Mondverschwörungstheorie kaum totzukriegen

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


mistermire
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2014 - 20:16

Mondverschwörungstheorie kaum totzukriegen

24.12.2014 - 02:10

Hallo und Gruß
bin neu hier Hofe es wird lustig :) . Stellt euch vor wir leben in den 60er Jahren und die Regierung würde euch/mich mit einem Projekt beauftragen, nämlich eine bemannte Mondlandung der ganzen Welt vorzutäuschen weil eine echte Mondlandung, was den technischen Stand angeht, zurzeit nicht möglich ist/wäre. Wie würde man da wohl vorgehen. Man sollte sich natürlich in diese Zeit hineinversetzen, was Psyche und Technik angeht.
Ich will mal den Anfang machen. Ich würde die Mission in 2 aufteilen, den realen Teil und den Vorgetäuschten. Der reale Teil wäre mit einer bemannten Rakete in eine hohe Erdumlaufbahn zu fliegen (im Inneren des Van Allan gürtel) sich dort eine Zeit lang aufhalten und im richtigen Augenblick wieder runter zur Erde. Der Rest wäre vorgetäuscht. Da ich die Mission leite, kann ich einen engeren Kreis der Leute in den Plan involvieren und der Rest der Welt sammt Mitarbeiter glaubt , dass was es glauben soll. Der Funkverkehr ist real da er aus der Erdumlaufbahn aufgenommen wird nur halt nicht vom Mond. Die Telemetrie Daten kann ich Faken oder Zurückhalten. Der Rest der Welt kriegt sowieso nicht viel mit vom geschehen Weill der Stand der Technik dies nicht zulässt (keine sattelten im Orbit ... etc.). Es geht also darum ein Drehbuch zu schreiben, das glaubwürdig ist. Freue mich schon auf eure Beiträge.

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

30.12.2014 - 12:29

Moin,

mal ganz allgemein vorher gefragt, gibt es den Kalten Krieg in deinem Szenario?
Man sollte sich natürlich in diese Zeit hineinversetzen, was Psyche und Technik angeht.
Äh, das solltest du glaube ich selber beherzigen, bevor du Perlen der Ahnungslosigkeit wie die hier raushaust...
Der Rest der Welt kriegt sowieso nicht viel mit vom geschehen Weill der Stand der Technik dies nicht zulässt (keine sattelten im Orbit ... etc.)

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

05.01.2015 - 00:19

Da ich es erst vor ein paar Tage davon hatte, meiner Meinung nach ist die Mondlandung wirklich passiert. Ob die Bilder die gleichen sind oder sie ein Backup hatten sei dahin gestellt.

Meiner Meinung nach ist das Totschlagargument ganz einfach die Menge an Mondgestein die mitgebracht wurde im Vergleich zu vorherigen Missionen. Lösungen bzw Theorien dafür / dagegen?
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

mistermire
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2014 - 20:16

05.01.2015 - 08:49

rambaldi hat geschrieben:Moin,

mal ganz allgemein vorher gefragt, gibt es den Kalten Krieg in deinem Szenario?
Man sollte sich natürlich in diese Zeit hineinversetzen, was Psyche und Technik angeht.
Äh, das solltest du glaube ich selber beherzigen, bevor du Perlen der Ahnungslosigkeit wie die hier raushaust...
Der Rest der Welt kriegt sowieso nicht viel mit vom geschehen Weill der Stand der Technik dies nicht zulässt (keine sattelten im Orbit ... etc.)
Hallo rambaldi Sie wissen, dass Sie nicht antworten müssen. Ich habe eigentlich gedacht ohne Beleidigungen auszukommen, hmmm geht wohl nicht. Da diese Anspielungen keinen Inhalt haben, würdige ich es mit keiner Antwort. Danke!

mistermire
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2014 - 20:16

07.01.2015 - 08:24

depeche hat geschrieben:Da ich es erst vor ein paar Tage davon hatte, meiner Meinung nach ist die Mondlandung wirklich passiert. Ob die Bilder die gleichen sind oder sie ein Backup hatten sei dahin gestellt.

Meiner Meinung nach ist das Totschlagargument ganz einfach die Menge an Mondgestein die mitgebracht wurde im Vergleich zu vorherigen Missionen. Lösungen bzw Theorien dafür / dagegen?
Ich habe so einige Artikel aus renommierten Quellen gelesen die besagen das die angeblichen Mondgestein proben nicht zum Mond zugeordnet werden können aufgrund derer Zusammensetzung. Entweder ist es kosmisches Gestein das auf die Erde gelangt ist natürlichen Weges oder es sind versteinerte Fossile, aber das ist eigentlich nicht das Thema hier!!!!

http://www.bild.de/news/mystery-themen/ ... .bild.html

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

07.01.2015 - 20:18

Na ja, eigentlich schon da es ein Beweis für die Mission ist bzw. sein könnte.

Die Thesen sind ja interessant aber einige Dinge die gesagt werden sind seit langem bekannt, gerade das Beispiel mit der Flagge ist uralt und wirklich überholt. Und solang keine weiteren Beweise / Quellen vorliegen hat die Mission (für mich) statt gefunden und ich verweise auf die etlichen anderen Unterthemen in diesem Forum.
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

08.01.2015 - 19:20

mistermire hat geschrieben:
Ich habe so einige Artikel aus renommierten Quellen gelesen
Welche denn z.b.?

mistermire
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2014 - 20:16

09.01.2015 - 22:34

rambaldi hat geschrieben:
mistermire hat geschrieben:
Ich habe so einige Artikel aus renommierten Quellen gelesen
Welche denn z.b.?
Ich habe als Beispiel einen Link angegeben wenn ich jetzt anfange quellen anzugeben endet die Diskussion so das Wir hier darüber streiten welche quellen renommiert sind und welche nicht und das ist zumindest nicht in meinem Sinne. Wer will kann selber welche finden. Das Thema ist, ob so ein Szenario wie oben von mir beschrieben machbar ist und wenn nicht was spricht, dagegen.

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

12.01.2015 - 13:46

Hi,
mistermire hat geschrieben:Ich habe als Beispiel einen Link angegeben
Diese Zeitung, deren Namen nicht genannt werden soll? Das mit dem "Gestein" stammt aus dem Jahre 2009 und ist ein echt alter Hut, nachdem niemand mehr kräht: http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ve ... y/30830902
Aus obigem Link:
Bei einer Überprüfung stellte sich das Exponat schlicht als versteinertes Holz von der Erde heraus. Das Museum will das Stück dennoch behalten und als Kuriosität ausstellen. «Wir können darüber lachen», erklärte Museumssprecherin Xandra van Gelder
mistermire hat geschrieben:wenn ich jetzt anfange quellen anzugeben endet die Diskussion so das Wir hier darüber streiten welche quellen renommiert sind und welche nicht und das ist zumindest nicht in meinem Sinne.
Ohne Wissen, ob solche Quellen überhaupt kompetent sind, sollte man wirklich nicht weiter diskutieren. Aber ok, das solle uns vorerst nicht stören.
mistermire hat geschrieben:Das Thema ist, ob so ein Szenario wie oben von mir beschrieben machbar ist und wenn nicht was spricht, dagegen.
Nein, weil du schon im Vorwege erkennbar nicht verstanden hast, wie damalige Technik funktioniert. Alleine schon der Empfang der Funkdaten ist kein einfacher Vorgang und so nicht fälschbar, wie du es dir ausmalst.

-gj

mistermire
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2014 - 20:16

13.01.2015 - 21:16

Groschenjunge hat geschrieben:Hi,
mistermire hat geschrieben:Das Thema ist, ob so ein Szenario wie oben von mir beschrieben machbar ist und wenn nicht was spricht, dagegen.
Nein, weil du schon im Vorwege erkennbar nicht verstanden hast, wie damalige Technik funktioniert. Alleine schon der Empfang der Funkdaten ist kein einfacher Vorgang und so nicht fälschbar, wie du es dir ausmalst.

-gj
Inhaltslos das Ganze. Inhaltslos, lahm und Zeitverschwendung selbst für so ein Forum. Topic close. Tschüss!!!!

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

14.01.2015 - 08:59

Hi,
mistermire hat geschrieben:Inhaltslos das Ganze.
Finde ich auch.
-gj



Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“