Stonehenge

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


AceDPuma
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 18.04.2010 - 11:19

Stonehenge

21.04.2010 - 16:14

Majestätisch und allein stehend als Errinerung an eine längst vergangene Zivilisation, so stellen die Ruinen von Stonehenge ein Rätsel dar, dessen Antwort wir villeicht nie erfahren werden. Es besteht kein Zweifel daran, dass Stonehenge ein Wunder der neolithischen Architektur ist, doch sein wahrer Zweck ist uns bis heute verborgen. In einer Welt der Handys, Satelliten und transatlantischen Flugreisen gemahnt uns Stonehenge an die Genialität der früheren Menschheit.
Stonehenge befindet sich auf der Salisbury Plain, etwa 120km von London entfernt, und soll ab 3500v. u.Z. in drei Phasen errichtet worden sein Erst in der dritten phase, um 1800v. u.Z., wurden die gigantischen Monolithen, di man mit Stoneheng assoziiert, an diese Stelle verbracht. 30 Sarsenblöcke (eine extrem harte Art von Sandstein) wurden behauen, senkrecht in einem Kreis wurden weitere Steinstrukturen errichtet, darunter fünf Trilithen (jeweils zwei Steine, über denen ein dritter liegt). Außerdem exestiert ein rechteckiges Arrangement von ,,Postionssteinen´´ außerhalb des Rings. Stonehenge ist ein religiöser Brennpunkt für Druiden, die dort bis heute Zeremonien abhalten, sowohl zur Sommersonnenwende als auch zu intimeren Anlässen. Doch sie haben das Monument nich errichtet, da der Bau lange vor der Gründung des Druidentums vollendet war.
Warum Stonehenge errichtet wurde, bleibt ein Rätsel, ebenso wie die Identität seiner Erbauer. Doch es ist klar, dass Stonehenge sehr wichtig war - es kann in der komplizierten Welt eines modernen Mensch noch immer Bedeutung haben. Vielleicht wussten die ,,primitiven´´ Erbauer etwas, das wir vergessen haben - zu unseren eigenen Risiko.

Das Merkwürdige daran

Die Methoden, mit denen die Steine bewegt wurden, haben Archäologen und Historiker angesichts der primitiven technologischen Niveaus dieser Zeit schon immer fasziniert. Die Blausteine sollten aus dem Prescelly-Gebirge stammen - mehr als 320km weit weg. Die Sarensteine stammen aus den relativ nahe gelegenen Malborough Downs - doch bei 25 Tonnen pr Stein werden auch 30km zu einer beachtlichen Distanz. Doch trotz all des Aufwandes, der beim Bau von Stonehenge nötig was, haben Archäologen dort nur wenige Schuttreste gefunden. Die meisten antiken Baustätten sind eine Ansammlung von entsorgen Trümmern. Im Vergleich dazu ist Stonehenge erstaunlich - vielleicht verdächtig - saufber.

Die Üblichen verdächtigen

Die Glockenbecherkultur

Die Glockenbecherkultur wurde nach der von ihr in der Steinzeit gefertigen Keramik bekannt. Dieses Volk soll den Bau von Stonehenge begonnen haben. Der Verwendungszweck des Monuments könnte sich von Generation zu Generation verändert haben. Man vermutet, dass es einfach zur Tierhaltung diente, wobei die ursprüngliche Form des Pferchs für seine neue Aufgabe als Tempel beibehalten wurde.

Die Agypter

Stonehenge könnte zu astronomischen Zwecken gebaut worden sein - die Position der Steine korreliert mit der von Sonne, Mond und Sterne im Jahresverlauf. Andere glauben, dass die Achse von Stonehenge mit dem Lauf der Sonne korreliert und man mithilfe der Aubrey-Löcher Sonnenfinsternisse berechnen könnte. Diese astronomische Interpretation verweist auf die fortgeschrittenen Ägypter die in ferner Vergangenheit nach England gereist sein können.
Ebenfalls verdächtig: die antiken Griechen; die Phönizier.

Die Überzeugendsten Beweise

Stonehenge teilt zumindest zwei bedeutende Elemente mit anderen religiösen Orten in Europa, darunter auch einnige Kathedralen. Zum einen liegt darunter eine unterirdische Quelle, was in vielen Religionen las Zeichen der Göttlichkeit gilt. Zum anderen findet man die Quadratwurzel aus drei als wiedererkehrendes Element der Konstruktion. Auch das gilt für viele heiligen Stätten von Europa bis nach Ägypten.

http://www.mkgray.com:8000/gray/homepag ... ehenge.jpg

ne weitere verschwörung die ich kenne !

ghost_of_darkness
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 36
Registriert: 13.06.2008 - 00:19
Wohnort: Fürth, bei Nürnberg, in Franken, innerhalb Bayerns

21.04.2010 - 18:38

Ich glaube, du musst mal den Begriff "Verschwörung" nachschlagen. Mit einer Verschwörung hat das hier nämlich nichts zu tun. Wiki sagt zu dem Thema folgendes:
Der Begriff Verschwörung (oder Konspiration) ist die Substantivierung der Übersetzung (16. Jh.) des lateinischen Verbs coniurare = sich heimlich (durch Eid/Schwur) verbünden. Die heimliche Verbündung dient der Durchführung eines Plans mit entweder (a) selbstsüchtiger verwerflicher Zielsetzung zum Schaden anderer oder (b) zwecks Beseitigung von – tatsächlichen oder vermeintlichen – Missständen. Die Zielsetzung einer Verschwörung beruht daher nicht immer auf niederen Motiven, sie basiert jedoch in jedem Falle auf Täuschung.
Was du hier wahrscheinlich meinst, ist wohl eher ein Mysterium.

Übrigens kam mal - ich glaube Anfang des Jahres - eine recht interessante Doku über Stonehenge im Fernsehen. Und so, wie es damals klang (oder ich es zumindest in Erinnerung habe) war es recht sicher, wer das errichtet hat. Scheint so eine Art Nomadenstamm gewesen zu sein, der nicht mal in der Nähe von Stonehenge lebte, aber immer zu gewissen Zeitpunkten (Sonnwende und so) dorthin zog, um mal ordentlich die Sau rauszulassen. Scheinbar wurde da nämlich sowas ähnliches wie die Überreste einer "antiken Straße" (keine echte Straße, sondern eben ein benutzter Weg) gefunden.
Dummerweise weiss ich sonst so gut wie gar nichts mehr von der Dokumentation, hab sie eher durch Zufall mitbekommen. Ich kann also weder sagen, wo sie kam, noch wann, geschweigedenn, wie sie hieß. Aber es war so ungefähr Anfang des Jahres, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Kann mich aber auch hierbei täuschen.

ghost_of_darkness
Ich bin nur eine Illusion =)

Join the dark side - we have cookies!



Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“