Seite 1 von 1

Fliegender DeLorean

Verfasst: 18.12.2008 - 13:43
von Moredread
Magnete für Millionen

Der Automotive X-Prize ist das sparsamste Autorennen der Welt: Wer gewinnen will, darf auf 100 Meilen nur eine Gallone Kraftstoff verbrauchen. Air Ship Technologies will einen schwebenden DeLorean ins Feld schicken - vorausgesetzt, die mysteriöse Technologie der Nobody-Firma funktioniert.


Weiter geht's hier: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,15 ... 54,00.html


Saugeil, das wird mein nächstes Auto. Fehlt nur noch der Flux-Kompensator, den man für die Zeitmaschine braucht...

Verfasst: 18.12.2008 - 17:52
von Araex
Da bin ich gespannt wie das funktionieren soll... Um mit Magneten zu arbeiten braucht man stets einen festen Gegenpol welcher nicht vorhanden ist.

Verfasst: 19.12.2008 - 01:56
von herrscholz
Diamagnetische Levitation?

Bild
http://de.wikipedia.org/wiki/Diamagnetismus

Grundsätzlich unmöglich ist es wohl nicht.

Verfasst: 19.12.2008 - 06:09
von Dhe
Das ist ein grunddämlicher Preis. Intention ist es umweltfreundlicher Autos zu produzieren die in der Praxis genauso gut funktionieren wie konventionelle. Mit den 3 Gallonen/100Meilen ist es nämlich nicht getan. Es soll außerdem vier Sitze haben, eine Höchstgeschwindigkeit von 160km/h, eine Beschleunigung von 0 auf 100 in höchstens 12 Sekunden und eine Reichweite von mindestens 300km. Typischer Fall von "eat the cookie an then keep it".

Ich bin mir sicher, daß die großen Autofirmen, wenn sie sich reinknien würden in der Lage wären, ein Fahrzeug zu produzieren, das die Kritierien des Preises erfüllt. Vermutlich würde man so in die Richtung von Keramikgetriebe, Motorblock und Fahrwerk aus Aluminium, Karosserie aus Plastik usw. entwickeln. Kurzum: Gewichtseinsparung.
Das Problem ist nur, daß die ganze Entwicklung so teuer wäre, daß sich kein gescheiter Mensch das fertige Produkt kaufen würde.

Das ist so ein typischer Fall von Ökoaktionismus bei dem nicht bis zum Ende gedacht wird. Ähnlich wie mein automobiler Lieblingsfeind der Toyota Prius. Vermarktet als Retter der Welt in dessen Abgasdunst Regenwälder gedeihen in der Praxis aber deutlich umweltschädlicher als jedes konventionelle Fahrzeug.

Nur um nicht falsch verstanden zu werden. Ich begrüße es, wenn alternatives Denken gefördert wird. Gerade in dem Bereich ist das wohl angebracht, einfach aufgrund der Tatsache, daß Erdöl irgendwann - sei es in 50 oder 200 Jahren - alle sein wird.
Wie auch immer, die Lösung für das Problem rollt bereits über die Straßen von Kalifornien und wird hoffentlich (hoffentlich, hoffentlich!) bald in Großserie von Honda produziert.

Verfasst: 19.12.2008 - 11:37
von *M$*
Dhe hat geschrieben:[...] und wird hoffentlich (hoffentlich, hoffentlich!) bald in Großserie von Honda produziert.
  • Ja, daß hoffe ich auch.



    Übrigens - wir beschweren uns über hohe Spritpreise ...?
    In dem Video kann man für einen Moment eine Preistafel
    sehen.
    Bild
    Da können wir ja noch ganz zufrieden sein. Bei einem
    derzeigen Kurs von 1,-$ = 0,701754386 € sind das für
    • 289,9 ct => 203,4 ct bzw.
      309,9 ct => 217,4 ct.

    Mein Bruder hat ja einen Kfz-Betrieb. Der meinte mal:
    Theoretisch ist die Technik schon für o.g. Autos ( Ke-
    ramikmotoren, Kunststoffkarosserie etc.) für die Serien-
    produktion ausgereift. Auch ist es möglich Motoren zu
    bauen, die nur 2l / 100km verbrauchen würden.

    Leider spielen da aber die Wirtschaft und die Ölmultis
    nicht mit ...

    Denn wenn die Autos nur noch so wenig verbrauchen
    würden, verkaufen sie ja kaum noch Öl.

Verfasst: 19.12.2008 - 11:38
von Araex
herrscholz hat geschrieben:Diamagnetische Levitation?

Bild
http://de.wikipedia.org/wiki/Diamagnetismus

Grundsätzlich unmöglich ist es wohl nicht.
Benötigt den von mir erwähnten festen Gegenpol. In deinem Bild diese Fläche da. Auf der Strasse hingegen nicht vorhanden.

Verfasst: 19.12.2008 - 11:48
von Moredread
*M$* hat geschrieben:Da können wir ja noch ganz zufrieden sein. Bei einem
derzeigen Kurs von 1,-$ = 0,701754386 € sind das für
  • 289,9 ct => 203,4 ct bzw.
    309,9 ct => 217,4 ct.
[/list]
Verwechselst Du da möglicherweise den Deutschen Preis, der pro Liter gerechnet wird, mit dem amerikanischen, der pro Gallone (knapp 4,5 Liter) gerechnet wird?

Verfasst: 19.12.2008 - 11:59
von *M$*
  • Bild Mensch, da habe ich ja gar nicht dran gedacht.
    Dann sind's natürlich:
    • für Normal = ~64,4 ct
      für Super...= ~68,8 ct