Bermuda-Dreieck

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


AceDPuma
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 18.04.2010 - 11:19

Bermuda-Dreieck

19.04.2010 - 15:41

Das Bermuda-Dreieck - auch unter der Furcht erregenden Bezeichnung Teufelsdreick bekannt ist ein gebiet im Atlantischen Ozean, das im Allgemeinen durch das Dreieck zwischen Bermuda, Puerto Rico und Fort Lauderdale, Florida, abgegrenzt wird.
Den berühmten Namen erhielt das geheimnisvolle Gebiet 1964 von Autor Vincent H. Gaddis. Er schrieb eine Story mit dem Titel ,,Das tödliche Bermuda-Dreieck´´ für ein Magazin, in der er Seemanslegenden über das Teufelsdreieck aus den letzten Jahrhunderten und vielen unerklärlichen Fälle von verschwundenen Schiffen und Flugzeugen schildert.
Als Ort merkwürdiger Begebenheiten war das Dreieck schon seid dem 15. Jahrhundert bekannt, als Christoph Kolumbus einen Logbucheintrag vornahm, in dem er ,,eine große Flamme´´ beschrieb, die in den Ozean fiel, während sein Kompass verrückt spielte und seine Mannschaft seltsame Lichter am Himmel sah. In den folgenden Jahren stieg die Zahl der Ungereimtheiten - vor allem durch das Verschwinden der Mannschaft der Mary Celeste 1872.
Einige der merkwürdigsten Zwischenfälle ereigneten sich aber erst in jüngerer Zeit. Der berühmteste Fall ist vermutlich Flug 19 - um den es auch in diesem Film Seltsame Begegnung der Dritten Art ging. Am 5. Dezember 1945 verschwanden fünf Avenger Torpedobomber der Navy auf einem Routinetrainingsflug. Um sie zu suchen, wurde eie Martin Mariner mit einer 22-Köpfigen Rettungsmannschaft an Bord ausgeschickt - die ebenfalls spurlos verschwand. Abgesehn von diesen Fällen gingen mehr als 50 Schiffe verloren, darunter so gewaltige wie die USS Cyclops (http://www.ibiblio.org/hyperwar/OnlineL ... n13451.jpg)
und der Tanker SS Marine Sulphur Queen (http://www.virginmedia.com/images/bermu ... 31x300.jpg), die bei ruhiger See mitsamt ihren 39 Mann Besatzung verschwand.

Das Merkwürdige daran:

Von Flug 19 wurde trotz intensiever Suche niemals Wrackteile gefunden, was darauf schließen lässt, dass es um mehr geht als einen Zusammenstoß von fünf Flugzeugen oder einen Absturz ins Meer, Die Tatsache, das absolut keine Überreste gefunden wurden, ist typisch für das Verschwinden im Bermuda-Dreieck, wo sich selbst große Schiffe ohne Notrufsignal spurlos in Luft auflösen. Natürlich glauben Verschwörungstheoretiker, dass die Behörden wissen, dass hier etwas Merkwürdiges vorgeht, und versuchen, es zu vertuschen.

Die Üblichen Verdächtigen

Außerirdische

Aliens führen die Liste der Verdächtigten für das Verschwinden im Bermuda-Dreieck und der Gründe für die Vertuschung an. Es wird vermutet, dass Außerirdische - vielleicht diese kleinen, hässlichen Grauen - in diesem Gebiet eine Unterwasserstation betreiben. Es giebt zahlreiche Berichte über UFO´s, die bei Puerto Rico aus dem Ozean aufsteigen oder darin verschwinden. Da unsere unwillkommenen Besucher unter sich bleiben wollen, beseitigen sie jeden, der die Grenze zu ,,ihrem´´ Territorium überschreitet.

Luftverteidigungskommando Nordamerika

Aliens sind nich die Einzigen, die verdächtigt werden, im Bermuda-Dreieck eine Unterwasserstation zu unterhalten. Einige Verschwörungtheoretiker meinen, dass das Luftverteidigungskommando Nordamerika (NORAD) einen riesigen Unterwasserkomplex mit einer streng geheimen Technologie betreibt, die jene Funksignale, mit deren Hilfe Flugzeuge und Schiffe navigieren, stören würden. Das US-Militär würde jedes Flugzeug oder Schiff, das Hinweise auf die NORAD-Basis entdeckt, ,,verschwinden´´ lassen.
Ebenfalls verdächtigt MJ-12; UNO; die antiken außerirdischen Gottheiten Cthulhu und Yog-Sogoth.

Die Überzeugensten Beweise

Abgesehn davon, dass im 20. Jahrhundert mehr al 50 Schiffe und 20 Flugzeuge verschwanden, und von der Tatsache, dass hier einer von nur 2 Orten auf der Erde ist, wo ein Kompass nicht zum wahren Norden wist, giebt es abdere Hinweise darauf, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Die Pilotin Carolyn Casico flog einen Charterflug nach Turk Island im Dreieck. Als man sie über der Insel sichtete, sprach sie in ihren Funk: ,,Das versteh ich nicht. Das hier sollte Grand Turk sein, doch da ist nichts. Die Form stimmt, aber die Insel sieht unbewont aus.´´ Sie kreiste ein paar Mal über der Insel, bevor sie abdrehte und verschwand.

Was denkt ihr dazu ?

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

19.04.2010 - 18:21

Bin dort gewesen und kann euch versichern. Der Schiffskompass funktioniert wie ne Eins. Das Bermuda-Dreieck ist schwieriges Gewässer zum navigieren, aber die Quote von gesunkenen Schiffen oder verschwundenen Flugzeugen ist hier nicht viel höher als in sonstigen Gebieten dieser Art. Ich wage sogar zu behaupten das der englische Kanal weitaus übler ist, weil mehr befahren.
Das Problem bei der Sache ist das viele Schiffe die lediglich irgendwo in der Nähe dieses Dreiecks gesunken sind von Sensationsreportern direkt dorthin verlegt wurden.

Das man von Flug 19 keine Wrackteile gefunden hat stimmt zwar, ist aber auch nix besonders. Der Kerl ist immer über offener See abgestürzt und die Wellen reißen schnell ne Menge weg. Zumal man damals noch nicht so moderne Tauchroboter hatte um Flugschreiber zu heben oder so.

Und man sollte auch mal bedenken wann es den letzten "mysteriösen" Unfall im Bermudadreieck gab. Das ist über 30 Jahre her. Wieso ist in den letzten dreißig Jahren nix passiert? Sind die Aliens weg?
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

AceDPuma
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 18.04.2010 - 11:19

19.04.2010 - 18:35

aber warum giebt es denn dann mehrere aussagen das der kompas da rumspinnt ?!?

naja aber wenn du da selber ma wars und das getestet hast glaub ich dir das einfach ma ^^

bist du noch mehreren verschwörungen nachgegangen ?

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

19.04.2010 - 18:58

Ich war da nicht um irgendeiner Verschwörung nachzugehen. Ich hatte auf nen Kahn angeheuert der da lang gefahren ist, als ich noch zur See gefahren bin.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
AngelsfallFirst
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 104
Registriert: 17.02.2008 - 15:19
Wohnort: zu Hause

19.04.2010 - 20:08

:o
Die letzte Stimme die man auf Erden hört,wird die eines Technikers sein der sagt:"Das ist technisch unmöglich".

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

20.04.2010 - 09:38

Elvis fliegt mit nem UFO drüber und fängt alle für seinen Fanclub weg die sich da befinden ... zusätzlich wimmelt es da von hochinteligenten Delphinen welche die Ruinen von Atlantis bewachen.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zak_McKrac ... indbenders :P
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Djehuti
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 62
Registriert: 16.03.2010 - 20:53

20.04.2010 - 10:57

Die Methangasvorkommen im Bermudadreieck könnten eine logische Erklärung für die mysteriösen Vorfälle sein, verdächtigt wurden auch Elektromagnetische Felder die auf die elektronischen Navigationshilfe
einwirken oder Magnet-Anomalien.
Einige Geowissenschaftler aus Japan, Deutschland und den USA haben riesige Methangas-Vorkommen im Gebiet des Bermudadreiecks gefunden, die für das spurlose Verschwinden von Schiffen verantwortlich sein könnten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bermudadre ... nd_Blowout

gruss
djehuti

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

20.04.2010 - 11:09

Ja in Feldversuchen ham se rausgefunden, dass eine spontane "entladung" des gebundenen Methans die Oberflächenspannung des Wassers so herrabsetzt das Schiffe nicht mehr Schwimmen.
Bei Flugzeugen wurde das glaube ich nur theoretisch nachgewiesen.
Gibt allerdings noch mehr solche "Zonen" für Südafrika ist z.B. ein "Hotspot" für Freakwaves (bis zu 30 Meter hohe Wellen die spontan auftreten) und im (lass mich lügen) Südchinesischem Meer gibts ne Zone die als Teufelsdreieck (auch bezeichnung für Bermude also nicht verwirren lassen kann mich auch irren).

Interessant ist jedenfalls http://de.wikipedia.org/wiki/Teufelsdreieck
bzw http://de.wikipedia.org/wiki/Bermudadreieck (beides Identisch)
Erklärungsversuche
- Methanhydrat-Vorkommen und Blowout
- Elektromagnetische Felder
- Magnet-Anomalien
- Riesenwellen
- Meteorologische Bedingungen
- Infraschall
- Fehlinterpretationen
- Fehlende Wrackteile
Durch die schnelle Strömung des Golfstroms ist es durchaus möglich, dass Wrackteile innerhalb sehr kurzer Zeit weit abgetrieben werden. Später können diese dann auf den Meeresgrund gesunken und von Treibsand bedeckt worden sein.

- Schwierige Navigation über offenem Meer
- Schlechte Recherchen sensationshungriger Reporter sind nach Ansicht von Skeptikern die plausibelste Erklärung für die Bermudadreieck-Geschichten. So wachse das Bermudadreieck immer weiter an: Anfangs sei einer der Fixpunkte das Südende Floridas gewesen, nun sei es das Westende Kubas.
von mir stark gekürzt. Original siehe Link oben.

Ich jedenfalls halte weiter an Elvis fest :wink:

Edit: Ich würds Dreieck allerdings bei "Orte und Phänomene" ansiedeln und nich bei VT .. des is allerdings OT und Interessiert vermutlich niemanden.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

20.04.2010 - 12:12

Na wie schon erwähnt verschwinden Schiffe und ähnliches nicht öfter im Bermudadreieck als im Rest der Welt... :)

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

20.04.2010 - 12:30

Harald hat geschrieben:Na wie schon erwähnt verschwinden Schiffe und ähnliches nicht öfter im Bermudadreieck als im Rest der Welt... :)
Wenn du mich fragst, was allerdings niemand tun sollte der ne vernünftige Antwort will, liegt das daran das das Bermudadreieck immer größer wird :wink:
So wachse das Bermudadreieck immer weiter an: Anfangs sei einer der Fixpunkte das Südende Floridas gewesen, nun sei es das Westende Kubas.
Quelle: siehe Oben (das Internet lügt niemals) :D
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

20.04.2010 - 12:33

Ja eben, grad von den betreffenden Autoren wir da alles an Schiffen und Flügen reingelegt was nur in der Nähe war :)

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

20.04.2010 - 12:34

Wenn das so weiter geht haben wir bald ein Kosmisches Bermudadreieck.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
echolon
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 03.09.2010 - 00:38
Wohnort: Berlin

03.09.2010 - 01:24

meine maus ist verschwunden :cry:
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.

renam
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2012 - 22:01

13.01.2012 - 16:42

ich war im bernudedreieck und auf ein mal hat der schiffskommpass angefagen sich zu drehen und ich hab ein grünes licht gesehen und mein ipod ist abgstürtzt und es kamen merkwürdige zeichen beim neustart

Benutzeravatar
Fox-Mulder
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 40
Registriert: 17.11.2011 - 02:43
Wohnort: West Georgia

13.01.2012 - 16:58

renam hat geschrieben:mein ipod ist abgstürtzt und es kamen merkwürdige zeichen beim neustart
Wie sahen denn diese "merkwürdige Zeichen" aus :?:
"Die Antworten gibt es alle, es ist nur die Frage, wo man sie findet."

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

14.01.2012 - 17:00

renam hat geschrieben:ich war im bernudedreieck
Und du kannst die Scheisse noch nicht einmal korrekt schreiben?

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

14.01.2012 - 19:56

Hi,
renam hat geschrieben:...neustart...
Ich bezweifel ganz stark, dass du überhaupt einen iPod bedienen kannst. Ein wenig mehr Sorgfalt auf seine Aussagen und auf die Rechtschreibung stünden auch dir gut zu Gesicht.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

15.01.2012 - 01:31

Und ich bezweilfe mal ganz einfach das dies ein ernsthafter User ist. Eher ein pickliges, pubertierndes Kind das hier spammen muss weil die anderen Altersgenossen ihm beim Flaschendrehen nicht mitspielen lassen
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

15.01.2012 - 21:26

Ich war Zuhause, plötzlich hab ich n grünen Knopf gesehen und dann hab ich da mal drauf gedrückt...
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"



Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“