"Schwarze Energie" - "Schwarze Materie"

Die Erkundung des roten Planeten und die Reise zu fernen Planeten. Können wir uns schon bald eine zweite Heimat schaffen? Die Eroberung des Sonnensystems.


-Hunter-
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 05.01.2007 - 17:10

"Schwarze Energie" - "Schwarze Materie"

19.06.2007 - 22:50

hi, ich hab mal in nem magazin ( vll kennt ihr es, es heist PM ) etwas über schwarze materie, und energie gelesesn, und über den äther ( cooler name :-) )

da ich aber esrst in der 9ten klasse bin ( hoffe ich werde jeds nicht als Kiddy abgestempelt), kenn ich mich da nicht ganz so gut aus....ich hab zwar ne 1-2 in phy und chemie, und bin schon mitm stoff weiter als andere...aber diese ganze begriffe sind blöd ( bis zu materie und antimaterie, neutronen und neutrinos...das kann ich schon noch erahnen , wenn auch nicht so richtig verstehen ( schon auf klasse 10 11 freu) ) jeds wollt ich wissen...wenn das universum irgendwan expandiert, und diese dunkle energie auch , oder so, sterben dann alle? oder wird die " raumzeit" verschoben? des weiteren... wenn das universum sich immer schneller ausdehnt, müsste es doch irgenwasnn "explodieren", wie schon oben beschribene, aber wie soll das funktioennen? wie soll das all in sich selbst zusammenbrechen...in dem bericht stand auch, wie die physiker vll diese dunkle energie verwerfen wollen....aber ich hab jeds auch die theorie, dass diese dunkle energie der grund für die naturgesetze ist, und dann vll auch bei schwarzen löchern freigesetz wird, und das weisse loch schaft, in dem ja wiederum andere gesetze gelten ( ok, das ist jeds mer sci-fi..)

ok,, und jeds werded aus meinem gebrabbel schlau, und sagt mir was ihr davon haltet, und verbessert mich , weil das bestimmt fehler drinne sind 8-)

PS: wenn teilchen und antiteilchen sich auslöschen, gibts dann photonen ?
Ich bin ein Alien , alle meine Beiträge sollen nur ablenken, euch verwirren.Aber durch diese Signatur will ich euch auf uns vorbereiten , und euch langsam an den Gedanken auserirdischen Lebens gewöhnen.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

20.06.2007 - 00:38

... und verbessert mich , weil das bestimmt fehler drinne sind ...
  • Das hättest Du nicht schreiben sollen, denn dann bin ich gnadenlos.

    Nun, ich komme auf 91 (einundneunzig) Fehler, unter Berücksichtig-
    ung der Groß-, Kleinschreibung bzw. falsche Interpunktion (z.B.: , und.
    Diese Version gibt es nur in wenigen Ausnahmefällen). Das Wort
    ' jeds ' wird ' jetzt ' geschrieben. "Schwarze Materie" ist ein Eigenna-
    me, beide Wörter werden daher groß geschrieben und man sollte es
    in Häckchen setzen.


    "Peter Moosleitners-Magazin" habe ich früher auch gern gelesen, aller-
    dings nur die, die schon auf dem Cover astronomische bzw. physika-
    lische Neuerungen/Phänomene ankündigten.

    Von "Schwarzer Materie" hab' ich schon gelesen, von "Dunkle Energie"
    allerdings noch nie. Materie ist immer etwas stoffliches/sichtbares und
    man kann ihr daher auch eine "Farbe" geben, selbst wenn sie nur imagi-
    när ist.

    Energie ist nicht sichtbar (nur deren Auswirkung kann wahrnehmbar ge-
    macht werden). Warum sollte man sie dann als "Schwarze Energie" be-
    zeichnen, wenn sie nicht sichtbar ist?

    Schon allein diese Definition macht sie (für mich) nicht existent.

Megatron
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2007 - 15:33

20.06.2007 - 11:52

Von "Schwarzer Materie" hab' ich schon gelesen, von "Dunkle Energie"
allerdings noch nie.
siehe dazu http://de.wikipedia.org/wiki/Dunkle_Energie

wenn das universum irgendwan expandiert, und diese dunkle energie auch , oder so, sterben dann alle?
Das Universum expandiert jetzt schon, wie durch die Rotverschiebung bewiesen wurde. Allerdings sterben wir vermutlich durch phantastische neue Massenvernichtungswaffen, statt durch den Wärmetod des Universums in etwa 22 Milliarden Jahren (? unbestätigt)

Auch ein Kanditat wäre unsere Sonne, der nach und nach der Sprit ausgeht, wobei die Temperatur auf der Erde in etwa einer Milliarde Jahren ungünstig wird.

wenn teilchen und antiteilchen sich auslöschen, gibts dann photonen ?
Photonen sind Lichtquanten; Wechselwirkungsteilchen für den Elektromagnetismus. Diese haben keine elektrische Ladung, weswegen es keine Antiteilchen geben kann.

-Hunter-
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 05.01.2007 - 17:10

20.06.2007 - 12:41

Entschuldigung Ferengi, aber ich finde über Rechtschreibfehler und meinen geschreibenen Dialekt sollte man hinwegsehen , wir sind ja nicht in der schule...und zu schwarze, oder auch dunkle energie....kann sein , dass da nicht viel dran ist, aber mich dann gleich so runter zu putzen :roll:

aber danke für deine antwort, und für die antwort vom anderen user, dessen name mir entfallen ist
Ich bin ein Alien , alle meine Beiträge sollen nur ablenken, euch verwirren.Aber durch diese Signatur will ich euch auf uns vorbereiten , und euch langsam an den Gedanken auserirdischen Lebens gewöhnen.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

20.06.2007 - 17:43

Sorry, aber hattest Du nicht geradezu dazu aufgefordert, Dich zu korrigieren ?
... und verbessert mich , weil das bestimmt fehler drinne sind ...
... aber mich dann gleich so runter zu putzen ...
Und nochmal sorry. Ich habe Dich nicht runtergeputzt, ich habe ledigich meine Meinung dazu geäußert.
Wie soll ich das denn sonst tun...?

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

20.06.2007 - 18:26

Die Indizien,Beobachtungen sprechen dafür das wir ein Universum bewohnen welches expandiert.
Und zwar beschleunigt expandiert.
Je weiter die Objekte desto schneller bewegen sie sich von uns fort.
Es gibt Galaxien die sich schneller als Licht von uns entfernen.
Die Beschleunigung der Expansion ,eine bislang unbekannte Kraft die der Gravitation entgegenwirkt nennt man "Dunkle Energie".

Gruss Oki
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Goel
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 97
Registriert: 06.12.2006 - 23:42

20.06.2007 - 21:41

Ich hab den Artikel auch gelesen, auch wenn ich sagen muss, das die PM, so gewaltig an sinnvollen Artikeln abnimmt, wie sich das Universum ausdehnt! Ich scheum mal, dass ich das Heft finde und mach mich nochmal mit dem genauen Thema vertraut, dann kriegst du ne ANtwort!
Januar 2007 hast du gesagt? Ich wür spontan auf Dez 06 tippen, aber das ist ja wurscht;-)
Eine frage noch:
Du erwähnst ein "wei0ßes Loch". Was ist das denn? Das sagt mir überhaupt nichts!

-Hunter-
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 05.01.2007 - 17:10

20.06.2007 - 22:03

das weise loch ist das , was hinter dem schwarzen ist...die materie die aufgesaugt wird kommt hinten wieder raus...da ist anscheinden ein riss^^
und wahrscheinlich saugt das schwarze lcoh so sehr ( lol), weil es eben eine Verbindung zu einer anderen welt sein könnte ( naja...wenn das stimmt..ist generell seltsam..mehr als spekulieren kann man nicht...
das pm das ich meine ist das neuste

PS: an der ferengi: mit "verbessert mich" habe ich gemeint, dass meine fehler im bezug auf dunkle energie verbessert werden sollen , nicht auf rechtschreibfehler...man ey..
Ich bin ein Alien , alle meine Beiträge sollen nur ablenken, euch verwirren.Aber durch diese Signatur will ich euch auf uns vorbereiten , und euch langsam an den Gedanken auserirdischen Lebens gewöhnen.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

21.06.2007 - 00:28

Es gibt Galaxien die sich schneller als Licht von uns entfernen.

8)


Wie soll den das gehn ;)

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

21.06.2007 - 08:39

Über Dunkle Energie/Materie kam schon einige male Artikel in Magazinen. Ist ja kein neues Thema. Muss Goel auch zustimmen, auf PM alleine kann/sollte man sich nie stützen, ist fast wie die Bild inzwischen...

Aber was genau sollen wir darüber diskutieren?
Würde einfach mal die These bestärken, dass die Gravitation auf Distanz ihre Eigenschaften ändert...eventuell durch zu wenig massehaltige Objekte mit der die Gravitation arbeiten kann.

Und in der Tat, Galaxien können sich nicht schneller als das Licht von uns bewegen. Es wurde jedoch mal so gesagt und auch festgestellt, die These konnte allerdings widerlegt werden.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

21.06.2007 - 11:09

  • Bei einem "Schwarzen Loch" haben viele dieses Bild im
    Kopf:

    Bild

    Es handelt sich aber tatsächlich um ein vierdimensionales
    Model, was auf drei Dimensionen reduziert wurde.
    Folgich sieht das "Schwarze Loch" auf der "anderen Seite"
    nicht spiegelverkehrt aus.

    Wie sieht denn die Entstehung eines "Schwarzen Loch's" aus?
    Eine Sonne (Fixstern) muß ein vielfaches (zu faul jetzt nach-
    zusehen) an Masse, unserer Sonne haben.
    Hat sie den "Brennstoff" so gut wie aufgebraucht, bläht sie sich
    um ein vielfaches auf und stürtzt dann in sich zusammen. Dabei
    rücken auch die atomaren Bestandteile näher zusammen. Elektro-
    nen und Protonen wandeln sich dabei in Neutronen, so daß die
    komplette Masse der Sonne keinen atomaren Aufbau mehr be-
    sitzt, sondern nur noch aus Neutronen (weshalb man von Neutro-
    nenstern spricht, der natürlich noch eine runde Form hat). Vorstel-
    len kann man sich den Neutronenstern nun so, als ob man die Ku-
    geln vieler Kugellager zu einer großen Kugel formt

    Jetzt weiß ich nicht mehr genau warum oder wieso....
    Auf jeden Fall kann der Neutronenstern nun noch einmal in sich zu-
    sammenstürtzen, wodurch eine Singularität ("Schwares Loch") ent-
    steht.

    Ergo sieht das "Schwarze Loch" von der Seite nicht so aus wie die
    Darstellung oben, sondern hat immer noch eine Kugelform, die im
    Zentrum die Bruchstücke der ehemaligen Sonne beherbergt.
.. .Es gibt Galaxien die sich schneller als Licht von uns entfernen.
  • Wie sollte man Galaxien beobachten, die nicht beobachtbar sind...?

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

Hi

22.06.2007 - 16:18

In der Fachliteratur "Spektrum Wissenschaft" ist bestens erklärt warum die ART nicht für die Fluchtgeschwindigkeit gilt und sich Galaxien daher auch schneller als Licht von uns entfernen können.
Die Fluchtgeschwindigkeit kommt nicht durch eine Bewegung im Raum zustande,sondern durch die Expansion des Raums.
Sozusagen existiert ein kosmischer Ereignishorizont
bei einem beschleunigten Universum,
so das unser Blickwinkel eingeschränkt ist und es Bereiche im Universum gibt die wir nicht einsehen können.
Ich sprach nicht davon das wir solche Galaxien beobachten können sondern nur die Feststellung das sie sich schneller als das Licht von uns
entfernen können.
Die schlüssigste Erklärung zur beschleunigten Expansion ist die Existenz der dunklen Energie.
Da ist sich der Großteil der Astronomen ziemlich sicher.
Aber trotzalledem lassen sich Galaxien tatsächlich beobachten die sich schneller als Licht von uns entfernen.
Die Expansionsrate verändert sich im Bezug zur Entfernung und Geschwindigkeit im Verhältnis,so das das Photon schliesslich unterhalb der Lichtgeschwindigkeit ist und wir somit die Galaxie tatsächlich beobachten können.

Hier der link dazu:

http://homepage.univie.ac.at/Michael.Be ... rknall.pdf

Gruss Oki
Zuletzt geändert von Oki am 23.06.2007 - 18:16, insgesamt 2-mal geändert.
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

23.06.2007 - 13:01

Ein guter Artikel find ich. Hat einiges erklärt. Nur nicht dass sich Galaxien scheller als das Licht bewegen.
„ Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft!“

Sun-Tsu (Sun Tze), chinesischer Philosoph (400-320 v. Chr.)

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

Hi

23.06.2007 - 18:14

In dem Artikel ist das sogar ganz gut erklärt warum sich Galaxien schneller als Licht von uns entfernen.
Ziemlich ausführlich sogar....mit Bildchen....über eine ganze Seite erstreckt sich die Erklärung.
Vielleicht hast du das ja übersehen....

Gruss Oki
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

23.06.2007 - 19:22

hattest recht :-D hab sogar zwei seiten übersehen, sry
„ Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft!“

Sun-Tsu (Sun Tze), chinesischer Philosoph (400-320 v. Chr.)

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

24.06.2007 - 15:00

Die Dunkle Energie gilt als wahrscheinlichste Ursache der beschleunigten Expansion des Universums, auf die Beobachtung entfernter Supernovae und Messungen kosmischer Hintergrundstrahlung hindeuten.
Weniger bekannt ist, dass die Dunkle Energie auch das Schicksal der Materie im Universum mitbestimmt. Sie trug zur Entstehung filamentartiger Strukkturen in der großräumigen Verteilung der Materie bei und bewirken womöglich, dass Galaxieenhaufen seit etwa 6 Milliarden Jahren nicht weiter anwachsen.
Indem sie die Häufigkeit galaktischer Zusammenstöße senkte, prägte sie auch die Entwicklung von Galaxien. So fror vermutlich die Häufigkeit der verschiedenen Galxientypen in den letzten sieben Milliarden Jahren ein
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Weltraum Forum - Mars Mission und ferne Planeten erkunden“