Wostoksee Bohrung

Die besten Verschwörungstheorien 2018 - Das Forum zu Verschwörungen für Skeptiker und Verschwörungstheoretiker. Hier geht es z.B. um Geheimgesellschaften, die die Weltherrschaft an sich reißen möchten, vergangene und aktuelle Theorien - hinterfragt alles kritisch!


Gedrin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 15.02.2012 - 13:49

Wostoksee Bohrung

15.02.2012 - 14:26

Hallo,

ich wollte mal fragen ob jemand genauere Informationen zu der ewigen Bohrung in der Antarktis über dem Wostoksee hat?

Mich würde es wundern wenn man ein Forschungsprojekt mit einem offensichtlich hohen Budget "einfach mal so" finanziert, nur weil sich eventuell die möglichkeit bietet, vielleicht auf eine ähnliche Umgebung zu stoßen, wie sie möglicherweise auf einem Saturn Mond existiert.

Falls das Arctic and Antarctic Research Institute nach Öl oder Gas gesucht hätte, macht die Bohrstelle über dem (wissentlich vorhandenen) Wostoksee keinen Sinn.

Wahrscheinlich sehe ich nur weis(s)e Mäuse :shock:

Grüße,
Gedrin

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

15.02.2012 - 22:30

http://www.reddit.com/search?q=lake+vostok&sort=top

Klick dich mal durch die Kommentare. Ich hab vor ein paar Tagen einen Thread gelesen, in dem Leute gepostet haben, die offenbar in direktem Kontakt mit den Russen standen. Ich finde ihn nur nicht mehr.

Daß sie in dem Fall nach Rohstoffen gesucht haben, bezweilfe ich, aber die grundsätzliche Idee ist nicht abwegig: Soweit ich weiß ist der Antarktisvertrag nur noch bis ca. 2030 gültig und muß dann erneuert werden. Ich kann mir durchaus vorstellen, daß mit dem Hintergrund von knapper werdenden Ressource manche Staaten und Organisationen ein Interesse daran haben, schonmal vorsorglich zu suchen.

Gedrin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 15.02.2012 - 13:49

16.02.2012 - 13:05

Dhe: Vielen Dank für den Link, kannte Reddit bisher nicht.

Ich habe mich nunmal durch die Kommentare durchgearbeitet aber abgesehen von der News Ente, dass man angeblich den Kontakt verloren hätte, nichts interessantes gefunden. Abgesehen davon das Putin mal eben so seinen Rüssel in die Probe gehalten hat.

Die Website aari.ru ist wenig Informativ (liegt unteranderem daran, dass google translate hier nicht richtig funktioniert und man alles manuell machen muss). Die Seite aari.aq fand ich dagegen richtig gut, falls man mal mehr Informationen über die russischen Stationen in der Antarktis haben möchte.

Ich ging davon aus, dass die Station extra für die Bohrung gebaut wurde, allerdings hab ich (mehr zufällig) herausgefunden, das die Station Vostok die zweit älteste russische (Bj 1957) nach der Station Mirny ist.

Ergo, weisse Mäuse.

Grüße,
Gedrin

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

27.10.2012 - 03:53


Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

07.03.2013 - 22:28


Mawa
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 111
Registriert: 14.09.2007 - 11:26
Wohnort: Schweiz

08.03.2013 - 12:40


Gedrin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 15.02.2012 - 13:49

22.05.2013 - 00:14

Wahnsinn, dachte nicht das da noch was passiert. Wundert mich das diese News an mir vorbei geganen sind.

Interessant wird es für mich aber erst, wenn sie diese Bakterie nicht bestätigen können.

Dann würde ich ja darauf tippen das diese aus Putins Nase kam (Es existiert ein Bild bei welchem Putin in die Probe schaut, aber das ist so unvorteilhaft aufgenommen worden, dass es so ausschaut als wenn er die ganze Nase reinstecken würde ^^).

Grüße,
Gedrin



Zurück zu „Verschwörungstheorien Forum“