Wie schnell kommt die Klimakatastrophe??

Naturkatastrophen und Überbevölkerung sowie Umweltverschmutzung. Wo liegt die größte Gefahr für die Menschheit? Wie können die Gefahren verhindert werden? Diskutiert werden Katastrophen wie Vulkanausbruch, Überschwemmungen und Erdbeben sowie Tsunamis. Außerdem Umweltkatastrophen wie Waldsterben, Luftverschmutzung und Treibhauseffekt.


Schnittstelle
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27.02.2010 - 18:52

Wie schnell kommt die Klimakatastrophe??

27.02.2010 - 19:11

Ist ja unbestreitbar das die Klimakatastrope kommt. Ist nur die Frage wie schnell sich das Klima erhitzt und welche Folgen das ganze haben wird.
Was meint Ihr denn in welchem Zeitraum und mit welchen Folgen. Außerdem ist ja die Frage interessant was die Menschheit tun wird wenn es soweitt ist 8)
Gehe schon seit Jahren in das Forum und wollte mich schon überlängst mal anmelden.
Sind Themen hier die mich interessieren .

stern-freak
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 63
Registriert: 29.03.2009 - 15:36
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

27.02.2010 - 21:27

Wenn ich tot bin...werdet es nicht mehr lange dauern bis meine Kinder sterben...an der Klima-Katastrophe!
Gekritzelt Max

Versuche nie meine Meinung zu ändern oder ich breche dir den Arm.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

28.02.2010 - 01:55

Wenn du ihnen rechtzeitig Gift gibst

weil sonst wird die Klimalüge so langsam sicht bar
da es schon immer den Wandel gab

Der Mensch macht Gift , das ist das Problemm
die man mit der Klimalüge bekämpfen will

Warum muß man was erfinden um die Wahrheit wird nicht gesagt


Dieses jahr haben wir Richtigen winter
vor Paar Jahren auch , den Winter gab es 90er Jahren nicht
jetzt ist das 3te hinter einader .

Öl Verbrauch muß Runter weil die Steinbauten gehen durch die Seure Kaput , und die Luft geht uns aus
Dank der Verpestung
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
region_x
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2010 - 15:01
Wohnort: Milchstraße

28.02.2010 - 20:08

Dank der Verpestung, Amen! :lol:

Es gibt keine richtigen oder ernst zu nehmende Beweise, dass es wegen dem hohen CO2 Ausstoß zu einem Klimawandel kommt bzw. kommen könnte oder kam.

Denk mal drüber nach..... :wink:
"Per aspera ad astra."

"Bei Neuem hört Erfahrung auf."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

28.02.2010 - 20:26

Unter dem Roten war aus Island nach Grönland Sidlier gezogen
um Ackerbau zu betreiben das geschah meines wissen bis 13 Jahrhundert und Jetzt gibt es test Ackerbau wieder


Das Maßensterben gab es nicht , die Bevölkerung starb aus weil es Kaum essen gab nach dem das vieh auch Starb
Man geht aber von Jahrhundert Rückgang aus

Nur Frag ich mich warum die nicht nach Kanada Auswasderte , da gab es schon Sommerjagt Lager
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
region_x
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2010 - 15:01
Wohnort: Milchstraße

01.03.2010 - 17:18

Was hat das mit dem eigentlichen Thread zu tun, Thorismund? :wink:
"Per aspera ad astra."

"Bei Neuem hört Erfahrung auf."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

01.03.2010 - 19:55

wAS HAT DAS NICHT ZU ??????????????????????????????????ß
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Reddevil100
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 267
Registriert: 02.05.2008 - 23:58
Wohnort: Wien

01.03.2010 - 21:28

Thorismund hat geschrieben:wAS HAT DAS NICHT ZU ??????????????????????????????????ß
Was isn das bitte für ne Frage?
Die wichtigste Stunde ist die Gegenwart. Der wichtigste Mensch ist immer der, der gerade vor dir steht und um Hilfe bittet. Und das wichtigste und schönste Geschenk, dass dir jemals jemand geben wird können, das ist aufrichtige Liebe.

Benutzeravatar
region_x
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2010 - 15:01
Wohnort: Milchstraße

02.03.2010 - 19:42

Reddevil100 hat geschrieben:
Thorismund hat geschrieben:wAS HAT DAS NICHT ZU ??????????????????????????????????ß
Was isn das bitte für ne Frage?

Genau, was soll das denn heißen?
"Per aspera ad astra."

"Bei Neuem hört Erfahrung auf."

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

02.03.2010 - 21:40

Er möchte wissen, warum seine Aussage, daß Erik der Rote Grönland besiedelt habe (das seinerzeit noch grün war) und die nebenbei bis auf das 13.Jhd (es war das 10. Jhd) vollkommen richtig ist, eurer Meinung nach nichts mit dem Klimawandel zu tun hat.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

02.03.2010 - 23:42

Hatte ich auch in der Schule so Gelernt
Stimmt nicht mehr

Das ist das richtige
http://de.wikipedia.org/wiki/Grönland


Nur weis ich nicht warum einer die Wahrheit richtig weis
Die Antword könnte Spanend sein

Villeicht will man die Klimalüge damit unterstützen
In der Schule wird immer noch das Falsche Gelert meines Wissen
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
SyKLoNe
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 53
Registriert: 22.08.2009 - 11:29
Wohnort: In einer Höhle mit Telefonanschluss O_o

03.03.2010 - 22:21

Also das was Thorismund geschrieben hat habe ich nur so halb verstanden.
Aber was ich zum Thema Klimaerwärmung zu sagen habe is das sich der Winter iwie verschoben hat (von der Zeit).
Als Bsp.:
Früher haben wir sehr große Schneebälle gebaut (^^) und Heute geht das nciht mehr soo.
Also bis es zu extrem wird mit den Jahreszeiten bin ich hoffentlich schon Tod oder kann meinen Enkeln erzählen wie tolles früher mal war =D
Das sollte dir zu denken geben.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

04.03.2010 - 00:01

Möchte ich nicht so Schreiben
Das stimmt 1988 - 1989 da war kein echter Winter
90er auch nicht so ein Schnee Masse wie dieses jahr hatten wir 70er
und Letztes Jahr war auch schon richtiger Winter vor 3 jahren auch


Nur weis nicht wie weit das dazu Gehört , das erdbeben hat schein bar auswirkung auf die Achse gehabt , keiner weis wie dadurch das Klima Verschoben wird man erwartet schon weitere das Achse weiter sich Verändern Könnte
im 19 jahrhundert gab es auch Große damals weis man nicht viel ob das auch die Achse sich Verändert hat ,
weil dann kan man nicht vergelichen Gester und Heute weil das gestern ist dann wieder wo anders
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

05.03.2010 - 00:42

Es ist eigentlich traurig das es auch heute noch Leute gibt die den von Menschen gemachten Klimawandel bezweifeln, zumal es inzwischen handfeste Beweise dafür gibt.

http://www.stern.de/wissen/natur/klimaw ... 50337.html

Diese ganze Geschichte haben wir doch schonmal mit dem Ozonloch durchgehechelt. Da gab es auch immer Leute die nicht glauben wollten das der Mensch daran Schuld ist und es war schon fünf vor zwölf als man endlich mal ein paar Gegenmaßnahmen beschloßen hat.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

05.03.2010 - 00:58

Naja warum wurde es nach 1000 Kälter
Trotz Brandrotungen in Europa
Dann Hätte die tempratur Gleich bleiben müßen
Zur Zeit der Instralsirung in Europa wurde Engie Richtig Rausgehauen
und die Gletsch wuchsen um 1800 am Meisten wie nicht Zu vor
das Passt nicht .
Wohl ganze Wälder und Kole Verheitz und Torf wurde alles Verheitzt .
Da Maschinen noch nicht so efetiv Arbeiten konnten
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Umweltkatastrophen & Naturkatastrophen“