Seite 1 von 1

Tiere die Außerirdische sind?!

Verfasst: 20.04.2008 - 14:29
von Darkbreeze
Hi
Ich hab mal in irgendeiner Dokumentation gesehen das Quallen Außerirdische sind.
Da wurde auch gesagt das Quallen sogar kleine Augen haben :?:
Ich weiß nicht so recht ob das stimmt, obwohl ich es mir gut vorstellen könnte das auf der Erde Lebewesen sind die nicht von hier sind.

Ich wollt ma hören was ihr so dazu sagt:

Gibt es Außerirdische Tiere auf unserer Erde und wir wissen es nicht mal?
Wie sind sie hier her gekommen, und wann?

Verfasst: 20.04.2008 - 19:08
von alarich
Wieso sollen Quallen ausserirdisch sein? Hast du diese oku auf dem Sci-Fi Kanal gesehen? Ud wie sind sie hier her gekommen? Per Anhalter (können sie nicht, weil sie kein Handtuch dabei haben) Sorry, aber das ergibt überhaupt keinen Sinn.

Verfasst: 20.04.2008 - 19:54
von Darkbreeze
alarich hat geschrieben:Wieso sollen Quallen ausserirdisch sein? Hast du diese oku auf dem Sci-Fi Kanal gesehen? Ud wie sind sie hier her gekommen? Per Anhalter (können sie nicht, weil sie kein Handtuch dabei haben) Sorry, aber das ergibt überhaupt keinen Sinn.
Ich weiß nicht wie sie hierher gekommen sind, aber kann doch sein das die schon vor was weiß ich wie vielen Jahren mit einem Meteoriden oder so der im Meer eingeschlagen ist gekommen sind.

Ich hab das auf jedenfall in ner Doku gesehen, glaube das war N24 bin mir aber nicht sicher.

Verfasst: 20.04.2008 - 21:21
von *M$*
Bild
Da hast Du die Doku aber nicht gut verfolgt.
Was da gezeigt wurde, war Bild
eine Möglichkeit wie das Leben hier auf der Erde entstanden sein könnte.

Es waren auch keine Quallen - Bild

die zu 99% aus Wasser bestehen und ganz sicher keine
Reise durchs All überleben würden - sondern Aminosäu- ren (also unsere Lebensbausteine).

Verfasst: 21.04.2008 - 21:29
von Harald
Bäh, durft ich erst letztens wieder auswendig lernen.. :?
(gelten übrigens im Großen und Ganzen für alles bekannte Leben, nicht nur für uns Menschen)


Es wäre prinzipiell möglich, dass sich auf der Erde andersartige Mikroben befinden, die bisher nicht entdeckt wurden. Dann aber auch eher nicht außerirdisch, sondern einfach welche die aus der Frühzeit des Lebens stammen und noch sehr urtümlich sind, oder welche die andere als die Standardaminosäuren verwenden usw..

Verfasst: 21.04.2008 - 21:47
von alarich
Gaaaanz genau. Die einzige Möglichkeit wäre in diesem Bereich das das ganze Leben auf der Erde von außen kam (also per Asteroiden usw.)

Verfasst: 15.05.2008 - 09:26
von *M$*
Hab gerade ein Newsletter von der NZZ zu diesem Thema erhalten, aber noch nicht durchgelesen (muß erstmal weg).

Verfasst: 29.10.2008 - 17:22
von WLadi
:D Das einzige alien tier was ich kenn ist ein Insekt das sich in 360milionen jahren nur minimal verändert hat ( gröser geworden).
Es ist die Gottesanbeterin .

Verfasst: 20.12.2008 - 21:03
von SilverG
woher wollt ihr wissen das Quallen nicht ausserirdisch sind?

vielleicht waren sie Haustiere der Aliens die vor Zigtausend Jahren unsere alten Völker (Sumerer, Ägypter, Mayas) belehrt haben, sie waren in einem Aquarium auf einem Raumschiff und dass ist dann Kaputt gegangen, die Quallen sind dann halt zufällig im Meer gelandet oder vielleicht war es ein Versuch dieser Ausserirdischen zu gucken was passiert wenn man Quallen hier aussetzt?

Verfasst: 20.12.2008 - 23:35
von Maffy
jaja sicher sicher und 2012 kommt die galktische förderation der lichts und und ashtar spricht wieder mit seinem billigen text to speech ich glaube ehr das die ausserirdischen unterentwickelter als wir sind lol und die licht arbeiter haben mal zu tief an ihrem licht tütchen gezogen

Verfasst: 21.12.2008 - 01:35
von Antigenue
Darüber hab ich auch schon mal nachgedacht...
Aber das klingt ja sehr unwahrscheinlich, denke manchmal evtl sind es die ganzen Insekten, Spinnen, Ameisen und so...

:shock:


Aber warum auch nicht, könnte ja alles möglich sein... :roll:

Verfasst: 21.12.2008 - 01:45
von Thorismund
Die frage was ist den noch Außerirdisch da ja das leben nicht auf erde entstanden ist , sind wir ja irgend wie ja auch Außerirdisch , das ganze Leben , ist ja von Außeridischen entstanden .
Wir sind davon Abkömmlinge
Spinen und so nein weil wie sollen die auf erde gekommen sein
Bei Erdeintritt währen sie verbrannt ,

Verfasst: 21.12.2008 - 02:09
von alarich
Es gibt keine Beweise dafür das wir von Außeriridischen abstammen. Und wenn du dich fragst, wie Spinnen auf die Erde gekommen sind dann kann ich nur den Kopf schütteln.
Gab mal sowas wie die Uhrsuppe, daraus hat sich wohl alles Leben entwickelt. Auf jeden Fall war das Anfangsstadium des Lebens nur ein paar Einzeller und keine Achtbeiner. Das nennt sich Evolution.

Verfasst: 21.12.2008 - 18:11
von Antigenue
Wäre da noch die Frage warum sich das alles so entwickelt hat und nich anders, manche denken ja, wir wären nur ein Experiment, aber das alles geht ja schon wieder ins Religiöse.

Ich denke mal man kann es nicht wissen, es gibt sovieles was sich nicht erklären lässt, ausser der angeblich sehr fortgeschrittenen Wissenschaft... :roll:
Welche übrigens auch immer mal wieder ihre Ansichten revidieren musste und erkennen musste, dass sie mal wieder falsch lag.
:P

Verfasst: 21.12.2008 - 18:38
von *M$*
Antigenue hat geschrieben:[...] ausser der angeblich sehr fortgeschrittenen Wissenschaft... :roll:
Welche übrigens auch immer mal wieder ihre Ansichten revidieren musste und erkennen musste, dass sie mal wieder falsch lag.
:P
  • Hört sich so an, als müßten die Theorie die Wissenschaftler aufstellen, immer
    stimmig sein und wehe sie irren sich mal ...

    Solltest Du demnächst in einem Deiner nächsten Beiträge ein Argument re-
    vidieren, da es sich als falsch herausstellte, werde ich künftig auch darüber
    herziehen, daß Du mal wieder falsch gelegen hast.

Verfasst: 21.12.2008 - 18:44
von Thorismund
Antigenue hat geschrieben:Wäre da noch die Frage warum sich das alles so entwickelt hat und nich anders, manche denken ja, wir wären nur ein Experiment, aber das alles geht ja schon wieder ins Religiöse.

Ich denke mal man kann es nicht wissen, es gibt sovieles was sich nicht erklären lässt, ausser der angeblich sehr fortgeschrittenen Wissenschaft... :roll:
Welche übrigens auch immer mal wieder ihre Ansichten revidieren musste und erkennen musste, dass sie mal wieder falsch lag.
:P
Dank ich nicht
Manche Dinos und Manche Säugetere sind fast gleicht wohl sie nicht verwand sind

Es liegt daran das zum essen jedes Labenwessen sich angepasst hat .
Nur maches ist schon Fraglich wie kommt eine Fähikeit Gift zu Produzieren vor .
Wie mache Menschen Behaupten Telepaten zu sein .
Das währ eine Bessere Frage .
weil wenn mann Menschen in 100 Planeten ( Lebensfähige )
und 200 000 Jahren wieder alle zusammeln würde gäb den Mensch 100 Ausfürhungen , weil sebst wir uns auch weiter entwickeln . Irgend wann wird die technik auch den Menschen verändern .
Weil im Weltraum Brauen wir mehr Hände uns in der schwerenlosigkeit entlang zu gehen

Verfasst: 21.12.2008 - 20:06
von Antigenue
*M$* hat geschrieben:
Antigenue hat geschrieben:[...] ausser der angeblich sehr fortgeschrittenen Wissenschaft... :roll:
Welche übrigens auch immer mal wieder ihre Ansichten revidieren musste und erkennen musste, dass sie mal wieder falsch lag.
:P
  • Hört sich so an, als müßten die Theorie die Wissenschaftler aufstellen, immer
    stimmig sein und wehe sie irren sich mal ...

    Solltest Du demnächst in einem Deiner nächsten Beiträge ein Argument re-
    vidieren, da es sich als falsch herausstellte, werde ich künftig auch darüber
    herziehen, daß Du mal wieder falsch gelegen hast.

Nein, das hast Du falsch verstanden.
Sie müssen ja nicht um jeden Preis das richtige sagen oder bestimmen,
so meine ich das doch nicht.
Aber Du wirst mir doch Recht geben dass sich die Wissenschaft auch schon mal geirrt hat. Das war alles was ich damit sagen wollte.
Ich bin ja kein General, ich habe nichts dagegen dass sie sich mal irren, die Wissenschaftler, denn irren ist nunmal menschlich.
Bist Du etwa Wissenschaftler? :o :wink:
Naja, nix für ungut.

Verfasst: 22.12.2008 - 06:26
von alarich
Manche Dinos und Manche Säugetere sind fast gleicht wohl sie nicht verwand sind
2 kleine Fehler. Zunächst sind erstmal alle Lebewesen (zumindest auf der Erde) miteinander verwandt, weil wir uns alle aus den selben Einzellern entwickelt haben.
Und Dinos und Säugetiere sind keineswegs gleich, im Gegenteil. Dinos sind eher mit Vögeln verwandt. Hierbei fehlen aber auch wieder Bindeglieder.
Nur maches ist schon Fraglich wie kommt eine Fähikeit Gift zu Produzieren vor .
Das ist auch nicht "fraglicher" als ein Auge oder die Entwicklung von Kiemen zu Lungen.

Wäre da noch die Frage warum sich das alles so entwickelt hat und nich anders, manche denken ja, wir wären nur ein Experiment, aber das alles geht ja schon wieder ins Religiöse.
Naja, irgendwie muss es ja kommen.
Nimm einen Würfel, würfle tausendmal und notiere das Ergebniss. Du wirst tausend Zahlen raus kriegen, aber dich danach sicher nicht fragen wieso nicht tausend andere Zahlen raus kamen.

Verfasst: 22.12.2008 - 12:59
von Thorismund
2 kleine Fehler. Zunächst sind erstmal alle Lebewesen (zumindest auf der Erde) miteinander verwandt, weil wir uns alle aus den selben Einzellern entwickelt haben.
Und Dinos und Säugetiere sind keineswegs gleich, im Gegenteil. Dinos sind eher mit Vögeln verwandt. Hierbei fehlen aber auch wieder Bindegliede
wenn man mache Dinos und Seuge Tiere anschaut .
Sehen eben fast gleich aus weil in einer Sparte Existieren um so zu überleben .
Das ist auch nicht "fraglicher" als ein Auge oder die Entwicklung von Kiemen zu Lungen.
Das sind ganz Typische zum überleben , so sind bei Dunkelten die kaum entwickelt die Augen sonder die Fühler , sind da weiter entwickelt

Verfasst: 22.12.2008 - 16:18
von alarich
Und Gift ist eben für das Überleben von Gifttieren nötig.

Verfasst: 22.12.2008 - 17:55
von Thorismund
Aber es ändert nicht warum das es entstanden ist .
Das ist auch nicht so alt , man geht davon aus das es erst nach Dinos entwickelt wurde .wahrscheinlich sogar nach der Vogelzeit .
Besonders ist Australien das gibt es die Giftreichsten Lebenwesen .

was kommt als Nächtes bei tieren vor
Leuchten sollen sein Kurzerem bei tieren schon vorkommen ich weis nur das land nicht mehr

Verfasst: 22.12.2008 - 18:00
von alarich
Es ist sogar älter als die Dinosaurier. Die ältesten Funde von giftigen Tieren gehen bis zu 250 Millionen Jahre zurück. also lange vor den Dinos.

Verfasst: 22.12.2008 - 18:13
von Thorismund
Jetzt gibt es ein Wissenschaft Problem
weil Wissenschaftler sagen das Gift die letzten 100 000 Jahren enstanden ist
Dinos wurden keine Endeckt die auf Gift arbeiten könnten

Verfasst: 23.12.2008 - 05:53
von alarich
Welche Quellen sagen denn das Gift erst 100.000 Jahre alt ist?

Verfasst: 23.12.2008 - 12:44
von Thorismund
Oh je das ist auch wieder Jahre her , glaub das war Phonix über Efo

Verfasst: 25.12.2008 - 16:44
von SilverG
Ich habe gestern Abend auf Phoenix Planet Erde geguckt und muss sagen dass dort auch in den Tiefen sehr interresante Tiere waren.

Das besondere an Quallen ist, das sie kein Herz, kein Gehirn und kein Zentrales Nervensystem haben...

Verfasst: 25.12.2008 - 17:23
von Thorismund
Wohl da kein licht ist
können die Fische daunten gut leben

Verfasst: 21.01.2009 - 23:23
von sliver
SilverG hat geschrieben:woher wollt ihr wissen das Quallen nicht ausserirdisch sind?
Hi silver, nu dann müssten diese Viecher doch eine ganz andere DNA haben oder? Leben das sich auf anderen Welten entwickelt und bei uns ausgesetzt wird, dürfte sich wohl grundlegend vom aufbau alleine schon optisch unterscheiden. Es gibt z.B. (ich weiß der vergleich hinkt einwenig) keine Kängurus außerhalb von Australien, Tasmanien und Papua dings...

Jede Welt würde meines erachtens eine andere Fauna und Flora hervorbringen. Quasi Alienevolution, die sich nach jeweiliger Gravitation, Sonneneinstrahlung und viele Faktoren mehr komplett anders als unsere entwickelt. Was ich damit meine, die Quallen haben doch Verwandte hier und lassen sich im Stammbaum der Evo auch einreihen, was nicht möglich wäre wenn sie von auserhalb kommen würden. :wink:

lg sliver

Verfasst: 22.01.2009 - 00:03
von Thorismund
Jeep
zumindest Paar andere DNA es sei den die kommen vom Gleichen Planet wo unser Leben her kommt

Verfasst: 22.01.2009 - 10:50
von Nedlim
Würd mal sagen es kommt auch drauf an wie und wann die dann hierhin gekommen sein sollen (bzw. wodran man glaubt).
Sind se jetzt als Einzeller auf die Erde gekommen und haben sich dann hier angepasst oder wurden se "erschaffen" usw.
Hab sogar schon von Quallen gehört die in der Lage sein sollen Algen zu absorbieren auf das die dann selber von der Photosynthese profitieren.
Soll auch welche geben die sich spontan zu Verbänden zusammenschließen in dem jede Qualle ne unterschiedliche Aufgabe bekommt.
Das das da unten von Leben wimmelt das komplett anders funktioniert als wir das kennen sieht man ja schon an den "Black Smokern".
Übrigens hab ich mal gelesen das man diese Lebewesen theoretisch (!) sogar auf der Venus aussetzten könnte und die würden da überleben.
Also ich find das schon durchaus möglich das der ein oder andre Einzeller nich hier auf der Erde entstanden ist.

Verfasst: 20.12.2009 - 12:22
von kleine300182
Meine Katzen kommen vom Uranus.

davon bin ich überzeugt..!!

Warum? Augen wie Taschenlampen, seltsames Verhalten, allesfresser, und versuchen mich immer zu Hypnotisieren.
:lol:
ich persönlich finde die Theorie net allzuübel.
Es gibt halt viele Dinge wo dieser WOW-Effekt herrscht, wenn man mal wirklich 6 feet under geht und sich mal die Lebewesen die unten am Meeresfastboden leben anschaut, wird man schon irgendwie in dieses "das ist doch net von dieser Welt" Gefühl gezogen. Wer weiss, es kann keiner bestätigen, aber auch keiner wiederlegen...

Verfasst: 30.12.2009 - 08:08
von UDERZO
Wieso sollten Tiere die auf der Erde außerirdische sein ? Die sind doch irdisch.

Verfasst: 15.01.2010 - 19:17
von Frost
Grundsätzlich kommt das leben wie die Erde selbst aus dem Weltall...
aber das da E.T.(iere) die Erde annektierten halte ich schon
für sehr unwahrscheinlich :shock: (Freundlich gesagt 8) )