Sachsensumpf

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

Sachsensumpf

13.08.2010 - 15:41

Vielleicht kommt das Thema ja ein bisschen spät, aber im Nachhinein sieht man ja viele Dinge klarer.

Also:
Seit 2007 ging der Sachsen-Sumpf durch die Presse, mafiöse Netzwerke hätten die sächsische Justiz unterwandert.

Grundlage der Vorwürfe waren Akten des der Abteilung für Organisierten Kriminalität des sächsichen Verfassungsschutzes. Bei nähreren Untersuchungen sollen sich die darin erhobenen Vorwürfe allerdings als haltlos herausgestellt haben.

Inzwischen wurden mehrere Journalisten wegen Verleumdung verurteilt. Das wird natürlich niemanden Überzeugen, weil ja so oder so die ganze sächsische Justiz am Pranger steht.

Was denkt ihr darüber? War das alles nur Hysterie oder war da doch mehr dahinter?

ratm
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 16.04.2010 - 17:39

13.08.2010 - 20:04

hast du zu dem Thema vlt. ein Lino oä. mit weietrführenden Informationen?
Ein Mann ist auch nur solange ein Mann, solange er bereit ist dafür zu kampfen, dass er ein Mann ist.

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

14.08.2010 - 17:30

Ein Aspekt des Sachsensumpfs war etwa das Minderjährigen Bordell Jasmin:

Dem Prozess gegen Michael Wüst, dem Betreiber des Jasmin, war der Richter Jürgen Niemeyer zugeteilt, von dem später zwei der Zwangsprostituierten aussagten, das er Kunde im Bordell gewesen sein soll. (zuvor wurde Niemeyer schon von Wüst angeschwärzt)

Hier eine Chronik der Ereignisse:
Zeit.de: Chronik
Die Geschichte des "Jasmin"


Die gänige VT dazu ist, das Niemeyer nur ein geriniges Strafe für Wüst gegeben hat, damit dieser nicht ihn und eventuell seine Kollegen verrät.



Eine andere Figur im Sachsensumpf ist der Jurist Martin Klockzin, welche für die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft arbeitete:
welt.de:Wohnungsbaugesellschaft trennt sich von Chefjustiziar

Es gab den Verdacht, das Klockzin in, für die LWB, verlustreiche Verkäufe von Immobilien verstrickt war.


Allgemein muss ich zugeben das der ganze Fall für mich noch etwas unübersichtlich ist, aber vielleicht weiß hier einer mehr.



Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“