Marylin Monroe von JFK ermordet?

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

Marylin Monroe von JFK ermordet?

04.08.2007 - 23:04

Vielleicht hat der eine oder andere schon von der Theorie gehört, dass Marylin Monroe keinen Selbstmord durch eine Überdosis Schlaftabletten begangen hat, sondern ermordert wurde:
Die Regisseurin und Historikerin Keya Morgan behauptet, Kennedy habe Monroe durch seinen Bruder Bobby und die CIA ermorden lassen. Der Grund: JFK fürchtete, durch die Affäre mit Monroe sein Amt als US-Präsident zu verlieren. Morgans Quellen sind Gespräche mit Arthur Miller, Monroes Nachbarn, den beiden Polizisten, die Monroes Leiche fanden, und dem FBI-Agenten, der am Todestag Monroes Haus überwachte. Letzterer sagt aus:

"Von meinem Übertragungswagen aus sah ich Bobby Kennedy mit einigen Männern Miss Monroes Anwesen betreten. Das war kurz vor ihrem Tod. Aus dem Gästehaus war dann lautes Schreien und Kreischen zu hören, dann war es still. Allerdings wurde Marilyns Leiche später nicht im Gästehaus gefunden, sondern in ihrem Schlafzimmer in der Villa!"
Quelle
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

04.08.2007 - 23:30

Das das Medikament über einen Einlauf verabreicht wurde ist zumindest aus meiner Sicht ein starkes Argument, weshalb ich einen Tod durch Fremdeinwirkung für recht wahrscheinlich halte.

Neben einem Mord gäbe es da eigentlich nur noch die Möglichkeit eines medizinischen Kunstfehlers.

Allerdings ist es schwierig heute noch Beweise für einen Mord/Unfall zu finden, da sobald etwas als Selbstmord abqualifiziert ist, nur noch sehr selten polizeiliche Untersuchungen stattfinden.

jared leto

06.08.2007 - 18:29

Es kann doch auch sein dass JFK, Monroe wirklich ermorden lassen hat, und es einfach dann so aussehen gelassen hat, als ob es Selbstmord war!!?? Sie haben doch voher oder nachher Monroe die Schlaftabletten geben können!!?? :?

antiilluminat
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2007 - 03:46

18.12.2007 - 00:23

Warum sollte JFK Marilyn umbringen wollen?
JFK wurde doch selbst von Illuminaten Erschossen und ermodert worden.
Etwa weil Marilyn auch ein Illuminat war und in diversen Logen hofierte?
Diesen Gedankengang werd ich nun nicht mehr losbekommen.
Bitte erklärt mir warum ausgerechnet ein JFK ein Möder sein sollte ?

:D

A.I

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

18.12.2007 - 21:58

ja, ja, das Unschuldslamm JFK.

Ohne die Mafia wäre der Mann niemals Präsident geworden, der hat genauso tief mit drin gesteckt.

Monroe wollte ihre Affäre mit dem ersten (und einzigen) katholischen Präsidenten und seinem Bruder offen legen, weil sie sich von beiden benutzt fühlte. Der Playboy wollte aber nach außen hin sein gutes Image bewahren und schwubs: Monroe begeht Selbstmord mit Schlafmitteln über einen Einlauf.

Benutzeravatar
Willi
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 432
Registriert: 15.08.2010 - 13:16

09.07.2011 - 10:32

Ein Selbstmord war es wohl nicht.
Einer oralen Einnahme (Selbsttötung) widerspricht die Tatsache, dass eine so hohe Dosis sofort tödlich gewesen wäre. Die Leberwerte sprechen aber dafür, dass die Substanz vom Körper langsam aufgenommen wurde und in der Leber abgebaut werden sollte. Da eine Tabletteneinnahme mangels Spuren im Magen und auch eine Injektion auszuschließen sind, muss Marilyn Monroe das Nembutal über einen Einlauf verabreicht bekommen haben.
http://www.welt.de/vermischtes/article1 ... onroe.html

Eine Aufklärung wird verhindert.
Thomas Noguchi entnimmt Gewebeproben von Leber und Nieren, die Aufschluss darüber geben sollen, wie die Medikamente in den Körper des Filmstars gekommen sind. Da er keine Einstichstellen gefunden hat, vermutet Noguchi, dass die Mittel über einen Einlauf oder mit Zäpfchen verabreicht wurden. Also doch Mord? Das Gewebe wird nie untersucht, Noguchis Vorgesetzte lassen es vernichten.
http://content.stuttgarter-nachrichten. ... nuten.html
Seit 1962 verweigerten die amerikanischen Behörden systematisch jegliche Nachforschung zum Tod der Schauspielerin.
http://www.arte.tv/de/film/kino-auf-ART ... 52516.html

Marilyn Monroe wurde vielleicht zu einem "Sicherheitsrisiko".

Benutzeravatar
Gral
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 25.10.2010 - 19:57

09.07.2011 - 19:11

Intressante Theorie...



Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“