Seite 1 von 2

"Verbotene Aufnahmen" auf Arte 05/06.08.'05

Verfasst: 06.08.2005 - 14:38
von Neurotikus
In der Nacht vom 5. auf den 6. August brachte Arte (nach Angaben des Senders echte) Aufnahmen von unerklärlichen Phenomenen.

8 kurze Filme die jeweils von einer anderen Begebenheit berichten. Diese Zusammenstellung der Filme ist wohmöglich schonmal vor 10 Jahren auf Arte gelaufen und es scheint keine möglichkeit zu geben an den Film ran zu kommen ausser ihn bei Arte aufzunehmen (wenn man in 10 Jahren mal wieder das Glück hat). In Amerika sollen die Filme ganz verboten sein.

Jetzt aber mal zum Inhalt der 8 Filme(die reihenfolge und inhalt können geringermaßen falsch sein, mein Gedächtnis ist leider schlecht)

1.Ein Team landet auf einer Insel, von dort aus erspähen sie einen Mann der im Wasser schwimmt. Sie folgen ihm mit Booten, als ein Taucher ins Wasser steigt wird dieser vom Schwimmer angegriffen, der Schwimmer bewegt sich mit extremen Geschwindigkeiten. Der Kommentar zum Film gibt an das der Taucher später an die Küste getrieben wurde und stark geistig verwirrt war.

2. Ein Kind wird geboren. Mit der Zeit entwickeltes es geistige Fähigkeiten Dinge zu bewegen(z.B. Christbaumkugeln im Film), weshalb die Eltern sich zurück ziehen. Als sie das Kind zu einer Untersuchung unter Laborbedingungen geben ist das Ergebnis nicht reproduzierbar, doch der Überwacher des experiments soll den Eltern später sein Beileid für den Sohn ausgesprochen haben. Die Familie zieht sich zurück. Der Film endet mit aufnahmen vom Pool in dem der Hund der Familie ertrunken ist. Nach Angaben des Film Kommentars geschah dies kurz nachdem dem Sohn ein baldiger Umzug bekannt wurde. Wenig später soll es zu einer größeren Tragödie gekommen sein bei der die Mutter starb. Der Vater zog mit dem Sohn in ein Abgelegenes Gebiet. Als der Vater starb wurde der Sohn(11) in ein Heim gebracht.


3.Ein Stützpunkt wird gezeigt auf dem sogenannte "Gäste"(um den 20.Juli.1967) untergebracht wurden wird gezeigt. Die Gebäude und Laboratorien sind verlassen. Angeblich ist bei einem Fluchtversuch der "Gäste" einer entkommen. Dieser wird in einem Haus ausfindig gemacht wo er scheibar tagtäglich um die gleiche Zeit am Fenster steht bis er eines Tages verschwindet. Später zugängliche aufnahmen zeigen das Haus von innen. Der "Gast" nimmt scheinbar täglich Medikamente zu sich und schein sich in seinen räumen durch nichts außer abwarten zu beschäfftigen. Nach einem Gespräch (nur der "Gast" war zu sehen) waren die Medikamente des Gast eines Morgens verschwunden, woraufhin der Gast verstarb.

4. Ein russisches Schiff versinkt im Meer. Ein Überlebenener hält seine Rettungsuche auf einem Filmtagebuch fest. In den Folgenden Aufnahmen scheint der Hilflosumherrudernde von Tag zu Tag aber nicht schwächer zu werden, auch wenn er manchmal sehr erschöpft wirk kann er unabhängig von der Nahrungsaufnahme schon am Folgetag wieder putzmunter sein. Als nach mehr als einem Monat seine Nahrung (die wohl kaum für so einen Zeitraum ausgereicht hätte) und sein Wasser aufgebraucht sind hinterlässt er eine Nachricht auf einer Plane und springt dann ins Wasser. Als das Boot entdeckt wird lässt sich auf der Plane nur noch entziffen das er etwas gesehen hatte was er glaube nicht mehr verlassen zu können.

5. Zwei Männer fahren in eine Wüstenartige Region wo sie die unsagbaren vermuten. Einer der Männer scheint mit ihnen bekannt zu sein, als der andere ihm sagt das er den Film nur dann veröffentlichen würde, wenn einer von beiden tot sei, deutet des involvierte an dass er nie wirklich tot sein werde. In der Wüste finden die Männer den Vater des einen Mannes, der angiebt kurz nach der entstehung des Universums geboren worden zu sein. Einige Tage darauf macht der Vater eine Vorraussage. Die beiden Männer sollen einer Eideches folgen und sich dann vor einem Vogel ducken. Die Vorhersage tritt wenige Tage später ein. Als die Männer dannach die Wüste durchwandern kommen sie in das Tal der unsagbaren. Dort nimmt die Kamera bilder schwarzer gestahlten auf, die scheinbar einfach in den Felsen verschwinden. Der involvierte Freund verschwindet kurz darauf auch mit der äußerung das Zeit nur eine Illusion sei. Als der Mann alleine zum Haus des Vaters zurückkehrt ist dieser verschwunden.

6.Ein russisches Sicherheitsgelände. Der Film begleitet einen der dort freiwillig lebenden (freiwillig weil sie woanders nicht leben können). Der Mann besitzt einen Kybernetischen Arm was durch das tragen eines Baumstammes demonstriert wird. Allerdings scheint die russische Technik äußerst Fehleranfällig, während der Aufnahmen bleibt der Arm an einem Fenstergriff hängen und kann nur unter enormen Aufwand wieder gelösst werden. Die Reperatur gestahltet sich ebenso problematisch als sich herrausstelt das kein Öl da ist, greift der russische Wissenschafftler auf geschmolzenes Schmalz zürück.

7.Eine Urlaubsreise in die Wüste beginnt vollkommen harmlos, doch einer der Teilnehmer meint Kristellene Musik zu hören. Der Filmer gibt an das er wusste(obwohl kein offensichtlicher Hinweis darauf hin deutet) das etwas schlimmes passieren würde. Der Mann der die Musik gehört hat verhielt sich den restlichen Abend abwesend bis er plötzlich aufspringt und losrend. Seine Freunde verfolgen ihn bis diese sich in ein Sanddüne stürzt und spurlos verschwindet.

8. Ein Fernsehsender (WTCN glaub ich) zeigt in seinem täglichen Programm live Dokumentationen, die durch Anrufe der Zuschauer iniziert werden. Eines tages wird ein Team des Fernsehsenders zu einem alten Haus beorder, nach dem eine Anruferin von schwarzen Dinger sprach. Das Tor und die Tür des Hauses öffnen sich wie von geisterhand. Das Team dringt in das Haus ein, welches sich als wahre Fundgrube für Kunstschätzte erweist. Mit der Zeit scheint der Konakt des Teams zum Sender schlechter zu werden. Als der Ton vom Sender abbricht und man nur noch empfagen kann wird das erlebnis des Teams nicht mehr ausgestrahlt, doch die letzten aufnahmen werden jetzt gezeigt. Das Team betrat scheinbar einen Raum mit einem Boden wie schnee bevor der Konakt lestendlich abbracht. Der Moderator der Sendung gibt an das das Telefongespräch was den Sender erreichte vermutlich in den 30er Jahren getätigt wurde.

Gut das war also der Inhalt. Ich möchte noch betonen das soweit ich es erkennen konnte keine nicht auch durch technische Tricks mögliche Filmszene gezeigt wurde.

Aber was haltet ihr denn davon ?

Verfasst: 06.08.2005 - 22:10
von Rimulas
Kannst du mir mal bitte sagen wie der Film heißt, würd mich auch mal interessieren.

Verfasst: 06.08.2005 - 22:54
von Neurotikus
siehe Titel: Verbotene Aufnahmen

Verfasst: 07.08.2005 - 20:46
von Joe
hmm schade dass ich das verpasst habe, das Filmmaterial muss doch aber irgendwie zugänglich sein?

Hab das hier dazu noch gefunden:

Alles wird verheimlicht, nichts dringt nach aussen! Alle diejenigen, die schon immer an Verschwörungstheorien glaubten, sehen sich bestätigt: Heute Abend erfahren wir die Wahrheit über unerklärliche Phänomene, die uns seit Jahren vorenthalten wird. Die Wahrheit liegt irgendwo da draussen... "Verbotene Aufnahmen" zeigt acht zum grössten Teil von Amateuren aufgenommene Filme, die sich über eine Zeitspanne von mehr als 50 Jahren erstrecken. Alle handeln von aussergewöhnlichen Ereignissen und ungelösten Rätseln.Aussergewöhnliche Ereignisse und ungelöste Geheimnisse - acht Kurzfilme, die meisten von ihnen Amateurfilme und zusammengesucht aus allen Ecken der Welt, bringen die Zuschauer an die Grenze zwischen Wirklichem und Unwirklichem. Diese Aufzeichnungen, die einen Zeitraum von mehr als einem halben Jahrhundert umfassen, wurden Jean-Teddy Filippe über dunkle und geheimnisvolle Kanäle in die Hände gespielt. Der Filmemacher stellte sie nach monatelangen Recherchen zu einer Sammlung von oft seltsam anmutenden Geschichten zusammen, an deren Echtheit man nur glauben kann.

Verfasst: 10.08.2005 - 18:25
von Gast
also leute, die doku ist natürlich ein fake! zwar schwer unterhaltsam, aber nicht echt :wink:

die fake doku von jean-teddy filippe lief nicht ohne grund im themenabend "Falsch, Fälscher, Fälschungen"!

:D

Verfasst: 22.08.2005 - 23:19
von Dr. Venkman
Also alle die den Film (über Arte) bekommen wollen kann ich leider nur enttäuschen:


Arte hat geschrieben: Guten Tag,

vielen Dank für Ihr Interesse am Europäischen Kulturkanal ARTE.

Eine Videokassette bzw. DVD zu dem Beitrag "VERBOTENE AUFNAHMEN" (05/08/2005) ist leider nicht erhältlich. ARTE verfügt für dieses Programm nur über Ausstrahlungsrechte, jedoch nicht über Kopierechte. Die produzierende Anstalt, über welche dieser Beitrag eingebracht wurde, bietet leider auch keine entsprechende Videokassette an.

In absehbarer Zeit plant ARTE auch keine Wiederholung. Sollte eine solche jedoch zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, werden wir Sie gerne schriftlich benachrichtigen.



Für weitere Informationen zu unserem Programm stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und verbleiben,

Mit freundlichen Grüßen,



Mélanie ROTH
ARTE-Zuschauerdienst


Scheiße man! :|

Verfasst: 23.08.2005 - 22:20
von Area 51
danke für die Info Dr. Venkman!!

Sehr schlecht, hätte mir das gerne mal angeschaut.
Andere Sender werden das wohl nicht zeigen, dazu ist nur Arte in der Lage :D

Verfasst: 25.08.2005 - 21:05
von Weezer25
wäre wirklich todesinteressant, diesen Film anzuschauen,
um nochmals über den Whrheitsgehalt zu sprechen, Ich habe einen Freund, der angeblich einmal ein Spukendes Haus bewohnt hatte, türen gingen auf licht ging an, aber niemand war zu sehen, das gleiche, auch wenn die Sicherung draussen ist, und so weiter, Die ist einer meiner Besten Freunde, wie will mann also einem Film aus den 30iger Jahre glauben ? Trotzdem binn ich aber für alles offen.


:?

Verfasst: 25.08.2005 - 23:34
von Fred
hmm die Sicherungen sind draußen und das Licht geht trotzdem an?

Das klingt ja echt mal beängstigend! :evil2:

Verfasst: 11.09.2005 - 20:20
von Carlos
Ich werde mich mal ein bisschen nach diesem Video erkundigen, vllt. gibt es irgendeine Quelle, die Teile dieses Bandes austrahlt.. auch wenn das schon eine Weile her ist, vllt. hat irgendjem. dieses Video aufgenommen und ins Netz gestellt, wenn ich etwas finde, oder Näherungen habe, werde ich es euch Wissen lassen!

MfG

Mit Freundlicher Hilfe

Carlos

Verfasst: 12.09.2005 - 15:02
von Fred
Carlos hat geschrieben:Ich werde mich mal ein bisschen nach diesem Video erkundigen, vllt. gibt es irgendeine Quelle, die Teile dieses Bandes austrahlt.. auch wenn das schon eine Weile her ist, vllt. hat irgendjem. dieses Video aufgenommen und ins Netz gestellt, wenn ich etwas finde, oder Näherungen habe, werde ich es euch Wissen lassen!

MfG

Mit Freundlicher Hilfe

Carlos
jo ein Divx-Video oder so muss es doch irgendwo geben.

Verfasst: 12.09.2005 - 19:58
von Weezer25
Fred hat geschrieben:hmm die Sicherungen sind draußen und das Licht geht trotzdem an?

Das klingt ja echt mal beängstigend! :evil2:


Ja, kürzlich hat er mir erzählt, dass seine Familie bei einem Nächtlichen Ausflug am Ufer des Bodensees ein "UFO" gesehen hatte, Nach seinen Aussagen konnte es kein Flugzeug, Helikopter, oder ähndliches sein, es erschien, mit grüpnen Lichtern, flog schnell, und verschwand wieder...

Ich persöndlich glaube ihm... :o

Verfasst: 12.09.2005 - 20:32
von Carlos
Also ich habe hier was gefunden, was uns vllt. schon ein bisschen weiterhilft:

Denn angeblich, wenn man das in EMULE eingibt, kann man das ca. 700MB größe Paket runterladen!

Verbotene Aufnahmen 1993 Arte-Doku-Dvb-Rip By Einmannsiehtrot.avi

Verfasst: 14.09.2005 - 12:20
von ClemensBW
danke

Verfasst: 14.09.2005 - 18:00
von Apocalyptica
hmm hat niemand genügend Webspace um das hochzuladen?

Habe kein Emule mehr drauf, danach letztens die Polizei bei einem bekannten mit Durchsuchungsbefehl vor der Tür stand und Rechner, DVDs. etc. beschlagnahmt hat.

Verfasst: 16.09.2005 - 09:25
von ClemensBW
*g*,

ich habe den Esel auch nicht mehr, wenn es nur um den space geht bitte ne pn schicken

Verfasst: 01.11.2005 - 22:52
von Spirit
Ich kann ja mal danach schauen, ist bei mir momentan kein Problem, ich schau mal ob ich ihn auch irgendwo anders herbekomm. ;)

Verfasst: 07.11.2005 - 00:38
von Jennifer
hätte diese "Verbotenen Aufnahmen" auch gerne :D
Wenn Sie jemand auf einem Webspace hat, bitte PN :D

Verfasst: 07.11.2005 - 09:30
von alfredchicken
Jennifer hat geschrieben:hätte diese "Verbotenen Aufnahmen" auch gerne :D
Wenn Sie jemand auf einem Webspace hat, bitte PN :D
Dito :!:

Verfasst: 08.11.2005 - 17:47
von $!d3w!nd3r
gleichfalls...rofl...

Verfasst: 09.11.2005 - 10:33
von ClemensBW
*schieb* könnte das bitte jemand runterladen?s

Verfasst: 12.02.2006 - 16:08
von Esotante von Nebenan
Hat jetz jemand die VERBOTENEN AUFNAHMEN?
Will die unbedingt auch ham!!
Also wenn mir da jemand wat schickn könnt... !???????
Danke.
Lieben Grüß
RESA

Verfasst: 13.02.2006 - 05:57
von mvs
Ich habe den letzten dieser Teile gesehen. Ich hatte den Eindruck, dass das ein Kunstfilm war, also gescripted (scripted reality, hehe), und glaube nicht, dass das authentisch war. Aber das ist schon länger her, also ...

Arte hat sicher ein Mitschnittservice, und wenn die einem nicht weiterhelfen können, wird das wohl nix.

EDIT: nach lesen des Threads wurde ja mein Eindruck bestätigt ;-) So was wie Blair Witch für arte-Fans!

Verfasst: 06.04.2006 - 23:06
von Dr. Venkman
Wie ist denn jetzt der Stand der Dinge? Hat ihn jetzt wer oder net?^^

Falls ihn wer hat, bitte melden :)

Verfasst: 08.04.2006 - 23:54
von Area 51
Stand der Dinge ist, dass scheinbar niemand diese Verbotenen Aufnahmen auf einem Server liegen hat oder sonstwie zur Verfügung stellen kann.
Arte konnte auf Anfrage nicht helfen.

Falls es irgendjemand hat, bitte eine PN an mich.

Verfasst: 13.04.2006 - 23:44
von ish
Hi,

bin neu hier, finde das Forum sehr interessant!!

Nun zum Video, bin vor kurzem auf diese Seite gestoßen, es sind wirklich sehr inetressante Dokumentationen dabei.

Hier die Seite: www.doku.dl.am einfach bei Suche Verbotene Aufnahmen eingeben.

Hoffe ich konnte helfen.

Mfg

Ish

Verfasst: 14.04.2006 - 00:37
von der Ferengi
Hi Grüß Dich.
Kaum hier, hast Du schon die vermißten Filme gefunden.

Nur - OHNE Paßwort können sie nicht entpackt werden.

Verfasst: 14.04.2006 - 19:39
von Deadman321
Also ich habe den Film, aber keine möglichkeit den im web zu stellen.
Naja ist ja kein Film sondern eine Doku aber so spektakuler ist die gar nicht.
Also das die aufnahmen alle nicht echt sind kann man schon sehen.
Aber wer weiß schon ausschließen kann man es nicht, aber alleine im dunkeln würde ich den nicht sehen wollen.

Verfasst: 14.04.2006 - 21:39
von ish
Das Passwort is: doku.dl.am hab ich vergessen zu erwähnen

Verfasst: 15.04.2006 - 20:18
von Dr. Venkman
Also erstmal ein dickes THX an ish! :prost: Das ist ja wohl mal endgeil, dass man die doch irgendwie bekommen kann. :)

Zwar ein bisschen popelig, die 8 .rar-Archive zu laden, aber immerhin! (Außerdem müsste sich erstmal einer finden, der einen so großen Webspace hat, dass die 691 MB drauf passen und nicht das Trafficlimit gesprengt wird.)

Verfasst: 16.04.2006 - 13:30
von arTekk
Wer noch interesse daran hat, pm an mich.

Hab das teil auf FTP mit reichlich Bandbreite in einem Stück...

Verfasst: 16.04.2006 - 16:56
von arTekk
Hmmm, hab mir den Film eben selbst mal angeguggt. Aber wirklich misteroös finde ich ihn nicht. Ich habe dauernd auf irgendwas unerklärliches gewartet aber wurde enttäuscht. Kann alles genau so gut gefaket sein.

Verfasst: 26.04.2006 - 17:18
von TomTheDragon87
Ich hab dieses Video schon vor einiger Zeit von nem Kumpel bekommen und ich finds gut :)

vor allem das Filmchen mit dem Haus ^^


achja, hier ein Torrent file mit dem ihr das ganze mit full-speed (geteset mit >315kb/s) ziehen könnt ;)

Verbotene Aufnahmen (divx 691mb)

Verfasst: 01.05.2006 - 09:06
von der Ferengi
Dieses µTorrent-PRG mag ja ganz gut sein, a b e r
ich habe eine Bandbreite von 10MB/s und als ich den Film runterladen wollte hatte ich max. 40 kB/s !
Da kann man sich ja vorstellen wie lange es gedauert hat die 640MB herunter zu laden.

Oder mach ich irgendwas falsch ?
Ich habe nicht an den Einstellungen rumgefummelt. Alles so gelassen wie es ist, weil mir die Begriffe wie Seed, DHT oder Enable Peer Exchange, scraping etc. absolut nix sagen.

Ich würde nämlich gerne Tomb Raider 1 runter ziehen.
In allen Geschäften - die ich durchstöbert habe - findet man jede Art von Edition und Special-Edition, aber Alle fangen mit Folge 2 an. Ich dachte schon ich werd' bekloppt? Keiner hat Tomb Raider 1?
Da war ich froh im Torrent Directory eine DVD-Version gefunden habe.
Das dumme ist nur, die Dateien sind 3.98 GB groß und würden bei der "Geschwindigkeit" sage und schreibe 4 Tg. und 19 Std. dauern !

Was kann ich da machen ?

Verfasst: 01.05.2006 - 09:52
von mvs
Naja mein Gott.

Verfasst: 01.05.2006 - 09:56
von der Ferengi
Wie jetzt?

Ich habe gehofft u kannst mir 'n Tip geben !

Verfasst: 01.05.2006 - 10:20
von mvs
WAS hast du denn für eine Leitung wenn du angeblich 10 MBs theoretisch Downloadrate hast? Das halte ich für etwas unwahrscheinlich.

Davon abgesehen sind 40 Kbps gar nicht so schlecht. Es kommt schließlich auf die Anzahl von Seeds an, die man für eine Datei findet.

BitTorrent habe ich nie verstanden, ich finde dort nie funktionierende Seeds, daher bin ich bei einem Gnutella-Client geblieben. Vielleicht findest du die Datei, die du suchst, ja im Gnutella-Netz. Clients dafür sind zB Frostwire, Limewire, ich glaube auch edonkey, emule etc.

Verfasst: 01.05.2006 - 10:32
von der Ferengi
naja hier steht's doch

Bild

und Frostwire, Limewire kann ich googln, oder?

Oder muß ich dazu erst ins Gnutella-Netz ?

Verfasst: 01.05.2006 - 10:49
von Dhe
Das sagt nur etwas über die Kapaität deiner Netzwerkkarte aus, nicht über deine tatsächliche Geschwindigkeit ins Internet. Bei mir steht da zum Beispiel 100Mbit, aber ich bin weit...sehr weit...unter 100Mbit im Internet.

Verfasst: 01.05.2006 - 11:03
von Dr. Venkman
Jep, die 10 Mbit sagen nüscht über deine Leitung aus. Bei mir stehen auch 100 Mbit/s... :wink:

Aber arTekk hat es doch auf seinem Server, wieso also per BitTorrent ziehen? 8)

Verfasst: 01.05.2006 - 11:08
von der Ferengi
Alles klar !
Hab jetzt Frostwire drauf und kann jetzt mit (~100Kb/s) runterladen :!: :shock: :!:

Verfasst: 01.05.2006 - 15:10
von Against_the_System
Bei Torrent Dateien ist Azureus super bei geht der Film mit 240kb/s !!

Verfasst: 04.05.2006 - 22:14
von Against_the_System
Habs mir runter geladen muß sagen NAJA !

Was denkt Ihr glaubt Ihr diese Geschichten ??

Verfasst: 04.05.2006 - 22:23
von der Ferengi
Die Doku heißt
    • Falsch
    Falscher
Fälschungen

Muß man da noch drüber nachdenken, ob die Filme echt sein könnten ?

Verfasst: 04.05.2006 - 22:52
von Against_the_System
Was glaubst du ?

Ich glaube vielleicht das mit dem Kind ist echt weil solche Kinder mit besonderen mentalen Fähigkeiten gibt es sicher !

Ich kann nicht wiederstehen ;-)

Verfasst: 18.08.2006 - 14:03
von Mystery73
Hallo,

Anleitung:

1. Mietet bei Arcor für 49 Cent 3 Tage Premium News. Infos unter http://www.arcor.de/mps/xnews/treff_newsgr_03.jsp

2. Grabit downloaden http://www.shemes.com/index.php?p=download
3. Den Server xnews.arcor.de abbonieren
4. Die Gruppe alt.binaries.bloaf abbonnieren
5. Nach dem Subject "Verbotene Aufnahmen Arte Dokumentation 1993 by Carneval of souls (Mpeg) (01/61) Verbotene Aufnahmen - 1993 Arte-Doku.par2 " suchen
6. Alle 61 Dateien laden
7. QuickPar downloaden http://www.quickpar.org.uk/Download.htm
8. Files mit den pars überprüfen
9. Entpacken (sind manchmal rar-Dateien, dann braucht ihr winrar oder vergleichbares http://www.7-zip.org/ )
10. Spass haben und mit den anderen Teilen... :-)

11. Sich beeilen, denn Arcor hält die Nachrichten nur 3 Tage und die Files stehen seit dem 18.08.2006

Viele Grüße und alles Gute :D

Mystery

Verfasst: 07.12.2006 - 09:51
von Beatass
Das ganze geht auch einfacher auf Google-Video:

Verbotene Aufnahmen

Beatass

H.P. Lovecrafts DAGON

Verfasst: 09.03.2007 - 01:28
von Francis
Die vierte Geschichte dieses Beitrags (die mit dem Schiffsbrüchigen)erinnert mich doch stark an eine Kurzgeschichte von H.P. LOVECRAFT

Guckt Ihr hier:

DAGON

Verfasst: 09.03.2007 - 13:35
von Moredread
Hmja, also, ich habe den Film... 8)

Hab ihn aber noch nicht angeguckt. Wenn ich Zeit dazu habe, gucke ich ihn mir mal an und sage was dazu :)

Re: H.P. Lovecrafts DAGON

Verfasst: 09.03.2007 - 14:06
von der Ferengi
Francis hat geschrieben:... erinnert mich doch stark an eine Kurzgeschichte von H.P. LOVECRAFT
...
Wie schon gesagt:
Die Doku heißt
      • Falsch
      Falscher
    Fälschungen

Howard Phillips Lovecraft war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er gilt als einer der weltweit einflussreichsten Autoren im Bereich der phantastischen und anspruchsvollen Horror-Literatur.
Will damit sagen, das seine Geschichten ebenfalls nicht echt sind.