Google - Fluch oder Segen ?

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

Google - Fluch oder Segen ?

25.04.2007 - 20:02

Also ich habe zwei Meinungen zu Google.

Die 1. :

Bin froh das es Google gibt und ( ich arbeite in der Computer Branche ) es ist sehr hilfreich wenn es um spezielle Probleme geht.

Die 2. :

Google betreibt die größten Serveranlagen der Welt ( und das mit Abstand ) was ist da wohl alles gespeichert ( z.B.: deine IP mit deiner Suchanfrage ? ).
Wo hört das auf ?

Was ist eure Meinung zu Bild
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

25.04.2007 - 20:15

Jo zum einen find ich G00gle Toll zum anderen wiederrum nicht weil allse geloggt wird. Aber naja also als ob die wirklich alles Kontorllieren können. Google ist "Gott".

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

25.04.2007 - 20:22

Monopolstellung

Bei Suchmaschinenanfragen im deutschen Internet besitzt Google bereits einen Marktanteil von über 90 Prozent [42] [43][44]. Medienforscher sehen die Meinungsmacht von Google mittlerweile als problematisch an.[45]. Kritiker sprechen bereits von einer zukünftigen Google-Gesellschaft [46]. Googles Expansionsstrategie ähnelt der von Microsoft, nur agiert Google viel schneller [47]. Der Leiter der Pariser Nationalbibliothek sieht mit Google die Hegemonie des Englischen voranschreiten und will, in der Tradition des Gaullismus, eine eigene europäische Suchmaschine Quaero unter staatlicher Kontrolle etablieren. Seine Forderung bezieht sich ausdrücklich nicht nur auf das Buch-Digitalisierungsprojekt Google Book Search, sondern auf das ganze Google-System. Nötig sei ein europäischer Algorithmus. Einer privatwirtschaftlichen Suchmaschine wie Google fehle es vor allem an Dauerhaftigkeit. Das Ranking-System belohne grundsätzlich den Stärkeren gegenüber dem Schwächeren. Google dominiert den Markt für Onlinewerbung mit 80 Prozent Marktanteil. [21] Google dominiert den Markt für Onlinevideos mit 58 Prozent.

http://de.wikipedia.org/wiki/Google
Das hat leider immer einen bitteren Nachgeschmack !
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

25.04.2007 - 21:32

Secret Google http://www.gooooooooooooooooooooooooooo ... oogle.com/

Gibts wirklich kein fake 8)

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

25.04.2007 - 21:56

wie kommst du nur da drauf ?
:lol:
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

Benutzeravatar
Cihan
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 379
Registriert: 18.02.2007 - 01:53
Wohnort: Ars** der Welt

26.04.2007 - 01:51

Also ich kann mich bisher euch nur anschließen.

Früher fand ich Google noch ganz toll, als es "nur" die beste Suchmaschine war.
Doch mittlerweile sind sie gewachsen und wachsen weiter.

Vielleicht ist es nur eine dumme Theorie von mir, aber was ist, wenn Google mit Hilfe der amerikanischen Regierung so weit gekommen ist.
Vergessen wir nicht: Google speichert sensitive, private Daten von was weiß ich wieviel Usern auf der ganzen Welt.
Die Bush-Regierung, die ja sehr an solchen Daten informiert ist und seit dem 11. September den "pariot act" ausgerufen hat, also die Bürgerrechte drastisch eingeschränkt hat, wird sicher sehr daran liegen Zugang zu solchen Informationen zu bekommen.
Gemäß dem patriot act kann die US-Regierung ohne richterliche Genehmigung ein Unternehmen nötigen ihre Daten über einen privaten Kunden, der zB in Deutschland lebt herauszugeben.

Und warum sollte Google nicht eine Spionagefirma im Dienste der US-Regierung sein?

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

26.04.2007 - 15:04

Against_the_System hat geschrieben:Der Leiter der Pariser Nationalbibliothek sieht mit Google die Hegemonie des Englischen voranschreiten und will, in der Tradition des Gaullismus, eine eigene europäische Suchmaschine Quaero unter staatlicher Kontrolle etablieren.
Was ein Blödei... Quaero war ein Millionengrab - wie ihm schon von Anfang an prophezeit wurde. Da gingen ne Menge Steuergelder flöten - und? Überhaupt schonmal jemand von Quaero gehört? Eben....

Hmtja, google.... da würde ich verdammt gerne arbeiten.

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

26.04.2007 - 15:20

Against_the_System hat geschrieben:wie kommst du nur da drauf ?
:lol:
Hab bei google eifnach google mit vielen o eingegeben :D

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

27.04.2007 - 21:56

Bei Google arbeiten wär sicher nicht schlecht, da hast sogar einen eigenen Wellness Bereich und Fitness Center.
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

27.04.2007 - 22:01

O ja google ist eine große macht. Mit google lassen sich sogar schon kleinere Seiten hacken wenn man das nötige wissen dazu hat. :D 8) 8) 8) 8)

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

27.04.2007 - 22:10

Against_the_System hat geschrieben:Bei Google arbeiten wär sicher nicht schlecht, da hast sogar einen eigenen Wellness Bereich und Fitness Center.
Ich weiß. Ich habe mal nen netten Bericht darüber gelesen, was google Mitarbeiter alles so haben... echt nicht schlecht.

Aber mit Deinen Bedenken hast Du natürlich recht. Es ist schon irgendwie bedenklich, das Firmen einen derartigen Einblick in unser Privatleben haben können...

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

27.04.2007 - 22:25

Es gibt aber immer möglichkeit wenigstens zu 90 prozent anonym zu bleiben(vllt. bisschen mehr).

Benutzeravatar
Ark
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 108
Registriert: 23.03.2006 - 15:48
Wohnort: Area 51

27.04.2007 - 23:30

nochne lustige google abwandlung^^ http://www.google.de

hmmm MOMENT! ganz oben... google anzeigen O.o sie sind überall
Willst du in den Clob der unentschlossenen aufgenommen werden?
ach ich weiß nich....
Bild

Benutzeravatar
publisher
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 18
Registriert: 18.04.2006 - 19:26
Wohnort: Das Klo von @rea51

28.04.2007 - 00:12

Cihan hat geschrieben:Google speichert sensitive, private Daten von was weiß ich wieviel Usern auf der ganzen Welt.
Wer das "Kleingedruckte" im Google-eigenen Maildienst aufmerksam studiert, der muß feststellen, dass Google sogar die versandten Mails nicht nur auf eigenen Servern für unbegrenzte Zeit speichert, sondern ganz konkret auch DIE INHALTE DER MAILS ANALYSIERT ... wofür diese Analysen dann verwendet werden? Offiziell, um geeignete Werbung gezielt an die Nutzer versenden zu können. Inoffiziell, um ... na, was wohl???

Meine Gegenstrategie: Ich verwende nur noch Google-unabhängige Maildienste und versende zusätzlich meine Mails prinzipiell verschlüsselt. Auch wenn ich nichts zu verbergen habe (in welcher Welt leben wir eigentlich, dass man das ständig explizit betonen muß???), geht der Inhalt meiner Post niemanden was an außer den rechtmäßigen Empfänger!

Allerdings: Es gibt Gerüchte, dass für jedes Verschlüsselungsprogramm ein "Generalschlüssel" programmiert werden muß, der vom Softwarehersteller den amerikanischen Behörden zur Verfügung gestellt werden MUSS, will er nicht enorme Probleme herausfordern ...

Vielleicht sollte man wieder beginnen, Brieftauben auf dem Dachboden zu halten ... ;-)
Die Hoffnung stirbt zuletzt ... aber auch sie ist zum Tode verurteilt!

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

28.04.2007 - 21:20

Eine Möglichkeit anonym auf eine Website zu gelange
http://www.anonym.com/tools/anonym-to/



Sorry, mußte den Link entschärfen,
da "Angreifer" so noch leihter uner-
kannt hier hacken könnten.
Denn diese Seiten lesen ja nicht nur
wir hier, sondern auch böse Menschen,
wenn Du Dich an letzte Woche erin-
nerst.


...der Ferengi
Bild
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

28.04.2007 - 21:35

Editiert vom Autor: Von einem Moderator bearbeitet alles hier ist nutzlos geworden, was ich geschrieben habe....
Begründung siehe oben.
[/color]Bild[/b]
...der Ferengi :roll:
Zuletzt geändert von TronamdoXL am 28.04.2007 - 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

28.04.2007 - 21:46

Also die Sache mit den Proxy Servern finde ich nicht gut und die Geschwindigkeit leidet sehr.
Habe aber vor einem halben Jahr ein Prog getestet vielleicht gibt es leistungsfähigere zur Zeit
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

28.04.2007 - 21:57

Da muss ich mal sagen, dass das dumm ist. Und hacker kenne das schon sehr lange. Also, wir haben denen hier nichts gelert. Ausserdem geht es hier um Schutz von Bürgerrechten, denn man wird heutzutage fast in jeder größeren Seite "ausspioniert" wird. Also naja wenn es Ferengie so will :D. Ausserdem sind die Regeln hier viel zu streng. Man darf ja nichtmal einne LInk posten xD 8) :D

Und nochwas. Die Tools/Seiten sind legal.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

28.04.2007 - 22:16

Och menno.

Ich sehe doch nur zu, dem Board eine möglichst geringe Angriffs-
fläche zu bieten.
Mag sein, das diese legal sind, aber jeder Link zu- und von diesem
Board wird ja auch beobachtet. Die kann man auf seiner eigene
Seite verlinken.

Werde diesbezüglich auch noch Rücksprache mit dem Admin.
halten.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

28.04.2007 - 22:27

Naja man sollte die Boardsoftware updaten, zwar sind dann alle Mods(Pluggins) weg, aber, dafür hat man es auf einem sichereren stand.
  • @Admins.
    Soweit ich weiss, gibts alle mods die ich hier sehe auch für die neue Versionen. www.phpbb.de


Edit: Danke Ferengie, dass du es größer gemacht hast. Glaub mal du warst es.

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

28.04.2007 - 23:53

Aber mann darf ja mal sagen das die Site :
http://www.gulli.com
eine gute Site ist, oder ?
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

28.04.2007 - 23:58

Ich kenn bessere ist aber Geschmacksache.

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

29.04.2007 - 00:00

wollt nur sagen das es eine gute Site ist , ich kenn auch bessere aber die darf man ja nicht posten :wink:
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

29.04.2007 - 00:01

Da stimm ich dir zu! 8) :D

joosh
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 21
Registriert: 27.06.2007 - 00:09

27.06.2007 - 00:29

Das spielt eh keine Rolle ob jetzt google das ultimative Überwachungstool ist oder nicht. Irgendwann wird jeder zu Mista gezwungen und da ist die NSA drinn :roll:

Am besten boykotieren und zu Linux wechseln

mfg joosh

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

27.06.2007 - 01:15

joosh hat geschrieben:Irgendwann wird jeder zu Mista gezwungen und da ist die NSA drinn :roll:
  • NIEMAND wird gezwungen sich XP oder Vista zu installieren. Ist
    halt eine Sache des Wollen.
Am besten boykotieren und zu Linux wechseln.
  • Eben.
    Vor ca. zwei Monaten hab' ich auch niemand gefragt und mir ein-
    fach Linux Ubuntu aus dem Internet runtergeladen und installiert.
    Nach einigen Anlaufschwierigkeiten läuft's jetzt tadellos.
    Wie gesagt. Könnte JEDER machen.

    Ein ähnliches Phänomen sieht man ja auch in den Fast-Food-
    Ketten. Alle schimpfen drauf - wie kann man da nur rein-
    gehen - aber wenn man in so einen Laden reinkommt, ist
    er immer brechend voll.....

    video.google.de

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

27.06.2007 - 20:29

Naja Ferengie so einfach ist das nicht.
Ich arbeite ja im EDV Bereich und z.B. jeder Laptop hat Vista vorinstalliert - dann verkauf mal dem Kunden z.b: eine XP Lizenz dazu für 100 € - der fragt dich ob du noch ganz frisch bist.

Klar für Leute die sich damit auseinandersetzten keine Frage aber jeder Neue PC und jeder neue Laptop hat Vista drauf, geh mal zum Saturn oder so und frag nach einem Laptop mit XP.

Zum Thema Linux - wie gesagt wer sich damit beschäftigt kommt eh nicht dran vorbei aber für die breite Masse gilt : Friß das was der Markt gibt.
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

27.06.2007 - 20:58

Kurz und bündig: Anfänger >Windows
Fortgeschrittene --> Windows oder Linux
Profis -->Linux

Für mich bietet Linux mehr vorteile als Windows. Da ich sehr viel vor dem Computer sitze, brauch ich:

-Stabilität
-Schnelligkeit
-Open Source --> Kostenlose Programme und Betriebssystem
-Natürlich die volle Kontrolle über den Computer
-Etwas Anspruchvolleres, was dazu geführt hat, das ich kein SuSE mehr habe, sondern Debian, womit ich mehr als zufrieden bin.

Noch mal zurück zur Google verschwörung:

-Google speichert Daten, IP Adresse, Uhrzeit, etc.
Dennoch, will Google notfalls GMail[E-Maildienst von Google] offline nehmen, weil in Deutschland der überwachungstatt neher rückt, somit muss Google noch mehr speichern als sonst....


Google hin oder her, benutzen tu ich nur die Suchfunktion.....

:wink:

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

27.06.2007 - 21:35

Ich kann mir vorstellen das der Segen Google, eines Tages unser aller Fluch werden kann. Sie speichern ja jedes Wort das im www. je geschrieben wurde. Des weiterern sind sie ein Gewinnorientiertes Unternehmen das fast alles in Kauf nimmt um mehr zu wachsen und an Macht zu gewinnen. Wer Interesse an eueren Daten haben könnte, könnt ihr euch selbst vorstellen!

Mir macht das ei unangenehmes Gefühl, heute einen Bushwitz gemacht, in 10 Jahren angeklagt die Regierung der Weltretter verleugnet zu haben...

Wer mag kann sich noch ein genaueres Bild von Google machen Google
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

27.06.2007 - 22:48

Seien wir mal gan Ehrlich

Wenn ein leie wie ich ein PC Kauft hat er schon XP drauf .
und mit Linox kennt sich kein Leie aus .
und es hieß mal das Linox mal für alle Systeme Funzen sollte .
Da hab ich noch nicht gehört das es ohne Probleme geht .

Also bin ich schonh Gezwungen XP zu Arbeiten .
Ob wohl ein Freies mir lieber währe
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

28.06.2007 - 19:35

Also da muß ich Ferengie wieder zustimmen du bist NICHT gezwungen mit XP zu arbeiten, spiel dir Linux drauf.

Beklagen hilft da auch nichts.
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

28.06.2007 - 20:03

Ja, wenn man "ab und zu" Computer user ist, dann kann man ja auch mit Windows einigermasen gut arbeiten. Für Laien ist Linux nichts. Man muss ein bisschen Knowhow mitbringen, und dazu noch ein bisschen Gehirn^^. Ich brauch es schon lang nicht mehr, seit über 4-5 Monaten, kein Windows gebootet[gestartet]. Und Probleme treten doch nur Anfangs auf, wenn man noch nichg viel Erfahrung hat. Später, wenn man das nötige kennt, lösen sich Probleme fast schon automatisch.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

28.06.2007 - 22:57

TronamdoXL hat geschrieben:... Für Laien ist Linux nichts. Man muss ein bisschen Knowhow mitbringen, ...
  • Sorry, wenn ich Dir ein wenig widersprechen muß,
    aber welche Voraussetzungen braucht man denn
    um XP zu bedienen...?
    ( Außer spielen, )
    • gelegentlich einen neuen Ordner erstellen,
    • Fotos von seiner Cam zu übertragen,
    • diese ein wenig bearbeiten (rote Augen, Hell./
      Kont.) und dann
    • ausdrucken,
    • Schreib-/Tabellenkram erledigen...etc.
    All diese Arbeiten können nahezu 1:1 mit SuSE/
    Ubuntu erledigt werden.
  • Tastenkombinationen/Mausbelegung identisch
  • Menüs, nahezu identisch
  • Panel (Taskleiste) statt nur unten; jetzt eine oben
    und eine unten (kann man sich natürlich ebenfalls nach
    unten ziehen)
  • Anwendungen-Leiste (START-Leiste) ähnlicher Aufbau
    (nur aufgeräumter und bleibt automatisch aufgeräumt)
  • Wer auf XP nicht schon den Firebird-Browser hatte,
    wird sich an ihn auch schnell gewöhnen.

    Solange ich nichts Außergewöhnliches vorhabe,
    kann ich mit LINUX ebenso arbeiten, wie auf XP.
    Viel Mehr verlangt/kann/braucht Otto-Normal-User
    nicht.

    Wenn mein Bruder mal vorbeikommt, merkt er (fast)
    nicht, daß er vor einem LINUX-Rechner sitzt, da ich
    (schändlicherweise) fast alles äußerliche von XP über-
    nommen habe.

    Ich wüßte nicht, warum man etwas Know-How mit-
    bringen sollte, um mit LINUX klarzuommen..

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

28.06.2007 - 23:14

Jaaaaaaaaaaaaaaaaa
So lange es läuft glaub ich euch das
aber wenn was ist dann geht schon los
Im meinem Bekanntes Kreis gibt es keiner der mit Linox Arbeitet
von meinem Kolegen auch nicht .
Selbst die sich mit den Tücken mit dem PC auskennen
dann ist mein Lateien zu ende
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

28.03.2009 - 06:36

Hi,

Ich habe mir mal diese Dokumentation angesehen die auf MySpace gehostet war, und die hat mir wirklich sehr gefallen!
Mich würden 2 Sachen interessieren :
1. Dieser Mann der bei Google 2 Wochen angestellt war, und dazu auch einen Blog geschrieben hat, und danach geflogen ist bzw. gefeuert von ist von Google, wo kann man seinen Blog lesen ?
2. Es kam die Frage auf : Haben Sie sich schon ein mal gefragt, wieso das l (L) bei Google GRÜN ist ? Danach wurde das Bild gedreht, und man sah, dass das l (L) irgendwas mit den Illuminaten zutun hat (sorry, weiss darüber nichts über die Illuminaten, werde mir bald mal Informationen darüber suchen).

Zu 1 :
Kann mir jemand helfen ?
Und zu 2 :
Was meint ihr dazu ?

UDERZO
...

Tronamdo
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 17.10.2008 - 00:30

28.03.2009 - 14:18

Steht für Dollar, nicht für Illuminaten...

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

30.03.2009 - 04:57

Hi,

Wieso denn für Dollar ?
Was soll das bedeuten ?

UDERZO
...

Tronamdo
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 17.10.2008 - 00:30

30.03.2009 - 13:59

Es heißt: "Haben Sie sich je gefragt, warum das l in Google grün ist?" Daraufhin wird ein Dollar eingeblendet. So einfach.

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

31.03.2009 - 00:33

Hi,

Wie jetzt ?
Das l in Google ist nur Grün wegen des Dollars weil die Geld verdienen wollen mit den Privaten Daten ?
Eher denke ich, dass die die Weltherrschaft an sich reißen wollen, und hinter Google die Illuminaten stecken.

UDERZO
...

Tronamdo
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 17.10.2008 - 00:30

31.03.2009 - 11:13

Diese Aussage im Film war ironisch gemeint.

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

31.03.2009 - 13:28

Kann mir jemand sagen warum das o gelb ist?

Steht das vielleicht dafür das sie die Sonne, also sallop ausgedrückt, den gelben Stern übernehmen wollen?

Man kann sich also auch mit Dingen beschäftigen und Hypothesen aufstellen... da wird einem manchmal ja schon fast schwindlig.

Und diesem Thread nach 2 Jahren neue Flügel zu verschaffen bringt rein garnichts zu der vorherigen Diskussion, man könnte lieber mal posten was google in der zwischenzeit gemacht hat, wie z.B:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 85,00.html

oder

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 86,00.html
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Tronamdo
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 17.10.2008 - 00:30

31.03.2009 - 17:45

G = Blau = Google kontrolliert das Meer
O = Rot = Blut = Google ist gewalttätig
O = Gelb = Sonne = Google kontrolliert die Sonne
G = Google kontrolliert die Erde
L = Google kontrolliert die Landwirtschaft
E = Error, Rot -> Google ist für jeden Computerfehler verantworltich.

Klar soweit?

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

31.03.2009 - 17:50

  • Hast die Ironie-Tags vergessen ( [ironie], [/ironie] )
Bild

Tronamdo
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 17.10.2008 - 00:30

31.03.2009 - 18:20

Das ist mein ernst, weiss doch jeder.

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

18.04.2009 - 02:29

Tronamdo hat geschrieben:Das ist mein ernst, weiss doch jeder.
Ich weiss das aber nicht bzw. wusste es nicht.
Bin ich jetzt untergebildet ? :shock:
...

Benutzeravatar
schefmar
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 43
Registriert: 01.06.2009 - 21:21
Wohnort: bei Stuttgart

06.06.2009 - 19:26

Google, sowie das Internet selber, ist ein Fluch und Segen zugleich.
Schlimmer als wie Suchmaschinen, die dein Suchverhalten speichern, sind
Inet Provider die dein ganzes Surfverhalten speichern.

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

06.06.2009 - 20:13

schefmar hat geschrieben:[...] Schlimmer als wie Suchmaschinen, die dein Suchverhalten speichern, sind
Inet Provider die dein ganzes Surfverhalten speichern.
  • Schon mal was von JAP gehört...?
    (Es reicht übrigens nicht das PRG herunterzuladen und zu starten.
    Der Browser muß ebenfalls modifiziert werden)

    OK - Du bist zwar langsamer im Netz (und für YouTube-Clips reicht's
    mal gerade eben noch), aber Du bist im Netz "verschwunden" und
    nicht mal Dein Provider weiß, wo Du gerade steckst. Suchmaschinen
    speichern das Suchverhalten von der IP, die Du im Moment der Suche
    gerade hast. Rufst Du die Suchmaschine ein weiteres Mal auf, hast Du
    evtl. eine andere IP. Suchprofile können so auch nicht mehr von Dir er-
    stellt werden.
Bild



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“