Jesus Warhheit oder Geschichte

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


Benutzeravatar
Porter02
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 13.10.2008 - 01:12
Wohnort: nähe Hamburg

13.10.2008 - 01:44

Ich habe eine ganz eigene Theorie zu Jesus so wie anscheinend fast jeder hier... Im wesentlichen Unterscheidet sie sich zwar nicht sehr von den meisten anderen aber ich möchte sie trd zum besten geben...

Jesus war ein Mensch... Ich denke er wusste wie groß der Einfluss von Glauben und Willen bei Menschen ist. Dies setzte er ein. Ich denke nicht das er Wunder vollbracht hat wie z.B. Blinde können wieder sehen usw. aber ich denke er hat den leuten Mut gemacht. Mir fällt nur ein blödes Beispiel ein aber naja der Sinn kommt raus...

Bsp.: Einer will viel Geld machen, aber glaubt nicht an sich und nicht daran das er es schaffen kann. Jesus redet mit Ihm und schürt seinen Glauben und willen daran dies erreichen zu können. und er wird milliardär. Ich persönlich Glaube an selbsterfüllende Prophezeihungen. Man will etwas erreichen und schafft es hauptsächlich durch seinen Willen dies auch umzusetzten. Wenn man positiv an eine Sache herangeht, ist es fiel warscheinlicher das man es schafft. Jesus hat den Leuten gute Sachen prophezeit und ihren Glauben daran unerschütterlich Gefestigt.

z.b. die Allieirten stürmen in der Normandie. Sie glauben daran es schaffen zu können. Als sie dann Teile von Stränden eingenommen hatten hatte sich dies erfüllt wodurch natürlich der Glaube nochmal mehr gefestigt wird usw. Die Nazis glaubten die Strände halten zu können und erlebten das Gegenteil. Danach waren sie verunsichert und das Trug auch mit dazu bei das die Allierten immer weiter vordringen konnten. Die Moral der deutschen Soldaten war gebrochen.

Zurück zu Jesus.
Ich denke im laufe der Zeit wurden dann aus diesen Taten Wunder und zwar nach dem Stille Post prinzip. jeder tut etwas lüge dazu und am ende ist die Wahrheit viel mehr als da ist. z.B. Jesus prophezeit jemanden er wird seine Familie wieder finden und in hundert jahren ist daraus geworden das Jesus mit ihm durch die gegend flog und ihn so zu seiner familie brachte.

Jesus wusste wie wichtig damals der Glaube an etwas war. Es war eine Schlimme zeit und manche menschen hatten nichts. Jesusu hat Ihnen was gegeben und zwar den Glauben.

Vllt hat Jesus sogar Gott erschaffen. Dabei ist egal ob er nun existiert oder nicht, aber der Mensch der an ihn glaubt und sich nach dem beten besser fühlt, darum geht es. Um das Gefühl. Menschen die einsam sind und beten fühlen sich in Gottes Schutz, nicht mehr allein. Menschen die Verzweifelt sind finden wieder Hoffnung durch den Glauben und das Beten an Gott.

Des weiteren halte ich dan browns roman sakrileg auch für iwi warscheinlich. Warum soll Jesus keine Frau gehabt haben? Es gibt ja sogar aufzeichnungen darüber das er vermählt war, aber da das ja nicht den Vorstellungen der Kirche entspricht wird sowas einfach nicht mit in die Bibel mit einbezogen...

naja ziemlich lang geworden, hoffe ihr denkt drüber nach und schildert mir mal eure Meinungen dazu

lg

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

13.10.2008 - 11:03

Porter02 hat geschrieben: Des weiteren halte ich dan browns roman sakrileg auch für iwi warscheinlich. Warum soll Jesus keine Frau gehabt haben? Es gibt ja sogar aufzeichnungen darüber das er vermählt war, aber da das ja nicht den Vorstellungen der Kirche entspricht wird sowas einfach nicht mit in die Bibel mit einbezogen...
Dan Brown im Zusammenhang mit historischen Ereignissen in der Bibel zu nennen ist bestenfalls ungewollt komisch. Die von Dir erwähnten Schilderungen sind übrigens ungefähr 1.000 Jahre nach Jesus Tod erschienen. Glaubst Du wirklich, die wussten damals mehr über Jesus als die Verfasser des neuen Testaments? o_O Diese Schilderungen sind aus mittelalterlichen Vorstellungen heraus entstanden, die einfach Dinge annahmen, die ihnen "normal" vorkamen. Einen Rückschluss auf die Frage, ob Jesus verheiratet war oder nicht, lässt sich daraus jedenfalls nicht ziehen.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Hannes
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2008 - 16:14

14.10.2008 - 02:22

Na also,

wo der Moredread Recht hat, da hat er Recht,
blindes Huhn findet auch einen Korn, hicks ... 8)
Gott segne und behüte Euch in Ewigkeit. Amen.

Herzliche Grüße,

Hannes

Hannes
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2008 - 16:14

14.10.2008 - 02:29

Na und jeder hier ...
BACKT sich seinen eigenen Jesus,
so wie man ihn gern hätte,
er zu seinen eigenen Vorstellungen paßt,
da nimmt man sich dieses und jenes,
alles schön bunt und logisch oder auch nicht,
glaubt manches aus der Bibel,
anderes wieder nicht
und wird so ein Gefangener seiner eigenen Trugschlüsse,
im wahrsten Sinne des Wortes :roll: :roll: :roll: :wink: :lol: :!: :!: :!:
Gott segne und behüte Euch in Ewigkeit. Amen.

Herzliche Grüße,

Hannes



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“