Eso^^

Die Erkundung des roten Planeten und die Reise zu fernen Planeten. Können wir uns schon bald eine zweite Heimat schaffen? Die Eroberung des Sonnensystems.


Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

Eso^^

08.03.2009 - 13:06

Hi

Nu die ESO zeigt Foto von Nebel in Schmetterlingsform ^^

NGC 6302 befindet sich rund 4.000 Lichtjahre von unserer Erde entfernt im Sternbild des Skorpions und ist der Überrest eines sterbenden Sterns in seinem Zentrum. Die Aufnahmen sind das Ergebnis von Beobachtungen mittels dreier verschiedener Filter mit einer Kamera, die am dänischen 1,5-Meter-Teleskop des ESO-Observatoriums in La Silla (Chile) angebracht ist.

Die ESO wurde im Jahr 1962 gegründet, um auch europäischen Astronomen Beobachtungsmöglichkeiten am Südsternhimmel zu verschaffen. Sie zählt 14 Mitgliedsstaaten, zu denen seit dem Juli vergangenen Jahres auch Österreich zählt.

Würde mich freuen wenn ihr hier solche Beispiele postet.


NGC 6302.jpg


Bild

Quelle: Masterchief

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

08.03.2009 - 14:14

Hi

Hier ein schönes Bild v. Helix Nebula NGC 7293 , auch bekannt unter dem Namen "Auge Gottes"^^

Bild

Beschreibung: Der Hauptring ist 2 Lichtjahre breit. Endeckt wurde das schwer auszumachende Objekt 1842 v. Karl Ludwig Harding einem Deutschen Astronomen. Der Helixnebel ist mit einer Entfernung von ca. 650 Lichtjahren der nächste planetarische Nebel.

Folgende Staaten gehören der Eso an...

Österreich, Chile, Belgien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, Portugal, Spanien, Niederlande, Schweden, Schweiz und Grossbritannien.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

08.03.2009 - 16:47

Hi

AREA51GERMANY hat geschrieben:wo hast du diese supergeilen Bilder her?
Nu Rechtsklick auf die Bilder, dann unter Eigenschaften und schon hast du die URL....^^

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

08.03.2009 - 16:56

Bild Guck mal sieht aus wie ne Weltraumschnecke :D Trifid Nebula wird das Ding genannt und wurde von Hubble aufgenommen.
Bild hier rasseln zwei Galaxien ineinander .... Die Linke ist glaub ich NGC 2207
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

08.03.2009 - 17:02

Hi

Nu da ich schon mal eingelogt bin..^^

Der Sombreronebel ist eine Spiralgalaxie im Sternbild Jungfrau. Im Messier-Katalog trägt sie die Nummer M 104.

Bild

Endeckt wurde er am 9.4.1781 v. Pierre Méchain, unabhängig davon ein paar Jahre später (am 9. Mai 1794) ebenfalls v. Wilhelm Herschel.

Es ist 30 Millionen Lichtjahre v. unserer Galaxie entfernt, weiters 3x so groß wie die Milchstrasse und fast das doppelte der Andromeda...
Die Masse wird auf 800 Milliarden Sonnenmassen geschätzt *_*.

M104 besitzt außerdem ein recht gut bevölkertes System von Kugelsternhaufen, von denen einige hundert in größeren Teleskopen sichtbar sind. Die Gesamtzahl wird auf über 2000 geschätzt und übersteigt damit bei weitem die Anzahl der Kugelsternhaufen unserer Milchstraße.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

08.03.2009 - 17:36

Bild Hier nochmal M 104

Bild
Alles Galaxien .... also wenn wir doch allein sind ne mächtige Platzverschwendung ....
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

08.03.2009 - 17:48

Hi

Yeahh deine Bilder sind echt schön....Nedlim

Bild

Alsö ESO PR Photo 42a/05 zeigt die Umgebung des stellaren Cluster NGC 2467, der sich in der südlichen Konstellation von Puppis ( "Der Stern") befindet *habkeineahnungwaspuppisaufdeutschheisst*. Mit einem durchschnittlichen Alter von ein paar Millionen Jahren bei den meisten Sternen, ist es ein sehr aktives stellares Kinderzimmer. In dem wie am Fliesband neue Sterne geboren werden, von großen Wolken aus Staub und Gas.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

08.03.2009 - 18:02

Ein Bild von einem wunderschönen Planeten ... Bild Saturn ... soviel ich weiß aufgeomen von Cassini

IC 1396 aufgenommen von "Spitzer" im Infrarotbereich ... Bild

Und der Terantelnebel ... Bild

Edit:
Yeahh deine Bilder sind echt schön....Nedlim
Danke deine auch ... is auch mal nen echt entspanntes Thema :D
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

08.03.2009 - 18:25

Hi

Nu hoffe mal der Wahnsinn ist beendet^^

Hier zwei wunderschöne Bilder

Bild

Bild

Beides v. Hubble, man beachte die Farbenvielfalt und Schönheit solcher Nebel....

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

08.03.2009 - 19:05

Nur schade das wir die erforschung der Planten in den gezeigten Systemme nicht mehr erleben können

aber Intressante bilder
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

09.03.2009 - 17:14

Hi

Nu eine der kuriosesden Gebilde unseres Universums die Wagenradgalaxie^^

Bild

Sie ist wohl die bekannteste Ringgalaxie und liegt im Sternbild Bildhauer.

Mit 500 Millionen Lichtjahre ist sie überdies recht weit weg.

Das Besondere an dieser Galaxie sind die Sternenbänder, die 'Speichen' des Wagenrads, welche sich vom Zentrum der Galaxie zu ihrem Ring ziehen. Sie sind aller Wahrscheinlichkeit nach die früheren Spiralarme der gestörten Sterneninsel..

Auf dem Bild sieht man rechts 2 kleiner Galaxien, wobei die untere höchstwahrscheinlich der Kollisiongegner war.

Quelle: Wiki

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

09.03.2009 - 17:17

Bild

Ein Pulsar (der kleine helle Punkt :D )... auch sehr schön ... hierbei handelt es sich um den Krebsnebel, aufgenommen wurde das ganze von CHANDRA mittels Röntgentechnik.

Bild
Der gleiche Nebel allerdings als Optische Aufnahme von Hubble.

Quelle: http://www.raumfahrer.net/astronomie/st ... rne1.shtml

@ Thorismund
Die Möglichkeit ist zwar verschwindent gering aber vieleicht erleben wir es ja doch noch :wink:
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

11.03.2009 - 17:04

Hi

M 16 Adlernebel

Bild

Ist ein offener Sternenhaufen in einem Emissionsnebel, die Sterne diese Haufens sind aus dem Staub- und Gasnebel entstanden und regen diesen jetzt zum Leuchten an (typisches Rot von ionisierten Wasserstoff). Laut Bildern des Hubble Teleskop sollen da noch immer Sternchen entstehen.^^

Seinen Namen erhielt der Nebel, durch die Staubstruktur im Zentrum. Wird übrigens zum Sternbild Schlange gezählt. Nu dieser Nebel ist nur auf größeren Teleskopen oder Fotos zu sehen.

NGC
6611


RA
18h 19m 2s Dek -13° 48' 22" Sternbild Schild - Schütze

Helligkeit Entfernung Lichtjahre 7000 - 8000

Beste Sichtbarkeit Sommer

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

11.03.2009 - 17:28

Wow wie gemalt .... einzigartig und wunderschön .... wenn man das so sieht und sich bewusst macht, dass jedes kleine helle Pünktchen ein Stern ist und bei jedem Stern auch ein (Sonnen)System existieren könnte wird einem erstmal klar wie winzig wir doch sind. http://chandra.harvard.edu/photo/index.html hier findet man auch super Bilder von CHANDRA ....
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

11.03.2009 - 19:19

Euch ist aber schon klar, daß das meistenteils Falschfarbenaufnahmen sind, die zwar ohne Zweifel hübsch aussehen, aber letztlich nix bzw. wenig mit dem Erscheinungsbild der jeweiligen Objekte zu tun haben, wenn man sie mit bloßem Auge sehen würde/könnte?

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

11.03.2009 - 19:57

HI

Dhe hat geschrieben:Euch ist aber schon klar, daß das meistenteils Falschfarbenaufnahmen sind, die zwar ohne Zweifel hübsch aussehen, aber letztlich nix bzw. wenig mit dem Erscheinungsbild der jeweiligen Objekte zu tun haben, wenn man sie mit bloßem Auge sehen würde/könnte?
Nu na klar Dhe, mir ist das bewusst, da ich mich sehr mit Astronomie und dergleichen beschäftige^^

Dennoch ein Falschfarbenbild gibt mehr Preis über ein Objekt als eines in Echtfarben. Z.B. Infrarot und andere Strahlungen, apropos zur Erklärung warum überhaupt Falschfarbenbilder gemacht werden, lt Wiki:
Bilder werden von den Instrumenten stets nur in schwarz-weiß aufgenommen. Dadurch, dass genau definierte Farbfilter in den Strahlengang der Instrumente eingebracht werden können, ist es möglich Einzelbilder zu Farbaufnahmen zu kombinieren. Dies wird fast ausschließlich zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht. Da die astronomischen Filter nur grob dem Farbempfinden des Auges entsprechen sind die Ergebnisse oft nur annähernd farbecht oder komplett in Falschfarben.
Ehrlich gesagt gefallen sie mir einfach mehr^^ Außerdem erkennt man mehr Details, den der Mensch erkennt sowieso nur ein Spektrum v. 400nm bis ~ 700nm *nenntmanLicht* der Rest kann nur durch Falschfarben sichtbar gemacht werden.

Wie Niederfrequenz Längstwellen v. 10 km Länge bis hin zu Gammastrahlen v. < 10 pm...

Übrigens der Mond in Falschfarben als Beispiel:

Bild

Sieht doch gleich viel besser aus als in schwarz-weiss...nicht so trostlos

Aber danke für den Hinweis...

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

11.03.2009 - 20:25

Da ich wahrscheinlich eh nie in den Genuss kommen werde diese Gebilde live und in bunt zu sehen ist es mir fast schon egal ob das die echten Farben sind oder nicht. Schön sind die Bilder allemal und weiß der Geier wie die Sachen in "echt" aussehn .. ich weiß es jedenfalls nicht.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

11.03.2009 - 20:31

Wann wird der Mensch das erste Mal unser SonneSystem Verlassen können

das wissen wir wenn wir die anderen erforschen können
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

11.03.2009 - 21:20

Nedlim hat geschrieben: Schön sind die Bilder allemal und weiß der Geier wie die Sachen in "echt" aussehn ..
Vermutlich nicht bunt und wesentlich unspektakulärer, weil der größte Teil davon optisch entweder gar nicht sichtbar oder aber in Abstufungen von schwarz und grau zu sehen ist.

Die berühmten "pillars of creation" im Adlernebel sind z.B. vermutlich bereits seit 7000Jahren durch eine Supernova abgetragen, sprich gar nicht mehr da.

In Echtfarben sieht er (bzw. die berühmten Säulen) übrigens etwa folgendermaßen aus:
Bild

Wie gesagt, ich will euch nicht den Spaß daran verderben, ich will nur klar machen was man sich da anschaut: Ein vom Computer errechnetes Bild. Oder mit anderen Worten: irgendjemand hat sich hingesetzt und entschieden, daß diejenige Farbe, die auf dem Original einer bestimmten Graustufe entspricht, eben in der Falschfarbenaufnahme als "grün" wiedergegeben wird. Hätte aber genauso gut blau, rot oder gelb werden können.
Was man also eigentlich bewundert, ist nicht das Objekt, sondern die "künstlerische" Entscheidung eines Mathematikers.

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

12.03.2009 - 11:23

Was man also eigentlich bewundert, ist nicht das Objekt, sondern die "künstlerische" Entscheidung eines Mathematikers.
Naja aber das Objekt ist ja trotzdem da (also Irgendwie auch wenns seit 7000 Jahren nicht mehr da ist ...) Wir bewundern also schon irgendwie etwas was da ist/war, wir nicht sehn können, aber sichtbar gemacht wurde damit wir uns daran erfreuen können :D
Für mich geht ja die Fazination für solche Objekte viel mehr davon aus, dass sie existieren und nicht wie sie aussehn ... Ein schwarzes Loch beispielsweise kann ich auch nicht sehn bin aber von seiner existanz mehr als nur faziniert.

Edit: Bild

Laut http://chandra.harvard.edu/photo/2003/ngc1068/ soll man hier wohl die Galaxy NGC 10 68 sehen in deren Zentrum ein Supermassives schwarzes Loch ist.
This composite X-ray (blue and green) and optical (red) image of the active galaxy, NGC 1068, shows gas blowing away in a high-speed wind from the vicinity of a central supermassive black hole.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

12.03.2009 - 15:49

sliver hat geschrieben:*habkeineahnungwaspuppisaufdeutschheisst*
Das sagt man zu süßen kleinen Hundebabys mit großen Augen :-)
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Taurhin
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 30.12.2006 - 20:00
Wohnort: Terrania City, Terra

12.03.2009 - 16:07

Moredread hat geschrieben:
sliver hat geschrieben:*habkeineahnungwaspuppisaufdeutschheisst*
Das sagt man zu süßen kleinen Hundebabys mit großen Augen :-)
Wenn man in wiki nach Pupies sucht kommt man hier hin.

wohltmalklugscheisen :D :D
Alle Kreter sind Lügner. -Epimenides der Kreter-

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

Nu passt hier rein^^

12.03.2009 - 18:41

Hi

Danke für die Antworten ihr "Klugscheiserchen"^^.

Nu Spass beiseite, erstmals ist es Forschern gelungen eine vollständige Karte unserer Milchstrasse zu beschreiben....

In dieser neuen dreidimensionale Karte sind alle Spiralarme aus Gasen, Sternen und Staubwolken abgebildet.
Dabei fand man heraus, das sie weitaus massereicher ist als bisher angenommen, das Kollisionsrisiko hat sich damit erheblich erhöht.

Galaxie

Edit: Habe es geschafft yeahh^^

Quelle: mediadesk

lg sliver
Zuletzt geändert von sliver am 18.03.2009 - 18:01, insgesamt 3-mal geändert.
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

17.03.2009 - 15:17

Scheint so als würde den Menschen in Zukunft ein tolles Spektakel erwarten ....
Pasadena/Hamburg (dpa) Im Sternbild Schlangenträger haben Astronomen die Vorboten einer kosmischen Karambolage fotografiert: 400 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt rasen die Kerne zweier verschmelzender Galaxien aufeinander zu und werden unausweichlich miteinander kollidieren.
leider werden wir wohl die verschmelzung der Kerne nicht mehr miterleben denn dies geschieht erst in ein par millionen Jahren.
Damit haben die Forscher einen seltenen Moment festgehalten, in dem die beiden Galaxien bereits weitgehend verschmolzen sind, ihre Kerne aber noch nicht. Diese werden in wenigen Millionen Jahren ineinander krachen «eine relativ kurze Spanne auf der galaktischen Zeitskala», wie die NASA betont.
Immerhin ....
Quelle: Hier
(auch wenns Freenet ist aber auf der NASA Hp sind sicherlich die gleichen Infos zu finden ... von daher ... )
Zuletzt geändert von Nedlim am 18.03.2009 - 17:17, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

17.03.2009 - 19:21

Hi


Mit Arp 220 (IC 4553, UGC 09913) haben wir dann ein Beispiel wie es am Ende womöglich aussieht.

Die Leuchtkraft ist um einiges stärker man nennt solche Galaxien auch Infrarotgalaxie. Nu das Kerngebiet v. Arp 220 ist völlig durch ein dichtes Staubband verdeckt, dennoch erkennt man deutlich viele neu entstandene Sterne.

Falls jemals Alien Kulturen dort exestierten, wurden die durch diesen kosmischen SuperGAU pulverisiert^^
Überhaupt muss die Strahlung nach der Verschmelzung der Löcher gewaltig gewesen sein, die Galaxie selbst sieht ziemlich zerfleddert aus.
Ein kleiner Vorgeschmack für das Rendezvous der Milchstraße mit Andromeda o_O.

Hier ein Bild optisch in Falschfarben:
Bild

Und in Infrarot:
Bild

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

18.03.2009 - 01:36

  • Hallo ihr beiden (sliver und Nedlim ).

    Sind ja echt berauschende Bilder, die ihr hier postet - nur -
    leider zerhauen sie total das Design der Seite.

    @ sliver , Dein Bild liegt auf der Uni-Zürich-Seite
    und hat die Abmessungen 1000 (B) x 904 (H) Pixel, das
    sind 500 Pixel zuviel in der Breite.

    Man geht dabei folgendermaßen vor:
  1. Das gewünschte Bild klickt man mit RECHTS an und
    wählt im Kontextmenü 'Grafik anzeigen
  2. Oben aus der Adressleiste kopiert man die URL
  3. Jetzt geht man hier in den Editor und klickt einmal auf
    den URL-Knopf
  4. Den Cursor setzt man zwischen L und eckiger Klammer
    und tippt das Gleichheitszeichen (in etwa so
  5. Hier fügt man nun die URL ein, schreibt hinter der ecki-
    gen Klammer meinetwegen 'Bild 1' und klick ein zweites
    Mal oben auf den URL-Knopf.
  6. Fertig!
Bild
Bild

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

18.03.2009 - 13:13

@ *M$* Dangööö für den Hinweis !!!
(In wahrheit sind wir beiden natürlich von den Illuminaten beauftragt worden das Design dieser Seite zu stören) :D
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

18.03.2009 - 16:57

Hi

Ja v. mir auch ein danke für die erklärung^^
Vielleicht krieg ich irgendwann, diese Url dings auf die Reihe hrhrhr
Mal probiere....

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

18.03.2009 - 17:20

@ Sliver
Einfach [ url=www.hasnichgesehn.de ] hiertext [/url] (ohne Leerzeichen)
wenn dir das immer noch schleierhaft ist einfach beim Text schreiben den Cursor auf "URL" lassen da is dann so ne Art vorlage ... is gar nicht so schwer wies aussieht (bin aber meißtens trotzdem zu faul das so zu machen :D )
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

18.03.2009 - 20:46

  • Bitte schööön.

    Na - klappt doch.

    Zur Belohnung eine kleine Diashow von der
    SternwarteBild hier vor Ort.
Bild



Zurück zu „Weltraum Forum - Mars Mission und ferne Planeten erkunden“