Gibt es eine 5. Dimension?

Die Erkundung des roten Planeten und die Reise zu fernen Planeten. Können wir uns schon bald eine zweite Heimat schaffen? Die Eroberung des Sonnensystems.


mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

Gibt es eine 5. Dimension?

31.05.2006 - 01:45

Gibt es mehr als nur die uns vertrauten vier Dimensionen? Aus diversen Science Fiction-Filmen kennt man Besucher aus einer Parallelwelt längst und auch manche Theoretiker, die versuchen Relativitätstheorie und Quantenphysik miteinander zu verbinden, glauben an die Existenz von weiteren Dimensionen. Nun sind amerikanische Forscher auf eine Möglichkeit gestoßen, wie man eine fünfte Dimension nachweisen könnte - und das schon im nächsten Jahr.

http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -020.shtml
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Benutzeravatar
Ichabod
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2006 - 08:34
Wohnort: In alten Büchern

31.05.2006 - 12:07

da warten wir doch gespannt, was nächstes Jahr dabei rauskommt!
"Propheten gibt es viele, viele die Reichtum aus der Dummheit der Gläubigen ernten..."

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17
Wohnort: Bonn

Re: Gibt es eine 5. Dimension?

31.05.2006 - 13:21

mvs hat geschrieben:Gibt es mehr als nur die uns vertrauten vier Dimensionen? Aus diversen Science Fiction-Filmen kennt man Besucher aus einer Parallelwelt längst und auch manche Theoretiker, die versuchen Relativitätstheorie und Quantenphysik miteinander zu verbinden, glauben an die Existenz von weiteren Dimensionen. Nun sind amerikanische Forscher auf eine Möglichkeit gestoßen, wie man eine fünfte Dimension nachweisen könnte - und das schon im nächsten Jahr.

http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -020.shtml

Ist das dein ernst, wir sind mitte in der Tranvormation der 5 Dimension
Und ja so weit ich informiert bin giebt es noch mehrere Dimensionen in die die Erde aufsteigen wird. Das ist längst nichts neues mehr, es freud mich Ungemein das auch dieses Forum langsam wach wirt.

Und wenigsten einer, bereit ist etwas zu hinterfragen. Es giebt ja glat noch Hoffnung, das es auch in diesem Forum Menschen giebt die bereit sind neues anzunehmen. Un sich nicht nur mit Biebeltexten zufrieden geben. Auch dieses Forum könnte wieder Interesannt werden, wen es hier Menschen gäbe die auch Neues zulassen.

http://www.ja-rin.de/Kosmische_Evolution.html

L.G. Jasmin
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

Benutzeravatar
En-NUR
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 68
Registriert: 24.03.2006 - 13:13

Die 5 Dimension

31.05.2006 - 13:48

Ich bin überzeugt das es 5 Dimensionen gibt. Und zwar setzt sich das wie folgt zusammen;

1.) Höhe

2.) Breite

3.) Tiefe

4.) Zeit

5.) Raum

L.G.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

31.05.2006 - 14:00

Äh, hallooo ?
Basteht ein Raum nicht aus
  • Breite (x)
    Höhe (y)
    Tiefe (z)
Bild
Wenn der Würfel nun in eine Richtung bewegt wird, vergeht Zeit.

Das sind die vier Dimensionen.
Zuletzt geändert von der Ferengi am 31.05.2006 - 14:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ford Prefect
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 178
Registriert: 08.11.2005 - 00:20
Wohnort: - von den Aliens geholt worden -

31.05.2006 - 14:07

So, weil ich gerade nichts zu tun habe, lese ich mir den verlinkten Text mal durch und sag was dazu.
Die ursprüngliche zwölfstrangige DNS, die wir einst besaßen, erlaubte uns, in allen Dimensionen 'beheimatet' zu sein.
Ja, sicher. Sollten wir jemals eine zwölfstrangige DNS gehabt haben (wofür es nicht die Spur eines Beweises gibt), hätte diese dennoch in den uns bekannten drei Raumdimensionen existiert und könnte uns deshalb nicht dazu befähigen, höhere Dimensionen zu erfahren.
Als es im April 1986 zur Tschernobyl-Katastrophe kam, sollte diese ursprünglich die Erde zerstören.
Weil ein einzelnes Kernkraftwerk die Welt zerstören kann. tsts...
Bei diesem Prozess, der mittlerweile seit 19 Jahren im Gange ist, bewegt sich unser Planet - und wir uns damit auch - von der viertdimen-sionalen Form in die fünftdimenionale Form des Daseins.
Die Erde besteht aus (räumlich) dreidimensionaler Materie. Damit ist sie in einer höheren Raumdimension nicht existent. (etwa so wie ein unendlich dünnes Blatt Papier in unserer Dimension nicht existent wäre.) Da wir in einer höheren Dimension nicht existieren, können wir auch nicht in sie eintreten oder was auch immer.
Aus dem galaktischen Raum gelangen seit langem elektrische Partikel auf die Erde. Wissenschaftler haben diese Strahlung als unerklärlich starke Gammastrahlen festgestellt.
Man sollte mal erwähnen, dass Gammastrahlen elektromagnetische Strahlen sind und keine "elektrischen Partikel".
Dieser Photonenring liegt um die Plejaden herum, einem Sternenhaufen im Sternbild Stier.
Ein Photon kann nicht um irgend etwas herum liegen, da es keine Ruhemasse hat. Ein Photon ist immer in Bewegung oder gibt seine Energie ab und verschwindet.
Das Jahr 2012 ist auch der Endpunkt im Maya-Kalender. Er beschreibt das Ende der Zivilisation, so wie sie heute ist und bestätigt den Evolutionssprung, der uns bevorsteht.
Man findet doch immer wieder irgend eine Kultur, deren Aufzeichnungen irgend eine haarsträubende These bestätigen. Man darf sich fragen was die Mayas von Photonen wussten.
Die zweite wichtige Komponente der neuen Energiestruktur, in der wir uns seit 1987 befinden, ist ein neues planetares Magnetgitter.
Ein Magnet hat einen Nordpol und einen Südpol, nicht mehr und nicht weniger. Der Südpol befindet sich am geographischen Nordpol und umgekehrt. Da hat sich 1987 nichts dran geändert.
Dieses Globalgitternetz, das den gesamten Erdglobus umspannt ist Träger der morphogenetischen Felder. Dieses beinhaltet das gesamte Erdgedächtnis, das dazu da ist, die jeweilige evolutionäre Stufe, in der sich die Menschheit befindet, zu realisieren.
Also wenn schon dann IST das Globalgitternetz ein morphogenetisches Feld, aber es TRÄGT keins, weil was wäre das Gobalgitternetz dann selbst? Und wie morphogenetische Felder ein Gedächtnis sein sollen, ist mir schleierhaft. Ebenso, was es bedeuten soll, die evolutionäre Stufe zu realisieren, weil die ist ja schon da, irgendwie.
Naturkatastrophen als Reinigungsprozess der Erde
Sintflut, wir kommen!
Die planetare Grundfrequenz wird laufend höher, und wenn sich die eigene Körperfrequenz nicht anpasst, können Irritationen bis hin zu Krankheiten entstehen.
Die Erde schwingt nicht, sie dreht sich. Und zwar immer gleichschnell, einmal in 23 Stunden 57 Minuten um sich selbst und einmal in 365,25 Tagen um die Sonne. Ach ja, und einmal in 10000 Jahren oder so pendelt die Erdachse. Das wars dann aber.
Dabei entwickelt sich der Mensch und wird spiritueller, d.h. sich seiner wieder bewusst.
Der Mensch ist sich seiner spätestens seit Descartes bewusst: Ich denke, also bin ich
Die DNS, ursprünglich mit zwölf Strängen ausgestattet und derzeit auf zwei mutiert, bekommt im Laufe des Prozesses wieder zehn Stränge dazu und wird wieder vollständig.
Wenn ich das mal anmerken darf: JEDE DNS, egal von welchem Lebewesen, hat eine Doppelhelix, also 2 Stränge. Bis heute hat niemand eine Mutation bemerkt und bis 2012 soll sie abgeschlossen sein??? Eine solche Mutation müsste Jahrtausende, wenn nicht Jahrmillionen, andauern.
In der Zukunft wird der Mensch hellfühliger, hellhöriger und hellsichtiger sein, sich telepathisch verständigen können, seinen Körper verjüngen können, bzw. keinem Alterungsprozess mehr unterstehen.
Zuviel Perry Rhodan gelesen? Ich meine, woher will der Autor denn diese ganzen Hypothesen haben, ausdenken kann man sich viel.
Denn: mit unseren Gedanken erschaffen wir die Wirklichkeit!
Dann säh die Wirklichkeit um mich herum aber etwas anders aus :D .
Die Kinder, die jetzt geboren werden, die seit etwa 1987 auf die Welt kommen, sind fast alle automatisch der neuen Energie angepasst und erreichen die Lichtköper-Transformation ohne Mühen und körperliche Schäden.
Wenn man nicht weiter weiß, einfach ein paar Worte verwenden, von denen kein Mensch weiß, was sie bedeuten sollen.
Diese Kinder kommen mit vollem Bewusstsein zur Welt. Sie wissen, warum sie hier sind und wie lange sie auf Erden weilen werden.
Ich könnt ja mal die Typen fragen, die täglich von der Hauptschule kommen und an meinem Fenster vorbeilaufen, die sind fast alle 87 oder später geboren. Ich glaub allerdings net, das die das wissen.
Diese Kinder stellen die ersten Menschen des neuen Evolutionsschrittes dar.
Na dann, gute Nacht!
Die Kristall-Kinder. Diese werden ab etwa 2000 geboren, sind also im Gegensatz zu den mittlerweile bis zu 20 Jahre alten Indigos erst wenige Jahre alt. Bei ihnen sind die Anlagen zur Telepathie, Hellfühligkeit und Hellsichtigkeit nicht nur angelegt und ausgeprägt, sie benutzen sie auch schon ganz selbstverständlich.
Das würde doch auffallen, wenn Sechsjährige durch die Gegend laufen und die Gedanken anderer Leute lesen.
Früher war die Macht der Liebe nicht sehr groß. Aber nun bewirkt schon wenig davon viel, und die negativen Kräfte haben nicht mehr so einen starken Einfluß. Dadurch gelingt es uns, Karma aufzuarbeiten und alte Programmierungen loszuwerden.
Die Achse des Bösen wird zerschmettert werden. Vorwärts gehts zum Sieg!
weil wir uns damals energetisch verdichtet hatten
Was man nicht alles mit seinem Körper anstellen kann...
Mit Beginn des Lichtkörperprozesses wird das Siegel des Herzchakras gebrochen und die anderen Chakren geöffnet
Wenn man nicht weiter weiß, einfach ein paar Worte verwenden, von denen kein Mensch weiß, was sie bedeuten sollen. Hatten wir schon.
Jeder Mensch steckt jetzt im globalen Transformationsprozess!
Zumindest jeder, der dran glaubt...

Fazit: Ein Haufen Geschwalle, ohne irgendwelche Fakten zu nennen, völlig aus der Luft gegriffen, mit ein paar logischen Fehlern, aber mit dem Potential, leichtgläubige, stupide Menschen zu überzeugen.
[Bewegt sich auf einer exzentrischen Umlaufbahn und schaut alle Schaltjahre mal vorbei]

Benutzeravatar
En-NUR
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 68
Registriert: 24.03.2006 - 13:13

31.05.2006 - 14:15

Na klar Ferengi, aber....

da wir uns in einem Zeit-Raum Kontinuum befinden sind wir ständig umgeben von dieser Materie (auch nur ein Geschöpf). Also unser Körper plus Zeit und Raum. Bitte nicht gleich kontra geben, ich kanns mir nur so erklären :?:

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17
Wohnort: Bonn

Transvormation

31.05.2006 - 14:32

Wie schön das Forum wird wach.

L.G. Jasmin
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

31.05.2006 - 14:49

@ En-NUR
Nein ich will Dir doch kein kontra geben.
Dann will ich's mal anders versuchen Dir zu erklären.
unser Körper plus Zeit und Raum
Das verstehst Du irgendwie falsch.
Mit Raum ist nicht nur das Zimmer gemeint, in dem Du gerade sitzt. Du selbst bestehst doch auch aus drei Dimensionen. Du bist
  • groß
    breit und
    dick
Und um Dich herum besteht auch alles aus drei Dimensionen
  • das Zimmer
    das Haus
    der Ort
    das Land
    die Erde
    der WeltRAUM
Die Tastatur vor Dir hat ebenfalls räumliche Dimensionen etc.
Und den Weltraum darfst Du Dir nicht als Kugel oder Würfel oder sonst einen räumlichen Gegenstand vorstellen. Deshalb kann man sich auch nicht vorstellen, was HINTER dem weltall ist. Das Weltall hat keine räumliche Struktur, weshalb es auch kein HINTER gibt.

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

31.05.2006 - 15:05

@Jasmin:

Unter "Dimension" ist hier der physikalische Begriff gemeint, und zwar der der Ausdehnung eines Körpers in einer bestimmten Richtung in einem Koordinatensystem.

Wenn wir auf der Erde von Dimensionen sprechen, meinen wir üblicherweise die drei Raumdimensionen Länge, Höhe und Breite (wie auf dem Diagramm von Ferengi (danke schön dafür) schön zu sehen.

Diese Dimensionen sind mindestens notwendig, um einen Körper innerhalb dieses Koordinatensystems vollständig in seiner geografischen Lage und Form zu beschreiben. Nun könnte man sich vorstellen, dass dieses Diagramm nicht nur 3, sondern 4 Dimensionen hat (wobei diese vierte üblicherweise als Zeit bezeichnet wird). Dadurch ist es möglich, ein Objekt nicht nur geografisch sondern auch zeitlich exakt zu beschreiben. Zeichnerisch darstellen kann man so ein Diagramm aber nicht mehr (zumindest nicht mit normalen grafischen Mitteln). Vier Dimensionen reichen also aus, um einen Körper geografisch und zeitlich exakt zu beschreiben.

Was eine zusätzliche fünfte Dimension noch beschreiben kann, kann ich mir ehrlich gesagt nicht recht vorstellen.

@Ford Prefect:

Du nimmst mir ja die Arbeit ab :wink:
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17
Wohnort: Bonn

Dimension

31.05.2006 - 16:33

Hallo mvs

Ersteinmal einen recht schönen Dank, für deine Wissenschaftliche darlegung der Dimensionen.
Welche Dimensionen auch immer, es wird doch diskutier und das ist der Sinn eines Forums oder nicht. jedefall danke.

L.G. Jasmin
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

31.05.2006 - 16:45

Aber eine Diskussion hat nur dann Sinn, wenn man auch über das selbe diskutiert. Nicht wahr?

lg
mvs
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17
Wohnort: Bonn

Diskusion

31.05.2006 - 17:35

Würde das nicht dan bedeuten das alle die selbe Meinung haben Müssten. Wen sie immer nur den anderen Zustimmen, sollen.
Lese ich etwas was ich mit meiner Ansicht nicht vertrete, dan ignoriere ich es oder versuche meine Standpunkt klar zu machen. Wen aber Jeder das gleiche meint Braucht man doch nicht mehr darüber Diskusionen zu führen.
Ich denke das Man sich erlähren kann Ohne anderen seine Meinung aufzuzwingen. Es ist ein Unterschied jemanden meine Sicht der Dinge darzustellen, und darüber zu diskutiren. Nur so kann man doch voneinander lernen, und die Kentnisse des anderen annehmen oder auch nicht. Nehmen wir an ich bin eine Ältere neugeriger mensch und schreibe in den Foren weil ich lernen will.

Dan stelle ich einen Link Rein von dem ich apsolut nicht weß was ich davon zu halten habe, dan wirt darüber diskutier da kann ich doch nur lernen oder?

Greift mich aber jemand an alte Frau mache dich hier vomm Acker, dan konntere ich logischeweise. Den nur mein Köper ist alt nicht mein Geist der ist bekantlich zeitlos. Nich jeder hatte die Möglichkeit zu meine Zeit sich zu bilden und Frauen schon garnicht. Darf ich aus diesem Grunde nich in einem Forum schreibem und was Lernen, wen ich das möchte.

Ich glaubte einfach unsere Geselschaft währe inzwischen weiter.

L.G. Jasmin
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

31.05.2006 - 17:50

Liebe Jasmin. Ich habe nicht gesagt "Alte, mach dich vom Acker".

Ich meinte, wenn ich über Äpfel rede und du über Birnen, dann können wir nicht richtig diskutieren.
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

31.05.2006 - 17:51

@ Jasmin
Also einleitend hat mvs aber zu verstehen gegeben, das es sich hierbei um wissenschaftliche, physikalische Dimensionen handelt. Was der Link ja auch nochmal verdeutlicht.
Nichts gegen Dich, aber wir suchen hier nicht nach einer physisch, mantalen Dimension, um die es ja bei JA-RIN geht.

MorRDerTiTTe
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 21.04.2006 - 13:48
Kontaktdaten:

31.05.2006 - 19:21

vielleicht wenn es mehrere Universums gibt (paralleluniversum oder kA wat) dann könnte man doch echt als 5 Dimension den Raum nehmen also in welchem Universum sich der Körper befinden...
das würde dann heißen das man mit 5 Dimensionen

die Breite
die Länge
die Höhe
die Zeit
und das Universum

eines Körpers bescreiben kann

gar net mal so unlogisch oda?
ich bin nicht die Signatur!

Ich putz hier nur.....

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17
Wohnort: Bonn

Diemension

31.05.2006 - 20:57

mvs hat geschrieben:Liebe Jasmin. Ich habe nicht gesagt "Alte, mach dich vom Acker".

Ich meinte, wenn ich über Äpfel rede und du über Birnen, dann können wir nicht richtig diskutieren.

Nein mvw

Um Gotteswillen habe dich nicht damit gemeint, aber andere haben es gesagt man muss nur den Beitrag von mir Lesen( Was ist an den Zeugen Jehova dran. (Oder Jasmin) ( Oder Ferengi).
Da kann man diese Freundlichkeiten alle nachlesen.
Dan wehrt man sich halt.
Aber du Hast recht das mann sich nur über das selbe Thema Diskutieren kann. Ich verstehe, Ich habe das wohl missverstanden mit der Dimension.

L.G. Jasmin
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

31.05.2006 - 21:00

Kann ja mal passieren :wink: Wer versteht schon alles :roll:
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

peet
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 21
Registriert: 30.05.2006 - 23:46

glanzvolle Ideen

30.06.2006 - 23:29

Wir müssen uns - im Moment - jedenfalls , leider damit abfinden,daß sehr glanzvolle Ideen die Runde machen,aber unser Wachbewußtsein noch verspielt und vernarrt mit alten Vorstellungen liebäugelt !
Galileo hatte damals ähnliche Probleme mit seinen Zeitgenossen !!
peet
Die große Reise der Bewußtseinswesen geht in eine neue Epoche .........

Benutzeravatar
jcfci
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 20.06.2006 - 20:04

01.07.2006 - 00:50

Länge, Breite, Höhe, Zeit - da soll es aber noch mehr geben.
Sagt jedenfalls der Fernsehphysiker vom BR.

:arrow: Wieviele Dimensionen hat das Universum?

So richtig hab ich das aber auch nicht verstanden, aber ihr könnt ja auch mal versuchen. :D
Bild

Benutzeravatar
paddyr2
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2006 - 16:14

01.07.2006 - 11:02

@ der Ferengi: 125. Grundregel des Erwerbs in Deiner Sig??? *vermut*

Dimensionen: Mathematiker könnten imho mittlerweile bis zu 10 Dimensionen theoretisch erfassen.
Warum? Na weil sich 3D Verhältnisse durch virtuelles schubbsen im 4D Universum einfacher berechnen lassen - dazu muss man das noch nicht mal begriffen haben!

Genetische Veränderung:

1. Perry Rhodan lesen.
2. X-Men schauen
3. Stargate schauen
4. Den "Anhalter" lesen
5. Babylon 5 guxxen
...frei fortsetzbar

überall sind ähnliche Konzepte im Einsatz - einzig Starttrek hat mit dem Warpantrieb eine witzige alternative zur gängigen Hyperspacemanie^^


Es lässt sich fast alles auf oben genannten ersten Punkt zurückführen, mit mehr oder weniger Iteration dahinter.

Aber: Ist es möglich? Kann mehr dahinter stecken als wir zu Erkennen in der Lage sind???

Vielleicht!

Vril Technologie, Dimensionskanäle, Flugscheiben (3. Reich in der Antarktis), Hohle Erde...

Gibt es hier irgendjemanden, der die ganzen Dinge noch überblicken kann??? Ich hab den Anschluss verloren - für den Moment.


erare ergo sum!
erare ergo sum (oder so)

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

01.07.2006 - 12:47

@ der Ferengi: 125. Grundregel des Erwerbs in Deiner Sig??? *vermut* ...
Wie hab' ich das zu verstehen ?

Kannst Du nichts damit anfangen ?
Oder hast Du davon noch nie was gehört ?
Oder ...?

Benutzeravatar
paddyr2
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2006 - 16:14

01.07.2006 - 14:39

http://www.cologneweb.com/StarTrek/ferengi.htm

Na bitte, geht doch..*g*

Dachte ich mir schon..nun hab ich mal nachgeschlagen... ;-)
erare ergo sum (oder so)

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

01.07.2006 - 15:45

Klingt gut. Das Problem ist jediglich, dass bereits die 4. Dimension für den Menschen nicht visuell vorstellbar ist. Wie sollte man sich so eine 5. Dimension vorstellen? Dummerweise ist unser Verstand nicht soweit entwickelt.

Die Erklärung von Ferengi mit Bild fand ich ganz gut, allerdings wird dort als 4. Dimension einfach die Zeit angenommen (was nicht ganz richtig ist, allerdings auch nicht falsch). Die 4. Dimension kann man nicht definieren, man kann jediglich alles andere Ausschliessen:

0. Dimension - Das Nichts. Bzw. ein Punkt ohne Grösse
1. Dimension - Eine Linie mit einer Länge, aber ohne eine Tiefe oder eine Höhe
2. Dimension - Eine Form mit Länge und Höhe
3. Dimension - Eine Form mit Länge, Höhe und Tiefe (Das ist die Welt, wie wir sie sehen)

Die 4. Dimension ist nun das, was noch nicht gebraucht wurde... Um es sich bildlich vorzustellen - Wir haben einen 3D Objekt, um es auf 4D zu erweitern, zeigen wir in alle möglichen Richtungen die wir uns vorstellen können und schliessen diese aus! Das was jetzt übrig ist, ist die 4. Dimension. Der Menschliche, 3 dimensionale, Verstand kann sich diese, wie besagt, nicht vorstellen sondern jediglich berechnen...

Der Hyperwürfel wäre ein Beispiel dafür. Ich habe über Google ein Bild dazu gefunden das es veranschaulicht. Man kann die Eigenschaften betrachten, die der Würfel behält, wenn er von der 2. in die 3. Dimension projezietz wird... Genauso macht man es weiter wenn man in die 4. Dimension geht!
Aber ACHTUNG! Das Bild zeigt einen Hypercube in einer Paralellprojektion - Is verdammt schwer zu erklären :) Hoffe habe euch nicht nur verwirrt.

Bild

Araex

Benutzeravatar
paddyr2
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2006 - 16:14

01.07.2006 - 16:19

Hypercube...gibts das net auch als film *denk*

Mit a bisserl Räumlichem Sehvermögen lässt sich der per "Zeitvektor" verschobene 3D Würfel noch erkennen.

Ich hatte vor Jahren mal ne Debatte zum Thema Zeitreisen geführt. Hier das Beispiel:

2 Menschen sitzen in einem Raum, um 10:00 h "basiszeit" steht einer der beiden auf, geht zur Tür raus, reist in der Zeit 15 Minuten zurück und kommt wieder rein.

Wer ist nun alles im Raum - und vor allem. Was passiert, wenn der, welcher den Raum verlassen sollte, in der neuen Zeit dann sitzenbleibt??

Löst sich der Zeitreisende aus der "basiszeit" dann um 10:00 h "basiszeit" auf?!?!?!?

passt hier zwar net rein, aber mit einer Dimension oberhalb der Zeit liesse sich das bestimmt bechreiben.... :P
erare ergo sum (oder so)

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

02.07.2006 - 01:36

(Hab' das Bild nur schnell mit MS-Paint gemalt, weil ich zu faul war extra ein animiertes GIF-Bild zu zeichnen.)

Ja genau das meinte ich, Araex.
In Deinem Bild ist die 4. Dimension praktisch die grünen Striche. Also die ZEIT, die der Würfel von der ersten zur zweiten Position braucht.

Nur - wie kann man sich jetzt die 5. Dimension vorstellen ?

Also die nächst höhere Dimension baut ja immer auf die vorherige auf,
In der 1D-Welt existieren sowohl Punkte als auch Striche verschiedenster Länge.
In der 2D-Welt Punkte, verschiedene Strichlängen und -breiten und Flächen verschiedenster Größe und Form.
Die 3. Dimension kann natürlich all die vorherigen Dinge beinhalten und zwar in verschiedener Entfernung von uns. Auch Flächen können sich in den Raum erstrecken, so das Objekte entstehen. Nur sehen können wir davon bis jetzt noch nichts, da etwas entscheidendes noch fehlt.
Nein - kein Licht.
Es fehlt die 4. Dimension - die Zeit. Da die Photonen (Lichtquanten) ja eine gewisse Zeit brauchen, um von der Sonnenoberfläche zur Erdoberfläche zu gelangen (ca.8Min.). Also, ohne Zeit ist es dunkel und bewegungslos.
Meine persönliche Meinung zur 5. Dimension ist die GRAVITATION.
Weshalb wir wohl auch niemals 'Gravitonen' zu Gesicht bekommen werden, da wir in unseren 4 Dimensionen gefangen sind.
Da man Kraft nur messen bzw. ihre Auswirkungen spüren kann. Gravitation ist zwar die schwächste aller Kraft, aber die weitreichendste. Sie durchzieht das ganze Universum. So war es erst küzlich gelungen die Explosion einer Supernova in einer Entfernung von 9 Mrd. LJ mit Gravimetern (schlagt mich nicht, wenn die Dinger nicht so heißen) aufgezeichnet werden.
Für mich bleibt es die 5. Dimension.

Benutzeravatar
jcfci
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 20.06.2006 - 20:04

02.07.2006 - 17:16

Wenn man eine der Grundkräfte (Graviton) als Dimension bezeichnen will, dann sind die drei anderen Grundkräfte aber auch Dimensionen.
Genauso könnte man sagen das die Temperatur eine Dimension ist, weil alles hat eine Temperatur und das erste was da war (Urknall) war Raum, Zeit und Temperatur. Der Rest kam später.

Praktisch heisst das, dass wenn jemand von der 5. Dimension redet, er auch irgendwo angeben sollte wofür er Nr. 5 verwendet hat und dann geht eigentlich alles.
Bild

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

02.07.2006 - 18:21

Es ist richtig, Temperatur gehört nicht zu den Grundkräften. Wir können sie aber auch nicht als 5. Dimension annehmen, weil,

was ist denn Temperatur ?
Doch nichts anderes als die Bewegung der Atome.
Sprich, haben wir keine Bewegung der Atome, so herrschen 0° Kelvin (-272,25° C).

Da Bewegung aber von der Zeit abhängig ist:

Bild
hatten wir nach dem Urknall ein Raum/Zeit Kontinuum.
Temperatur kann man direkt messen.

Soll heißen: Eine Kraft (die beiden atomaren, Gravitation und magnetische) kann nicht direkt gemessen werden, sondern nur deren Auswirkung.

Benutzeravatar
jcfci
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 20.06.2006 - 20:04

02.07.2006 - 19:20

der Ferengi hat geschrieben:was ist denn Temperatur ?
Doch nichts anderes als die Bewegung der Atome.
Sprich, haben wir keine Bewegung der Atome, so herrschen 0° Kelvin (-272,25°
Falsch! Kann nicht sein, denn im Urknall gab es keine Atome aber Temperatur! Sogar sehr hohe Temperatur 10^32 K. und nicht 0° K.

Und das man Temperatur direkt messen kann spricht doch eigentlich für eine Dimension, denn Raum und Zeit kann man doch auch messen.
Bild

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

02.07.2006 - 20:04

Ich habe nicht gesagt, daß zum Zeitpunkt des Urknalls 0° K herschten. Ich sagte, wenn sich die Atome nicht mehr bewegen herrscht 0° K.

Sicher war die Temperatur zum Zeitpunkt des Urknalls superhoch, da sich die - ich sage mal - Nukleonen (es waren ja noch keine Atome) mit einer Super-Geschwindigkeit in alle Richtungen ausbreiteten.

Benutzeravatar
jcfci
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 20.06.2006 - 20:04

02.07.2006 - 20:28

Nein du hast nicht gesagt das zum Zeitpunkt des Urknalls 0° K herrschten, aber du hast gesagt das Temperatur nichts anderes als die Bewegung der Atome ist. So scheint es aber nicht zu sein, oder zumindest gibt es da noch mehr.

Aber darum ging’s ja gar nicht. Ich wollte damit ja nur zeigen das man eigentlich so ziemlich alles als Dimension betrachten könnte. Wissenschaftlich gesehen gibt es aber nur vier.
Bild

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

02.07.2006 - 20:50

Ja, weil unser Gehirn nicht begreifen kann was es sein soll.

Hätten wir nur ein Auge, gäbe es für uns nur 3 Dimensionen.
  • Höhe
    Breite
    Zeit
Wir könnten uns zwar bewegen, wären aber unfähig zu begreifen, das wir auf einer Kugel leben.
Dieses Problem kennen wir ja bereits aus dem Mittelalter.
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die 4. Dimension ' entdeckt ' und wir können damit schon so halbwegs umgehen.

Ich denke mal zu Beginn des 22. Jahrhunderts werden wir auch wissen was es mit der 5. Dimension auf sich hat.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

02.07.2006 - 23:12

paddyr2 hat geschrieben:Hypercube...gibts das net auch als film
Ja, gibt es. Setzt sich aber nur ansatzweise mit der Thematik auseinander. Trotzdem ist er interessant! Hypercube ist "Teil 2 " von Cube... In Cube (Teil 1) ging es darum, dass eine Gruppe Leute in einem grossen Würfel gefangen war und in diesem Würfel waren viele kleine Würfel vorhanden in denen Fallen lauerten - Grottenschlechter möchtegern Splatter meiner Meinung nach. Jedenfalls wurde in Hypercube (also Teil 2) die 4. Dimension hinzugefügt in Form von Zeit. Das heisst die Leute gehen nicht nur durch diese Würfel im Würfel, sondern sie gehen auch durch die Zeit. So kommt es, dass sie in einem Würfel auf sich selber in xyz Jahren treffen...
Wer mal Zeit hat (und bischen Blut ertragen kann) sollte sich das ganze mal antun, ganz witzig...

Zurück zum Thema.
Wir könnten uns zwar bewegen, wären aber unfähig zu begreifen, das wir auf einer Kugel leben.
Dieses Problem kennen wir ja bereits aus dem Mittelalter.
Ich denke mal zu Beginn des 22. Jahrhunderts werden wir auch wissen was es mit der 5. Dimension auf sich hat.
Durchaus interessant... Momentan ist es doch so, dass wir die 3 Dimension kontrollieren und die 4. Dimension verstehen(zumindest einen grossen Teil). Ich glaube allerdings, dass wir jetzt nicht zur 5. Dimension gehen sollten ehe wir die 4. Dimension auch kontrollieren können. Ich persönliche schliesse nicht aus, dass es eine 5. Dimension gibt (ich glaube sogar daran, dass es noch viele viele mehr gibt)- Allerdings ist der Mensch im seinem momentanen geistigen Zustand nicht dazu bereit eine 5. Dimension kennen zu lernen, geschweige denn zu verstehen. Dazu bedarf es noch einiger Entwicklung.

Araex

Benutzeravatar
Mr. 47
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 33
Registriert: 11.05.2006 - 17:53

09.07.2006 - 16:33

Hier sind mal die 10 Dimensionen erklärt. (allerdings auf Englisch)

http://www.tenthdimension.com/flash2.php

Ihr braucht den Flashplayer.

Klickt auf Imagining the ten dimensions

Dann startet es automatisch.

Mfg Mr. 47
Wer keine Kritik verträgt, hat sie bitter nötig!

It`s better to burn out than to fade away!

Benutzeravatar
Smørrebrød
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 28.03.2007 - 20:39

28.03.2007 - 20:51

Ich denke, daß es weitaus mehr Dimensionen gibt.

Nur unsere Vorstellungskraft reicht dafür nicht aus.
Es gibt bestimmt noch mehr, die wir aber nie entdecken werden.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

28.03.2007 - 21:52

jcfci hat geschrieben:Und das man Temperatur direkt messen kann spricht doch eigentlich für eine Dimension, denn Raum und Zeit kann man doch auch messen.
Du kannst Raum und Zeit messen? Verrat mir, wie Du es anstellst... ich schicke Dir dann ne Karte aus Stockholm, wo ich den Nobelpreis für Physik kassiere *g*

Du kannst Materie messen. Kein Problem. Nimm eine Latte, leg nen Zollstock an, und messe nach. Raum hingegen lässt sich nur aus einem anderen Bezugssystem relativ messen... hm, wie erkärt man das am besten?

Ahja, ich weiß: Ich sitze an Bord eines Raumschiffs und guck Dir dabei zu, wie Du Deine Holzlatte misst. Dabei fliege ich mit einer Geschwindigkeit von 99,99999 % der Lichtgeschwindigkeit. Dadurch erzeuge ich nicht nur die vom Zwillingsparadoxon bekannte Zeitdilatation, sondern auch ihren weniger bekannten Bruder, die Raumdilatation. Der Raum schnurrt in Flugrichtung zusammen. Das heisst also, ich kann sehen, wie die Latte die Du misst, kürzer wird. Du hingegen wirst nichts davon merken. Auch wenn der Raum um Dich herum gebogen würde; Zollstock und Latte würden mitgebogen. Messen kannst Du es nicht.

Lediglich aus einem anderen Bezugssystem, auf das diese Kräfte nicht einwirken, kann dieser Effekt festgestellt werden. Könnte man Raum wirklich so einfach messen, wäre es ein leichtes, Gravitationswellen zu messen und wir wüssten weitaus mehr darüber, wie unser Universum aussieht.

Das Temperatur keine Dimension der Raumzeit ist, sollte eigentlich offensichtlich sein. Das Wort "Dimension" ist mit mehreren Bedeutungen belegt; die der physikalischen passt überhaupt nicht. Hitze ist ne Form von Energie; angeregte Teilchen, die innerhalb der Raumzeit angeregt werden.

@Areax: Selbst die vier "bekannten" Dimensionen sind streng genommen lediglich eine Formulierung, die der These eines gewissen Einsteins entstammt. Beherschen tun wir keine dieser Dimensionen. Wir können uns in ihnen bewegen, das war es aber auch schon - oder hast Du schon mal jemanden gesehen, der Raumzeit produziert? Es spricht also nichts dagegen, das wir uns über 5 Dimensionen Gedanken machen - möglicherweise findet sich ja so ein Weg zum tieferen Verständnis des Universums. Und - wenn Du ein Problem mit 5 Dimensionen hast, was sagst Du dann erst zu den Variationen der String-Theorie mit ihren bis zu 26 Dimensionen?

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Raistlin
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 18
Registriert: 01.07.2007 - 09:48
Wohnort: Darmstadt

01.07.2007 - 17:39

ist zwar harter stoff aber hier die wissenschaftlich herleitung u.a. der 5. dimension. ist aber genauso auch wenig stoff. nicht sehr umfangreich
http://www.schiessle.de/ZuTech1.html
Wenn du hinfällst, steh auf!
Wenn du nochmal hinfällst, steh auf. Halte deinen Kopf hoch und sei stolz
WENN DU NOCHMAL HINFÄLLST..BLEIB EINFACH LIEGEN,GLAUB MIR ES IST BESSER SO.. :D



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Weltraum Forum - Mars Mission und ferne Planeten erkunden“