Jüdische Revisionisten...

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


SAT
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20.09.2008 - 01:33

Jüdische Revisionisten...

20.09.2008 - 02:24

Hallo,


also bevor ich mit dem thema anfange, möchte ich erstmal klar stellen dass ich kein nazi/rechtsextremist/npd/faschist etc bin. ich bin ein stinknormaler spd-wähler den man nur von verschwörungstheorien überzeugen kann mit wissenschaftlichen fakten...


während meiner recherchen über die 911 attacks, lande ich zufällig auf einen youtube channel von einem sog. jüdischen revisionisten (ka was das eig. ist) und der behauptet in einer dokumentation über auschwitz dass es den holocaust im eig. sinne nicht gab, er "leugnet" ihn quasi.

/edit Moderator Textzeile entfernt.

http://www.youtube.com/view_play_list?p ... 0DFE8594BE
(part 3/7 und 6/7 in dtl. nicht anschaubar, sehr seltsam)


wie gesagt ich weiß dass ich damit ein heikles thema anspreche und ich könnte es absolut nachvollziehen wenn dieser thread gelöscht wird.


dennoch hoffe ich auf eine lebhafte/sachliche diskussion.
danke für das interesse.

mfg,
SAT

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

20.09.2008 - 04:53

  • Wollen wir mal die Betonung mal auf "versucht" legen,
    denn die Gebäude stehen ja nach wie vor und die wird
    er schwerlich widerlegen können.

    Als Holocaustleugnung bezeichnet man das Bestreiten
    und weitgehende Verharmlosen des Holocaust. Dabei
    wird gegen gesichertes historisches Tatsachenwissen be-
    hauptet, der systematische, auf Ausrottung zielende Völker-
    mord an etwa sechs Millionen europäischen Juden habe
    nicht stattgefunden oder sei nur ein gewöhnlicher Massen-
    mord oder Massensterben ohne historische Besonderhei-
    ten gewesen. Dies betrifft auch andere Opfer der National-
    sozialisten wie etwa die Roma, die die Holocaustleugner
    meist nicht ausdrücklich erwähnen.
... (part 3/7 und 6/7 in dtl. nicht anschaubar, sehr seltsam) ...
  • In Deutschland wird die öffentliche Holocaustleugnung nach
    § 130 Abs. 3 des Strafgesetzbuchs als Volksverhetzung ge-
    ahndet. Auch in Belgien, Frankreich, Israel, Kanada, Liech-
    tenstein, Litauen, Neuseeland, den Niederlanden, Österreich,
    Polen, Rumänien, der Schweiz, der Slowakei, Südafrika und
    Tschechien ist sie eine jeweils unterschiedlich verfolgte Straf-
    tat (siehe hierzu auch Gesetze gegen Holocaustleugnung).
Bild

erklärbär
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 20.04.2008 - 18:14
Wohnort: Niedersachsen

20.09.2008 - 14:36

@SAT
Ich kann jedem der sich mit dem Thema beschäftigt nur empfehlen selbst einmal eine Gedenkstätte wie "Auschwitz" zu besuchen. Aus eigenr erfahrung kann ich sagen das ich erst seit dem ich dor war eine halbwegs greifbare Vorstellung davon habe was damals dort abgelaufen ist. Es hat mich sehr geschockt da es eine ganz andere erfahrung war als ich bicher aus Büchern, Erzählungen und Filmen kannte. Übrigens war "Auschwitz - Birkenau" ein "Vernichtungslager", also eine regelrechte "Mordfabrik". Hier in Mitteldeutschland gab es hauptsächlich Arbeitslager, wie z.B. "Dora - Mittelbau" bei Nordhausen.
/edit von Moderator: Textzeile entfernt.
Diese Gaskammern haben wirklich existiert. In Auschwitz ist davon jedoch nur ein geringer Teil erhalten da die Russen gleich mehrere dieser Bauten gesprengt haben. Das kann man alles in Auschwitz erfahren, wenn man will!
Also ich halte überhauptnichts von solchen Holocaust-Leugner-Idioten, und deswegen guck ich mir das Video garnicht erst an.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

20.09.2008 - 16:52

Hi SAT,
Ich beziehe mich auf das deutsche Strafgesetzbuch §130.3 (an welches wir gebunden sind da dieses Forum in Deutschland gehostet wird).
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost.
Da dieser Tatbestand hier bereits erfüllt wurde, lösche ich alle fraglichen Beiträge in DEINEM eigenen Interesse.

Bitte keine weiteren Beiträge hierzu.



Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“