denke viele Menschen die solche Sachen wie du behaupten leben es nicht zu 100% !
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

08.01.2007 - 12:23

Da hast du auch recht! 100% das zu leben, is verdammt schwer.
Aber Mc Donald ist ein fehler, den ich vermeiden kann.

Bild
:wink:



Sorry musste das Bild schnell einfügen...
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

Benutzeravatar
Adamaro
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 117
Registriert: 29.12.2006 - 21:34
Kontaktdaten:

08.01.2007 - 15:22

Michelin-Männchen lässt grüßen :lol:

In Amerika ist es ja so, dass der Grossteil der Kinder übergewichtig ist...die sind einfach kein ordentliches und gesundes Essen mehr gewohnt.
Bild

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

08.01.2007 - 15:34

Es sind nicht nur die Amerikanischen Kinder, auch die Deutschen haben ein Problem, lest ihr hier...

http://www.novo-magazin.de/72/novo7209.htm :mampf: :mampf: :mampf:

Und noch ein link zum trailer von we feed the world, heute schon Chicken gegessen...

http://www.essen-global.de/trailer.html






Sorry, schon wieder n Edit
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

cold
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2007 - 18:47

08.01.2007 - 19:12

man müsste all diese firmen boykottieren aber das müssten ne menge sein
diesen film habe ich aber nicht gesehen

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

08.01.2007 - 19:39

cold hat geschrieben:man müsste all diese firmen boykottieren aber das müssten ne menge sein
diesen film habe ich aber nicht gesehen

is gar kein Problem damit anzufangen, aber bist du bereit auf die vielen tollen Dinge zu verzichten???

Bild

und warts mal ab, wenn du dein Trinkwasser nur noch aus Nestle Quellen beziehen kannst, weil um deine im Wald n Zaun gebaut wurde... Naja so schlimm is noch nicht!
Schlecht is deine Idee nicht, aber du wirst an der Menge der Menschen scheitern, die mitmachen sollen...

Am besten du fängst mal bei dir selbst an...

Greetz de Samsa
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

CONFUSED
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 76
Registriert: 07.12.2006 - 23:30

10.01.2007 - 00:03

Hm. Alles nur Markenprodukte. Die kann ich mir eh nich leisten. Aber kann sein, dass ich sie trotzdem kaufe. Schließlich sollen große Firmen ja ihre Produkte mit anderer Verpackung auch an Diskounter verkaufen. Aber soweit ichs kann kaufe ich auch Bio Produkte. (Zumindestens bei Eiern, weil mir die Hühner sonst leid tun.)

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

10.01.2007 - 22:40

Mal was anderes: Mononatriumglutamat

Also, man munkelt ja, das sich das Zeug an den Nervenenden absetzt und viele verschiedene Dinge auslöst. Einmal, die Info an das Gehirn die aufgenommene Nahrung enthielt Eiweis... das andere wäre, das es dumm macht, da die Synapsen teilweise blockiert werden.

Kann das jemand bestätigen? Wäre ja n Hammer, da das Zeug in fast allen erdenklichen Lebensmitteln vorkommt, ausser in Babynahrung.

Mal gespannt...
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."



Zurück zu „Umweltkatastrophen & Naturkatastrophen“