Gibt es Leben ohne Informationen.

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


Gibt es soetwas??

Ja
10
38%
Nein
6
23%
Is mir egal
3
12%
Die umfrage ist sch***e
7
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 26

|m3rl1n|
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 11.09.2008 - 20:19

Gibt es Leben ohne Informationen.

13.09.2008 - 18:12

Hy also das ist meine frage an euch gibt es ein leben ohne daten oder infos über jemanden wie ist das wenn man krank ist usw...

Also ich frage mich schon seit längerem ob es soetwas tatsächlich gibt ich meine sicher nicht so wie im film aber man weiß ja das cia, fbi, oder wer auch immer menschen töten die zu viel wissen aber wie man das vom menschen kennt macht er fehler also denk ich mir gibt es das sicher das die einen versuchen zu töten denken es geschafft zu haben und er oder sie dann weiter leben wobei dann vl. wirkich alles von diesem menschen gelöscht wurde. wie lebt man dann weiter dann bleibt dir eh nix anderes als selbstmord denn was gibt es dann für lösungen??

ich bedanke mich jetzt schon mal für eure raschen und ernst gemeinten antworten.

KifferJones
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 67
Registriert: 06.03.2008 - 20:01

14.09.2008 - 14:32

Ist es denn so schwer mit Punkt und Komma zu schreiben? Wenn Du eine Frage an die User dieses Forums hast, dann versucht bitte so zu schreiben, dass man deinen Text nur einmal lesen muss... . Ich finde es echt dreist, wenn man uns so etwas antut und Antworten erwartet.

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

14.09.2008 - 17:51

Ähm, ich glauben die Menschen von denen m3rl1n redet, kann man jeden Tag, wenn man mit wachen Augen durch die Stadt geht, sehen. Sie sind in keiner Versicherung erfasst, haben keine Bankkonten und kein Einwohnermeldeamt fühlt sich für sie zuständig,

Man nennt diese armen Menschen Obdachlose.

Allerdings bezweifle ich das sie Opfer von verfehlten Mordanschlägen wurden.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

14.09.2008 - 20:38

Auch diese haben einen Ausweis und sind irgendwo registriert. Das Einwohnermeldeamt kümmert sich auch nicht um "normale" Leute, solange du nicht selber hingehst und dein Belangen vorträgst. Oder telefonieren sie dir etwa hinterher, weil du einen neuen Ausweis brauchst usw?
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

14.09.2008 - 22:36

Also ich hab schon von Leuten gehört, denen man hinterher geschrieben hat, weil sie angeblich keinen Ausweis oder Pass hatten. Gesetzlich ist ja eigentlich vorgeschrieben, das man eines von beidem haben muss.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

15.09.2008 - 10:48

Neurotikus hat geschrieben:Also ich hab schon von Leuten gehört, denen man hinterher geschrieben hat, weil sie angeblich keinen Ausweis oder Pass hatten. Gesetzlich ist ja eigentlich vorgeschrieben, das man eines von beidem haben muss.
Nein. Es ist eine Ordnungswidrigkeit, die strafbewehrt ist. Eine gesetzliche Vorschrift gibt es da meines Wissens nicht.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

15.09.2008 - 11:18

Moredread hat geschrieben:
Neurotikus hat geschrieben:Also ich hab schon von Leuten gehört, denen man hinterher geschrieben hat, weil sie angeblich keinen Ausweis oder Pass hatten. Gesetzlich ist ja eigentlich vorgeschrieben, das man eines von beidem haben muss.
Nein. Es ist eine Ordnungswidrigkeit, die strafbewehrt ist. Eine gesetzliche Vorschrift gibt es da meines Wissens nicht.
Doch die gibt es:

http://bundesrecht.juris.de/persauswg/__1.html
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

|m3rl1n|
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 11.09.2008 - 20:19

18.09.2008 - 18:09

ja aber auf meine frage zurück, gibt es da leute von denen man weiß oder gibt es das einfach nicht??

und vor allem was macht so eine person dann??

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

18.09.2008 - 18:25

|m3rl1n| hat geschrieben:ja aber auf meine frage zurück, gibt es da leute von denen man weiß oder gibt es das einfach nicht??

und vor allem was macht so eine person dann??

Sicher der eine oder andere illegale Einwanderer, meinst du nicht auch? Und die arbeiten entweder schwarz oder sitzen in Fußgängerzonen still an einer Wand und halten einen Hut. Frag so jemanden doch mal, ob er einen Personalausweis hat, oder eine Steuernummer zugesandt bekam.
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

Benutzeravatar
Der-Zweifler
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 17.04.2006 - 09:48
Wohnort: Ja hab ich

03.11.2008 - 22:58

Hi Leutz,
Ich kann mir schon vorstellen das in Geheimen Forschungslabors Menschen gibt von denen keiner weis außer natürlich die Mitarbeiter des Labors.
Weil Krankheiten, Medikamente oder sogar Waffen können ja nicht nur an Tiere getestet werden.

Gruß

Benutzeravatar
cRuNK²³
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 22
Registriert: 02.12.2008 - 06:05

02.12.2008 - 08:21

Hi Leutz,
Ich kann mir schon vorstellen das in Geheimen Forschungslabors Menschen gibt von denen keiner weis außer natürlich die Mitarbeiter des Labors.
Weil Krankheiten, Medikamente oder sogar Waffen können ja nicht nur an Tiere getestet werden.

Gruß
Bin mir auch sicher das es sowas gibt.
Nur solang es keiner weiß, macht es keinen heiß. :roll:
Sie sagen Terrorismus muss bekämpft
werden und produzieren ihn selber!Sie sagen Atomwaffen müssen bekämpft werden und haben sie selber!Sie sagen Demokratie muss sein und bauen sie bei sich ab!Sie sagen sie wollen Frieden und verbreiten Krieg!

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

02.12.2008 - 13:39

3te welt ist die Justiz Bestechbar
deshalb ist das immer Möglich .
Das kann auch ein Krankenhaus sein .
Die das als gegen leistung verlangen tut für Medezinische Leistung
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
aiphaton
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 02.02.2009 - 08:27

08.02.2009 - 21:28

Thorismund hat geschrieben:3te welt ist die Justiz Bestechbar
deshalb ist das immer Möglich .
Das kann auch ein Krankenhaus sein .
Die das als gegen leistung verlangen tut für Medezinische Leistung
dito in dritten welten ist das leicht möglich, aber in den "reichen ländern" wir das immer schwerer, weil alles sozusagen zu einem überwachungsstaat wird. jeder und alles ist in computern eingespeichtert. nagut dann gibts noch kuluren in den tiefen von wäldern die kaum was von der zivilsation kennen die sind hald auch nicht registriert, aber ansonsten alle.

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

09.02.2009 - 09:23

Ahhh guck dir nur mal an an was die in den 50ern und 60ern ihre Sachen getestet haben.
Strafgefangene, Landbevölkerung, Insassen der Psychatrischen .... alles Leute wos der Gesellschaftmehr oder weniger egal is bzw wos gar net großartig auffällt.
Ach jo net zu vergessen das Militär ... welcher aufrichtige Soldat opfert sich denn net für sein Land? Stichwort Kernwaffentests.
Wenn die was testen wollen dann machen die das auch und wenn se nur verzählen das da Pflanzenschutzmittel versprüht wird.
Ansonnsten sucht man sich halt mal nen netten kleinen Krieg und testet das Zeug da.
Da muß man net in die 3. Welt für reisen um an "Material" zu kommen (in Form von Menschen).

Noch was ausgegraben zum Thema ... Quelle is net ganz sicher.
http://www.freenet.de/freenet/wissensch ... index.html

Ähm zum eigentlichen Thema ... Vieleicht kennst du "Öfföff". Er ist soweit ich weiß ein studierter Theologe und ist "ausgestiegen".
Er besitzt weder einen Ausweiß noch eine Versicherung und lebt im Wald.
Öfföff hat die bewegung der "Schenker" ins leben gerufen bei der es darum geht, dass man alles was man braucht geschenkt bekommt und zwar aus nächstenliebe.
Auch er ist quasi "nicht existent" im Bürokratischen Sinne und lebt doch zufrieden in seinem Wald.
http://www.die-schenker.net/
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

ChillKing
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 199
Registriert: 08.08.2007 - 14:37

10.02.2009 - 15:35

ganz einfaches beispiel:
illegale einwanderer und flüchtlinge aus andereh ländern.
viele von denen, besonders flüchtlinge, gelten schon in ihrem eigenem land nicht mehr als einwohner gelten bzw. dort sogar nie gemeldet waren.

wenn diese leute nun nach deutschland kommen, sind sie juristisch gesehen ja gar nicht vorhanden, so lange sie sich als zb asylbewerber oder einwanderer melden.

auch die ganzen afrikaner, die immer nach frankreich und spanien flüchten haben bestimmt auch kaum pässe oder ähnl.
"Wir werden reingeboren in diese kranke Welt, in der man dich, wenn du gegen das Kranke kämpfst, für den Kranken hält."

"Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verbessert?"



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“