unserer neue regierung

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


Benutzeravatar
zonik
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 16.12.2009 - 07:34

unserer neue regierung

18.12.2009 - 01:40

ich hab mal n paar sachen zusammen getragen, leider ist es schon zu spät auf dem wege unseres rechtssystems etwas zu ändern.
eine revolution muss meiner meinung nach her.

http://www.eu-vertrag-stoppen.de/demokr ... ratie.html
http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ
http://www.rettedeinefreiheit.de/

zum "glück" sind wir ja nicht die einzigen denen es so geht.
wahnwitziger weise wurde ja auch schon die nau (nordamerikanische union) gegründet (bestehend aus mexiko, usa & kanada) , nur erfährt man davon nicht all zu viel.
afrika und asien sollen gerüchten zu urteilen folgen.
ich meine wo soll das hinführen?
es werden rechte enzogen, das grundgesetz übergangen uns sowieso leben wir ja schon in einem system, welches uns das leben als arbeitersklaven durch häpchen wie "gerechten" lohn & die aussicht auf ein besseres leben (prominenz oder nur reichtum =adeligkeit) gibt.
die gründerväter der französischen revolution würden sich im grabe umdrehen!
never argue with idiots, they´ll drag u down to there level and beat u with experience

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

Re: unserer neue regierung

18.12.2009 - 14:36

zonik hat geschrieben:eine revolution muss meiner meinung nach her.
Ist Dir eigentlich klar, das eine Revolution den Zusammenbruch aller Systeme verursacht? Danach geht es uns keinesfalls besser, sondern im Gegenteil, sogar sehr viel schlechter. Ich hoffe darauf, das so etwas nicht passiert. Ich bin froh, das es ein Gesundheitssystem gibt, froh, das es Wasser und Strom gibt, froh, das wir über Menschenrechte verfügen. Nach einer Revolution würden diese Systeme zerfallen und bestenfalls in arg beschnittener Form regional existieren können.


zonik hat geschrieben:wahnwitziger weise wurde ja auch schon die nau (nordamerikanische union) gegründet (bestehend aus mexiko, usa & kanada) , nur erfährt man davon nicht all zu viel.
Es gibt keine Nordamerikanische Union. Es gibt ein Nordamerikanisches Handelsabkommen, das allerdings nur die USA und Kanada betrifft.

Von der von Dir genannten "Nordamerikanischen Union" hört man deshalb "nicht so viel", weil es sie schlicht nicht gibt. Eine google-Suche zeigt sehr schnell, wes Geistes Kind sie ist.


zonik hat geschrieben:afrika und asien sollen gerüchten zu urteilen folgen.
In die Nordamerikanische Union? :lol:

Falls Du lokale Zusammenschlüsse meinst: In Afrika wird es sowas auf ziemlich lange Sicht nicht geben, das wäre höchstens in Asien möglich. Und warum sollten die Asiaten das nicht machen?


zonik hat geschrieben:es werden rechte enzogen, das grundgesetz übergangen uns sowieso leben wir ja schon in einem system, welches uns das leben als arbeitersklaven durch häpchen wie "gerechten" lohn & die aussicht auf ein besseres leben (prominenz oder nur reichtum =adeligkeit) gibt.
Ein ziemlich inhaltsloser Satz, der sich im Grunde auf fast jeden Staat in den letzten 100 Jahren oder so anwenden ließe. Wenn Dir etwas nicht passt, solltest Du es konkret benennen. Verallgemeinerungen, wie Du sie gerade gemacht hast, sind in aller Regel sinnlos.


zonik hat geschrieben:die gründerväter der französischen revolution würden sich im grabe umdrehen!
Die Schweine, die die Väter der französischen Revolution waren, sollten nicht nur im Grabe, sondern am besten am Spieß über dem Feuer rotieren. Bitte informiere Dich über die Geschichte. Die Initiatoren der Französischen Revolution waren selbst nur machtgeile Säcke, die ihre eigenen Interessen mittels Terror an der Bevölkerung durchsetzten. Ich würde Dir empfehlen, wenigstens mal den wiki-Artikel zum Thema zu lesen - besser jedoch das Buch eines neutralen Historikers. Die französische Revolution wird aus verschiedenen Gründen heute sehr verklärt betrachtet. Es war aber eine fürchterliche Zeit, und jeder, der sie miterlebt hat, tut mir von Herzen leid.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Mystery
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 31.07.2008 - 14:42

Re: unserer neue regierung

18.12.2009 - 16:41

zonik hat geschrieben: afrika und asien sollen gerüchten zu urteilen folgen.
ich meine wo soll das hinführen?
Es gibt bereits seit 2003 die Afrikanische Union, die allerdings lediglich der Nachfolger der Organisation für Afrikanische Einheit ist, welcher bereits 1963 gegründet wurde und indem auch alle afrikanischen Staaten bis auf Marokko drin waren.
zonik hat geschrieben:es werden rechte enzogen, das grundgesetz übergangen uns sowieso leben wir ja schon in einem system, welches uns das leben als arbeitersklaven durch häpchen wie "gerechten" lohn & die aussicht auf ein besseres leben (prominenz oder nur reichtum =adeligkeit) gibt.
die gründerväter der französischen revolution würden sich im grabe umdrehen!
Arbeitersklaven ist an sich schon mal der falsche Begriff. Ein Sklave gehört einem Menschen, ein Arbeiter nicht, jener ist in der Lage zu kündigen. Außerdem liegt einem Sklavenhalter etwas mehr an seinen Sklaven als an seinem Arbeiter, da sein Sklave ja nur gesund Leistung erbringt. Ein toter Sklave wäre de facto ein Besitzverlust.
Ein Lohnarbeiter hingegen "verkauft" nur seine Arbeitskraft. Verreckt er, hat der Arbeitgeber soweit keinen Verlust, solange er neue Arbeitskraft findet.
Dies galt aber sowieso bei uns nur zu Beginn der industriellen Entwicklung, mittlerweile haben wir genug Gesetze zum Schutz.
Gerechter Lohn ist natürlich sehr schwierig zu definieren. Wenn du es ungerecht empfindest, dass ein Arbeitnehmer ein Großteil seiner Wertschöpfung dem Arbeitgeber, bzw. eher der Firma, in der er arbeitet, überlässt, dann teile ich deine Meinung nicht. Es nämlich so, dass der Arbeitgeber z.T. sämtliche Dienstleistungen für dich übernimmt. Alleine produzierst du zwar mehr, du musst allerdings deine Waren auch verkaufen. Es bringt ja nichts, 4 Teppiche herzustellen und mehr als einen zu behalten. Der Arbeitnehmer sorgt dafür, dass du deine Waren auch los wirst und kriegt dafür aber auch einen nicht geringen Teil vom Kuchen ab, von dem er allerdings auch z.B. deine Versicherungen bezahlt, behalten tut er das definitiv nicht.
Klar gibt es auch Beispiele, in denen eindeutig viel zu niedrige Löhne gezahlt werden, allerdings wird dagegen auch vorgegangen, wie du z.B. an KIK siehst und wenn du sowas nicht unterstützen willst, darfst du in solchen Läden einfach nicht einkaufen.

doki
Beiträge: 85
Registriert: 08.12.2009 - 16:24

19.12.2009 - 02:42

hallo zonik,

deinen kommentar mit " eine revolution muss her " musst du den usern mal genauer erklären was du damit meintest.

ich schließe mich der meinung von Moredread an !

ich kann mir auch nicht vorstellen, das ein ( ich denke du bist männlich ) mann, der alles im leben genießt wie z.b. familie, kinder, beruf, auto, haus, garten, urlaub usw. auf all dieß verzichten würde, nur weil einer einen ausraster hat und den regierungen die schuld gibt, was man geworden ist was man nicht sein wollte.

ich genieße jedenfalls mein leben, aber auch nicht nach dem motto "nach mir die sinnflut". selbstverständlich wissen wir alle das die welt nicht aus sonnenschein und regenbogen besteht, aber deswegen gleich eine revolution anzetteln wollen ? ne, lass mal gut sein !

aber eine revolution kann auch einfach nur eine idee, die man umsetzt sein ( nicht nur einfach krawall und chaos verursachen ). z.b. du fängst den blitz ein und schenkst es der menschheit als freie energie, das wäre in meinen augen eine revolution. krach machen kann jeder, was ist aber dannach ???

hier noch eine weise rede von einem alten mann den jeder kennt, ich glaube das müssen sich einige genauer ansehen :

http://www.youtube.com/watch?v=ec9QSJfe ... re=related

Benutzeravatar
zonik
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 16.12.2009 - 07:34

19.12.2009 - 18:01

hm...also gut ich hab mir den wiki eintrag (http://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B ... Revolution) nochmal genau durchgelesen und ok, der comment mit den gründervätern war nicht so astrein, dennoch war es jawohl so das es den leuten scheisse ging und nach (ich will nicht bestreiten das es grausam war) diesem aufstand haben sich die dinge gebessert (natürlich auf lange sicht gesehen).
und doki, du schreibst selbst das die revolution an sich vieles beinhalten kann, warum reduzierst du meinen "aufruf" dann nur auf die brutale art & weise.
ich selbst meine jede form von aufstand die uns allen hilft den rückschritt der von unser aller vorfahren erkämpften rechte auf zu halten.
und ja, jeder der kinder hat und dem es gut geht, würde seinen wohlstand nicht so einfach "nur" für die aussicht auf besserung aufgeben (es gibt natürlich auch einfach das argument diese kinder oder geliebten nicht in gefahr zu bringen ).
aber ist es nicht so das wir auch in die zukunft schaun und an die kinder unserer kinder denken müssen?
wer von euch kann denn sagen das er nicht sieht wie unserer rechte immer weiter eingeschränkt werden, sei es weil die medien eine gesellschaft publizieren die immer brutaler und empfindungsloser wird oder weil der staat von problemen ablenken will um kosten zu decken oder das wahre ausmaß der probleme zu verschleiern (amokläufer = killergamesuser oder umgekehrt oO).
unsere demokratie ist auch mehr schein als sein. wir wählen zwar die parteien und somit indirekt die politiker aber wird auch nicht publik gemacht das die gesetze demnächst fast nur noch auf eu ebene beschlossen werden .
allein die tatsache das es eine frage des geldes ist ob wir unsere umwelt jetzt retten können ist absolut irrational.
und das zeigt doch das irgentwas nicht stimmt.
ich bin einfach der meinung das ein system das nicht für die menschen arbeitet nicht richtig ist und das es mittlerweile so ist (nicht auf deutschland als staat, sonden auf den gesamten kapitalismus der westlichen zivilisation bezogen).
und ich schiebe keine ausraster sondern bin besorgt was unsere zukunft angeht.

ps an moredread: http://tinyurl.com/ycncpct
oder direkt: http://infokrieg.tv/nau_grundlagen_2009_05_04.html
never argue with idiots, they´ll drag u down to there level and beat u with experience

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

19.12.2009 - 19:50

The North American Union (NAU) is a theoretical regional union of Canada, Mexico, and the United States possibly similar in structure to the European Union, sometimes including a common currency called the Amero or the North American Dollar. While the idea of regional integration has been discussed, proposed, or debated in academic, business and political circles for many decades, government officials from the nations say there are no plans to create such a union and no agreement to do so has been signed. The formation of a North American Union has also been the subject of various conspiracy theories.
http://en.wikipedia.org/wiki/North_American_Union
dennoch war es jawohl so das es den leuten scheisse ging und nach
Jop. Wobei es den Massen derjenigen, die in Paris Barikaden gebaut haben oder sich später für die Revolutionsarmee hergegeben haben, sicherlich nicht um Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit ging, sondern eher um den Brotpreis.
diesem aufstand haben sich die dinge gebessert (natürlich auf lange sicht gesehen).
Auf lange Sicht gesehen hat sich die Rechtsstatlichkeit in Deutschland auch aufgrund des Bestehens des Dritten Reiches gebessert...
aber ist es nicht so das wir auch in die zukunft schaun und an die kinder unserer kinder denken müssen?
http://www.youtube.com/watch?v=Qh2sWSVRrmo
allein die tatsache das es eine frage des geldes ist ob wir unsere umwelt jetzt retten können ist absolut irrational.
Im großen und ganzen ist das der Umwelt scheißegal. Mit den Worten von Dieter Nuhr: "Da werden halt mal ein paar Arten ausgetauscht, das ist für die Natur Routine."
ich bin einfach der meinung das ein system das nicht für die menschen arbeitet nicht richtig ist
Für wen arbeitet es denn dann?



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“