Die U.S.A. und ihre Machenschaften

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


Apoc223
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12.05.2010 - 19:44

Die U.S.A. und ihre Machenschaften

12.05.2010 - 20:07

Also ersmal Hallo... so nun zum Thema...
Als Ich letztens vom Vater meiner Freundin gehört habe das man einen 20-Dollarschein iwie falten kann....so dann hab ich mal gegoogelt und prompt das hier gefunden...http://www.interessantes.at/dollartrick/dollartrick.htmschon erstaunlich. Ok, davon hat man ja schon gehört, die meisten jedenfalls. Bei Galileo Mysteri(ok nicht jetzt das glaubwürdigste Quelle) hab ich gesehen das so ca 1990 bis 1999 ein Plan entwickelt wurde das man ein wichtiges Gebäude zerstören müsse, um ein Angriff auf Iran-Irak starten zu können. Dann ist es schon komisch das der 20-Dollarschein 1999 geändert wurde laut dem link oben.Hmz, aber es geht noch weiter... wenn man jetzt das erste Kapitel dieser Seite ließt http://www.hagdise.de/satanbush/bush05.html denkt man das die amerikanische Regierung eher Rechts-Orientiert ist. Nun hab ich mir mal so die Dollarnoten angeschaut und siehe da, alle wichtigen Personen, also die auf den Dollarscheinen abgebildet sind, gucken nach rechts....davon mal abgesehen das sie Satanisten sindhttp://www.hagdise.de/satanbush/bush33.html...was sagt ihr dazu?


P.S. was hat eine Eulo für einen symbolischen Wert??? Denn auf dem 1-Dollarschein ist eine versteckt...http://www.interessantes.at/dollartrick ... symbol.htm

Benutzeravatar
region_x
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2010 - 15:01
Wohnort: Milchstraße

12.05.2010 - 21:35

Nur mal eine Frage: WIESO SOLLTEN DIE USA - WENN SIE ILLUMINATEN WÄREN - HINWEISE AUF DAS MACHEN, DASS SIE ILLUMINATEN SIND?! :shock:

Ich fände das eigentlich ganz toll, wenn endlich dieses Geheimnis gelüftet werden würde, doch das wird noch `ne Weile dauern ...
"Per aspera ad astra."

"Bei Neuem hört Erfahrung auf."

ratm
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 16.04.2010 - 17:39

13.05.2010 - 00:17

alles purer zufall - man faltet einfach alle geldscheine so oft und verrückt, bis man etwas hineininterpretieren kann. Falls man gezielt nach etwas sucht wo man sich nicht ganz genau sicher ist wonach man sucht, erfindet das Gehirn viel.

Leider habe ich jetzt dazu keine quellen aber ich habe mal im fernsehen so ein experiment gesehen wo es um dem mythos loch ness ging. Die Veranstalter haben ca. 20m auf dem see einen kleien holzstock kurz auf und wieder unter tauchen lassen. Später hat man die Leute gefragt ob sie Loch Ness gesehen hätten. Es kamen die schönsten seeungeheuer dabei raus, nur einer von so ca. 20 leuten malte einen graden strich.

In meiner Schule hattenwir in der 10ten klasse mal ein ähnliches experiment gemacht, grob ging es so: man hat uns durch eine vorgeschichte so beeinflusst, dass am ende alle in einem englischenrefrain, eines älteren liedes, eine deutsche hetztbotschaft gehört hatten. solange ich mich nicht extrem auf den echten text konzentriere hör ich die Botschaft immer noch raus.


Ich würde hier ca. genau so wie bei bibelcoeds argumentieren. Alles purer zufall. sobald man genung Ereignisse nimmt ist es fast schon ein wunder wenn man keinen hinweis auf eine geheimloge etc. findet.
Ein Mann ist auch nur solange ein Mann, solange er bereit ist dafür zu kampfen, dass er ein Mann ist.

Benutzeravatar
region_x
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2010 - 15:01
Wohnort: Milchstraße

13.05.2010 - 11:14

ratm hat geschrieben:Später hat man die Leute gefragt ob sie Loch Ness gesehen hätten.
Also Loch Ness haben sie sicher gesehen, da Loch Ness der See ist ... :)
@ ratm,
Nichts für ungut, aber das Seeungeheuer heißt Nessie und nicht Loch Ness. :lol:
"Per aspera ad astra."

"Bei Neuem hört Erfahrung auf."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

13.05.2010 - 19:26

region_x hat geschrieben:
ratm hat geschrieben:Später hat man die Leute gefragt ob sie Loch Ness gesehen hätten.
Also Loch Ness haben sie sicher gesehen, da Loch Ness der See ist ... :)
@ ratm,
Nichts für ungut, aber das Seeungeheuer heißt Nessie und nicht Loch Ness. :lol:
Hihi und die Matrix sorgt dafür das du dich über den Begriff Loch Ness/Nessi mukierst obwohl das nich viel zu sache dabei tut :D

Einfach weniger über alle Scheiße aufregen dann kann auch so nen dahin illusionierter Illuminat dir nichts mehr anhaben.
Ich möchte ja auch nicht das sich mein dahinillusionierter Nachbar über die Farbe meiner Unterhose aufregt (es ist meine Unterhose ich muß sie tragen).
Vom informatorischen Standpunkt aus hast du natürlich recht Loch Ness ist der See ...
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

ratm
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 16.04.2010 - 17:39

13.05.2010 - 23:41

rein theoretisch gesehen hast du ja recht,

aber du sagts DAS Monster heißt Nessi, also gehst du daon aus, dass es eins gibt ^^
Ein Mann ist auch nur solange ein Mann, solange er bereit ist dafür zu kampfen, dass er ein Mann ist.

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

14.05.2010 - 09:31

ratm hat geschrieben:rein theoretisch gesehen hast du ja recht,

aber du sagts DAS Monster heißt Nessi, also gehst du daon aus, dass es eins gibt ^^
Ich schätze mal er hatte keine Lust "rein theoretisch existentes Monster" zu schreiben :D
Das ist allerdings alles Wortklauberei :wink:

Edit: Insgesammt 4 Posts um zu klären das Loch Ness der See ist und Nessi das rein theoretisch existente Monster in dem See (was aber eigentlich sowieso jeder weiß :wink: )
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

17.05.2010 - 01:23

Kann doch sein dass es ein Monster gibt..
...

Benutzeravatar
SyKLoNe
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 53
Registriert: 22.08.2009 - 11:29
Wohnort: In einer Höhle mit Telefonanschluss O_o

17.05.2010 - 22:23

Ja es KANN sein .. aber gehtz hier nicht um den Geldschein? ^^
Das sollte dir zu denken geben.

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

18.05.2010 - 23:48

Jo.
Mir ist net klar wieso die offensichtlich die Pyramide aufn 1 $ Schein raufmachen..
...

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

19.05.2010 - 09:22

Och man warum WARUM sucht keiner mehr selber Infos ...
Freimaurerei

George-Washington-Statue vor der Federal Hall in Manhattan1752 initiierte man Washington als Freimaurer in der „Fredericksburg Lodge No. 1“ in Virginia. In der „American-Union-Feldloge“ beschloss man 1779 (an der Front, nahe dem Hudson und New Jersey) den später nicht verwirklichten Plan, Washington als General-Großmeister einer neuen, alle Staaten umfassenden Großloge zu stellen.

1788 wurde er zum „Meister vom Stuhl“ der Freimaurerloge „Alexandria“ (Virginia) ernannt und blieb in seinem Amt, als er Präsident der Vereinigten Staaten geworden war.

Weil die vorgesehene Bibel zur Amtseinführung 1789 nicht eingetroffen war, ließ man die Logenbibel der „St. John's Lodge No. 1“ holen, und Washington leistete den Präsidenten-Eid darauf, so wie es seitdem viele amerikanischen Präsidenten (ob Freimaurer oder nicht) taten. Ausnahmen waren zum Beispiel John F. Kennedy, der auf seiner katholischen Familienbibel bestand, und George W. Bush, dessen Amtseinführung im Regen im Freien stattfand, weshalb man beschloss, die Bibel nicht der Nässe auszusetzen.

Den Eid zu Washingtons Einführung nahm der Großkanzler der Großloge von New York und Staatskanzler Robert R. Livingston ab.

Die Grundsteinlegung des Kapitols in Washington D.C. vollzog Washington nach freimaurerischem Ritus. Dabei wurde ihm der für ihn angefertigte Freimaurerschurz der Großloge von Maryland durch den Marquis de La Fayette feierlich überreicht.
http://de.wikipedia.org/wiki/George_Was ... eimaurerei

Edit: Andere Quellen behaupten die Pyramiden und das Auge symbolisiere die Dreifaltigkeit und das Auge Gottes (meiner Meinung nach auch nicht viel besser)
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Apoc223
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12.05.2010 - 19:44

23.05.2010 - 17:25

Hat denn jemand noch infos was eine Eule für einen Sinn hat?????

Djehuti
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 62
Registriert: 16.03.2010 - 20:53

24.05.2010 - 21:48

Hat denn jemand noch infos was eine Eule für einen Sinn hat????
Allgemein steht die Eule für Weissheit, man findet sie nicht nur auf dem 1 Dollar Schein versteckt, oder als Umriss im Garten des Weissen Hauses, sondern sie wird auch angeblich im "Bohemian Groove" angebetet.
Bild
Sumerische Göttin des Todes Lilith
Bild

http://www.owlpages.com/articles.php?se ... itle=world

gruss
Djehuti

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

25.05.2010 - 06:43

Gut. Allerdings geht es hier um die "USA und ihre Machenschaften".
Deswegen habe ich diesbezüglich eine Frage an euch..
Was für einen Eindruck habt ihr von Präsident Obama?
Ich meine, ist er so wie seine Darstellung im Fernsehen.. oder benutzt er seine angeblichen Ziele nur um etwas anderes zu machen?
...

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

25.05.2010 - 09:17

Dann trag ich auch mal mein Verschwurbelungssenf dazu bei ...
Der Illuminatenorden (lat. illuminati „die Erleuchteten“) war eine am 1. Mai 1776 vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete Geheimgesellschaft. 1785 wurde er in Bayern verboten und stellte seine Aktivitäten daraufhin ein.

Das Ziel des Illuminatenordens war es, durch Aufklärung und sittliche Verbesserung die Herrschaft von Menschen über Menschen überflüssig zu machen.
Öhh olle Kamellen die Illuminaten ... aber ...
Als Symbol des Bundes wählt Weishaupt die Eule der Minerva, der römischen Göttin der Weisheit. Hintergrund war das intellektuelle Klima an der Universität, das fast vollständig von ehemaligen Jesuiten beherrscht wurde, deren Orden 1773 aufgehoben worden war.
Ausserdem ...
Weishaupt berichtete über den Anlass der Gründung seiner Gesellschaft in seiner Schrift Pythagoras oder Betrachtungen über die geheime Welt- und Regierungskunst
http://de.wikipedia.org/wiki/Illuminatenorden
Soviel von mir.

Was Obama betrifft .. Naja der gute is ne verdammt gute Ablenkung :wink:

Edit: Wobei der Bohemian Club (Grove ist nur das Gelände) eigentlich auch nichts anderes ist als sowas wie Bilderberger und auch sonnst recht verrufen ist (was zu einem Großteil sicherlich auch einem gewissen Herrn "Alex Jones" zu verdanken ist).
http://www.infowars.com/bg1.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Bohemian_Grove
Meine Freunde werden kommen und dich holen!



Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“