Seite 1 von 1

Begleitung eines Menschen (Ex) zur EIGENEN Beerdigung

Verfasst: 09.01.2011 - 22:14
von apoptyma74
Ich bin völlig verwirrt, bis dato konnte ich meine Träume ansich immer ganz gut deuten, oftmals leitete sich daraus akutes in meinem Leben ab, überhaupt hab ich selten so etwas geträumt wie heute Nacht. Ich habe hin- und hergesucht, ob ich im Ansatz herausfinden könnte, wie das zusammengeht :-)

Ich fasse mich kurz, denn im Grunde war dieser Traum sehr kurz.

Ich saß mit meinem Ex, welchen ich aus einem familären Begleitumstand seinertseits heraus verlassen musste (er konnte sich nicht von seiner Mutter lösen, die mich abgrundtief hasste), in meinem Auto, und fuhr ihn auf, Achtung, und nun wirds irre, SEINE Beerdgung.

Gemütsmässig häng ich noch an ihm, aber weiss, es wäre nicht besser geworden. Wir hätten keine Zukunft gehabt.

Ich habe ihn weder selbst begraben, noch gesehen, wie er begraben wurde, ich wusste in diesem Auto nur "Ich fahre ihn nun auf sein Begräbnis". Er saß lebend neben mir. Wir haben kein Wort miteinander gesprochen.

Was zum Teufel soll das bedeuten???? :-)

Verfasst: 10.01.2011 - 14:47
von alphanostrum
Also für mich ist dieser Traum die Aufforderung zu einer Entscheidung par exellence. Der Kontext gibt gar keine andere Deutungsmöglichkeit. Ich denke, du weiß genau welche Entscheidung gemeint ist.